Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trotz Vergewaltigung Vorliebe für harten Sex

Trotz Vergewaltigung Vorliebe für harten Sex

17. Mai 2017 um 19:48

Hallo

Ich möchte gerne von euch andere Meinungen zu meinem Problem hören, weil ich mich, in meinem vertrauten Umfeld, niemanden mit diesem Thema anvertrauen möchte.

Ich (21) wurde mit 15 von meinem ersten Freund mehrfach Sexuell missbraucht.
Mehrere Therapien bis zu meinem 19. Lebensjahr ließen mich diese Vorfälle gut verarbeiten und ich kann nun sagen, dass ich normal und sicher im Leben stehe.
Klar werde ich das Geschene nie komplett vergessen und immer mal schwierigkeiten haben, aber ich bin darüber hinweg.

Ich habe nun seit einem 3/4 Jahr einen festen Freund, mit dem ich mir eine Zukunft aufbauen möchte. Er ist meine erste Beziehung nach den "Vorfällen" und ich bin überglücklich mit ihm.
Ich habe mich ihm mit dem Thema Missbrauch aus meiner Vergagngenheit anvertraut, weil ich wollte dass er alles weiß und das nunmal leider ein großer Teil meines Lebens war. 

Zu meinem Problem:
Trotz der sexuellen Gewalt, die ich erfahren musste, habe ich eine Vorliebe für härteren Sex entwickelt... beziehungsweise, ich habe sexuelle Phantasien von Gewalt beim Sex und fühle mich dazu hingezogen.
Ich kann mir das selber nicht erklären und habe vorallem Angst meinem Freund von dieser Vorliebe/Phantasie zu erzählen.
Er weiß was mir passiert ist und dann mit so etwas zu kommen passt einfach nicht zusammen.
Da ich es selbst total wiedersprüchlich und seltsam finde, habe ich angst wie er darauf reagieren wird.. und vorallem frage ich mich was falsch mit mir ist.

Was sagt ihr dazu ? Ich weiß nicht mehr weiter.
 

Mehr lesen

23. Mai 2017 um 18:54

Ich habe da mal von folgendem Ansatz gehört:

Damals warst Du der Situation hilflos ausgeliefert.
Nun versuchst Du eine ähnliche Situation "nachzustellen", wobei Du die Situation nun aber im Griff hast...Dein partner würde ja auf Deinen Wunsch aufhören.
So versuchst Du das ursprüngliche zu "überschreiben", um Dir einzureden, dass Du Herr der Lage bist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2017 um 19:01
In Antwort auf skadimur

Hallo

Ich möchte gerne von euch andere Meinungen zu meinem Problem hören, weil ich mich, in meinem vertrauten Umfeld, niemanden mit diesem Thema anvertrauen möchte.

Ich (21) wurde mit 15 von meinem ersten Freund mehrfach Sexuell missbraucht.
Mehrere Therapien bis zu meinem 19. Lebensjahr ließen mich diese Vorfälle gut verarbeiten und ich kann nun sagen, dass ich normal und sicher im Leben stehe.
Klar werde ich das Geschene nie komplett vergessen und immer mal schwierigkeiten haben, aber ich bin darüber hinweg.

Ich habe nun seit einem 3/4 Jahr einen festen Freund, mit dem ich mir eine Zukunft aufbauen möchte. Er ist meine erste Beziehung nach den "Vorfällen" und ich bin überglücklich mit ihm.
Ich habe mich ihm mit dem Thema Missbrauch aus meiner Vergagngenheit anvertraut, weil ich wollte dass er alles weiß und das nunmal leider ein großer Teil meines Lebens war. 

Zu meinem Problem:
Trotz der sexuellen Gewalt, die ich erfahren musste, habe ich eine Vorliebe für härteren Sex entwickelt... beziehungsweise, ich habe sexuelle Phantasien von Gewalt beim Sex und fühle mich dazu hingezogen.
Ich kann mir das selber nicht erklären und habe vorallem Angst meinem Freund von dieser Vorliebe/Phantasie zu erzählen.
Er weiß was mir passiert ist und dann mit so etwas zu kommen passt einfach nicht zusammen.
Da ich es selbst total wiedersprüchlich und seltsam finde, habe ich angst wie er darauf reagieren wird.. und vorallem frage ich mich was falsch mit mir ist.

Was sagt ihr dazu ? Ich weiß nicht mehr weiter.
 

Ich rate Dir (wie andere hier auch schon), die Therapie wieder aufzugreifen. Mag sein, dass Deine Vorlieben den natürlichen Vorlieben entsprechen, aber Gewaltopfer neigen manchmal tatschlich dazu, das Erlebte wieder erleben zu wollen. Fast so, als könnten sie die Gewalt dann alltäglich machen um ihr so den Schrecken zu nehmen.

Bei der Wahrheitsfindung kann Dir nur ein/e erfahrenene/r Therapeut/in helfen. Daher solltest Du diesen Weg einschlagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2017 um 19:59

bravo. Dieser Kommentar hat sicherlich gute Chancen zum dümmsten Beitrag des Jahres 2017 hier im Forum gewählt zu werden.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Können Arbeitszeiten eine Beziehung zerstören?
Von: yejin
neu
23. Mai 2017 um 18:08
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen