Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Trennung weil er beim Sex zu grob ist?

Letzte Nachricht: 11. März 2010 um 23:41
L
lessie_12927783
11.03.10 um 15:44

Ich (23 ) kenne meinen Freund nun seit über 5 Jahren und er war die ersten 2 Jahre mein bester Freund bevor wir dann vor 3 Jahren zusammen gekommen sind. Es gibt niemanden, der mich besser kennt als er und mit dem ich so viele Dinge gemeinsam durchgemacht habe.

Als wir jetzt letzten Sommer zum studieren zusammenzogen, habe ich keine min daran gezweifelt, dass wir das sicher hinbekommen würden.
Aber es ist dennoch eingetroffen: Ich bin viel am meckern (obwohl ich es hasse!), habe das Gefühl, ich muss alles an Haushalt, Abgabetermine für die Uni, EInkauf, Hunde alleine organisieren. Er war früher immer mein "Fels in der Brandung" aber jetzt habe ich eher das Gefühl, ich bin eine "Managerin", ohne die alles zusammenfallen würde.
Man muss dazusagen, dass ich bereits schon vorher alleine gewohnt habe, er (obwohl ich es ihm immer und immer wieder angeboten habe) jedoch nicht.

Irgendwie hat sich dieses Gefühl auch in unserem sexuellen Bereich breit gemacht. Er liebt mich und das weiß ich auch aber er ist im Bett unglaublich grob Kein mal, nachdem ich nicht irgendwelche Risse oder Schmerzen habe, weil er beim Stoßen gegen meinen Gebärmmutterhals und die dort liegende Spirale gedonnert ist. Ich habe ihm da dann gesagt, dass er das so nicht machen darf aber es änderte sich in den letzten 6 Monaten nichts.. Mittlerweile bin ich soweit, dass ich regelrecht ANgst habe, ihn näher an mich ranzulassen und auch keine Bereitschaft mehr habe, es nochmal "zu versuchen". Und obwohl ich in früheren Beziehungen immer sehr viel Sex hatte und diesen sehr genossen habe, will ich das einfach nicht mehr!

Wir schlafen also bereits seit mehreren Wochen nicht mehr miteinander und ich versuche jede Situation zu vermeiden, in der es irgendwie brenzlig für mich werden könnte. Er merkt das natürlich und hat Angst, dass ich ihn verlasse (bei seiner Abfahrt in Schweiz letzte Woche, zitterten seine Knien).
Ich weiß nicht was ich machen soll, ich will ihm nicht weh tun. Ich habe ihm schon öfter gesagt, dass er mir beim Sex wehtut oder das ich Angst habe, dass es wieder wehtun wird. Aber was ist das denn für eine Beziehung, in der man nicht miteinander schläft? Dann ist es doch abzusehen, dass einer sich irgendwann woanders Ablenkung sucht...

Ich wäre euch für jeden Rat SEHR dankbar.

Mehr lesen

L
lean_12240789
11.03.10 um 16:22

Heftig
Vielleicht hat ihm jemand in's Gehrin geschissen, anders kann ich mir nicht erklären, dass er nicht vorsichtiger vorgeht, wenn es dir wehtut und er wirklich Angst hat, dich zu verlieren.

Das passt doch nicht zusammen...?

Gefällt mir

L
lessie_12927783
11.03.10 um 17:11
In Antwort auf lean_12240789

Heftig
Vielleicht hat ihm jemand in's Gehrin geschissen, anders kann ich mir nicht erklären, dass er nicht vorsichtiger vorgeht, wenn es dir wehtut und er wirklich Angst hat, dich zu verlieren.

Das passt doch nicht zusammen...?

Danke
Schön das mal aus einer Männersicht zu hören Hab vielen Dank!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
I
iris_12527557
11.03.10 um 23:41

Macht es ihm Spass dir weh zu tun,
das ist doch nicht normal. Das grenzt an Körperverletzung. Oder hat er das Gefühl, er kann sich nur auf diesem GEbiet wehren oder durchsetzen. Redet mal ganz offen. Sag ihm , wie sehr dich alles verletzt. Ich würde das auch nicht mitmachen, weil ich auf Schmerzen zufügen nicht stehe und heute sehr darauf achte, was ich mir selbst zumute (mit mir machen lasse). Letztendlich entscheidest du, was mit dir passiert. Du kannst jeder Zeit aussteigen und mußt es auch, wenn du nicht gehört wirst.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige