Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trotz Freundin auf Pornoseiten im Netz?

Trotz Freundin auf Pornoseiten im Netz?

12. August 2006 um 18:58

Hi!
Ich habe meinen Freund schon wieder dabei erwischt, wie er sich Pornoseiten im Internet angeschaut hat. Das hat mich wie jedes Mal sehr wütend gemacht und ich frage mich langsam, ob das bei Männern normal ist. Es ist nicht so, dass ich schlecht aussehe (173 cm groß 55kg, lange braune Haare) und er sich Appetit holen müsste oder einen Ersatz. Wenn ich ihn darauf anspreche sagt er meist nichts und meint er wisse nicht, warum er es tut.
Ich bin einfach sehr enttäuscht und fühle mich irgendwie betrogen. Was hat das zu bedeuten, wenn er sich ständig andere Frauen anschaut? Ist es ein schlechtes Zeichen? Genüge ich ihm nicht mehr oder machen das einfach alle Kerle?
Wäre euch über Tipps sehr dankbar!!
LG, Ladybug

Mehr lesen

12. August 2006 um 22:57

Hi ladybug,
nimms nicht so tragisch, das hat nichts zu bedeuten. Männer sind halt mal "visuell" gesteuert. Eine Konkurrenz für dich ist das nicht.

Setz dich zusammen mit ihm vor den Computer, schau die Fotos etc. mit ihm an und such dann ein paar hübsche Männer für dich. Kann nichts schaden, wenn er sieht, dass du auch gerne schaust.

Grüße

Gefällt mir

13. August 2006 um 6:03

...keine bedeutung...
hallo ladybug,
...das hat echt keine bedeutung...er liebt nur dich und findet dich auch sexuell atraktiv...männer brauchen das eben...
..habt ihr den schon einmal einen pornofilm gemeinsam angeschaut???...wenn nicht, solltet ihr dies vielleicht mal tun..das wird auch dich anmachen...obwohl du u.u. die pornodarsteller nicht als total sexy bezeichnen wirst, aber es ist der akt selbst..du erkennst verschiedene situationen wieder und weißt eben wie sie sich anfühlen...und das macht dich unter umständen an...und so geht es deinem freund auch wenn er sich die filme alleine anschaut..
schaut euch einen film gemeinsam an...und ihr liegt nebeneinander ...der film ist ja nur als anregung zum heiß machen gedacht...lust hat er ja trotzdem auf "dich"!!! ...wenn ihr dann anfangt euch zu streicheln und mehr...dann läuft der film zwar nebenher, aber ihr nehmt ihn nicht mehr war...
wenn du dich schon alleine bei dem gedanken an so einen film nicht wohl fühlst, dann solltet ihr besser keinen gemeinsam anschauen...denn sonst hättest du vielleicht das gefühl, das er jetzt scharf auf eine der darstellerinnen ist...???...
wenn du ein ungutes gefühl hast, solltest du dir vielleicht auch mal einen alleine anschauen bzw. im internet auf pornoseiten gehen...wenn du es total abstoßend findest, dann ist es eben so und du solltest mit deinem freund darüber reden..aber wenn du dabei auch lust entwickelst, dann solltest du ihn das wissen lassen...
...kennst du nicht den spruch "appetit holen darf man sich, aber gegessen wird zuhause", was anderes macht dein freund nicht...wenn er eine frau aus deinem bekanntenkreis ständig anflirten würde wäre es, finde ich, doch wesentlcih unangenehmer...,oder?
...er liebt dich und findet dich sexuell atraktiv...sonst wäre er nicht mit dir zusammen, das solltest du nicht vergessen.
und wenn er merkt, das dich das wütend macht und du so "verspannt" reagierst...dann schaut er sich die seiten immer öfter heimlich an...
...gehe etwas auf ihn zu...das ganze hat nichts mit dir zu tun...
lg jeannette

Gefällt mir

17. August 2006 um 10:36

Ich denke, es fehlt etwas...
Ich habe genau das gleiche Problem. Mein Freund schaut auch immer - heimlich - und belügt mich dann noch. Zusätzlich kriege ich Vorwürfe, wie z. B., ich würde mich gehen lassen, ich wäre zu fett, der Sex ist nicht mehr wie früher, etc. Dabei stimmt das überhaupt gar nicht. Ich finde, es ist nur eine billige Entschuldigung, um dieses Verhalten zu rechtfertigen. Aber das ist noch nicht alles: An Silvester waren wir auf einer Party, dort war eine Nachbarin von mir, die eigentlich für Männer immer "offen" ist. Diese Frau hat schon öfter meinen Freund angebaggert. Also: Mein Freund hatte schon ziemlich viel getrunken und tanzte ausgerechnet mit dieser Frau. Plötzlich sah ich, wie er an ihr rumfummelte und er flüsterte ihr ins Ohr, was für eine tolle Frau sie doch sei und was für eine geile Figur sie hätte. Ich dachte, ich hörte und sah nicht richtig. Es hat mich so sehr verletzt... Als ich ihn daraufhin zur Rede stellte, meinte er nur: Er wäre sich über sein Handeln nicht bewussst gewesen und er wüßte nicht mehr, was er ihr gesagt hat. Das nächste, was passierte: Er hatte an einem Samstag auf einem Fussballturnier ziemlich viel getrunken und wir bekamen Streit, daraufhin ging er fort und kam erst am nächsten Morgen um 11.00 Uhr nach Hause, er stank bestialisch nach fremdem Parfum, komplett von oben bis unten. Aber angeblich sei ja nichts passiert, er war nur tanzen und hat sich nett mit einer Frau unterhalten, sonst sei da nichts gewesen.
Tja, er lässt keine Gelegenheit aus, um andere Frauen anzusprechen oder sich im Internet anzuschauen. Mir sagt er immer und immer wieder, wie sehr er mich doch liebt und er wäre sich überhaupt keiner Schuld bewusst, weil er mich ja nicht betrogen hätte. Er wüsste ja gar nicht, wie er mich damit verletzt. Er verspricht immer wieder, das er das nicht mehr tut, aber in all den Jahren hat sich überhaupt nichts geändert, dann war mal ein paar Monate Ruhe und dann kam wieder etwas.
Ich weiß nicht, warum dies alles passiert und was ihm das gibt. Mich jedenfalls verletzt es zutiefst. Ich gehe daran zugrunde. Ich schaue mir doch auch keine anderen Kerle im Internet an oder baggere und befummle Jeden, der mir über den Weg läuft. Ich weiß nicht... vielleicht ist es ja auch mangelndes Selbstbewusstsein...
Ich werde auf jeden Fall jetzt diese Beziehung beenden, denn ich kann nicht mehr...

Gefällt mir

17. August 2006 um 13:09

Männer!
Hallo Ladabug,
ich glaube Männer sind so. Mein Freund macht das auch und war ganz sauer als wir mal mit dem Rechner Probleme hatten.
Da ich einiges älter bin, habe ich ihn darauf angesprochen (hatte die selben Vorbehalte wie du), er meinte dann, dass das garnichts mit mir zu tun hätte.
Mein Schwager im übrigen ist jetzt erst seit kurzem wieder verliebt und was für emails guckt er sich an, na klar die erotischen, pornografischen von funmail.
Also hat es sicher nichts damit zu tun, dass wir unseren Männern nicht mehr "genügen", vielleicht ist es ja wie Fussball schauen.
Mach dir nicht so viel Sorgen.
Im übrigen mein Freund wird total nervös, wenn ich chatte und will dann wissen mit wem und so, mach doch auch mal so einen Test.
LG
necsitis

Gefällt mir

21. August 2006 um 22:25

PORN!!
Hi, Ladybug

warum machst du dir so viele Gedanken? Ich kann eigentlich nicht viel Neues hier schreiben.
Aber mein Freund schaut auch gerne Pornos...mich stört das weniger, weil ich selber auch gerne schaue. Wir haben schon eine kleine Sammlung. Selbstbefriedigung mit Pornos vorm PC ist zwar klischeehaft, aber kommt schon öfter mal bei den Männern vor.
Das ist nichts schlimmes und vor allem hat es nichts mit dir und deinem Aussehen zu tun.
Ich würde sagen, schnapp dir deinen Freund, geh mit ihm in einen Sex-Shop und teil doch mit ihm seine tiefsten Geheimnisse...zeig ihm, dass du offen bist...
zeig ihm, dass auch in dir ein kleines Luder steckt...

Sei aber nicht enttäuscht oder fühl dich nicht gleich betrogen, wenn dein Freund Pornos anschaut oder so was.
Er liebt nur dich!

Gefällt mir

22. August 2006 um 18:32
In Antwort auf kaetzchen22

Ich denke, es fehlt etwas...
Ich habe genau das gleiche Problem. Mein Freund schaut auch immer - heimlich - und belügt mich dann noch. Zusätzlich kriege ich Vorwürfe, wie z. B., ich würde mich gehen lassen, ich wäre zu fett, der Sex ist nicht mehr wie früher, etc. Dabei stimmt das überhaupt gar nicht. Ich finde, es ist nur eine billige Entschuldigung, um dieses Verhalten zu rechtfertigen. Aber das ist noch nicht alles: An Silvester waren wir auf einer Party, dort war eine Nachbarin von mir, die eigentlich für Männer immer "offen" ist. Diese Frau hat schon öfter meinen Freund angebaggert. Also: Mein Freund hatte schon ziemlich viel getrunken und tanzte ausgerechnet mit dieser Frau. Plötzlich sah ich, wie er an ihr rumfummelte und er flüsterte ihr ins Ohr, was für eine tolle Frau sie doch sei und was für eine geile Figur sie hätte. Ich dachte, ich hörte und sah nicht richtig. Es hat mich so sehr verletzt... Als ich ihn daraufhin zur Rede stellte, meinte er nur: Er wäre sich über sein Handeln nicht bewussst gewesen und er wüßte nicht mehr, was er ihr gesagt hat. Das nächste, was passierte: Er hatte an einem Samstag auf einem Fussballturnier ziemlich viel getrunken und wir bekamen Streit, daraufhin ging er fort und kam erst am nächsten Morgen um 11.00 Uhr nach Hause, er stank bestialisch nach fremdem Parfum, komplett von oben bis unten. Aber angeblich sei ja nichts passiert, er war nur tanzen und hat sich nett mit einer Frau unterhalten, sonst sei da nichts gewesen.
Tja, er lässt keine Gelegenheit aus, um andere Frauen anzusprechen oder sich im Internet anzuschauen. Mir sagt er immer und immer wieder, wie sehr er mich doch liebt und er wäre sich überhaupt keiner Schuld bewusst, weil er mich ja nicht betrogen hätte. Er wüsste ja gar nicht, wie er mich damit verletzt. Er verspricht immer wieder, das er das nicht mehr tut, aber in all den Jahren hat sich überhaupt nichts geändert, dann war mal ein paar Monate Ruhe und dann kam wieder etwas.
Ich weiß nicht, warum dies alles passiert und was ihm das gibt. Mich jedenfalls verletzt es zutiefst. Ich gehe daran zugrunde. Ich schaue mir doch auch keine anderen Kerle im Internet an oder baggere und befummle Jeden, der mir über den Weg läuft. Ich weiß nicht... vielleicht ist es ja auch mangelndes Selbstbewusstsein...
Ich werde auf jeden Fall jetzt diese Beziehung beenden, denn ich kann nicht mehr...

Pornos sind sicher kein KO-Kriterium...
...Fremd Gehen aber sicher. Wenn es einder denn wirklich tut. Ich persönlich - aber ich bin ja auch ein Mann sehe es als wenig schlimm an wenn sich jemand im Netz solche Dinge anguckt. Klar - es gibt sicher Grenzen - aber wenn das nur Appetit macht - lass ihn doch und profitiere davon. Gerade in langen Beziehungen stumpft das sexuelle doch ab und an mal ab, dann gilt es für Wiederbelebung zu sorgen. Rollenspiele und anderes sind - ebenso wie Pornos sicher nichts für prüde Seelen, aber das Herz oder in dem Fall die Hormone beider Partner gieren ein Leben lang nach Neuem. Und da ist es doch besser das NEUE sind entsprechende kleine Bilder oder Filmchen als neue Partner. Ein Übersprung von Sex-Bildchen zu Untreue ist indes nicht nachweisbar - da sprech ich aus Erfahrung - hab mal einen Artikel dazu verfasst. Wichtig ist aber sicher auch, dass sich Partner weiter umeinander bemühen - leider gibt es irre viele Fälle in denen nach der Hochzeit oder in langer fester Bindung einer oder beide das körperliche / Äußere völlig verrotten lassen. 20 Kilo mehr auf den Hüften, denselben Bikini wie anno dazumal (oder er Badehose) an und dann am Strand den Partner anbrüllen wenn er einer/einem anderen verstohlen nachguckt "genüge ich Dir nicht mehr?" - das ist der Klassiker - der viel zu oft vorkommt. Dass in solchen Beziehungen dann nichts mehr läuft ist klar. Auch wenn er/sie häufig beteuert: "je mehr von Dir da ist um so mehr kann ich lieb haben" - und auch das ist ein Klassiker, ein ganz verlogener.

PS: Wir sprechen hier nicht von alterbedingten oder zB. durch Nachwuchs bedingten körperlichen Nachlässen sondern gravierendem "sich gehen lassen". Ich gehöre gewiss nicht zur Fraktion jener Herren die - wärend sie selber altert (hoffentlich in Würde) von der Partnerin ewige Jugend fordert. Nur um das deutlich zu machen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen