Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennungsschmerz - er hat sich neu verliebt

Trennungsschmerz - er hat sich neu verliebt

1. August 2012 um 7:59

Hallo liebe mädels / vielleicht auch jungs,
meine verzweiflung st groß, obwohl ich schon erfahrung mit liebeskummer habe ( bin immerhin fast 37 jahre alt), weiß ich nicht mehr weiter

Meine Situation:
bin fast 3 jahre mit meinem freund zusammen gewesen,haben aber nicht zusammen gewohnt ( da ich nicht in seine kleine wohnung einziehen wollte - wahrscheinlich ein fehler). ende mai ist er für 10 tage in den urlaub geflogen, danach hat er mir gestanden, daß er fremdgegangen ist. nach anfänglichen zögern habe ich der beziehung wieder eine chance geben und es hat sich echt angefühlt - auch von seiner seite. sex hatten wir in dieser zeit nicht, da er noch bis mitte august auf das 2. ergebnis seines aidstest gewartet hat ( aber spaß kann man auch miteinander haben). jetzt bin ich grade aus meinem 2wöchigen urlaub bei meinem verwandeten zurückgekommen. in der 2. woche hatte ich ein schlechetes gefühl, was sich gestern auch bestätigt hat. mein freund hat sich in der zwischenzeit in eine andere frau verliebt und hat keine gefühle mehr für mich und hat sich getrennt. ich bin so geschockt - fast ohnmächtig! wollte nach dem urlaub meine wohnung kündigen und zu ihm ziehen, wollte in naher zukunft gerne kinder mit ihm bekommen ( was er auch immer wollte und mehr betont hat als ich).

ansich reicht das schon zum unglücklich sein, zusätzlich hat meine firma seit märz insolvenz angemeldet und es sieht nicht gut aus und seit vorgestern weiß ich, daß meine oma einen tumor hat. klingt alles unglaublich - wie in einem albtraum. aber leider ist das wahr und ich bin mitten drin.

ich kann mir nicht vorstellen, wieder glücklich zu werden und vor allem werde ich es wohl nicht mehr schaffen in einer glücklichen beziehung kinder zu bekommen - die zeit rennt davon, was mich auch sehr traurig macht. und ich habe die liebe meines lebens verloren.

wie soll es weiter gehen?
wir wohnen in der gleichen kleinen stadt, heißt ich werde ihn und seine neue freundin ständig sehen...

über nette worte, ein offenes ohr für meine sorgen würde ich mich sehr freuen.

Mehr lesen

1. August 2012 um 23:11

Schon wiedertränen
er ist 33, also etwas jünger. mit dem verstand begreife ich, daß es so besser it, aber mein herz macht einen strich durch die gedanken, ich weine, fühle mich alleine und verstehe es einfach nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 9:08

Die nacht war kurz
habe mich gestern mit freunden auf einem fest betrunken, jetzt habe ich kopfschmerzen und weine schon wieder. immer abwechselnd, weinen nicht weinen und dann wieder weinen - fühle mich so ohnmächtig, kann nicht schlafen, keinen hunger, muß einfach ertragen und kann nichts machen, außer warten daß es besser wird. vom verstand weiß ich, daß es besser wird. deshalb schreibe ich auch hier im forum, damit ich mich nicht so alleine fühle, gedanken fassen kann und ratschläge bekomme... im moment bräuchte ich eine dauer hotline - da könnte ich die ganze zeit reden und reden und heulen und trost. das kann ich ja keiner meiner freundinen zumuten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 9:19

Danke für dein Mitgefühl
und ehrlichen worte. ich wünsche dir auch alles gute - daß deine geschichte besser ausgeht.

mein zustand zur zeit:
wenn mich moment irgendwer anspricht mit der harmlosen frage"wie geht es dir" - fange ich fast immer an zu weinen, noch schlimmer wenn ich in den arm genommen werde. ab nächste woche gehe ich wieder arbeiten, ich hoffe ich kann die fassade gut halten und stark sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2012 um 20:48

Email
oh nein, ich habe eine email geschrieben - ich weiß ganz schlecht . fragen gestellt, die mir im kopf rumgehen: seit wann sind die gefühle weg, ab wann hat er gelogen, natürlich auch, daß ich verletzt bin - geschockt.

er hat auch geantwortet: er wollte mir nicht wehtun, aber wenn die gfühle weg sind dann sind sie weg. ich wollte nicht mit ihm zusammen ziehen, er fühlte sich hingehalten. er hofft, daß ich ihn hassen werde und dann über ihn hinwegkommen werde.

ok - die doffe hoffnung stirbt zuletzt ( icch weiß, ich sollt mir keine machen). manchmal hat sich der kl gedanke in meinen kopf geschliechen, daß die beziehung mit der frau nicht klappen wird, wir genug abstand bekommen und vielleicht noch eine 2. chance haben.

thema zusammen ziehen: ich finde seine wohnung extrem schrecklich, viel zu klein für 2 leute, kaum stellfläche ( für meine zu vielen sachen). in eine andere wohnung währe ich gerne mit gezogen, aber das haus in der die wohnung ist gehört ihm und er fühlt sich wohl. ich habe mich nie wohl gefühlt, hatte angst daß die beziehung das nicht übersteht. wenn er wirklich gewollt hätte, hätte er die wohnung vermietet und wir währen in eine andere gezogen,... das Thema war dann irgendwann so festgefahren. aber wie in meinem ersten eintrag geschrieben, wollte ich den schritt gehen ... aber zu spät.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen