Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennungsgründe von Männern

Trennungsgründe von Männern

7. März 2010 um 19:48 Letzte Antwort: 10. März 2010 um 7:36

Hallo ihr Lieben,

was glaubt ihr, sind die häufigsten Trennungsgründe von Männern? Was durftet ihr euch schon alles anhören und glaubt ihr, was entsprach der Wahrheit??

Bin gespannt auf eure Erfahrungen......

Was ich bisher kenne:

- angebliche "Beziehungsunfähigkeit" (was eher ne faule Ausrede ist)
- Gefühle für die Ex oder ne "Neue" am Start
- zuviele Streitigkeiten, unharmonische Beziehung
- mangelnde Gefühle

Mehr lesen

7. März 2010 um 20:12


Hab mal gehört,das Männer auch Schlussmachen,wenn sie das Gefühl haben,die Frau nicht glücklich machen zu können.

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. März 2010 um 22:29

Aha...
.....nein kenn ich in der Tat nicht.....also zumindest nicht von Männern.....
Du meinst Schlussmachen als reine Taktik....eigentlich will der Mann es gar nicht, nutzt es nur als Druckmittel, um dem anderen Angst zu machen...wie psycho ist das denn?
Nein kenn ich in der Tat wirklich nicht......weiß aber, dass es Frauen gibt, die sowas machen. Von der Männerseite aus hab ich sowas noch nie gehört......aber man lernt ja bekanntlicherweise nie aus....

In diesem Sinne schönen Gruß!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. März 2010 um 23:10


Und was sagen die anderen dazu?? Das kann doch nicht schon alles gewesen sein........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 9:03


Hm, bei mir warens folgende Gründe:
- Immer noch Gefühle für seine Ex
- Im moment keine Zeit für ne Freundin
- Zu viel Stress, er wollte einfach mal seine Ruhe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 11:34

Bezihungsunfähigkeit
ist noch fauler als Gefühle für die Ex

Wie sind sehr einfache Geschöpfe, mit nur einem Wunsch: Wir möchten morgens aufstehen und sagen können 'mir geht's gut'. Mehr ist da nicht.
Wenn das fehlt, gibt's Ärger. Je nach Typ Mann / Frau / Paar kann man(n) daran 'arbeiten', weiss man sich zu helfen, damit es wieder besser wird. Oder eben nicht, und wir laufen davon und denken more luck next time.

Gründe? Wer interessiert sich denn für Gründe?? Den Finger auf die Stelle legen können nicht viele. Nicht viele Männer, und nicht viele Frauen. Wir akzeptieren das, und versuchen es gar nicht erst, während Frau dazu neigt, alles zu verdiskutieren, bis nix mehr da ist. Igitt

Und weil der Mann nicht gehen darf, ohnen einen Grund zu nennen, und weil er das, was gerade noch greifbar wäre, nicht sagen mag ('du nervst', 'ich mag unseren Sex nicht', 'du kuckst nie Fussball mit mir', 'die andere macht mich heisser') saugt er sich halt nen Schwachsinn aus den Fingern resp. von diesem Forum runter.

Mein Tipp: Such dir mal nen Kerl, der schon in der Beziehung über Gefühle reden kann, die über Liebe und Lust hinausgehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 18:54

Hab auch noch was
Du hast etwas besseres verdient.
Du bist zu lieb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 19:05

Meine aktuelle Erfahrung:
Er liebt mich einfach nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 19:10

Jungs
wollen immer was neues erleben nach 1-2 jahren bezihung denken sie sich " Gott ich verpasse was" und schwubs.. die streitereien fangen an .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 19:27
In Antwort auf romey_11865414

Hab auch noch was
Du hast etwas besseres verdient.
Du bist zu lieb.


Ha..ha....der ist gut. Hab ich auch schon mal gehört..."Du hast etwas besseres verdient"...
So ein Witz....als ob die Männer tatsächlich bei ner Trennung an die arme Frau denken würden....ich lach mich tot....

Eine Trennung ist der egoistischste Akt, den ich kenne.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 19:29
In Antwort auf amala_983681


Hm, bei mir warens folgende Gründe:
- Immer noch Gefühle für seine Ex
- Im moment keine Zeit für ne Freundin
- Zu viel Stress, er wollte einfach mal seine Ruhe

Also.....
......momentan keine Zeit für ne Freundin und zuviel Stress sind jawohl auch mal ganz fiese Ausreden....krass....so ein Schwachsinn.....
Meine Güte, es wird gelogen, was das Zeug hält....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 19:30


Puh, das ist krass....das hab ich noch nicht erlebt, dass sich die Kerle ohne einen Grund aus dem Staub gemacht haben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 19:41


Mir fällt selbst noch etwas ein. Mir erzählte der Freund von meiner Schwester, dass es einige Männer gibt, die bei der Trennung extra behaupten, dass sie "angeblich ne Andere hätten"...weil sie denken, wenn ne andere Frau im Spiel ist, dann wird die Trennung als endgültig akzeptiert und die Ex lässt einen schnell in Ruhe.
Wenn ne andere Frau im Spiel ist, gäb es keine Aussicht mehr auf ne Versöhnung...no chance...und die Frau (nun Ex) lässt einen ziehen......
Hat er wohl auch schon mal als Trennungslüge eingesetzt, weil seine Ex ihn sonst nie hätte gehen lassen. Als sie hörte, er habe angeblich ne Andere, hätte sie für immer Ruhe gegeben....
Krass ne?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2010 um 20:10

Zu
sehr eingeengt.Viel Streit..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. März 2010 um 22:36

Gründe?
.... aktuell im Bekanntenkreis gerade ein "Fall" - einfach so, die Freundin wußte nicht wie ihr geschah, nach mehreren Jahren, ... total sch****, ich meine, wie fühlt sie sich?

Toller Typ, prinzipiell glaube ich aber nicht, dass jemals ernsthaft die Gründe benannt werden .... was ich so von meinen Freundinnen gehört habe .... ziemlich blöd, weil wie soll der/die Verlassene dann klarkommen?

Bin leider noch nicht verlassen worden, aber wenn, dann wöllte ich schon einen Grund wissen. Prinzipiell habe ich aber noch nie, aber wirklich noch nie einen guten Grund zum Abschied gehört ...

Gerade wenn ich meine Freundinnen getröstet habe, immer diese Frage nach dem "warum" .... das hat mir am meisten weh getan, beim Tränentrocknen ...

Also Männer: traut euch; gerne auch die Wahrheit, aber ein Grund beim Abschied sollte schon drin sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. März 2010 um 7:36

Bei mir Aktuell
Nach knapp 6 Jahren Beziehung und ein Kind, hat er mich betrogen und war denn der Meinung er müsste erstmal zu sich selbst finden und hat letztendlich nicht mal um seine Familie gekämpft, obwohl er ja wohl mist gebaut hatte!

Also soviel zum Thema die Aussage glauben, er meinte noch es würde ja eh nicht mehr klappen...Hallo? Woher wissenn wenn nicht versucht wird!

Naja meiner Meinung nach wirklich Jemand der Beziehungsunfähig ist, weil die Nummer schon ein paar mal abgezogen hat...naja und Frau (Ich) glaubt mir würde er das nicht an tun

Dumm gelaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook