Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennungsangst

Trennungsangst

26. September um 14:11

Hey Leute,
Also ich bin seit einer Woche mit meiner Freundin zusammen (beide 19). Und wir sind einander viel wert. Wir sagen uns das auch oft genug und untehmen auch 2-5 mal die Woche etwas zusammen. (Rein äußerlich ergänzen wir uns denke ich ganz gut... ) Irgendwie habe ich trotzdem permanent die Angst, dass sie aus heiterem Himmel eines Tages aufwacht und keine Gefühle mehr für mich hat oder eben andersrum.
Zum Beispiel wenn bei einer Nachricht einmal kein Herz-Emoji angehängt ist, komme ich schon ins Krübeln.
Bei meiner früheren Beziehung hatte ich solche Bedenken nicht. 
Sind diese Bedenken normal?
Kann man etwas dagegen tun?
Was bedeuten sie?
Habt ihr Erfahrungen, Lebensweisheiten, Sprüche, Tipps damit gesammelt?

Vorweg vielen Dank

Mehr lesen

26. September um 14:56
Beste Antwort

Die Antwort ist, wie auf so viele Fragen:

SELBSTLIEBE!

All diese Zweifel, diese Gedanken und diese Vorstellungen beruhen darauf, wie du von dir selber denkst. 
Du bist mit 19 Jahren noch sehr jung. Vor allem in diesem Alter ist es sehr schwer, sich selbst so zu lieben und zu akzeptieren, wie man ist. Man verändert sich, ist nicht mehr die gleiche Person wie vor ein paar Jahren, alles, was passiert, ist etwas Grosses, Wichtiges und scheinbar Unüberwindbares. Du machst viele neue Erfahrungen und lernst so auch dich selbst immer besser kennen.
Ein Spruch, der in meinen Augen sehr wahr ist, ist folgender:
Wenn du dich selbst nicht liebst, wird es auch kein anderer können - oder es wird sich immer so anfühlen, als hättest du es nicht verdient.

Denkst du, es liegt daran?

Was auch noch wichtig ist, zu wissen, dass du sie evt. noch nicht so lange kennst. Verschiedene Menschen haben verschiedene Arten ihre Zuneigung zu zeigen, zu schreiben, usw. Vielleicht heisst es ja gar nicht, dass sie dich weniger mag, nur weil sie mal kein Herz geschickt hat. Überleg dir das mal.

Sieh das alles nicht so eng! Meist kreiert unser Kopf diese Situationen von alleine und wir kommen ins Grübeln, überdenken alles und schlussendlich machen wir alles schlimmer, als es eigentlich ist.

Also: Gang zurückschalten, nicht den Teufel an die Wand malen und immer wieder mal sich selbst reflektieren und die Liebe zu sich selbst aufbauen. Du machst das schon. Und wenn nicht jetzt, dann in ein paar Jahren: Du bist noch so jung und hast alle Zeit der Welt. 

Viel Kraft

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. September um 15:26
Beste Antwort
In Antwort auf phantom64

Hey Leute,
Also ich bin seit einer Woche mit meiner Freundin zusammen (beide 19). Und wir sind einander viel wert. Wir sagen uns das auch oft genug und untehmen auch 2-5 mal die Woche etwas zusammen. (Rein äußerlich ergänzen wir uns denke ich ganz gut... ) Irgendwie habe ich trotzdem permanent die Angst, dass sie aus heiterem Himmel eines Tages aufwacht und keine Gefühle mehr für mich hat oder eben andersrum.
Zum Beispiel wenn bei einer Nachricht einmal kein Herz-Emoji angehängt ist, komme ich schon ins Krübeln.
Bei meiner früheren Beziehung hatte ich solche Bedenken nicht. 
Sind diese Bedenken normal?
Kann man etwas dagegen tun?
Was bedeuten sie?
Habt ihr Erfahrungen, Lebensweisheiten, Sprüche, Tipps damit gesammelt?

Vorweg vielen Dank

Du scheinst halt sehr sehr verliebt zu sein. Ich denke die Angst tief zu fallen ist normal.
Anfangs kennt man sich ja noch nicht so gut, diese Ur-Vertrauen einer Partnerschaft entwickelt sich erst noch.

Und ansonsten bin ich ganz milenas Meinung
 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. September um 17:20

der 2 Beitrag innerhalb kurzer Zeit... bist du dir sicher dass du reif bist für eine Beziehung? Du scheinst noch sehr unsicher zu sein

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 22:23
In Antwort auf milenaobrian

Die Antwort ist, wie auf so viele Fragen:

SELBSTLIEBE!

All diese Zweifel, diese Gedanken und diese Vorstellungen beruhen darauf, wie du von dir selber denkst. 
Du bist mit 19 Jahren noch sehr jung. Vor allem in diesem Alter ist es sehr schwer, sich selbst so zu lieben und zu akzeptieren, wie man ist. Man verändert sich, ist nicht mehr die gleiche Person wie vor ein paar Jahren, alles, was passiert, ist etwas Grosses, Wichtiges und scheinbar Unüberwindbares. Du machst viele neue Erfahrungen und lernst so auch dich selbst immer besser kennen.
Ein Spruch, der in meinen Augen sehr wahr ist, ist folgender:
Wenn du dich selbst nicht liebst, wird es auch kein anderer können - oder es wird sich immer so anfühlen, als hättest du es nicht verdient.

Denkst du, es liegt daran?

Was auch noch wichtig ist, zu wissen, dass du sie evt. noch nicht so lange kennst. Verschiedene Menschen haben verschiedene Arten ihre Zuneigung zu zeigen, zu schreiben, usw. Vielleicht heisst es ja gar nicht, dass sie dich weniger mag, nur weil sie mal kein Herz geschickt hat. Überleg dir das mal.

Sieh das alles nicht so eng! Meist kreiert unser Kopf diese Situationen von alleine und wir kommen ins Grübeln, überdenken alles und schlussendlich machen wir alles schlimmer, als es eigentlich ist.

Also: Gang zurückschalten, nicht den Teufel an die Wand malen und immer wieder mal sich selbst reflektieren und die Liebe zu sich selbst aufbauen. Du machst das schon. Und wenn nicht jetzt, dann in ein paar Jahren: Du bist noch so jung und hast alle Zeit der Welt. 

Viel Kraft

Danke für deine Antwort.
Ich denke mit der Selbstliebe könntest du recht haben. Bin gerade durch eine schwere Zeit gegangen... daran könnte das natürlich liegen
Ich kenne sie jedoch schon sehr lange, also seit 3 Jahren
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 22:24
In Antwort auf jasmin7190

der 2 Beitrag innerhalb kurzer Zeit... bist du dir sicher dass du reif bist für eine Beziehung? Du scheinst noch sehr unsicher zu sein

Hab meine ganzen Bedenken in 2 Beiträgen niedergeschrieben... Ich weiß leider selbst nicht genau ob ich schon reif für eine Beziehung bin aber ich möchte es auf jeden Fall versuchen und dann wird es sich schon zeigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club