Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trotz Beziehung kreisen die Gedanken um den Ex

Trotz Beziehung kreisen die Gedanken um den Ex

23. Mai 2015 um 16:28

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und habe ein kleines Luxusproblem.
Ich glaube man kann sich nicht besonders gut in meine Situation hinein versetzen, deswegen möchte ich sie ausführlich beschreiben:

Mit meinem ExFreund war ich das erste mal vor 6/7 Jahren zusammen. Damals waren wir Teenager, ich glücklich verliebt, er hat die Beziehung nach komplizierten 1,5 Jahren beendet.
Immerwieder habe ich an ihn gedacht, und als ich vor 2,5 Jahren hörte er sei wieder Single, meldete ich mich sofort bei ihm. Wir kamen wieder zusammen und hatten noch einmal 1,5 Jahre zusammen. Die zweite Trennung liegt also jetzt 1 Jahr zurück. Diese Beziehung war für mich wunderschön. Er trug mich auf Händen, und wir verstanden uns als würden wir ein Leben lang kennen und lieben. Wäre da nicht seine Eifersucht gewesen, welche mich trotz großen Gefühlen zu ihm vor eben einem Jahr zur Trennung zwang.
Trotzdem ist er ein toller Mensch. Er hat Lebenslust und bringt jeden Tag eine neue Idee ins Haus. Das habe ich sehr an ihm geliebt.

Meine jetztige Beziehung knüpfte vor einem Jahr nahtlos an die vorherige an. Meine Freund kenne ich schon seit über 10 Jahren - und war immer wieder in ihn verknallt, verliebt etc. Ich dachte ich hätte nie eine Chance, doch er verliebte sich in mich während ich mit meinem Ex noch zusammen war. So kam es, dass ich nach der Trennung direkt mit ihm zusammen kam. Er ist ein super Freund, NICHT eifersüchtig, wir verstehen uns und lieben uns.

Dennoch denke ich ständig an meinen ExFreund und vermisse an meinem jetztigen Freund diese Frische die mein Ex an den Tag legte. Mit ihm wurde es nie langweilig. Mit meinem jetztigen Freund wurde es aber zwischendurch schon mal langweilig. (Hier ist kein Sex gemeint, da ist der jetztige sogar besser, wobei ich das nicht vergleichen will.)

Das Ding ist fogendes: Sowohl mein Freund als auch mein ExFreund lieben und schätzen mich. Ich bin ein Glückspilz. Aber warum zum Teufel geht mir mein Ex nicht aus dem Kopf? Ich vermisse es so mit ihm zu Schreiben, mit ihm zu Wohnen, seine Ideen und seine Fürsorge für mich.

Ich will nicht vor einer Entscheidung stehen, habe aber das Gefühl ich stände vor einer. Von meinem jetzigen Freund will und kann ich mich nicht trennen, ich liebe ihn, er liebt mich, ich würde ihn stark verletzen, wir haben den gleichen Freundeskreis, den gleichen Verein... Viel zu riskant, vorallem weil mein ExFreund ja so eifersüchtig ist und mir das auch wieder zu nah gehen könnte. Ich bin etwas verzweifelt.


Vielleicht können mir einige verschiedene Meinungen von euch, Ratschläge und Tipps helfen?
Was könnt ihr mir empfehlen, was soll ich tun?

Mehr lesen

23. Mai 2015 um 16:49

Also
für mich klingt es so als wärst du in beide verliebt. Was ich sehr gut kenne. Das dein Ex-Freund dich auch noch liebt macht es natürlich nicht leichter für dich. Wenn er keinerlei Gefühle mehr für dich hätte könntest du wahrscheinlich besser abschließen. Aber du sagst ja selbst das du deinen jetzigen Freund nie verlassen bzw. verletzen könntest. Was ich super finde. Entweder du lebst mit den Gefühlen für beide oder du musst wohl doch eine Entscheidung treffen. Dann musst du aber deinen Ex-Freund so nehmen wie er ist. Eifersüchtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2015 um 16:55
In Antwort auf elen_12088211

Also
für mich klingt es so als wärst du in beide verliebt. Was ich sehr gut kenne. Das dein Ex-Freund dich auch noch liebt macht es natürlich nicht leichter für dich. Wenn er keinerlei Gefühle mehr für dich hätte könntest du wahrscheinlich besser abschließen. Aber du sagst ja selbst das du deinen jetzigen Freund nie verlassen bzw. verletzen könntest. Was ich super finde. Entweder du lebst mit den Gefühlen für beide oder du musst wohl doch eine Entscheidung treffen. Dann musst du aber deinen Ex-Freund so nehmen wie er ist. Eifersüchtig.

Es ist schön nicht alleine damit zu sein
Danke dir.
Schön das es auch andere mit solchen Problemen gibt. Die Frage ist nun: Wie kann ich mit diesen Gefühlen leben? Ich finde es unfair meinem jetztigen Freund gegenüber an den Ex zu denken. Deswegen habe ich auch das chatten mit diesem eingestellt.
Aber dennoch bin ich in einem zwischenmenschlichen Konflikt, und will da raus.

Gibt es wohl Möglichkeiten wie ich mir selber helfen kann zufrieden zu sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2015 um 17:23
In Antwort auf cadfan_12162663

Es ist schön nicht alleine damit zu sein
Danke dir.
Schön das es auch andere mit solchen Problemen gibt. Die Frage ist nun: Wie kann ich mit diesen Gefühlen leben? Ich finde es unfair meinem jetztigen Freund gegenüber an den Ex zu denken. Deswegen habe ich auch das chatten mit diesem eingestellt.
Aber dennoch bin ich in einem zwischenmenschlichen Konflikt, und will da raus.

Gibt es wohl Möglichkeiten wie ich mir selber helfen kann zufrieden zu sein?

Ich
muss sagen das ich selbst auch nicht weiß wie man damit am besten umgeht. Habe meine Gefühle unterdrückt. Und irgendwann kamen sie in geballter Form und noch heftiger hoch. Früher hätte ich es nie für möglich gehalten das man für zwei Männer gleichzeitig Gefühle haben kann. Ich denke das du den Kontakt zum Ex eingestellt hast ist schon mal ein sehr großer Schritt. Du wirst merken ob und wie sehr er dir fehlt. So was ist nicht leicht. Ich verstehe dich total und kann mich gut in dich hinein versetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2015 um 17:28

Du liebst
Beide und Beide lieben Dich. So ist das.
Ich habe die selbe Situation, nur dass ich verheiratet bin und die Trennung von meinem Ex gut 15 Jahre her ist. ( Er ebenfalls inzwischen verheiratet)
Um eine Affäre zu vermeiden, treffen wir uns sehr selten, alle paar Monate. Immer nur tagsüber, kein Hotel, kein Küssen u.ä. Meist treffen wir uns zum Essen im Restaurant und es ist schön. Wir unterhalten uns, interessieren uns, geben Rat, verfolgen das Leben des Anderen mit.
Ich liebe meinen Mann nicht weniger und könnte ihn nie verlassen. Ich habe akzeptiert, dass es möglich ist 2 Menschen gleichzeitig zu lieben, auch wenn es mich manchmal traurig macht. Sehnsucht nehme ich hin, lebe damit und er tut es auch. Ich versuche es als Geschenk zu betrachten und wenn er mich zum Abschied kurz ganz fest drückt, bin ich glücklich ihn immer noch in meinem Leben zu haben. Es gibt einfach keine Alternative.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2015 um 13:33
In Antwort auf odile_874786

Du liebst
Beide und Beide lieben Dich. So ist das.
Ich habe die selbe Situation, nur dass ich verheiratet bin und die Trennung von meinem Ex gut 15 Jahre her ist. ( Er ebenfalls inzwischen verheiratet)
Um eine Affäre zu vermeiden, treffen wir uns sehr selten, alle paar Monate. Immer nur tagsüber, kein Hotel, kein Küssen u.ä. Meist treffen wir uns zum Essen im Restaurant und es ist schön. Wir unterhalten uns, interessieren uns, geben Rat, verfolgen das Leben des Anderen mit.
Ich liebe meinen Mann nicht weniger und könnte ihn nie verlassen. Ich habe akzeptiert, dass es möglich ist 2 Menschen gleichzeitig zu lieben, auch wenn es mich manchmal traurig macht. Sehnsucht nehme ich hin, lebe damit und er tut es auch. Ich versuche es als Geschenk zu betrachten und wenn er mich zum Abschied kurz ganz fest drückt, bin ich glücklich ihn immer noch in meinem Leben zu haben. Es gibt einfach keine Alternative.
Alles Gute!

Klingt perfekt!
Okay wahnsinn, hätte so eine Lösung nicht für möglich gehalten.
Es klingt super, nur nach keiner Lösung für mich, weil mein Ex da nicht mitmachen würde. Er ist ja nicht vergeben und macht sich dann nur jedes Mal Hoffnungen..
Aber auf lange Sicht könnte ich mir das gut vorstellen.
Weiß dein Mann denn, dass du dich mit dem Ex triffst?
Wenn ja, wie geht er damit um? Wenn nein, wie machst du das ohne ein schlechtes Gewissen zu haben?

Danke, dir auch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2015 um 13:37

So oder so
Nunja da beide mich schätzen habe ich in gewisser Hinsicht schon eine Wahl. Allerdings hast du Recht - halte ich mir die Eifersucht meines ExFreundes vor, habe ich keine Wahl und bleibe bei meinem jetzigen treuen Freund. Das ich gewisse Charakterzüge bei meinem Ex vermisse, verwirrt mich eben und lässt mich über eine Wahl nachdenken...
Dass das meine Beziehung gefährdet macht mir auch Angst, deswegen wende ich mich ja hier ans Forum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club