Home / Forum / Liebe & Beziehung / tue mir schwer, Vertrauen aufzubauen

tue mir schwer, Vertrauen aufzubauen

28. Juni 2017 um 8:50 Letzte Antwort: 28. Juni 2017 um 11:07

Hallo ihr Lieben, ich bin wirklich am verzweifeln ...

bin jetzt einen Monat mit meinem Freund zusammen, natürlich läuft alles perfekt, bin so verliebt und er auch, aber das ist ja denke ich ganz normal, am Anfang einer Beziehung.
Wir kennen uns schon ein bisschen länger, damals war ich noch mit meinem Ex Freund zusammen, aber seit meiner ersten Begegnung mit meinem jetztigen Freund war ich total begeistert.
Das mag jetzt total verstörend klingen, aber mein jetztiger Freund war ein Jahr lang im Gefängnis und irgendwie hat er durch so eine aufregende Vergangenheit voll die Ausstrahlung und dieses Geheimnisvolle ist nie ganz weg gegangen, bis heute. Ich weiß auch alles darüber, durfte jegliche Fragen stellen, weil er meinte, ihm ist das wichtig, dass ich alles weiß und mich nich unsicher fühlen soll.
Da ich bisher niemanden kenne, der eine solche Erfahrung gemacht habe, aber ich bei Adam und Eva angefangen und echt alles hinterfragt und er hat auch auf alles ausführlich geantwortet. Das hat mir echt ein gutes Gefühl gegeben, einfach weil er mir echt viel anvertraut hat

So weit so gut. Mein Partner und ich sind mega eifersüchtig, aber das ist okay, eben einfach weil wir beide so sind. Wenn mein Handy klingelt, fragt er, wer geschrieben hat und wir haben auch so eine App, wo man immer sehen kann, wo der andere ist. Bitte liebe Community, ich möchte das nicht bemängeln, denn wie gesagt, ich bin auch so und was die Eifersucht oder den Kontrollzwang angeht, bin ich glücklich so. 

Nur jetzt zu meinem Problem, ich kenne es aus meiner vorherigen Beziehung, dass das Handy kein Tabu Thema ist. Nicht um abzucken, ob auch wirklich alles "nach unseren Regeln" eingehalten wird, sondern eben mal um Musik anzumachen, wenn meins leer ist oder was zu googeln und ich zu faul bin, mein Handy aus der Tasche zu suchen etc.
Nur irgendwie ist mein Freund da nich so offen ... er sagt immer er hat nichts zu verbergen, aber ich mach mir bei sowas einfach immer mega schnell die Gedanken ... gestern Abend meinte ich nämlich "mein Handy hat nur noch 9%, ich würde es gerne über Nacht laden [haben zurzeit nur ein Ladekabel] und dann morgen Früh dein Handy anstecken, dass bis du aufstehst, es geladen ist" (ich stehe pi pa po 2 Stunden eher auf) - daraufhin meinte er ja cool blah blah kannst du gerne machen
Heute Früh bin ich dann aufgestanden, meinte eben ob ich es jetzt anstecken soll und er dann: ne ne, passt schon
Ich dachte erst, dass er es vllt iwo bei sich im Bett liegen hat und eben bei sich haben wollte (wenn man richtig aufwacht checken ja viele erstmal das Handy, Nachrichten usw. halt) und dann selber ansteckt wenn er aufwacht & sich fertig macht
Aber als ich gegangen bin habe ich gesehen, dass sein Handy auf dem Sofa liegt, keinen Meter weg vom Ladekabel, dh ich hätte es doch easy einstecken können und er hätte beim Aufwachen vollen Akku?
Ich hab auf jeden Fall nich drauf geschaut, denn wenn ich keine "Erlaubnis" habe, mache ich sowas nicht, aber ich war schon sehr neugierig (da ich ja auch seinen Pin weiß, also hätte ich ohne Probleme schauen können, er war ja bis dahin wahrscheinlich wieder eingeschlafen)

Ich glaube auch abgesehen davon gar nich, dass es da ein Geheimnis mit einer Frau gibt, wie auch, ich kann ja 24/ sehen wo er ist, aber ich hab halt Angst, dass irgendwas noch von früher ist, irgendwelche kriminellen Sachen, weil was anderes kann ich mir nich vorstellen, was er mir verheimlichen will ... ich will meinem Freund gar nichts unterstellen, er ist so lieb zu mir und alles, aber da wir einfach so unendlich besitzergreifend sind, verunsichert mich das so. Seit er aus dem Gefängnis ist, ist er nämlich ein paar mal rückfällig geworden (achja, er war wegen Körperveretzung und Drogen eingesperrt) und deswegen habe ich so Angst, dass er wieder irgendwas am Laufen hat, was damit zu tun haben könnte. Ich hab ihn schon mal drauf angesprochen, ob er noch was verkauft oder gerade nimmt oder wie auch immer & er hat mir versprochen, dass dem nich so ist. Aber ca. die Hälfte seiner Freunde ist drogenabhängig und daher ist das für mich so schwer zu glauben. Er hat es mir versprochen und ich hab trotzdem solche Zweifel. Mehr als mit ihm sprechen kann ich ja nicht, oder?

Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie gut zu reden oder paar Tips geben, was ich machen soll ... einfach abwarten? Oder nochmal was sagen?

Vielen Dank schomal

Mehr lesen

28. Juni 2017 um 9:38

wenn man seine eigenen Regeln in der Beziehung aufstellt, mit denen beide zufrieden sind - was hat das mit krank zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2017 um 9:51

Ich finde es schön, dass du zumindest versucht das nachzuvollziehen, ich weiß, dass wir vielleicht etwas Spezieller sind, aber ich will es ja so ...
Womöglich hast du auch Recht, es ist nur beruhigend, sowas von einer neutralen Person zu hören
Vielen Dank!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2017 um 11:07

ja, aber seit wann haben Menschen keine zweite Chance verdient?
wie du schon sagst begangen HAT, soll man diesen Mann jetzt für immer verurteilen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club