Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennungschock- ich verstehe ihn nicht.

Trennungschock- ich verstehe ihn nicht.

31. Mai 2016 um 12:19

Hallo zusammen,
Die Beziehung von meinem mittlerweile Ex-Freund und mir begann Anfang 2014. Wir haben uns über Tinder kennengelernt und von da an ging alles sehr schnell. Er studierte in 50km von mir und 50km von seinem Heimatdorf entfernt, ziemlich genau in der Mitte. Wir nannten das Schicksal, anders hätten wir uns nicht getroffen. Für seine Masterarbeit kam er dann nach gut einem halben Jahr in meinen Landkreis. Als dann an die Bewerbungsphase für den Berufseinstieg ging, begann es zu kriseln, weil wir nicht wussten wie es danach weiter gehen soll. Nach 3 Monaten, in denen wir immer wieder stritten, trennten wir uns nach 1,5 Jahren überwiegend glücklicher Beziehung. Das war vor ziemlich genau einem Jahr. Die Trennung erfolgte im Streit und war sehr schmerzhaft. Nach gut 2 Monaten ohne Kontakt liefen wir uns zufällig über den Weg und waren sofort wieder verliebt. Es dauerte nur eine Woche und wir waren wieder ein Paar. Natürlich hatten wir viel geredet und waren uns einig, dass, wenn wir es nochmal versuchen, es eine Entscheidung fürs Leben ist. Er hatte in der Zwischenzeit einen Arbeitsvertag in meiner Heimatstadt unterschrieben und eine eigene Wohnung. Wir führten eine perfekte Beziehung, haben viel gemeinsam gesportelt, waren in den Bergen, in der Stadt, in der Sauna, Picknicken, absolut harmonisch! Wir haben unsere gemeinsame Zukunft geplant, dass wir zusammen ziehen wollen, über Hochzeit geredet und uns beim Anblick kleiner Kinder auf eigene gefreut. Am Freitag sind wir vom gemeinsamen Urlaub heekommen und ich dachte wir seien BEIDE überglücklich.
Am Samstagabend hat er dann, über einen Freund, ein Jobangebot aus seiner Heimatstadt erhalten. Daraufhin sei in ihm ein Knoten gelplatzt und er hat mir Sonntag eröffnet, dass er sich hier nicht wohl fühlt. Ich habe das zum allerersten Mal gehört, zumal er die Entscheidung sich hier etwas aufzubauen ja ohne mich getroffen hatte. Nach dem ersten Schock habe ich ihm mögliche Lösungswege aufzeigen wollen. Seine Erläuterungen, warum es ihm hier nicht (mehr) gefällt, waren absolut unverständlich. Er sagte, dass ihm die Arbeit nach wie vor sehr gut gefällt, aber er, wenn er nichts mit mir macht nur in seiner Wohnung sitzt. Allerdings fährt er zweimal die Woche Fahrrad mitm Alpenverein, hat im gemeinsamen Tennisverein Training, geht ins Fitnessstudio, klettern, In meinem Freundeskreis war er durchaus beliebt, jedoch zu wenig präsent, als dass er sich eigene Freundschaften fernab der Oberflächlichkeit hätte aufbauen können. Mein Ex kommt vom Dorf und hat dort Freunde, auf die er sich in schweren Zeiten immer verlassen konnte. Diese hat er auch regelmäßig (jedes zweite bis dritte Wochenende) besucht. Ich dachte es wäre alles perfekt.
Aber er hat geweint und gesagt er muss jetzt erstmal selbst wieder klar kommen und sich anschließend von mir getrennt. Trotzdem sei ich ihm noch sehr wichtig und habe aus seiner Sicht keine Fehler gemacht. Ich kann das alles nicht verstehen. Wir haben seither keinen Kontakt und so wie ich ihn kenne, wird er sofern es nicht unbedingt nötig ist, keinen Kontakt suchen. Allerdings bin ich auch nicht in der Situation ihm nachzugehen, zumal ich ihn nicht zu etwas überreden kann, was er selbst nicht will. Das würde das Problem nur vertagen. Ich wäre durchaus bereit gewesen mir nach Abschluss meines Studiums, in einem Semester, mit ihm gemeinsam woanders eine Zukunft aufzubauen. Natürlich nur, wenn es ihm nach wie vor ernst mit mir ist. Es gab keine Antwort Ich bin völlig ratlos- was meint ihr?

Mehr lesen

31. Mai 2016 um 17:57

Danke für deine Antwort!

Er hat meistens mit zusammen ziehen angefangen und im Internet Wohnungen angeschaut... Er hat mir immernoch sehr häufig Liebes SMS geschrieben, es fühlte sich nicht so an, als würde er mich nicht mehr lieben. Auch im Bett lief's gut...
Gerade hat er alle gemeinsamen Fotos aus Netzwerken gelöscht. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass er etwas überfordert ist, aber ich kann ihn gerade auch nicht anschreiben. Ich weiß nicht was ich ihm zu sagen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen