Forum / Liebe & Beziehung

Trennungskind dadurch Beziehungsprobleme?

17. Januar um 19:01 Letzte Antwort: 20. Januar um 13:17

Hey Zusammen, 

wie kann ich herausfinden ob ich emotional abhängig bin? Und ist das in einer gewissen Weise nicht normal wenn man in einer Beziehung ist? 

Ich bin 24 und mein Freund auch.
Wir leben seit einem Jahr und sieben Monaten in einer Fernbeziehung. Unsere Entfernung ist machbar mit 2h Zugfahrt. 
Meine Eltern haben sich geschieden als ich neun war. Ich bin mir nicht sicher ob meine Gefühlslage damit in Verbindung steht. Dazu später mehr.

Ich habe das Gefühl das er weniger Zeit für mich hat als ich für ihn. Er studiert noch ich arbeite schon länger. Wir telefonieren meist einmal die Woche miteinander für 1-2h. Das empfinde ich als zu wenig also von der Häufigkeit, trotz Whatsapp. Ich würde am liebsten alle paar Tage 15 min mit ihm reden. Habe ich ihm auch schon gesagt klappt aber nicht. Ich möchte auch nicht zu sehr aufdringen. Sehen uns alle 2 bis 3 Wochen für ein Wocheende, mal öfter mal weniger. 

Wenn ich sage das ich ihn vermisse und am liebsten jedes Wocheende sehen möchte, sagt er das er eben auch was mit seiner Familie und Freunden machen möchte. Mein Problem dabei ist das meine Familie und Freundeskreise eben nicht so groß sind und nicht jedes Wocheende zeit haben. D.h. ich kann mich zwar gut selbst unterhalten (und habe auch Hobbys) wenn bei mir nichts los ist aber bei ihm wäre ich trotzdem lieber. Ich versuche ja nicht zu anhänglich zu sein. Er sagt auch ihm reicht es wenn wir uns alle zwei Wochen sehen. Mir theoretisch ja auch. Aber so regelmäßig klappt es eben auch nicht immer.  
Ich habe auch erkannt das ich mehr bereit bin Dinge für ihn aufzugeben als er für mich. Ich würde auch zu ihm ziehen. Veranstaltungen und Termine sagt er schon manchmal für mich ab. Aber bevor ich mich nicht 100 Prozent gut dabei fühle möchte ich nicht in seine Gegend ziehen. Ich muss erst akzeptieren können das ich ihn nicht jeden Tag sehe (wenn wir nicht zsm. wohnen). Und das wär kein Problem ich hätte nur Bedenken das ich wieder immer fragen würde wann sehen wir uns wann telefonieren wir? 
Vielleicht habe ich durch die Trennung meiner Eltern das Gefühl alles was der Vater mir nicht gab von ihm zurück zu bekommen. Aufmerksamkeit, Fürsorge, Liebe, Sorge etc. 

Was denkt ihr darüber? Und wie könnte ich mir selbst helfen? Auf Antworten würde ich mich freuen.
LG Maria

Mehr lesen

17. Januar um 20:21

nein du bist ganz normal... dein Freund ist der der sich eher komisch benimmt in einer Beziehung

1 LikesGefällt mir
20. Januar um 11:02
In Antwort auf carina2019

nein du bist ganz normal... dein Freund ist der der sich eher komisch benimmt in einer Beziehung

Ach, wer entscheidet denn, was in einer Beziehung 'normal' ist?

Es gibt nicht die eine Art eine Beziehung zu führen. Normal ist, womit sich beide Partner wohl fühlen. In diesem Fall scheint er andere Bedürfnisse zu haben und das ist weder komisch noch sonst etwas. Man kann ihm keinen Vorwurf machen. Ihr allerdings auch nicht.
Die Frage ist eher, ob die TE mit diesen Kompromissen dauerhaft glücklich wird und ich glaube, dass das schwer wird.

Gefällt mir
20. Januar um 12:55

Tja nach etwa einem Jahr merkt man ob es passt oder nicht. Wie sind denn eure Pläne bisher?

Gefällt mir
20. Januar um 13:17
In Antwort auf kristallwasser

Ach, wer entscheidet denn, was in einer Beziehung 'normal' ist?

Es gibt nicht die eine Art eine Beziehung zu führen. Normal ist, womit sich beide Partner wohl fühlen. In diesem Fall scheint er andere Bedürfnisse zu haben und das ist weder komisch noch sonst etwas. Man kann ihm keinen Vorwurf machen. Ihr allerdings auch nicht.
Die Frage ist eher, ob die TE mit diesen Kompromissen dauerhaft glücklich wird und ich glaube, dass das schwer wird.

sorry war blöd ausgedrückt!

für MICH ist es kein normales verhalten in einer beziehung!

mir wäre NUR jedes 2. wochenende sehen einfach zu wenig!

Gefällt mir