Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trotz Liebe jemanden fortgeschickt

Trotz Liebe jemanden fortgeschickt

2. Juli 2015 um 0:49 Letzte Antwort: 2. Juli 2015 um 1:14

Hallo.
Habt ihr schon einmal jemanden fortgeschickt, obwohl Liebe im Spiel war. Ich habe diesem Mädchen wohl das Herz gebrochen, aber eine Beziehung war nicht möglich.
Die Gründe waren wohl ihr leicht undsiziplinierter Lebensstil, vllt auch ihre Krankheit (Borderline, Impulsstörung). Ich konnte mich zumindest nicht auf sie einlassen, hatte zuviel Angst vor Manipulation, zuviel Angst vor ihrer Krankheit..Sie wollte mehr, als ich ihr geben konnte.
Habt ihr so etwas selbst erlebt? Dass ihr jemanden weggeschickt habt, obwohl dieser Mensch euch verdammt viel bedeutet hat? Mich macht das gerade extrem fertig.Wie seid ihr damit umgegangen?
Ist eine Freundschaft noch möglich?

Mehr lesen

2. Juli 2015 um 1:14

Hallo nashmind!
Eine Bekannte von mir, sie ist 40 Jahre alt, leidet, seit mehreren Jahren, unter sehr starken epileptischen Anfällen. Sie dachte, sie würde, aufgrund ihrer Krankheit, niemals einen Freund finden. Sie fand aber doch einen und zwar einen, der sich, ab sofort, um sie kümmert. Was verstehst Du unter "undisziplinierter Lebensstil?" Disziplin bedeutet ja nichts anderes,als "Einordnung". Was meinst Du mit "Manipulation?" Wer "manipulierte" Dich? SIE? Weshalb? Wenn Dir der Mensch so viel bedeutet, warum schickst Du diesen Menschen dann weg? Eine Freundschaft mit einem kranken Menschen ist immer möglich, wenn man über diese Krankheit spricht und sie einen nicht stört! Hast Du irgendwelche Gewissenbisse? Vermutlich, denn sonst würde Dich diese Situation, in der Du Dich gerade befindest, doch nicht so fertigmachen, oder? Vielleicht ist es Dir möglich, etwas genauer auf diese Problematik einzugehen?

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen