Home / Forum / Liebe & Beziehung / Treue ist eine illusion

Treue ist eine illusion

13. November 2008 um 20:35

wirklich???

was meint ihr..?

Mehr lesen

13. November 2008 um 20:57

...
Eine Frage des Wollens.
Es kommt ganz drauf an, für wie interessant man das, was man nicht hat, hält.
Wenn man mal drauf gekommen ist, dass fast alles, was unerreichbar so toll erscheint, in Wirklichkeit so banal ist, dass es sich gar nicht lohnt, etwas gut Funktionierendes dafür aufzugeben, ist es ein Leichtes, treu zu sein.

Das gilt für sexuelle, als auch für emotionale Treue, und natürlich nur dann, wenn es sich um was gut Laufendes handelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 21:11

Nein, sie ist keine Illusion
zumindest nicht für mich selber. Ich will und kann treu sein. Aber als Erwartungshaltung an meinen Partner könnte es sich als Illusion herausstellen.... Wobei die Partnerschaft dann vielleicht sowieso nur ne Illusion ist. Es gibt auch Paare, die jahrelang in offenen Beziehungen leben. Meist, aber nicht immer geht die Geschichte aber von ihm aus. Diese Partnerschaften können zwar auch Bestand haben, aber bei genauem Hinsehen, ist ein Partner der duldende, der auch allzuoft diese Offenheit gar nicht auslebt. Das wäre für mich nicht sonderlich erstrebenswert. Dennoch, gerade mein letzter HM ist so (vornehm ausgedrückt) polygam veranlagt und ich hab mir auch Gedanken gemacht, wie kann monogam mit polygam und von ihm!! kamen dazu sogar Vorschläge. Derzeit sind wir kein Paar, allerdings so was wie Freunde...., haben diese Kompromissvorschläge auch nicht ausprobiert und so richtig will derzeit auch keiner mit dem andern. Also bin ich weiterhin monogamer Single und er polygamer Single.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 22:13

Obwohl ich...
...ein Mensch bin, der versucht, immer das Gute im Menschen zu sehen, hat mich 1 Jahr gofem besseres gelehrt...

Nachdem ich selbst böse diesbezüglich enttäuscht wurde, dachte ich, ich wäre der einzige Trottel auf dieser Welt, der sowas erleben muß. "Dank" gofem habe ich erfahren, dass die ganze Welt aus solchen "Trotteln" besteht ("Trottel" jetzt nicht bös gemeint).

Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 9:05

Ich hoffe nicht!
Ich war bisher in jeder Beziehung treu. Wenn ich merkte, dass ich unzufrieden und frustriert war und ich begann, das restliche Angebot wieder wahrzunehmen , hab ich meine Beziehung rechtzeitig beendet. Und das erwarte ich auch von meinem Partner!
Allerdings würde ich für niemand auf dieser Welt einen Eid schwören, nicht mal für mich selbst!

Versuchungen wird es immer geben, Beziehungen werden kompliziert oder alltäglich und jeder Mensch hat schwache Momente! Und dann ist die Frage, wie sehr liebt man seinen Partner. Wer aufrichtig liebt, verletzt nicht!
Leider gehen viele Menschen sehr locker mit dem Begriff "Liebe" um und viele wissen nicht, wie es ist wirklich zu lieben!
Außerdem ist es eine Frage des gesunden Verstandes! Leider sind viele ganz plötzlich überrascht, was ein Treuebruch für weitreichende Konsequenzen haben kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 11:25


Jeder interpretiert Treue anders. Ich bin da z.B. sehr egoistisch, ich würd an die Decke gehen, wenn ich mitkriegen würde, dass mein Partner ständig mit einer anderen telefoniert und lacht usw. find ich ganz schlimm, aber gegen so eine einmalige Sache, hätt ich wahrscheinlich nichts, keine Ahnung. So ein Urlaubsflirt, wo man von ausgehen kann, es war wirklich nur einmalig, find ich nicht so schlimm als der Gedanke, die sind auf einer Wellenlänge und haben immer spass miteinander. Ich hab zur Zeit grosse Probleme in meiner Beziehung und mein Partner kann mir nicht das geben was ich ihm gebe, obwohl ich ihn über alles liebe, fange ich an mit einem anderen Mann zu simsen, mit ihm auszugehen. Zwar wird da nichts laufen, so lange ich einen Freund habe. Aber im Normalfall würd ich das schon als einen Betrug sehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 11:30

Ne
treue git's schon, war bisher immer treu, aber wird wohl immer seltener, hab ich leider schon öfters erfahren müssen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 14:02

Gute frage
treue gibt es wie gesagt nur immer weniger.. bei mir fängt fremdgehen beim kuss an aber oft fragte ich mich ob man auch fremdgehen könnte indem man sich erotische nachrichten oder sonstiges schickt,telefoniert etc. wenn sie z.b. nicht hier wohnt. ist schwer einzuschätzen. ich musste auch die erfahrung machn mit dem fremdgehen und ich denke das haben schon viele getan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 14:14

Treu sein ist einfach...
... daran ist nichts eine Illusion. Ich fände untreu werden viel schwieriger. Weil ich weder Gelegenheit noch Lust darauf hätte. Ich komm gar nicht auf die Idee, ehrlich gesagt. Und ich vertraue meinem Mann, dass er auch treu ist. Wenn ich das Vertrauen nicht hätte, hätte ich ihn nicht heiraten brauchen.

Wenn er mit einer seiner Freundinnen telefoniert, oder die Woche über allein zu Hause ist, weil ich pendle, dann mach ich mir nicht ein Sekunde lang Gedanken, ob er mich betrügen könnte.

Und was erotische Phantasien betrifft: Das ist keine Untreue, das hat jeder. Die meisten teile ich übrigens mit meinem Mann. Er weiß, welchen Schauspieler ich toll finde, und ich weiß, welche Schauspielerin ihm gefällt. Als Beispiell. Dass er sich so eine fremde, unerreichbare Person vielleicht manchmal vorstellt, macht mir sowas von überhaupt nix aus. Nur, wenn diese Phantasien von realen, nahen Personen gefüllt werden, zum Beispiel einer Kollegin oder einem kolegen, dann wird es gefährlich. Aber diese normalen Personen können an meinen Mann überhaupt nicht ranreichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 15:08

...
nein, ist sie nicht, zumindest nicht in meiner beziehung. vllt hast du nur noch nicht den richtigen gefunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 15:12
In Antwort auf riikka_12952477

Nein, sie ist keine Illusion
zumindest nicht für mich selber. Ich will und kann treu sein. Aber als Erwartungshaltung an meinen Partner könnte es sich als Illusion herausstellen.... Wobei die Partnerschaft dann vielleicht sowieso nur ne Illusion ist. Es gibt auch Paare, die jahrelang in offenen Beziehungen leben. Meist, aber nicht immer geht die Geschichte aber von ihm aus. Diese Partnerschaften können zwar auch Bestand haben, aber bei genauem Hinsehen, ist ein Partner der duldende, der auch allzuoft diese Offenheit gar nicht auslebt. Das wäre für mich nicht sonderlich erstrebenswert. Dennoch, gerade mein letzter HM ist so (vornehm ausgedrückt) polygam veranlagt und ich hab mir auch Gedanken gemacht, wie kann monogam mit polygam und von ihm!! kamen dazu sogar Vorschläge. Derzeit sind wir kein Paar, allerdings so was wie Freunde...., haben diese Kompromissvorschläge auch nicht ausprobiert und so richtig will derzeit auch keiner mit dem andern. Also bin ich weiterhin monogamer Single und er polygamer Single.

Treue
Treue ist für mit zum großten Teil eine Charakter Sache. Alles andre beeinflusst diesen Umstand meineserachtens nur marginal.
Und auf die Frage gibt es sie. Ja. Genau so oft wie es Menschen mit Gutem Charakter gibt. Jetzt ist noch die Frage, was gibt es in unserer Gesellschaft mehr. Menschen mit gutem Charakter, oder Menschen die auf sich selbst, auf den Eigenvorteil, und Gewinn in allen belangen fixiert sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 15:51

Treue ist der Normalzustand - nicht umgekehrt...
... vielleicht hast du irgendwann mal das Glück, eine Partnerschaft zu führen, in der du das erfährst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club