Home / Forum / Liebe & Beziehung / Typisch Frau?!?!

Typisch Frau?!?!

9. Juni 2006 um 0:04

Hallo an Alle,

seit ein paar Tagen schreibe ich auf meiner Arbeit ein paar nette Mails mit einer Kollegin die ich eigentlich nur kurz eher flüchtig bei einer Einweisung kennen lernte.

So an sich finde ich es eine schöne und angenehme Ablenkung wegen meiner Ex, sie hat ein Freund und ich denke kaum das daraus mehr werden könnte.

Allerdings bekomme ich gar keinen guten Eindruck was eine Frau im Allgemeinen betrifft... über die Zeit die ich dort arbeite bekam ich schon öfters "Du hast Post"-Mails sogar von welchen die einen Freund haben. Mal um über ihn zu schreiben (das block ich mittlerweile ab, das geb ich mir nicht), oder einfach nur so weil derjenigen langweilig ist.

Meien Ex lernte ich auf die gleiche Weise kennen... Mails schreiben, weggehen, usw.... aber wo ist der Haken bei der Sache, sie ist nicht umsonst meine Ex und sonst scheint es mir nicht grad eine besonders geeignete Basis für eine Beziehung, sagt mir meine Erfahrung nicht nur mit ihr...

Ich krieg die Depri daran zu denken wie es in einer Beziehung laufen soll, wenn jede Frau auf Teufel komm raus irgendwelche Affären hat oder durch die Gegend flirtet, aber ihren Freund mit Eifersucht die Hölle aufbaut... finde das nicht normal, nur das ist das was ich sehe, mitbekomme.


Grüße
sendor

Mehr lesen

9. Juni 2006 um 8:48

Sorry: HÄÄÄÄÄÄ?
jetzt nochmal langsam:

Wie alt bist du?
Wo arbeitest du, wo dich ständig Mädels anschreiben?
Und wieso wollen die mit dir über ihren Freund sprechen ?

Wasn das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 9:17

Schon mal drüber nachgedacht.....
... dass sie gar nicht s von Dir wollen.... außer nette Mails und Fun, nixhts ernstes?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 10:14

...hmmm
Wißt ihr was? Da ich mir die Frage des öfteren stelle warum ich über die Zeit gesehen wirklich nicht nette Angebote von Frauen bekomme was mein Aussehen anbelangt, aber keine dabei ist die mal auf meine inneren Werte achtet ist es doch wohl ganz "NORMAL" das ich weiter so lebe?... bei mir läuft das nähmlich von selbst und wenn ich mal bei einer Frau ansetze die mir gefällt fordere ich wohl zu viel das sie treu bleibt... das muntert mich gerade zu auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 10:20

...sorry
Hier der richtige Beitrag:

Wißt ihr was? Da ich mir die Frage des öfteren stelle warum ich über die Zeit gesehen wirklich nette Angebote von Frauen bekomme was mein Aussehen anbelangt, aber keine dabei ist die mal auf meine inneren Werte achtet ist es doch wohl ganz "NORMAL" das ich weiter so lebe?... bei mir läuft das nähmlich von selbst und wenn ich mal bei einer Frau ansetze die mir gefällt fordere ich wohl zu viel das sie treu bleibt... das muntert mich gerade zu auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 10:46

...
...klar versteh ich bestimmt etwas falsch. Bei der jetzigen allerdings nicht mehr wenn du darauf zu sprechen kommst. Nun, zu mir: Hey, ich beschwer mich nicht, gib mich mit dem zufrieden was ich bekomme und wenn ich auf eine Beziehung ansetze dann kam öfters ein anderer dazwischen... weiter klappe zu und nur noch am meckern... aber hey eine Frau die versteht das ich was dagegen hab, nein. Also, gemäß dem gesetz des ... werd ich nicht mehr darauf achten ob meine Angebetete andere Gefilde besucht sondern ich sichere mich damit ab und damit hat sich's doch... warum sollte ich ein Gedanken daran verschwenden mich fest zu binden? Die Frauenwelt machte mir schon oft klare Angebote das "Beziehung" was für langweiler ist... echt, Frauen können in der Hinsicht schlimm sein, oder ich erwisch die ganz harten Brocken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 11:03

...
... so komm ich mir auch vor ... fixiert auf diese eine Sache, aber wenn ich das lasse wirds auch net besser ... meine Erfahrungen sind vielleicht auch zu negativ, aber das ist halt so. Ich kenn es nicht anders das die Frau sagt mach mal und selbst durch die Welt umherschwirrt... was ich krieg ich als Antwort. Ich bin es der darauf fixiert ist. Nichts halbes, nichts ganzes...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 13:35

Ja, klar...
... deswegen schreibst du mittlerweile mit ihm und nicht mit mir und willst ihn belehren. "Nein, ich mach das do nicht", aber es scheint zu greifen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 15:02

Oha...
... das meinte ich diese Geheimnistuerei... es gibt ein Hintergrund aber du weißt jetzt schon das der mich nicht interessiert ohne nachzufragen... voruteil. Und so verläuft es bei mir öfters, andere wissen bestimmen was ich wissen kann weiß will, usw... das geht mir auf die nerven. Und dann ärgert sich die Frau das sie keiner versteht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 15:10

Was schreiben denn die frauen genau?
dass sie mit dir ins bett wollen?

ich tausche mich auch mit einigen kollegen privat aus und gehe mit diesen auch weg....wir verstehen uns eben gut. auch ich habe einen freund, aber mir würde im traum nicht einfallen etwas mit meinen kollegen anzufangen.

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 15:29
In Antwort auf jaana_11887320

Was schreiben denn die frauen genau?
dass sie mit dir ins bett wollen?

ich tausche mich auch mit einigen kollegen privat aus und gehe mit diesen auch weg....wir verstehen uns eben gut. auch ich habe einen freund, aber mir würde im traum nicht einfallen etwas mit meinen kollegen anzufangen.

tigerle

STOP!!!
Also, von Bett rede ich gar nicht. Es geht mehr darum das ich bei diesen Mail-Kontakten schon die Erfahrung hatte, die eine heult sich wegen ihrem Freund aus, die andere flirtet, die andere schreibt weil sie "INFO" für sich braucht, eine wieder weil sie wie "dermann" beschreibt Punkte sammeln geht, die andere weil ihr langweilig ist und auch die die auf das mit dem Bett aus ist oder die die mit dir weg geht ein in meinen Augen "normales" Verhältnis hat und mit Kollegen einfach weggeht... du siehst wie verschieden die Frauen sind, was sie wollen und wie sie meine "Nettigkeit" letztenendes auf komische Art und Weise nicht mehr brauchen. Ich hab die Wahl meine Meinung zu sagen oder die Klappe, egal... die Wege gehen ihren Lauf. Mich verbittert das ständig vogrzeigt zu bekommen das ich selbst wenig Wahlmöglichkeiten besitze meine Wünsche umzusetzen... eine richtige Deprilinie zieht sich durch diese Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 15:33
In Antwort auf barney_11968625

STOP!!!
Also, von Bett rede ich gar nicht. Es geht mehr darum das ich bei diesen Mail-Kontakten schon die Erfahrung hatte, die eine heult sich wegen ihrem Freund aus, die andere flirtet, die andere schreibt weil sie "INFO" für sich braucht, eine wieder weil sie wie "dermann" beschreibt Punkte sammeln geht, die andere weil ihr langweilig ist und auch die die auf das mit dem Bett aus ist oder die die mit dir weg geht ein in meinen Augen "normales" Verhältnis hat und mit Kollegen einfach weggeht... du siehst wie verschieden die Frauen sind, was sie wollen und wie sie meine "Nettigkeit" letztenendes auf komische Art und Weise nicht mehr brauchen. Ich hab die Wahl meine Meinung zu sagen oder die Klappe, egal... die Wege gehen ihren Lauf. Mich verbittert das ständig vogrzeigt zu bekommen das ich selbst wenig Wahlmöglichkeiten besitze meine Wünsche umzusetzen... eine richtige Deprilinie zieht sich durch diese Zeit.

Ich verstehe irgendwie...
...immer noch nicht dein problem...wenn du mit einer deiner kolleginnen nicht mehr diese art von kontakt möchtest, dann sag das eben und basta.

klar, sind frauen unterschiedlich, so wie männer auch. wenn ich privaten kontakt mit einem kollegen habe und dieser würde zu zudringlich werden, würde ich ihm das mitteilen. ich habe auch unterschiedliche kontakte.....mit dem einen kann ich gut quatschen, mit dem anderen teile ich den musikgeschmack und mit den nächsten kann ich rumalbern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 15:48
In Antwort auf jaana_11887320

Ich verstehe irgendwie...
...immer noch nicht dein problem...wenn du mit einer deiner kolleginnen nicht mehr diese art von kontakt möchtest, dann sag das eben und basta.

klar, sind frauen unterschiedlich, so wie männer auch. wenn ich privaten kontakt mit einem kollegen habe und dieser würde zu zudringlich werden, würde ich ihm das mitteilen. ich habe auch unterschiedliche kontakte.....mit dem einen kann ich gut quatschen, mit dem anderen teile ich den musikgeschmack und mit den nächsten kann ich rumalbern.

Mein problem?!?!...
...ich bin bekannt wie ein bunter Hund... quasi der liebe, der nette und wenn ich dann die Meinung sage stoße ich auf Abwehr... finde das nicht normal, bei sowas fühl ich mich vor den Kopf gestoßen... das ist privat wie beruflich und es macht mich einsam. Und wenn ich mich für jemanden interessiere kommt es zu unsagbaren Problemen... ich sehen mich nach ner pups langweiligen konservativen monogamen auf gegenseitiger Zuneigung basierenden Person die nicht auf Teufel komm raus ihr ego über alles stellt....kein "Lebensabschnittspartner" wo es dann heißt, du hast ein Problem, okay ich bin weg..... Frauen sind da wohl auch net grad Weltmeister im Verständnis üben... typisch konsumorientierte moderne Frau von Heute... und was soll ich noch darüber nachdenken als mich dem anschließen? ... und ich spreche von der Erfahrung die ich öfters gemacht hab...leider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 15:52

...
... ich gebe dir recht das zuviel nachdenken in die Irre führen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 15:53
In Antwort auf barney_11968625

Mein problem?!?!...
...ich bin bekannt wie ein bunter Hund... quasi der liebe, der nette und wenn ich dann die Meinung sage stoße ich auf Abwehr... finde das nicht normal, bei sowas fühl ich mich vor den Kopf gestoßen... das ist privat wie beruflich und es macht mich einsam. Und wenn ich mich für jemanden interessiere kommt es zu unsagbaren Problemen... ich sehen mich nach ner pups langweiligen konservativen monogamen auf gegenseitiger Zuneigung basierenden Person die nicht auf Teufel komm raus ihr ego über alles stellt....kein "Lebensabschnittspartner" wo es dann heißt, du hast ein Problem, okay ich bin weg..... Frauen sind da wohl auch net grad Weltmeister im Verständnis üben... typisch konsumorientierte moderne Frau von Heute... und was soll ich noch darüber nachdenken als mich dem anschließen? ... und ich spreche von der Erfahrung die ich öfters gemacht hab...leider

Ich weiss nicht...
...was das für frauen sind, die du meinst. ich kenne solche nicht und ich bin auch nicht so.

die meisten frauen die ich kenne, setzen sich sehr wohl mit den problemen in ihren beziehungen auseinander.

und wenn du dich für jemanden interessierst, heisst es noch lange nicht, dass es auf gegenseitigkeit beruht. wenn es passt, dann passt es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 16:11
In Antwort auf jaana_11887320

Ich weiss nicht...
...was das für frauen sind, die du meinst. ich kenne solche nicht und ich bin auch nicht so.

die meisten frauen die ich kenne, setzen sich sehr wohl mit den problemen in ihren beziehungen auseinander.

und wenn du dich für jemanden interessierst, heisst es noch lange nicht, dass es auf gegenseitigkeit beruht. wenn es passt, dann passt es.

...
ich bin dem was du schreibst im Einklang aber was soll das für ein Verhalten sein? Die Probleme gehen so weit wie es die eigenen sind und der rest ist das des anderen auch wenn es beide betrifft... und ich hack es damit ab das ich aufgrund der Erfahrung mit meiner Ex ganz klar meine Existenz, das was ich fühle und wer ich bin strickt trennen werde. Nicht um mich zu isolieren sondern um nicht wieder ein Spielball von irgendeiner Frau zu werden die nicht "weiß was sie will"... sicher flirten, schenkern, usw. ist was ganz normales, aber mein täglich Brot, das was ich denke oder tue... meine nächste Freundin wirds in der hinsicht schwerer haben, ihre depri's, einstellung, usw... auf mich zu übertragen. Eigentlich mein Fehler so zu gedacht zu haben, weil geholfen ist damit keinem sich zu sehr in den anderen hineinzuversetzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 17:43

...andere Idee
... weil ich deine bereits umsetzte doch mein Problem liegt woanders nicht an den äußeren Umständen!!!

Nach dem Motto handle von dir selbst aus:
- Steh zu dem was du denkst wie du handelst
- Steh dazu das dir die EX-Freunde ein riesen Dorn im Auge sind
- Steh dazu das du wie jeder andere dein Leben auf deine Weise führst
- Steh zu deinen Gefühlen und lass dir vor allem von einer "Frau" nicht sagen wie die sein sollen
- Steh dazu das du deine Ecken und Kanten hast und die hat gefälligst dein Gegenüber anzunehmen oder er kann gehen
- Steh dazu das wenn dir eine Frau erneut erzählt was für Arschlöcher ihre Freunde sind, das ich auf ganz liebe un nette Weise auch einer von diese bin.

Das sind Ansätze weswegen ich mich oft frage warum ich das mache. Keine Frau hat mir jemals dafür mehr gesagt als das ich ein netter zuhörer bin... und da ich aus Erfahrung mitbekommen habe das wenn ich mir weniger Gedanken mache und zu dem stehe wer und wie ich bin plötzlich angebaggert werde oder das ich umschwärmt was mir schon fast peinlich ist weil "dermann" wieder Recht hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2006 um 17:52

... richtig
... eine Frau liebt es wenn DER "Mann" weiß was er will, ganz gleich ob sie das tut. Abgesehen von der gesellschaftlichen Doppelmoral die einen großen Teil der Frauen dazu zwingt oberflächlich die nette und brave zu zeigen... da wird dann erst vernein gesagt um das Ansehen zu wahren, usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2006 um 14:34

...
Hallo Ute,

ich verbrachte viele Jahre eher als ruhiger Typ. Die ein oder andere sah es durchaus als Anlass ihre Vorstellung auf mich zu projezieren, darüber nachzudenken was ich für ein Typ bin, usw.... eine Art Traumtyp.

Inzwischen schlauer und weiter gehe ich eher aus mir raus und zeige wer ich bin. Das hat den Vorteil an sich das wenn sich eine Frau in mich verliebt es keine Traumvorstellung ist die nach einer Zeit wieder verschwindet.

Dafür das ich eher weniger flirte oder diese Art Traumtyp zeigte lässt sich durchaus sagen das ich viele kennenlernte, es klappte halt nicht richtig weil es für tiefergehendes zu wenig war.

Dieser Tunnelblick erinnert mich daran wie sich meine Ex aufgeführt hat. Ich glaube etwas Abstand und ruhige Zeit tun mir gut diese Frau nicht als die Frau zu sehen... das wäre doch zu schade für die anderen Frauen ... der erste Gedanke zählt und der kam mir bei dem was du schreibst.

Grüße
sendor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club