Home / Forum / Liebe & Beziehung / Treue und Untreue in festen Partnerschaften

Treue und Untreue in festen Partnerschaften

12. Mai 2015 um 11:22

Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Masterarbeit führe ich eine Online-Erhebung zum Thema Treue und Untreue in festen Partnerschaften durch. ANONYM und OHNE Speicherung von IP-Adressen.

Die Umfrage dauert maximal 8 Minuten und ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mich mit eurer Teilnahme unterstützt und den Link weit verbreitet.

http://ww3.unipark.de/uc/Un-/Treue_Umfrage/

Vielen Dank!

M. Golatta (B.Sc. Psychologie)

Mehr lesen

12. Mai 2015 um 11:32


Ah, Du meinst nicht "Treue" sondern "sexuelle Monogamie". ^^
Themen-Vorschlag für eine Master-Arbeit: Warum bitte wird das so oft gleichgesetzt? Gibt doch auch Menschen, denen fällt zu "Treue" noch etwas anderes ein als "er poppt nur mit mir"

Ein Hinweis, dass man den Fragebogen nicht ausfüllen sollte, wenn man eine sexuell nicht monogame Beziehung führt, wäre sinnvoll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2015 um 12:51

Eher langweilig und vorhersehbar
ja, alle Klischees einmal durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2015 um 13:39

Danke!
Auch wenn es viele negative Kommentare gibt, möchte ich mich bedanken.

Zu euren Anmerkungen: im Rahmen meiner Masterarbeit kann ich leider nicht alles abdecken und musste mich auf einzelne Ursachen beschränken. Zudem sind die Skalen nicht von mir. Sie sind bereits validiert und reliabel, deswegen durfte ich auch keine Änderungen vornehmen.
Wissenschaft unterliegt leider einigen Einschränkungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2015 um 15:16
In Antwort auf kwon_12165688

Danke!
Auch wenn es viele negative Kommentare gibt, möchte ich mich bedanken.

Zu euren Anmerkungen: im Rahmen meiner Masterarbeit kann ich leider nicht alles abdecken und musste mich auf einzelne Ursachen beschränken. Zudem sind die Skalen nicht von mir. Sie sind bereits validiert und reliabel, deswegen durfte ich auch keine Änderungen vornehmen.
Wissenschaft unterliegt leider einigen Einschränkungen.

Schon klar
man kann nicht die ganze Welt in einen Fragebogen packen, der in 10 min auszuwerten ist und man kann keine beliebig grosse Breite an möglichen Ursachen einbeziehen, weil sonst die Auswertung ad absurdum geführt ist, wenn es zu viele Möglichkeiten gibt.

Deswegen finde ich solche Fragebögen auch immer so spannend, die Auswahl der Fragen und Antwortmöglichkeiten sagt im Grunde fast alles über das *erwartete* Ergebnis - und das sagt mir, dass die Sichtweise auf das Thema in Deiner Masterarbeit - Pardon- verdammt klischeehaft ist.

Davon abgesehen:
Hätte mich sehr gewundert, wenn offene Beziehungen da drin gewesen wären, aber fachlich und sachlich professioneller wäre es gewesen, das ebenso wie die Altersbeschränkung mit aufzunehmen. Jetzt hast Du Ergebnisse drin wie
"haben Sie jemals einen anderen geküsst, während Sie in einer Beziehung waren?" - ja
"Hatten Sie sexuelle Erlebnisse mit anderen?" - ja
... usw...
"Haben Sie Ihren Partner je betrogen?" - nein.
=> ich habe extra den Fragebogen nicht abgeschlossen, weil Dir so etwas sonst die Ergebnisse zerschiesst. Weil meine Antworten da eben nun einmal so gar nicht hinein gehören.

Ausserdem ist es meiner Meinung nach einer Masterarbeit nicht mal ansatzweise würdig, sexuelle Monogamie und "Treue" gleich zu setzen. Das ist RTL II - Niveau. Pardon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hoffnung aufgeben und Trennung akzeptieren?
Von: lacey_12647164
neu
12. Mai 2015 um 13:12
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper