Home / Forum / Liebe & Beziehung / Treuetest - wie komme ich an die Wahrheit?

Treuetest - wie komme ich an die Wahrheit?

23. Januar 2011 um 21:03 Letzte Antwort: 24. Oktober 2011 um 10:12

Bist Du verheiratet oder in einer Beziehung und unsicher ob Dein Mann/Freund Dir treu ist? Hast Du schon mehrmals versucht etwas herauszufinden, aber scheiterst an den Möglichkeiten? Eine Treuetesterin zu engagieren empfindest Du jedoch doch als etwas "zuviel des Guten"?

Ich helfe Dir, wie Du selbst zu einem Ergebnis kommen und herausfinden kannst, ob Dein Partner Dir die Wahrheit sagt. Es gibt viele andere Möglichkeiten herauszufinden, was Dein Partner so treibt, während Du ausser Haus bist oder zuhause sitzt und seine Wäsche bügelst.

Du bleibst anonym und Dein Anliegen wird ernstgenommen. Melde Dich bei mir, damit wir gemeinsam besprechen können, wie wir in Deinem Falle am besten zum Ziel kommen können. Du zahlst pauschal Fr. 100.00 für meine Hilfe, egal ob wir nun 10 Minuten oder 3 Tage für die Umsetzung benötigen.

Jeder Mensch hat das Recht auf die Wahrheit. Zögere nicht mich zu kontaktieren.

lovespion@gmx.ch

Mehr lesen

27. Januar 2011 um 11:08

Treuetest
Hallo mein Name ist yvonne und ich würde mich gerne mit dir in verbindung setzen weil ich mir nicht sicher bin ob mein mann mir treu ist.

auf eine antwort würde ich mich freuen lg yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2011 um 20:46

Profit schlagen ist das falsche Wort
Hallo mkay84
Deine Kritik ist nicht unberechtigt, aber ich glaube wenn man einmal in so einer Situation war, dass man angelogen und betrogen und einem dies monate, wenn nicht sogar jahrelang verheimlicht wurde, kannst Du vielleicht nachvollziehen, dass es nichts schlimmeres gibt, als nicht die Wahrheit zu wissen und sich in Unsicherheit zu suhlen.

Jedoch ist es nicht immer einfach an die Wahrheit zu kommen, wenn der Partner die Wahrheit nicht sagen will. Ich helfe nur dabei, das hat nichts mit Profit schlagen zu tun. Würde ich dies für jede Frau gratis tun, könnte ich dies für den Zeitaufwand, den es beansprucht, nicht mehr rechtfertigen.

Und ich glaube, wenn man nachher ein Ergebnis hat, ist es für die entsprechende Person auch jeden Rappen wert gewesen.

In 90 % der Fälle sind die Zweifel übrigens berechtigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2011 um 20:48
In Antwort auf salma_12965448

Treuetest
Hallo mein Name ist yvonne und ich würde mich gerne mit dir in verbindung setzen weil ich mir nicht sicher bin ob mein mann mir treu ist.

auf eine antwort würde ich mich freuen lg yvonne

PN
Liebe Sina
Du hast eine private Nachricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2011 um 12:13
In Antwort auf gay_12466705

PN
Liebe Sina
Du hast eine private Nachricht.

Und hoch
up

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2011 um 20:46
In Antwort auf gay_12466705

Und hoch
up

Up
up

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2011 um 14:01
In Antwort auf gay_12466705

Up
up

Up
up

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2011 um 15:39

Up
up

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2011 um 10:49
In Antwort auf gay_12466705

Up
up

Hoch
und hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2011 um 13:59
In Antwort auf gay_12466705

Up
up

Up
up

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2011 um 22:47

Habe selbst erledigt:
hier könnt ihr nachlesen:-> http://forum.gofeminin.de/forum/infidel/__f9881_infidel-Ich-Will-Nur-Die-Wahrheit.html#1r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2011 um 16:04

.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2011 um 17:37

@lodell123
Fragst Du dich manchmal nicht selbst, wofür Du lebst und wonach Du in diesem Forum strebst? Vernachlässigst Du deine Frau nicht etwas???
Ich lese ja öfter Deine Antworten und aufgefallen ist mir, dass Du auf solch eine arrogante Weise (fast) überall geantwortet hast. Hast du als "Mann" nichts anderes zu tun, als die Beiträge v. gofeminin.de zu lesen & beantworten?! Haben diese Faktoren was mit deinem Frauenhass zu tun? Oder ist Dir einfach nur langweilig? Vielleicht wäre ja Golf eine richtig gute Alternative! Was macht einen richtigen Mann aus? Anscheinend wer zum Beispiel in seiner Freizeit gerne sich (auch) in diesem Forum ständig herumtreibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2011 um 23:48

Haben wir da die armen Männer,
also ganz zu unrecht vorverurteilt, verdächtigt und beschuldigt. Oh nein! Sie haben nicht unrechtes getan...nur uns Frauen belogen, ausgenutzt und betrogen. Oder wie ist das eigentlich? Sollten wir noch dafür bei "euch" zu bedanken?
Wenn er meine rechte Gesichtshälfte heute geschlagen hat, soll ich morgen meine linke Gesichtshälfte auch noch hinhalten?
Tatenlos zusehen, wie er mich ständig auf hinterhältige Weise belügt und Spass mit anderen sucht? Dann kommt nach Hause, drückt mich an sich besonders liebevoll, küsst mich leidenschaftlich, mit Komplimenten mich überströmt, mit mir romantische aktionen, wie den Sonnenuntergang anschauen will, wie bei einem frisch verliebten Pärchen üblich?!
Wenn ich ihn die Frage stelle, ob in unserer Beziehung etwas vermißt o. ihn fehlt, dann antwortet er, "oh nein...nein, ist alles perfekt".
Aber natürlich...wir Frauen machen alles falsch! Bekommt ja sein warmes Essen täglich, Hemden gebügelt, automatisch eine frische Unterhose, meist auch frische Socken, Sex wie oft er will (kann) auch natürlich noch in diversen Stellungen und an verschiedenen Orten (auf die Arbeitsplatte in der Küche, im Wald, im Aufzug, in der Umkleidekabine und beim Schwimmen oder in der Badewanne), damit ihm nicht so fad wird...nur bitte ihm keine Fragen stellen, als er mal spät nach Hause kommt und wenn sein Handy abgedreht war!
Auch genug Freiraum lassen, damit er per Mail mit seiner Chattussi schreiben kann und das während seine Freundin im gleichen Raum schläft, Zeitung liest oder fern schaut...also was noch!?
Gibt es viele unterschiedliche Geschichten hier zum lesen, wo ich frage mich, ob noch alle Tassen im Schrank sind? Ständig nur verzeihen, solche Bloßstellung ertragen, alles zulassen?
Wenn Frau die Wahrheit herausfinden möchte (weil er ja lügt wie gedrückt), wie z.B in den Partner sein Handy guckt, nachschaut welche Webseiten er besucht hat oder eben andere Methode verwendet, wird sie hier auf übelste Art und Weise von mehreren Männern angegriffen
Also bitte...ehrlich! In was für einer freien Welt leben wir eigentlich? Ihr (Männer) dürft mit uns Frauen alles (Sch...) machen, aber wir dürfen dagegen nichts tun? Was müssen wir uns noch alles gefallen lassen?!
Wie kann ich sonst die Wahrheit herausfinden, wenn er zu feige ist die volle wahrheit zu sagen?
*** aber zurück Zu meiner Geschichte...

"Erzähl doch mal: Würdest du es deinem Freund sagen, daß du eine Treuetesterin auf ihn angesetzt hast"
habe selbst herausgefunden

"... selbst wenn du wüßtest, daß er dich anschließend dafür in die Wüste schickt?"
er kann mich nicht in die Wüste schicken, weil ich werde als erstes es tun!
es wird einen unangenehmen Zustand, eine unangenehme Situation für ihn sein, weil er glaubt, alles perfekt gemacht zu haben...
mir auch nicht leicht...ich habe ihn sehr geliebt und wollte mit ihm alt zu werden..!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2011 um 9:21

Ja,..
"Würdest Du Deinem Freund erzählt, dass Du eine Treuetesterin auf ihn angesetzt hast, wenn diese NICHTS gefunden hätte, was für eine Untreue seinerseits spricht?
Und wenn Du wüßtest, dass anschließend er Dich in die Wüste schicken würde - und zwar wegen Deines Misstrauens?"
- also nochmal:
1. ICH HABE SELBST ihn so zu sagen getestet, niemanden dafür eigesetzt!
2. ja, werd ich sicherlich ihm erzählen, weil:
ich habe ihm oft beim Lügen ertappt, hatte es auch viele andere Indizien dafür gegeben, dass er ein falscher Mensch ist und bereit auch, mit andere Frauen in Kontakt zu kommen.
Wenn ich ihn angesprochen habe (warum er hat dies & das mir so gesagt oder Dinge so anders gemacht), reagiert er darauf beleidigt (fast schon wütend) und mich beschuldigt, dass ich einige "Dinge" negativ sehe.
Also ich bin mit dem Treuetest auf Nummer Sicher gegangen, habe genau gewusst bzw erstmal geahnt, was er seit Monaten treibt
Ich wollte nur mehr ihm es beweisen, ihn mit Tatsachen konfrontieren, ich wollte sein gesicht sehen, sprich er soll sich für alles schämen, die er seit Monaten mir angetan hat.
- Ich beschuldige niemanden ohne Grund!
Ein Beispiel:
Sind wir seit 1,5 J zusammen (bzw er wohnt bei mir!), habe nie seine Eltern persönlich kennenlernen dürfen! Versprochen hat er oft, aber dann das Thema hat sich in luft aufgelöst..* Ich habe eigentlich nur sehr viele Fotos von ihm zusammen mit seiner Familie und sie wissen auch, das wir zusammen leben. Mein Freund ist ein Teil unserer Familie geworden, Geburtstag, Weihnachten usw, er ist natürlich immer dabei, ist dies nicht der Fall, wenn es um seine Familie geht. Ich denke, ich hab zuviel Geduld gehabt, bis ich hab vor ca. 2 Wochen ihm gesagt soll endlich seine Eltern fragen, wann sie Zeit haben..er hat sofort (wie schon so oft) gleich zugestimmt, gesagt am nächsten Tag, fragt er nach und sagt er mir wann...also der Elternbesuch ist vorgesehenam am nächsten Wochenende..und was passiert?! er sagte schon am Freitag, dass seine Eltern mussten weit weg von ihrem ständigen Wohnort (Familienwohnsitz) fahren, jemand dort zu besuchen und sie kommen erst nach 4 tagen wieder nach Hause... klar...
habe NIE ihm nach spioniert, aber diesemal habe mir gedacht muss ich einfach mich nicht mehr dumm verkaufen lassen..und siehe da, am Sonntag ( am versprochenen Tag, zur angegebenen "Besuchszeit") habe ich bei seinen Eltern testweise angerufen und sie waren sehr wohl zu Hause! also er hat wieder mich angelogen
Habe ihn oft gesagt: bitte wenn Du mich mit deinen Eltern nicht bekannt machen möchteast, sag es einfach! Oh nein, nein kein Problem..gerne"... sagte er ständig.
Ich vermute, dass er viel zu viel seine Eltern angelogen hatte und wenn ich einmal da wäre, eventuell jede Lügengeschichte ans Tageslicht kommt. So einen Fall kenn ich auch (er hat ja während meiner Anwesenheit telefoniert), aber damals habe ihm verziehen und durch sein Verhalten die Eltern waren auch emotional sehr betroffen, er hat sich dann bei ihnen entschuldigt. ca 2 Tage später, habe ihn vorgeschlagen, dass er seine Mutter in meiner Anwesenheit anruft und direkt nach einen neuen Termin fragt...er sagte nein, er geht morgen sowieso hin und fargt persönlich nach...

- Also die Tatsache ist: das mir nun viele Monate gedauert hat, bis ich an so einen Punkt gekommen bin, dass ich selbst die Sache in die Hand nehmen muss!
Weil eben ich war immer gegeneüber ihm loyal, verständnisvoll, ihm vertraut, viel Geduld gehabt..aber dieses Spiel muss beendet werden und für immer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2011 um 10:48

Lodels Frage, wann man(n) als im Test "durchgefallen" gilt, wartet ebenfalls noch auf eine Antwort.
nehmen wir an, er lebt schon lange in einer festen Beziehung...
1. in dem er plötzlich plötzlich Mail von einer unbekannten Frau erhält (beide haben schon ein paar Male miteinander gemailt, zur damaligen Zeit war er noch Single, lange schon her, er kann sich sicherlich nicht mehr an ihren Namen erinnern), sie will ihn persönlich kennenlernen und er antwortet, also will auch mit der fremden Frau gerne treffen...
2. wenn er vorm Laptop sitzt und ein Antwortmail schreibt... als die Freundin plötzlich nach Hause kommt, klappt seinen Laptop schnell zu...die Uhrzeit, wo er diese Mail weggeschickt hatte, mit die tatsächliche Uhrzeit stimmt genau überein
3. er behauptet seit langem glücklicher Single zu sein und er seine Handy-Nr. rausgibt...erzählt über sein Wochenendhaus (ziemlich weit weg von seinem ständigen Wohnort, wo er zusammen mit seiner Freundin wohnt), und er sich mit ihr auch dort treffen will. naja gut er erwähnt eben, wenn sie nicht dorthin will , dann geht in der Stadt auch, sie kann den Ort selber aussuchen ...
4. schließlich ein Date mit ihr ausmacht und dann auch noch bei dem Treffen erscheint

ich denke das reicht schon aus!
normalerweise er sollte ihr gleich schreiben, sorry, momentan bin ich gebunden, oder nicht?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2011 um 11:38

Jetzt weiß ich endlich, wie ich problemlos zum Milliardär werde,
genau: ich werde einen Gedankentranslator erfinden, den besorgte Frauen einfach unter das Kopfkissen ihres Hasis legen können und alle nächtliche Träume werden ruck-zuck per USM oder WLAN auf das I-Fohn ausgelesen und das besorgte Schatzimausi weiß am nächsten Morgen sofort, was ihr Liebster wirklich so denkt und träumt.

Die ersten 100 Millionen Geräte kann ich bestimmt alleine im Weihnachtsgeschäft unterbringen, und auch danach wird der reißende Strom von Bestellungen wissbegieriger Frauen nicht abreißen.

Hach, ich werde tägliche Geldbäder in meinem überquellenden Geldspeicher nehmen können, was für herrliche Zeiten!

Freundliche Grüße an alle, die 1984 nicht gelesen haben,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2011 um 11:49
In Antwort auf py158

Jetzt weiß ich endlich, wie ich problemlos zum Milliardär werde,
genau: ich werde einen Gedankentranslator erfinden, den besorgte Frauen einfach unter das Kopfkissen ihres Hasis legen können und alle nächtliche Träume werden ruck-zuck per USM oder WLAN auf das I-Fohn ausgelesen und das besorgte Schatzimausi weiß am nächsten Morgen sofort, was ihr Liebster wirklich so denkt und träumt.

Die ersten 100 Millionen Geräte kann ich bestimmt alleine im Weihnachtsgeschäft unterbringen, und auch danach wird der reißende Strom von Bestellungen wissbegieriger Frauen nicht abreißen.

Hach, ich werde tägliche Geldbäder in meinem überquellenden Geldspeicher nehmen können, was für herrliche Zeiten!

Freundliche Grüße an alle, die 1984 nicht gelesen haben,
Christoph

Man braucht kein Gerät dafür, sondern vlt mal nur eine besondere Begabung!
"Signale an denen man einen Konflikt erkennen kann, sind nur dann relativ sicher und eindeutig, wenn man die betreffenden Menschen gut kennt ..."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2011 um 11:58

Na wenn Dich statt Bücherfrust Blödsinn interessiert?
Klar, jeder das Recht, in diesem Forum hier Threads zu lesen seine Meinung zu äußern, das gilt natürlich auch für dich.. Mach so weiter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2011 um 12:43

Oh Schorni,
wie konnte ich deinem Seelenheil nur solche Verletzung antun. Dabei ist das nur meiner Schussligkeit geschuldet: ich habe einfach nur das Wörtchen "auch" vergessen, es sollte natürlich heißen "freundliche Grüße, AUCH an alle, die 1984 nicht gelesen haben"

Ich hoffe, es geht dir jetzt ein wenig besser

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2011 um 18:09

Wer lesen kann..
...ist klar im Vorteil. Ich biete keine Treuetests an, und mache irgendwelche Männer an. Diese Art von Treuetests finde auch ich nicht sinnvoll und die Auswertung absolut nicht aussagekräftig. Ich helfe nur herauszufinden, ob der Partner betrügt oder nicht. Aber nicht indem ich die Zielperson selbst anbaggere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2011 um 8:12

"Vertrauen zum Beispiel....Die Mails des anderen zu lesen, ist ein ganz großer Vertrauensbruch"

Ich lese seine Mails erst gar nicht, komme da auch nicht rein, muss ich auch nicht! Gibt`s genug gratis Mail-Anbieter, wo man ein E-Mail-Konto einrichten kann. Das heißt, ich lese alle meine eingehenden Mails und schicke die Mails auch einfach von dort ab!
Was Vertrauensbrüche betrifft, ER ist derjenige, der mein Vertrauen und auch das Vertrauen seiner Eltern missbraucht! Bis zu vor gut 3 Monaten vor das erste Auftreten eines Zeichens, habe ihm 1 Jahre lang blind vertraut. Ich habe im Laufe der Zeit mehrmals ihm die Möglichkeit gegeben sich zu angesprochenen Punkten (wegen sein falschen, widersprüchlichen oder zweifelhaften Aussagen, Versprechen etc, weil ja ansonsten er zeigt es anders, mit Taten und Verhalten, er ist normalerweise ein sehr zärtlicher liebevoller Partner) äußern zu können, hat er die Chance nicht genutzt.
Ich stelle mir oft selbst die Fragen, was hat er sich nur dabei gedacht? Wie lange kann er mich noch mit weitere Lügen füttern, bis es mir reicht? Oder ist ihm alles sowas von egal? Auf meine Gutmütigkeit hofft? Aber irgendwann ist die Gutmütigkeit von mir aufgebraucht...was ist dann? sucht eine neue Frau, die ihm alles glaubt, was er erzählt? sowie jetztn? Aber seine Antwort-Mails auch schon Lügen enthalten (z.B falsche Angaben zu seinen Arbeitsort, Singlestatus) Lüge folgt auf Lüge, seine Sackgasse baut er sich selbst? Ist er ein notorischer Lügner, kann ohne Lügen nicht existieren? Ob ihm die Tatsache bewusst ist oder nicht (man kann sich nicht ewig verstellen!), dass er damit seine Beziehung aufs Spiel setzt?

"Also, manche meiner Geschlechtsgenossen sind echt gestraft"
meinst Du, Vertrauensbruch soll belohnt, Gutmütigkeit bestraft werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2011 um 8:52

@lodell123
"wann gilt man als überführt...Was zählt als Beweis ? "
- habe schon hier in diesem Thread beantwortet

"wann als unschuldig. "
unschuldig kann er nicht mehr sein...!
in meinem Fall, die erste Mail schon zählt!
Fremde/unbekannte Frau (aus einem früheren Mailwechsel) möchte ihn "endlich" auch persönlich gerne kennenlernen auch mit ihm treffen. Sprich er hatte die Möglichkeit sie ablehnen können bzw ehrlich zugeben, dass er vergeben ist! Jedoch behauptete er, Single zu sein und auf die Anfrage war er auch gerne bereit sie zu treffen... sogar schon nach ca 3 Mailwechsel, seine Nummer rausgegeben hat...und...er geht dann zum Date hin...

"Bekommt er die Chance, sich dazu zu äussern....."
auf jeden Fall..bin sehr gespannt, was er zu sagen hat! Ob er überhaupt genug Luft zum Atmen bekommt?!
Ich kann ihm nicht mehr vertrauen, insofern bleibt mir nur, mich für die schöne gemeinsame Zeit zu bedanken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2011 um 10:12

Und
hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest