Home / Forum / Liebe & Beziehung / Türkischer Freund

Türkischer Freund

3. Oktober 2015 um 16:46

Hallo zusammen
Ich bin 17 Jahre alt und wie ihr oben schon lesen konntet habe ich einen Freund der einen Migrationshintergrund hat und zwar ist er Türke. Bevor manche von euch jetzt denken das mein Problem ist das er Türke ist, das stimmt nicht. Er ist zwar der erste Freund mit Migrationshintergrund, denn ich habe aber es kommt mit nicht drauf an welche Nationalität Religion oder so was er hat. Erstmal zu meiner Geschichte. Ich bin seit 3 Wochen mit ihm zusammen. Ja ihr habt richtig gelesen erst 3 Wochen. Eigentlich sollte ich mega glücklich und verliebt sein und auf Wolke 7 schweben doch das tue ich nicht. Natürlich liebe ich ihn ... Sehr sogar.. doch glücklich bin ich nicht. Ich merke einfach so oft das wir aus unterschiedlichen Kulturen kommen. Eigentlich machen mir die Unterschiede nichts aus ich finde es eigentlich eher spannend jedoch stört mich massiv das ich niemals zu meinem Freund nach Hause kommen darf. Und ja ich meine niemals. Er hatte vor mir eine Bezeichnung mit einer Deutschen. 2 Jahre lang. Sie war nie bei ihm zuhause. Auch wird er seinen Eltern nichts von einer Freundin erzählen. Wir haben offen darüber geredet und er meinte seinen Eltern sei die Nationalität oder Religion egal. Er hat nur Angst wie sein großer Bruder verstoßen zu werden. Denn dieser wurde von der gesamten Familie verstoßen weil sie dessen Freundin nicht mochten. Ich weiß nicht ob ich damit klar kommen werde niemals sein Zimmer sehen zu können oder einfach zu ihm kommen zu können. Natürlich weiß ich das nach 3 Wochen das eh nicht geht das ist mir klar. Aber ich habe auch keine Hoffnung das es je gehen wird. Auch hab ich oftmals das Gefühl ich bin ihm egal. Wir sehen uns höchstens 1 mal in 2 Wochen. Gestern war eigentlich geplant mit meinen Freunden zusammen aufn Wasen zu gehen. Ein paar Stunden davor fragte ich ihn ob er wirklich mit gehen will. Er meinte mir zu Liebe kommt er mit hätte aber keine große Lust drauf. Ich sagte dann kann er ja vllt nach kommen. Ich hatte wirklich die Hoffnung er würde das tun. Aber nach ein paar Stunden meinte er er wolle nicht alleine hinfahren. Das tat mir sehr weh auch weil er weiß das im Zelt ein Mädchen ohne Freund dauernden angesprochen und angefasst wird, doch das war ihm anscheinend egal. Wenn er mal bei mir ist will er eigentlich nicht wirklich reden sondern nur rummachen. Aber bis jetzt sage ich noch immer das ich noch warten will bevor wir Sex haben. Er sieht das ein und ist dann auch nicht sauer oder so. Auch kann er nicht "ich liebe dich" sagen er meinte das wäre zu früh. Kann ich verstehen und akzeptiere ich auch aber wenigstens " hab dich lieb" oder "du bist mir so viel wert" oder irgendwas in der Art sagt er auch nie und hat er noch nie. Ich kenn das halt komplett anders. Ich weiß nicht was da alles zu bedeuten hat und wie ich mich verhalten soll. Bitte sagt mir eure Meinung dazu und was ihr an meiner Stelle machen würdet. Vielen dank im voraus

Mehr lesen

3. Oktober 2015 um 17:53

Gibt keinen Fehler in der Hinsicht
Um etwas Aufklärung zu schaffen: Wir kannten uns schon viele Monate davor. Und gehen seit 6 Jahren auf die selbe Schule. Erst seit 3 Wochen sind wir "offiziell" *hust* in einer Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 17:58

.
Ich glaube du verstehst nicht genau was ein Moslem ist. Das sind Männer die dem muslimischen Glauben angehören. Du meinst wahrscheinlich den kulturellen Unterschied. Das hat aber nichts mit der Religion zutun sonder wie er erzogen wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 18:28

Liebe lisa
sag ihm genau was du möchtest und was nicht, egal welcher Religion und aus welchen Land er kommt, er versteht deine Sprache, er ist auf deiner Schule und Männer brauchen klare harte Ansagen, alles andere verstehen sie eben nicht, liegt in der Natur des Mannes, sag es ihm und warte ab wie er reagiert, entscheidende dann erst ob du in eure Beziehung noch investieren möchtest :Beispiel: "willst du mich nur fürs bett gewinnen? ,dann vergiss mich ganz schnell! "

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 18:35
In Antwort auf elyas_12463820

Liebe lisa
sag ihm genau was du möchtest und was nicht, egal welcher Religion und aus welchen Land er kommt, er versteht deine Sprache, er ist auf deiner Schule und Männer brauchen klare harte Ansagen, alles andere verstehen sie eben nicht, liegt in der Natur des Mannes, sag es ihm und warte ab wie er reagiert, entscheidende dann erst ob du in eure Beziehung noch investieren möchtest :Beispiel: "willst du mich nur fürs bett gewinnen? ,dann vergiss mich ganz schnell! "

.
Das hab ich ihn gefragt. Ob er halt was lockeres will. Jedoch meinte er sofort er wolle was ernstes. Jedoch weiß er auch das ich mich nie auf was lockeres eingelassen hätte. Zu dem weiß ich das er schon seit mind 1 Jahr auf mich steht. Das hat er zumindest gesagt. Und ich hab es gemerkt in der Schule hatte aber zu der Zeit noch einen Freund. Jedoch weiß ich nicht ob er mit auf mich stehen "gerne flachlegen" gemeint hat oder halt was ernstes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 19:19

Ja meine eltern wissen von ihm.
Ja meine Eltern wissen von ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 19:19
In Antwort auf quang_12103569

.
Das hab ich ihn gefragt. Ob er halt was lockeres will. Jedoch meinte er sofort er wolle was ernstes. Jedoch weiß er auch das ich mich nie auf was lockeres eingelassen hätte. Zu dem weiß ich das er schon seit mind 1 Jahr auf mich steht. Das hat er zumindest gesagt. Und ich hab es gemerkt in der Schule hatte aber zu der Zeit noch einen Freund. Jedoch weiß ich nicht ob er mit auf mich stehen "gerne flachlegen" gemeint hat oder halt was ernstes.

Die zeit wird es dir zeigen
egal was passiert, lass dich nicht auf Sachen ein die du nicht willst! sollte er wirklich nur sex wollen und du sagst Nein wird er irgendwann selbst aufgeben, sollte er es wirklich ernst meinen wird er dich auch nach diesen vielen Neins immer noch genauso wollen als Beziehung wie jetzt, lasst euch Zeit, ihr seit beide noch jung und müsst euch erst an die Liebe heran tasten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 23:16


Ach Lisa, du machst den Fehler, wie ihn viele junge Frauen machen. Du lässt dir zuviel gefallen.

Das mit deinem türkischen Freund wird nichts, es hat keine Zukunft. Er kommt aus einem völlig anderen Kulturkreis, den ein junger Mann nicht ablegen wird. Das wird euch noch in größere Probleme manövrieren. Das fängt schon damit an, dass du sein Zuhause und seine Eltern nicht kennenlernen darfst und er dich vor ihnen verheimlicht. Das ist der Anfang. Er kommt eben aus gänzlichen anderer Kultur, Tradition und Religion. Und du bist jetzt schon nicht sonderlich glücklich.

Du bist erst 17 und hast die Liebe noch vor dir. Versau dir das nicht mit solch einem Jungen, der nicht zu dir passt. Sich dir lieber einen aus deinem Kulturkreis, mit dem du eine schöne erste Liebe haben und genießen kannst.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2015 um 13:41

...
Sorry, aber die Tatsache, dass der große Bruder angeblich verstoßen würde, zeigt dich wie diese Familie drauf ist und welche Erziehung der Freund der TE genossen hat.

Die Familie duldet nicht, dass ein deutsches, ungläubiges, andersgläubiges oder nicht standesgemäßes Mädel in die Familie kommt. Es sind also völlig veraltete Ansichten aus anno achtzehnhundert-tuff. Und ob der Freund der TE sich auch gegen die Familie stellt kann keiner wissen - und auch nicht erwarten.

Und ja, deshalb raten wir hier ab. Weil er ein Muslim mit entsprechend veralteter, nicht vernünftig integrierter Erziehung ist!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2015 um 23:22

.
Nein aber seine Geschwister wissen von mir und soweit er gesagt hat seine Mutter auch. Er hat 3 große Brüder und eine Schwester. Und alle 4 Geschwister existieren. Auch kann ich mir nicht vorstellen das er die Geschichte das sein ältester Bruder verstoßen wurde einfach erfunden hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2015 um 12:01

Es sind nicht alle so
Ich bin selber türkin und muss sagen das wir eine ganz andere mentalität haben wie andere türken. Mein bruder hat eine deutsche freundin seit 4 jahren verlobt ! Und sie ist fast jeden tag bei uns, es stört uns nicht weil sie einfach nur ein mensch ist egal welche nationalität. Natürlich gibt es türken die so sind wie du sie bescheibst aber bitte schere alle nicht mit dem selben kamm danke

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2015 um 16:31

Das würde niemals gehen!
Du glaubst nicht ernsthaft das sich eine türkische Familie gegen den Vater und Ehemann stellt!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 10:44
In Antwort auf quang_12103569

Hallo zusammen
Ich bin 17 Jahre alt und wie ihr oben schon lesen konntet habe ich einen Freund der einen Migrationshintergrund hat und zwar ist er Türke. Bevor manche von euch jetzt denken das mein Problem ist das er Türke ist, das stimmt nicht. Er ist zwar der erste Freund mit Migrationshintergrund, denn ich habe aber es kommt mit nicht drauf an welche Nationalität Religion oder so was er hat. Erstmal zu meiner Geschichte. Ich bin seit 3 Wochen mit ihm zusammen. Ja ihr habt richtig gelesen erst 3 Wochen. Eigentlich sollte ich mega glücklich und verliebt sein und auf Wolke 7 schweben doch das tue ich nicht. Natürlich liebe ich ihn ... Sehr sogar.. doch glücklich bin ich nicht. Ich merke einfach so oft das wir aus unterschiedlichen Kulturen kommen. Eigentlich machen mir die Unterschiede nichts aus ich finde es eigentlich eher spannend jedoch stört mich massiv das ich niemals zu meinem Freund nach Hause kommen darf. Und ja ich meine niemals. Er hatte vor mir eine Bezeichnung mit einer Deutschen. 2 Jahre lang. Sie war nie bei ihm zuhause. Auch wird er seinen Eltern nichts von einer Freundin erzählen. Wir haben offen darüber geredet und er meinte seinen Eltern sei die Nationalität oder Religion egal. Er hat nur Angst wie sein großer Bruder verstoßen zu werden. Denn dieser wurde von der gesamten Familie verstoßen weil sie dessen Freundin nicht mochten. Ich weiß nicht ob ich damit klar kommen werde niemals sein Zimmer sehen zu können oder einfach zu ihm kommen zu können. Natürlich weiß ich das nach 3 Wochen das eh nicht geht das ist mir klar. Aber ich habe auch keine Hoffnung das es je gehen wird. Auch hab ich oftmals das Gefühl ich bin ihm egal. Wir sehen uns höchstens 1 mal in 2 Wochen. Gestern war eigentlich geplant mit meinen Freunden zusammen aufn Wasen zu gehen. Ein paar Stunden davor fragte ich ihn ob er wirklich mit gehen will. Er meinte mir zu Liebe kommt er mit hätte aber keine große Lust drauf. Ich sagte dann kann er ja vllt nach kommen. Ich hatte wirklich die Hoffnung er würde das tun. Aber nach ein paar Stunden meinte er er wolle nicht alleine hinfahren. Das tat mir sehr weh auch weil er weiß das im Zelt ein Mädchen ohne Freund dauernden angesprochen und angefasst wird, doch das war ihm anscheinend egal. Wenn er mal bei mir ist will er eigentlich nicht wirklich reden sondern nur rummachen. Aber bis jetzt sage ich noch immer das ich noch warten will bevor wir Sex haben. Er sieht das ein und ist dann auch nicht sauer oder so. Auch kann er nicht "ich liebe dich" sagen er meinte das wäre zu früh. Kann ich verstehen und akzeptiere ich auch aber wenigstens " hab dich lieb" oder "du bist mir so viel wert" oder irgendwas in der Art sagt er auch nie und hat er noch nie. Ich kenn das halt komplett anders. Ich weiß nicht was da alles zu bedeuten hat und wie ich mich verhalten soll. Bitte sagt mir eure Meinung dazu und was ihr an meiner Stelle machen würdet. Vielen dank im voraus

Ist schon etwas älter, aber ich antworte mal trotzdem.
Die meisten muslimischen Männern und auch Frauen wurde ohne wirkliche Liebe erzogen. Wenn sie zb 3 Jahre alt waren und aus Versehen etwas haben runterfallen lassen wurden sie von ihrer Mutter geschlagen oder beschimpft. Um das Ich und ein Selbstwertgefühl zu entwickeln muss das Kind bedingungslose Liebe als Kind spüren, wenn es weint wird es in diesen Familien häufig noch bedroht,, du hörst jetzt auf zu weinen“ mit bedrohlicher Stimme und unter Androhung von Schlägen. Das Kind versteht nicht wieso die Mutter so ist, denn es hat ja nichts falsch gemacht. Kinder erkennen, dass die Mutter nicht lieben kann. Als Kind braucht das Gehirn emphatische Liebe von der Mutter ansonsten sagt es sich, ich bin ein schlechtes Kind ich bin wirklich Schuld. Denn ein Kind kann nicvt akzeptieren, dass die Mutter keine echte Liebe geben kann, es brauvht den Schutz der Mutter.
Irgendwann hat das Kind gelernt empathische Empfindungen wie Weinen mit Angst zu empfinden. Diese Kimder haben kein Selbstwertgefühl sie wurden nicvt um ihrer selbst Willen geliebt und such oft nur dafür wenn sie etwas für ihre Mutter getan haben. Diese Leere die viele empfinden ist, das Fehlen dieser empathischen Liebe in der Kindheit oft ist noch die Hoffnung da, sie irhendwo anders oder von der Mutter noch zu bekommen. Man muss sich klar sein, dass die Mutter wahrscheinlich aufgrund ihrer Mutter nie gelernt hat was richtige Liebe ist. Liebe ist für sie nur was man für sie tun kann. Man wird sie von der Mutter nie bekommen abschliessen darüber trauern und sich die Liebe selbst geben. 
Das war ein kleiner Exkurs ich hoffe ein pasr Mütter lesen das und achten darauf wie sie ihte Kinder erziehen 

ich wollte erklären warum es türk. Männern oft schwer fällt Gefühle zu zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 11:27
In Antwort auf mama201421

Ist schon etwas älter, aber ich antworte mal trotzdem.
Die meisten muslimischen Männern und auch Frauen wurde ohne wirkliche Liebe erzogen. Wenn sie zb 3 Jahre alt waren und aus Versehen etwas haben runterfallen lassen wurden sie von ihrer Mutter geschlagen oder beschimpft. Um das Ich und ein Selbstwertgefühl zu entwickeln muss das Kind bedingungslose Liebe als Kind spüren, wenn es weint wird es in diesen Familien häufig noch bedroht,, du hörst jetzt auf zu weinen“ mit bedrohlicher Stimme und unter Androhung von Schlägen. Das Kind versteht nicht wieso die Mutter so ist, denn es hat ja nichts falsch gemacht. Kinder erkennen, dass die Mutter nicht lieben kann. Als Kind braucht das Gehirn emphatische Liebe von der Mutter ansonsten sagt es sich, ich bin ein schlechtes Kind ich bin wirklich Schuld. Denn ein Kind kann nicvt akzeptieren, dass die Mutter keine echte Liebe geben kann, es brauvht den Schutz der Mutter.
Irgendwann hat das Kind gelernt empathische Empfindungen wie Weinen mit Angst zu empfinden. Diese Kimder haben kein Selbstwertgefühl sie wurden nicvt um ihrer selbst Willen geliebt und such oft nur dafür wenn sie etwas für ihre Mutter getan haben. Diese Leere die viele empfinden ist, das Fehlen dieser empathischen Liebe in der Kindheit oft ist noch die Hoffnung da, sie irhendwo anders oder von der Mutter noch zu bekommen. Man muss sich klar sein, dass die Mutter wahrscheinlich aufgrund ihrer Mutter nie gelernt hat was richtige Liebe ist. Liebe ist für sie nur was man für sie tun kann. Man wird sie von der Mutter nie bekommen abschliessen darüber trauern und sich die Liebe selbst geben. 
Das war ein kleiner Exkurs ich hoffe ein pasr Mütter lesen das und achten darauf wie sie ihte Kinder erziehen 

ich wollte erklären warum es türk. Männern oft schwer fällt Gefühle zu zeigen.

Ich gebe dir recht darin, dass Kinder bedingungslose Liebe brauchen. ABER: Es stimmt schlichtweg NICHT, dass muslimische Eltern ihren Kindern diese Liebe nicht geben (können). Ich beschäftige mich intensiv mit dem islamischen Kulturkreis und kann das überhaupt nicht bestätigen. Muslimische Mütter sind genauso liebende Mütter wie nichtmuslimische. Klar gibt es kulturelle Unterschiede in der Erziehung, die haben aber mit der Liebe zu den Kindern nichts zu tun. Ich habe viele muslimische Mütter gesehen, für die ihre Kinder ihr ganzer Lebensinhalt sind.

Hingegen kenne ich Mütter aus dem hiesigen Kulturkreis, die ihren Kindern keine oder zu wenig Liebe gegeben haben. Ich würde keinen Mann aus einem muslimischen Land heiraten, weil die Erwartungen an Beziehung, Ehe, Rollenverteilung etc. einfach zu unterschiedlich sind. Aber ich zweifle in keinster Weise an der Liebe muslimischer Eltern zu ihren Kindern. Schlechte Eltern gibt es überall auf der Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April um 12:03
In Antwort auf quang_12103569

Hallo zusammen
Ich bin 17 Jahre alt und wie ihr oben schon lesen konntet habe ich einen Freund der einen Migrationshintergrund hat und zwar ist er Türke. Bevor manche von euch jetzt denken das mein Problem ist das er Türke ist, das stimmt nicht. Er ist zwar der erste Freund mit Migrationshintergrund, denn ich habe aber es kommt mit nicht drauf an welche Nationalität Religion oder so was er hat. Erstmal zu meiner Geschichte. Ich bin seit 3 Wochen mit ihm zusammen. Ja ihr habt richtig gelesen erst 3 Wochen. Eigentlich sollte ich mega glücklich und verliebt sein und auf Wolke 7 schweben doch das tue ich nicht. Natürlich liebe ich ihn ... Sehr sogar.. doch glücklich bin ich nicht. Ich merke einfach so oft das wir aus unterschiedlichen Kulturen kommen. Eigentlich machen mir die Unterschiede nichts aus ich finde es eigentlich eher spannend jedoch stört mich massiv das ich niemals zu meinem Freund nach Hause kommen darf. Und ja ich meine niemals. Er hatte vor mir eine Bezeichnung mit einer Deutschen. 2 Jahre lang. Sie war nie bei ihm zuhause. Auch wird er seinen Eltern nichts von einer Freundin erzählen. Wir haben offen darüber geredet und er meinte seinen Eltern sei die Nationalität oder Religion egal. Er hat nur Angst wie sein großer Bruder verstoßen zu werden. Denn dieser wurde von der gesamten Familie verstoßen weil sie dessen Freundin nicht mochten. Ich weiß nicht ob ich damit klar kommen werde niemals sein Zimmer sehen zu können oder einfach zu ihm kommen zu können. Natürlich weiß ich das nach 3 Wochen das eh nicht geht das ist mir klar. Aber ich habe auch keine Hoffnung das es je gehen wird. Auch hab ich oftmals das Gefühl ich bin ihm egal. Wir sehen uns höchstens 1 mal in 2 Wochen. Gestern war eigentlich geplant mit meinen Freunden zusammen aufn Wasen zu gehen. Ein paar Stunden davor fragte ich ihn ob er wirklich mit gehen will. Er meinte mir zu Liebe kommt er mit hätte aber keine große Lust drauf. Ich sagte dann kann er ja vllt nach kommen. Ich hatte wirklich die Hoffnung er würde das tun. Aber nach ein paar Stunden meinte er er wolle nicht alleine hinfahren. Das tat mir sehr weh auch weil er weiß das im Zelt ein Mädchen ohne Freund dauernden angesprochen und angefasst wird, doch das war ihm anscheinend egal. Wenn er mal bei mir ist will er eigentlich nicht wirklich reden sondern nur rummachen. Aber bis jetzt sage ich noch immer das ich noch warten will bevor wir Sex haben. Er sieht das ein und ist dann auch nicht sauer oder so. Auch kann er nicht "ich liebe dich" sagen er meinte das wäre zu früh. Kann ich verstehen und akzeptiere ich auch aber wenigstens " hab dich lieb" oder "du bist mir so viel wert" oder irgendwas in der Art sagt er auch nie und hat er noch nie. Ich kenn das halt komplett anders. Ich weiß nicht was da alles zu bedeuten hat und wie ich mich verhalten soll. Bitte sagt mir eure Meinung dazu und was ihr an meiner Stelle machen würdet. Vielen dank im voraus

jedoch stört mich massiv das ich niemals zu meinem Freund nach Hause kommen darf. Und ja ich meine niemals.

Das bedeutet schon Verleugnung, also Lüge.

Er hat nur Angst wie sein großer Bruder verstoßen zu werden. Denn dieser wurde von der gesamten Familie verstoßen weil sie dessen Freundin nicht mochten.

Ja, und? Er ist ein erwachsener Mensch, der selbst entscheiden kann. Es wäre deine Partnerschaft, und da haben Mama und Papa nicht die wichtigste Rolle zu spielen. 

Weißt du was? So einem Mann würde ich knallhart kommen. Ohne Ehe, genau so, wie deine Religion es will, läuft gar nichts. Sonst kommt er dir nämlich prompt später mit der Ausrede, er soll nicht, er kann nicht, er darf nicht. So hilflos, weißt du. Aber noch direkter: Auf Typen, die einmal so tun, als sei ihr Gott ständig präsent, aber einmal nicht daran denken, wenn sie den Töchtern Ungläubiger nachsteigen, würde ich mich gar nicht erst einlassen.


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest