Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung wegen besten Freund

Trennung wegen besten Freund

24. August um 10:17

Hallo zusammen, 

ich hatte vor 3 Monaten einen Typen kennen gelernt. Haben uns sofort gut verstanden und uns oft getroffen. Dann sind wir zusammen gekommen und hatten eine mega schöne Zeit zusammen. Vor ca. einem Monat ist sein bester Freund in die Wg eingezogen und ab diesem Tag gab es die zwei nur noch im Doppelpack. Am Anfang habe ich versucht mich damit zu arrangieren aber irgendwann waren wir in der Wohnung immer zu dritt in der Küche gesessen, wenn ich meinen Freund besucht habe. Er hat sich gefreut das ich komme aber wollte trotzdem gleichzeitig Zeit mit seinem besten Freund verbringen. Das hat mir irgendwann nicht mehr gepasst und wir haben uns ständig nur noch deshalb gestritten. Ab dem Zeitpunkt ging es Berg ab. Gestern haben wir uns dann getrennt weil er meinte das wir zu unterschiedlich sind und er das Gefühl hat das er zwischen zwei Stühlen steht. Er fande die Zeit sehr schön aber er denkt nicht das wir auf einen grünen Zweig kommen.
Was denkt ihr darüber? Sich von seiner Freundin zu trennen wegen dem besten Freund? Ich versteh nicht warum er keine Rücksicht auf mich genommen hat und auch mal nur Zeit mit mir verbringen wollte.. 

Mehr lesen

24. August um 10:34
Beste Antwort

Zeitlich ist es offenbar so, dass ihr es ein paar wenige Wochen fut zusammen hattet. Danach war der beste Freund interessanter als Du. Das bedeutet, es war bei ihm ein sehr kurzes Strohfeuer. Da kannst Du nichts dagegen machen, das gibts einfach. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 10:34

... gut, nicht fut... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 10:40
In Antwort auf haesli4

Zeitlich ist es offenbar so, dass ihr es ein paar wenige Wochen fut zusammen hattet. Danach war der beste Freund interessanter als Du. Das bedeutet, es war bei ihm ein sehr kurzes Strohfeuer. Da kannst Du nichts dagegen machen, das gibts einfach. 

Danke für die Einschätzung, wird wohl so sein.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 16:14

traurig aber nicht änderbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 16:49

nun.. die frage hast du dir vermutlich somit selbst beantwortet. er hat es ziemlich deutlich „gemacht“ und auch „ausgesprochen“. besser jetzt, als später - einige kombinieren beides, andere haben den fokus auf beziehungen wiederum andere auf familie und freunde. was nicht passt, sollte man auch nicht verbiegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 22:29

Es ist ja nicht so das ich ein Problem hab was mit seinen oder meinen Freunden gemeinsam Zeit zu verbringen. Genauso wie zusammen zu sitzen und bisschen zu quatschen. Wenn es jedoch immer so ist, komme ich nicht damit klar bzw. finde es sehr komisch bei einer neuen Beziehung. Ich bin froh darüber dass es jetzt so ist. War ja selbst auch nicht zufrieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen