Home / Forum / Liebe & Beziehung / Typ beim dritten Date wie ausgewechselt

Typ beim dritten Date wie ausgewechselt

26. Mai 2018 um 12:53

Ihr Lieben,

ich fasse mich kurz..:

Ich habe einen Typen getroffen-
1. Date: supernett unterhalten, zuvorkommend, geknutscht, perfekter Gentleman, schlauer Mann. Ging 7 h, fand unser Gespräch sehr offen, auch bzgl. seiner Schwächen etc...

2. Date: ebenso, mehr geknutscht. Er (ich auch) wollte unbedingt ein drittes und war z.B. geknickt, dass ich nicht direkt am nächsten Tag Zeit hatte, ihn zur Begrüßung nicht geknutscht hatte...

3. Date, 3 Tage später: kommt ohne Entschuldigung zu spät, tippt auf dem Handy rum, prahlt plötzlich mit seinen (zugegebenermaßen beachtlichen) beruflichen Erfolgen, hört stellenweise nicht zu...

Wtf??
Wir sind beide aus unseren 20ern raus...

Danke Euch- ich weiß, dass es nur eine kurze Bekanntschaft war und ich werde mich nicht bei ihm melden, trotzdem freue ich mich über Eure Erklärungsansätze..!
"

Mehr lesen

Top 3 Antworten

26. Mai 2018 um 14:45

Er manipuliert dich. Er versucht, dich gefügig zu machen, in dem er dich mit Distanziertheit für das zu langsame Öffnen bestraft.

Such dir einen, der dich respektiert.

16 LikesGefällt mir

26. Mai 2018 um 13:51

Die Antwort findest Du bei Annette Louisan:
"Es geht doch darum, dem anderen so lange etwas vorzumachen, bis er einen so liebt wie man wirklich ist."  (oder so ähnlich...)   

Er hat sich wohl einfach ein kleines bisschen zu schnell gehen lassen. 

8 LikesGefällt mir

27. Mai 2018 um 21:46

10 Prozent von dem was Du erzählst entspricht der Wahrheit. Du quasselst Lügen zusammen.

6 LikesGefällt mir

26. Mai 2018 um 13:51

Die Antwort findest Du bei Annette Louisan:
"Es geht doch darum, dem anderen so lange etwas vorzumachen, bis er einen so liebt wie man wirklich ist."  (oder so ähnlich...)   

Er hat sich wohl einfach ein kleines bisschen zu schnell gehen lassen. 

8 LikesGefällt mir

26. Mai 2018 um 14:45

Er manipuliert dich. Er versucht, dich gefügig zu machen, in dem er dich mit Distanziertheit für das zu langsame Öffnen bestraft.

Such dir einen, der dich respektiert.

16 LikesGefällt mir

26. Mai 2018 um 16:37

Hey, Danke für Euren Input..!

@Joe: Ja, die Theorie hat meine Freundin auch- dass er sich vorher verstellt hat...Er ist aber wirklich ein (erschreckend) big cheese und sollte sowas eigentlich nicht nötig haben...

@ Claudia: Guter Punkt, habe ich jetzt, schriftlich- in dem Fall wird keine Antwort dann auch eine Antwort sein!

An die Bett-Theorie glaube ich nicht, da er ja quasi auf "halber Strecke" gen Ziel war...
Er hatte mir auch wirklich das Gefühl gegeben, mich sehr zu mögen.
Boah, ich finde Dating echt anstrengend...

1 LikesGefällt mir

26. Mai 2018 um 17:47
In Antwort auf sputniksweetheartine

Hey, Danke für Euren Input..!

@Joe: Ja, die Theorie hat meine Freundin auch- dass er sich vorher verstellt hat...Er ist aber wirklich ein (erschreckend) big cheese und sollte sowas eigentlich nicht nötig haben...

@ Claudia: Guter Punkt, habe ich jetzt, schriftlich- in dem Fall wird keine Antwort dann auch eine Antwort sein!

An die Bett-Theorie glaube ich nicht, da er ja quasi auf "halber Strecke" gen Ziel war...
Er hatte mir auch wirklich das Gefühl gegeben, mich sehr zu mögen.
Boah, ich finde Dating echt anstrengend...

Auch beruflicher Erfolg, Attraktivität oder Reichtum schützen nicht vor Persönlichkeitsstörungen...teilweise sind manche aufgrund ihrer Störung (weil diese stark ausgeprägt ist und keine Rücknahme/Umsicht zulässt) erfolgreich... 

Er ist ein kleiner Prinz, der sein Spielzeug gerne begehrt und sich damit beschäftigt, wie ihm beliebt ...sofern sich das Spielzeug nach seinen Wünschen richtet, hat er Vergnügen damit...

3 LikesGefällt mir

26. Mai 2018 um 17:49
In Antwort auf sonnenwind3

Auch beruflicher Erfolg, Attraktivität oder Reichtum schützen nicht vor Persönlichkeitsstörungen...teilweise sind manche aufgrund ihrer Störung (weil diese stark ausgeprägt ist und keine Rücknahme/Umsicht zulässt) erfolgreich... 

Er ist ein kleiner Prinz, der sein Spielzeug gerne begehrt und sich damit beschäftigt, wie ihm beliebt ...sofern sich das Spielzeug nach seinen Wünschen richtet, hat er Vergnügen damit...

**Rücksichtnahme 

Gefällt mir

26. Mai 2018 um 18:07

..Ihr lieben Spekulanten, es ist so:
Er hätte Sex wohl eher nicht beim dritten Date bekommen (aber wer weiß, am Ende redet der Bauch ja auch noch mit), aber es war schon für uns beide offensichtlich, dass wir uns begehren... Er meinte auch, dass er selten so ne Chemie mit ner Frau hat (ich weiß. dass das nichts heißen muss, aber kann ja schon).

Zwischen 2. und 3. Treffen lagen 3 Tage... 
Inzwischen hat er sich gemeldet. Er meint, ICH wäre distanziert rübergekommen. Herrje..!

Gefällt mir

26. Mai 2018 um 18:30

...ja. das sollten wir vielleicht.
Unsicherheiten verbal zu klären soll ja manchmal helfen... Danke Claudia, Du scheinst eine kluge no-nonsense Frau zu sein!


Trotzdem ist Dating anstrengend!

2 LikesGefällt mir

26. Mai 2018 um 18:50

Hohes Tier/CEO

Gefällt mir

26. Mai 2018 um 19:50
In Antwort auf sputniksweetheartine

..Ihr lieben Spekulanten, es ist so:
Er hätte Sex wohl eher nicht beim dritten Date bekommen (aber wer weiß, am Ende redet der Bauch ja auch noch mit), aber es war schon für uns beide offensichtlich, dass wir uns begehren... Er meinte auch, dass er selten so ne Chemie mit ner Frau hat (ich weiß. dass das nichts heißen muss, aber kann ja schon).

Zwischen 2. und 3. Treffen lagen 3 Tage... 
Inzwischen hat er sich gemeldet. Er meint, ICH wäre distanziert rübergekommen. Herrje..!

Wenn die Chemie stimmt und aufgrund dessen die Anziehung gegeben ist, ist Sex nichts verbotenes. 

5 LikesGefällt mir

26. Mai 2018 um 21:23
In Antwort auf sonnenwind3

Wenn die Chemie stimmt und aufgrund dessen die Anziehung gegeben ist, ist Sex nichts verbotenes. 

Warum soll man das dann auch künstlich allein aus Prinzip herauszögern?
Wenn ich dem  Funken und prickeln und seiner offensichtlichen  Lust gleich am ersten Abend nicht nachgegeben hätte, wären wir wahrscheinlich nie zusammen gekommen. 
Aber auch wenn es nicht für eine Beziehung gereicht hätte, wäre diese Nacht unvergesslich geblieben. Und die Welt wäre auch nicht untergegangen. Eine Gewähr hat man sowieso nie und ob es passt für eine dauerhafte Beziehung, zeigt sich ja erst nach und nach. 

5 LikesGefällt mir

27. Mai 2018 um 2:00

update:
Ich habe es an dem Abend angedeutet, er hat es nicht verstanden. Ich brauche manchmal ein wenig Zeit, um Dinge für mich einordnen zu können.

Ich hatte ihn halt in seinem Hotel abgeholt- er kam direkt von der Arbeit und war, wie er sagt, noch im Arbeitsmodus und hat deswegen die erste Zeit sehr ausführlich und ziemlich knallhart von seiner Arbeit (er ist neu im Job) geredet (dabei ist mir übrigens recht wurscht, welche Position er innehat), wobei er sehr gut wegkam...

Ich fand halt den Kontrast krass: Am zweiten Abend hat er ein Taxi zum Treffpunkt genommen, um keine Minute zu spät zu kommen- und 3 Tage später lässt er mich 20 Minuten in der Lobby warten, (per se kein Drama, aber eben)ohne einen Papp zu sagen.


 

Gefällt mir

27. Mai 2018 um 2:44
In Antwort auf sputniksweetheartine

update:
Ich habe es an dem Abend angedeutet, er hat es nicht verstanden. Ich brauche manchmal ein wenig Zeit, um Dinge für mich einordnen zu können.

Ich hatte ihn halt in seinem Hotel abgeholt- er kam direkt von der Arbeit und war, wie er sagt, noch im Arbeitsmodus und hat deswegen die erste Zeit sehr ausführlich und ziemlich knallhart von seiner Arbeit (er ist neu im Job) geredet (dabei ist mir übrigens recht wurscht, welche Position er innehat), wobei er sehr gut wegkam...

Ich fand halt den Kontrast krass: Am zweiten Abend hat er ein Taxi zum Treffpunkt genommen, um keine Minute zu spät zu kommen- und 3 Tage später lässt er mich 20 Minuten in der Lobby warten, (per se kein Drama, aber eben)ohne einen Papp zu sagen.


 

Du scheinst auf Prestige aus zu sein.Vielleicht hat er das einfach gemerkt und ab da an warst du ihm dann egal.

1 LikesGefällt mir

27. Mai 2018 um 8:02
In Antwort auf userblablablissimo

Du scheinst auf Prestige aus zu sein.Vielleicht hat er das einfach gemerkt und ab da an warst du ihm dann egal.

...nein, da hast Du was überlesen- siehe oben. Das Gegenteil ist der Fall... Allerdings finde ich es toll, wenn jemand seine Arbeit gerne macht und gut darin ist.

1 LikesGefällt mir

27. Mai 2018 um 16:01

so, ich versuche mich an einem Fazit:

So richtig wisst Ihr auch nicht, wieso er sich so verhalten hat (wie auch, Ihr wart ja nicht dabei). 
Trotzdem: Merci a tous!

Ich möchte ich ihn auch nochmal verteidigen: Die ersten beiden Treffen war er wirklich lustig, interessant und sehr zugewandt. Es gibt ja einen Grund dafür, dass ich jetzt nage!

Über den Job zu reden und Dampf ablassen ist eine Sache- einen Monolog darüber zu halten wie erfolgreich man ist ,  eine andere (ich finde meinen Job übrigens auch wichtig, auch wenn ich nie bis 2200 im Büro bleibe)

Ich werde jetzt einfach warten... Wenn er ein guter Typ ist und mich mag, werde ich von ihm hören...

1 LikesGefällt mir

27. Mai 2018 um 16:07

Ist zwar völlig Off-Topic, aber

Nach meiner Erfahrung, steht in den allermeisten Fällen die tatsächliche Leistung im krassen Gegensatz zu dem Wind den einer darum macht.

Wenn einer so mit seinem beruflichen Erfolg prahlt würde ich mal ganz vorsichtig die Ohren bei seinen Kollegen und vor allem "Untergebenen" aufmachen.    Wahrscheinlich rollen die nur mit deon Augen und sagen hinter vorgehaltener Hand "Hoffentlich ist die Pfeiffe bald weg..."

3 LikesGefällt mir

27. Mai 2018 um 17:24
In Antwort auf sputniksweetheartine

so, ich versuche mich an einem Fazit:

So richtig wisst Ihr auch nicht, wieso er sich so verhalten hat (wie auch, Ihr wart ja nicht dabei). 
Trotzdem: Merci a tous!

Ich möchte ich ihn auch nochmal verteidigen: Die ersten beiden Treffen war er wirklich lustig, interessant und sehr zugewandt. Es gibt ja einen Grund dafür, dass ich jetzt nage!

Über den Job zu reden und Dampf ablassen ist eine Sache- einen Monolog darüber zu halten wie erfolgreich man ist ,  eine andere (ich finde meinen Job übrigens auch wichtig, auch wenn ich nie bis 2200 im Büro bleibe)

Ich werde jetzt einfach warten... Wenn er ein guter Typ ist und mich mag, werde ich von ihm hören...

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass erfolgreiche Menschen auch schwach sind und wenn sie viel über ihren Job sprechen, dann, weil sie überfordert sind. Bis 22:00 Uhr arbeiten via online Meetings oder in den Unternehmensräumlichkeiten deutet auf ein stark eingeschränktes Privatleben hin und wenig Freizeit.So bleibt ihm natürlicherweise -aus Eigenschutz- nichts anderes als seine Arbeitsanforderungen, die er zu erfüllen hat, positiv zu sehen.  

Da dies der Beginn seines Arbeitslebens zu sein scheint, ist die Entwicklung in allen Richtungen möglich. Manche nutzen derartig "herausragende" Arbeitgeber/Unternehmen lediglich als Sprungbrett für den Werdegang der Karriere, für den Lebenslauf, um zu einem späteren Zeitpunkt zu wechseln und zur humaneren Unternehmenskultur überzugehen...

Insofern könnte er, beruflich bedingt ,nun eine große persönliche Veränderung und Entwicklung durchmachen, so dass er nur eingeschränkt frei leben kann bzw. ein eingeschränktes Privatleben hat. - Jobeinfluss... 

 

1 LikesGefällt mir

27. Mai 2018 um 21:46

10 Prozent von dem was Du erzählst entspricht der Wahrheit. Du quasselst Lügen zusammen.

6 LikesGefällt mir

28. Mai 2018 um 7:56

"Die Untergebenen" 🤔 habe ich was verpasst oder wurde die Sklaverei wieder eingeführt? 

3 LikesGefällt mir

29. Mai 2018 um 17:05
In Antwort auf sputniksweetheartine

update:
Ich habe es an dem Abend angedeutet, er hat es nicht verstanden. Ich brauche manchmal ein wenig Zeit, um Dinge für mich einordnen zu können.

Ich hatte ihn halt in seinem Hotel abgeholt- er kam direkt von der Arbeit und war, wie er sagt, noch im Arbeitsmodus und hat deswegen die erste Zeit sehr ausführlich und ziemlich knallhart von seiner Arbeit (er ist neu im Job) geredet (dabei ist mir übrigens recht wurscht, welche Position er innehat), wobei er sehr gut wegkam...

Ich fand halt den Kontrast krass: Am zweiten Abend hat er ein Taxi zum Treffpunkt genommen, um keine Minute zu spät zu kommen- und 3 Tage später lässt er mich 20 Minuten in der Lobby warten, (per se kein Drama, aber eben)ohne einen Papp zu sagen.


 

1. Abend: Kennenlernen. Fazit: Geeignet für Sex.
2. Abend: Nur nichts falsch machen, dann gibt es Sex. Verdammt ! Doch nicht.
3. Abend: Gestresst, zu spät weil noch geduscht/Kondome gesucht,  Sex gibt's jetzt wahrscheinlich wieder nicht, Status demonstrieren (vllt. klappt es ja so doch noch). Nein, klappt nicht. NEXT

Kleiner Tipp für den nächsten big cheese (den Begriff kannte ich auch noch nicht): Wenn ihr Euch in seinem Hotel (!!!!) trefft...frag doch einfach zeitnah nach der Zimmernummer....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen