Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trust me Baby..?!?!?!

Trust me Baby..?!?!?!

13. Mai 2013 um 9:53 Letzte Antwort: 13. Mai 2013 um 21:53

Hallo Ihr lieben,
Was denkt Ihr, ist es wirklich möglich eine Beziehung ein Leben lang mit einem Mann / einer Frau zu führen???
Ohne fremd zu gehen, einfach Mann u Frau ein Leben lang? Eure Meinungen bitte

Mehr lesen

13. Mai 2013 um 10:41


Irgendwie habe ich hinter deinem Threadnamen mit einer ganz anderen Frage gerechnet, aber ok....

Ja, ich glaube an die ewige Liebe mit ein und der selben Person ein Leben lang!

Fremd gehen würde für mich niemals in Frage kommen.

Ich denke das Wichtigste für diese Einstellung ist Vertrauen, Kompromissbereitschaft, Liebe auf beiden Seiten und der richtige Partner!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 10:59

Hmm
ich denke schon, mit der richtigen einstellung, und genug liebe finde ich schon das es passieren kann, wenn es mal ärger geben sollte, dann muss man dran arbeiten, aber immer gleich alles aufzugeben ist auch nicht so die wahre lösung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 11:48


Hey Sarah. Wir haben uns ja schonmal gesprochen, und ich hoffe das du dein Problem schon in die Hand genommen hast. Zu deiner Frage. Natürlich. Es ist eine Sache der Einstellung. Wenn man Sex als Ziel des Lebens sieht, dann wird man auch fremdgehen, da man immer mehr sexuelle Begierden befriedigen möchte. Doch wenn man eine Frau sucht, die man lieben kann, mit ihr die schönste und harmonischste Zeit im Leben verbringen kann, genauso viel tut mir man bekommt, sie respektiert und achtet, und auch genauso respktiert und geachtet wird, dann sehe ich keinerlei Sinn, fremzugehen. Aber da bin ich wohl, besonders in umserem Alter eine Ausnahme. Zuviele wollen sich in der Jugend austoben und sich die "Hörern" abstoßen. Aber eins soll dir gesagt sein. Ich kann nur von mir sprechen, aber wenn ich so denke, denken auch noch viele andere so. Es gibt Menschen, die niemals fremdgehen würden, da nur Sex, eine wunderbare Beziehung, zu einer tollen Frau niemals übertreffen kann! Also, glaub fest daran, verliere nicht de Hoffnung. Und zum Thema worin du steckst, mit deinem Freund. Du weißt wie ich dazu denke. Es liegt jetzt auch an die zu handeln. Es wird sich nicht von alleine regeln! Dein Freund liegt ABSOLUT falsch. Egal was manch andere hier schreiben, das es sonst langweilig wäre oder sonst was. Das sind genauso Menschen wie dein Freund, die auf einer andere Eben leben, noch nicht wissen, wie schön es sein kann, nur eine Frau zu haben. Wenn sie irgendwann merken, das es noch etwas anderes gibt, als ruhelosen Sex, dann werden sie merken, was sie getan haben. Doch das kommt bei manchen Leuten erst im Alter oder gar nicht. Daher können wir doch froh sein, das wir das schon so früh gelernt haben! Also, lass dich auf keinen Fall verunsichern! Meld dich wenns was gibt. Alles liebe und viel glück! Kümmer dich um dein Leben, sodass du glücklich bist.
Lg Bismeryo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 12:20


Erstes geht es noch um ihr vorheriges Problem, was sie in einem anderen Thread beschrieben hat, was du wahrscheinlich nicht kennst. Daher ist es zu dem Thema weitaus passender. Zweitens ist es natürlich überspielt, damit man versteht was die Grundaussage ist. Man geht von dem schlimmsten aus, insbesondere bei ihrem vorherherigen Problem. Wie du sicherlich weißt, kann man zu keinem Thema eine verallgemeinern, da es immer Ausnahmen und extremfälle gibt. Daher ist es in zu diesem, doch negativen Punkt den sie anspricht, eine negative verallgemeinerung, umd auszudrücken, worauf man achten sollte! Alles gute.
Lg Bismeryo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 12:41


Musst dich ja nicht persönlich angesprochen fühlen. Wie schon gesagt, ist es natürlich eine Übertreibung, um etwas klarzustellen. Undzwar, das es Leute gibt, denen nur Sex wichtig ist, und die gibt es, und Leute denen es weniger wichtig ist, und daher unwahrscheinlicher Fremdgehen! Es geht bestimmt gar nicht um dich, du bist sicher nicht jemand, dem es nur um Sex geht! Es war ja ein Extrembeispiel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 13:05

Also ich bin zwar...
....erst 25 Jahre alt, allerdings bin ich auch keine 12 mehr! Ich denke der Glaube an die Große Liebe hat nichts mit dem Alter zu tun! Sicher kann man niemals Nie sagen, aber ich bin glücklich so wie ich mein Leben lebe. Ich liebe 9 Jahre ein und die selbe Person, hatte in der Zeit trotzdem auch andere Partner, aber ich WEISS er ist der Richtige.

Wie ich das Ganze in 10 Jahren sehe, weiß ich natürlich nicht, aber ich lebe im hier und jetzt und im Moment sehe ich es so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 14:59

Ich frag mich,
muss man unbedingt ALLES ausprobieren, um zu wissen, was einem gefällt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 15:07

Vermutlich
sind es seeehr viele Faktoren, wovon es abhängt ob eine Beziehung ein Leben lang funktioniert (ich hab selbst vor kurzem einen ähnlichen Thread gestartet....)

Aber ein ganz wichtiger Faktor - da stimme ich Cefeu absolut zu - ist die gemeinsame Entwicklung. Denn jeder verändert sich über die Jahre hinweg und die Schwierigkeit ist wohl die, sich in die gleiche Richtung zu entwickeln....

PS: Ich HOFFE, es ist möglich (in meinem Fall)
Und klar ist, dass es so was gibt und hundertfach und tausendfach schon gegeben hat (und auch, dass beide dabei glücklich sind)
...wahrscheinlich interessiert dich aber eher, ob es in deinem Fall auch funktioniert, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 15:13

Klar,
man soll offen neuen Dingen gegenüber sein. Und ich bin sicherlich nicht jemand, der verklemmt ist. Ich bin sogar sehr neugierig und probiere gerne neue Dinge aus.

Aber irgendwie finde ich diese Einstellung - man MUSS sich (in jungen Jahren) die Hörner abstoßen, denn sonst hat man nicht gelebt - ein bisschen mmh, naja, banal.

Ich meine ja nur, wenn ich weiß, dass italienisches Essen mir total gut schmeckt, dann MUSS ich nicht indisches Essen ausprobieren, um zu wissen, dass italienisches Essen gut ist
Ich kann das indische ausprobieren und dann feststellen, dass es womöglich besser ist (oder auch schlechter), aber trotzdem wird mir italienisches Essen immer schmecken....außer NUR italienisch wird irgendwann zu fad....jaja, nicht so einfach....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 15:29

Da muss ich
Adriana recht geben
Dh, Devil, du glaubst, wenn du dich in der Jugend auslebst, dann sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass du im "Alter" (also Mitte 30 ) fremdgehst....
Mmh, ob das wohl empirisch belegt ist???
Aber ich kann deine Argumentation schon verstehen - irgendwie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 21:18

Mmmh...
ja, für die eine (die eine Affäre sucht), mag es wohl zutreffen, dass sie das vielleicht nicht tun würde, wenn sie vorher schon ein paar Erfahrungen mehr gehabt hätte. Ist aber nur eine Vermutung...

Aber das mit dem versäumen (bei der anderen): das liegt wohl auch daran, dass sie schon so bald Kinder bekommen hat - da kann man einfach (viele andere) Dinge nicht mehr machen (spontan sein, einfach irgendwohin auf Urlaub fahren....) - ist aber auch nur eine Vermutung von mir

Aber was mich generell interessieren würde: Es MUSS doch Studien geben, die den Zusammenhang zwischen der Anzahl von Sexualpartnern und der Seitensprungrate untersuchen....

H0: Menschen, die bis zum 30. Lebensjahr unterdurchschnittlich viele Sexualpartner hatten, gehen tendenziell NICHT öfter fremd als Menschen mit überdurchschnittliche vielen Sexualpartnern.

H1: Menschen, die bis zum 30. Lebensjahr unterdurchschnittlich viele Sexualpartner hatten, gehen tendenziell öfter fremd als Menschen mit überdurchschnittliche vielen Sexualpartnern.

Es gibt doch sicher irgendwen, der sich im Netz auf der Suche nach einer solchen Studie machen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2013 um 21:53


Sicher ist das möglich. Es ist aber mit Arbeit und Verzicht verbunden.
Wer verzichtet schon gerne und steckt zu viel Energie in etwas.

Nu kann man sagen blablabla Wegwerfgesellschaft etc...
Aber so ist es eben. Die ewige große Liebe ist eine Erfindung der Romantik mit zunehmender Verbreitung durch Medien (Filme, Serien, Zeitschriften und im Ursprung Bücher).

Die Hochzeit existiert auch nicht, weil sich 2 Leute unbedingt ein versprechen vor Gott geben wollten.

Realistisch betrachtet stehst du nach dem du dich verliebt hast für 2-3 Jahre unter Drogen, die dein Körper dir verabreicht. Diese lassen dann nach. Warum das so ist ist unklar. Möglicher weise, weil es die Zeit ist um ein Kind zu gebären und dieses besonderen Schutz braucht.

Was danach kommt ist das was viele als echte leibe Bezeichnen. Wenn man also darüber hinaus eine Lebensgemeinschaft bildet und glücklich sein kann.
Oft ist das aber die Zeit, in der der Partner beginnt mit seinen Eigenarten zu nerven und vielen das "Kribbeln" fehlt.
Die Anziehung zu anderen Wächst wieder etc..
Ihr kennt sicher alle diese Menschen, die alle 2-3 Jahre einen neuen Partner haben den sie mal wieder totalllll lieben. Die Leute sind sehr Drogenanfällig :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club