Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung wegen Eltern

Trennung wegen Eltern

13. Oktober 2013 um 9:09

Hallo,

ich hab vor Kurzem meine Freundin verloren, weil ihre Eltern strikt gegen unsere Beziehung sind. Sie wurde vom älteren Bruder geschlagen, von ihrer Schwester dazu gezwungen zu schwören, dass wir uns nie wieder treffen. Ihre Eltern verbreiten Lügen über mich und zwingen sie dazu, den Kontakt zu mir zu unterlassen. Hinzukommt dass wir alterstechnisch 23 Jahre auseinander sind, also sie 18 und ich 41 sind. Allein die ersten 8 Wochen unserer Beziehung haben wir uns intensivst mit unserem Altersunterschied auseinandergesetzt und dann beschlossen, es zu versuchen. Und es klappte ansich prima. Bis die Situation bei ihr daheim eskalierte und immer noch unerträglich ist.
Habt ihr einen Rat? Wie kann man den Eltern beweisen, dass wir uns gegenseitig lieben und aufeinader acht geben, für einander da sind?
Anmerkung: Wir sind beides deutsche!

Mehr lesen

13. Oktober 2013 um 10:19

Trennung wegen Eltern
Hallo Lana,
ich weiß echt nicht was ich noch machen soll. Schließlich hab ich schon alles mögliche versucht. Ihre Eltern sind extrem katholisch....für mich ist die Situation Horror Pur!!!
Sie trägt unseren Verlobungsring in der Hosentasche, damit es daheim keinen Ärger gibt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 15:19

...also
Sie ist 18jahre alt dementsprechend alt genug um eigene Entscheidungen zu treffen und um AUSZUZIEHEN. Und genau das ist das was sie auch machen sollte und vielleicht es auch,machen,würde wenn ihr all das mit,euch wirklich am herzen liegen würde. keine Frau die Volljährig ist würde sich vorschreiben lassen wie sie mit,dem mann den sie liebt umzugehen hat wenn sie wirklich lieben würde meiner Meinung nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 12:16

Ich denke
auch wenn sie so eigenständig sein kann um mit einem soviel älteren Mann (nicht böse nehmen) anzubandeln dann kann sie auch alt genug sein auszuziehen. Denn dann hat sie das Problem nicht. Ich würde mich hüten mit 18 Jahren noch meine Eltern darüber entscheiden zu lassen mit wem ich sein kann oder nicht. Schon mal überlegt sie bei dir wohnen zu lassen?

Verlobungsring? Wie lang seid ihr denn zusammen? Meinst du nicht dass ist etwas überstürzt? Sie befindet sich ja noch in der vollen Entwicklung. Aber gut jedem das seine.

Du wirst natürlich dafür keine Lorbeeren ernten, da ihre Eltern dann erst recht gegen eure Beziehung sein werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2013 um 15:19
In Antwort auf cookiebacke

Ich denke
auch wenn sie so eigenständig sein kann um mit einem soviel älteren Mann (nicht böse nehmen) anzubandeln dann kann sie auch alt genug sein auszuziehen. Denn dann hat sie das Problem nicht. Ich würde mich hüten mit 18 Jahren noch meine Eltern darüber entscheiden zu lassen mit wem ich sein kann oder nicht. Schon mal überlegt sie bei dir wohnen zu lassen?

Verlobungsring? Wie lang seid ihr denn zusammen? Meinst du nicht dass ist etwas überstürzt? Sie befindet sich ja noch in der vollen Entwicklung. Aber gut jedem das seine.

Du wirst natürlich dafür keine Lorbeeren ernten, da ihre Eltern dann erst recht gegen eure Beziehung sein werden.

Trennung wegen Eltern
Hi!

Wir waren 1 Jahr und 2 Monate zusammen, als wir uns verlobt hatten. Ihre Eltern sind mir mittlerweile echt egal. Was mir wiederum sehr leid tut, allein wegen ihr schon. Klar könnte sie sofort bei mir einziehen. Ich versuchte auch, sie entscheiden zu lassen. Da ist der Wunsch nach Hochzeit und Kinder von ihr gekommen. Sie musste sehr schnell erwachsen werden, da die Mutter sehr krank ist. Und andererseits lässt sie sich wieder den Zirkus daheim gefallen. Ist echt nicht leicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 8:38
In Antwort auf kayode_12472917

Trennung wegen Eltern
Hi!

Wir waren 1 Jahr und 2 Monate zusammen, als wir uns verlobt hatten. Ihre Eltern sind mir mittlerweile echt egal. Was mir wiederum sehr leid tut, allein wegen ihr schon. Klar könnte sie sofort bei mir einziehen. Ich versuchte auch, sie entscheiden zu lassen. Da ist der Wunsch nach Hochzeit und Kinder von ihr gekommen. Sie musste sehr schnell erwachsen werden, da die Mutter sehr krank ist. Und andererseits lässt sie sich wieder den Zirkus daheim gefallen. Ist echt nicht leicht....


Hört sich schwierig an.

Da haben wir doch schon das Problem: sie ist mit dir zusammen gekommen als sie noch minderjährig war, also ist ja klar dass ihre Eltern das für eine Schnapsidee halten, denn die wissen dass sie sich noch überall hin entwickeln kann.

Wie sieht denn ihre Entscheidung zwecks zusammenziehen
aus? Wieso wohnt ihr dann nicht schon zusammen? Dann hättet ihr mehr Ruhe. Aber ich würden Kontakt zu ihren Eltern nicht untergraben oder abbrechen lassen, sonst wirds nur schlimmer.

Tu dir aber bitte einen Gefallen und heiratet nicht gleich los, sie ist 18 und hat noch keine Ahnung vom Leben, du weißt nicht wohin sie sich entwickeln wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 10:04

Ich finde
es ist leichter gesagt als getan, sich von seinen Eltern nichts mehr vorschreiben zu lassen. Denn sie ist zwar volljährig und kann ihre eigenen Entsscheidungen treffen, aber in dem alter steht man höchstwahrscheinlich noch nicht auf eigenen Füßen und ist finanziell unabhängig. Wenn sie sich für den Mann entscheidet, dann wird sie von ihm finanziell abhängig sein. Was ist, wenn die Beziehung dann doch auseinanderbricht und ihre Eltern sie nicht wieder bei sich aufnehmen? Wenn sie an diese Konsequenzen denkt, dann ist sie für mich auch reif, eigene Entscheidungen zu treffen. Außerdem kommt dazu, dass egal wie hart ihre Familie ist, sie sie trotzdem liebt und nur schweren Herzens trennen kann/will.
Den streng katholischen Hintergrund der Familie mal ausgeblendet, verstehe ich es, dass Eltern die Beziehung ihrer 18-jährigen Tochter zu einem 23 Jahre älteren Mann anzweifeln oder nicht sofort bejahen. Im Endeffekt ist das Alter nur eine Zahl, aber eine Beziehung einer 30-jährigen Frau mit einem 53-jährigen Mann zweifelt man nicht so stark an wie die einer 18-jährigen mit einem 23 Jahre älteren Mann. Mit 18 Jahren kann ein Mensch sich in jede Richtung entwickeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2013 um 10:12
In Antwort auf cierra_12971303

Ich finde
es ist leichter gesagt als getan, sich von seinen Eltern nichts mehr vorschreiben zu lassen. Denn sie ist zwar volljährig und kann ihre eigenen Entsscheidungen treffen, aber in dem alter steht man höchstwahrscheinlich noch nicht auf eigenen Füßen und ist finanziell unabhängig. Wenn sie sich für den Mann entscheidet, dann wird sie von ihm finanziell abhängig sein. Was ist, wenn die Beziehung dann doch auseinanderbricht und ihre Eltern sie nicht wieder bei sich aufnehmen? Wenn sie an diese Konsequenzen denkt, dann ist sie für mich auch reif, eigene Entscheidungen zu treffen. Außerdem kommt dazu, dass egal wie hart ihre Familie ist, sie sie trotzdem liebt und nur schweren Herzens trennen kann/will.
Den streng katholischen Hintergrund der Familie mal ausgeblendet, verstehe ich es, dass Eltern die Beziehung ihrer 18-jährigen Tochter zu einem 23 Jahre älteren Mann anzweifeln oder nicht sofort bejahen. Im Endeffekt ist das Alter nur eine Zahl, aber eine Beziehung einer 30-jährigen Frau mit einem 53-jährigen Mann zweifelt man nicht so stark an wie die einer 18-jährigen mit einem 23 Jahre älteren Mann. Mit 18 Jahren kann ein Mensch sich in jede Richtung entwickeln.

Trennung wegen Eltern
Hi!
Also sie hat ausgelernt und is finanziell zumindest nicht schlecht gestellt. Auch reifetechnisch hat sie eher was mit einer 30 jährigen als mit einer 18 jährigen gemein. Was jetzt ihren Intellekt angeht. Ihr fehlt hald Lebenserfahrung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Ex liebt mich immer noch HILFE
Von: kaisa_11870038
neu
14. Oktober 2013 um 23:14
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen