Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung??? Was soll ich tun???

Trennung??? Was soll ich tun???

14. Oktober 2008 um 16:28

Hallo,
ich habe hier schon in mehreren Foren geschrieben, und mir Rat geholt, in meiner Beziehung läuft es jetzt aber so besch... dass ich jetzt schon hier schreibe. Ich stehe vor einer ungewissen Zukunft.

Für alle, die meine Geschichte nicht kennen:
Ich bin seit 1 Jahr und fast 4 Monaten zusammen und er wohnt seit 1 Jahr bei mir.
Seine Vergngenheit ist etwas kompliziert. Er machte 3 Monate vor mir mit seiner Ex2 Schluß und zog vorübergehend zu seiner besten (Ex) Freundin1 auf die Couch. Er sagte mir allerdings damals, er wohne bei einem Freund, damit ich nicht denke, dass da noch was läuft. Mit dieser besten Freundin war er 9 Jahre zusammen und sie hatten auch einige Projekte noch zusammen: getuntes Auto, er hat früher mit ihr selbstständig in einer Transportfirma gearbeitet und war dort bis vor 6 Monaten auch noch mit ihr registriert, er arbeitet aber schon seit 5 Jahren wo anders, sie haben Hunde zusammen, usw... Er hat mir immer gesagt, dass da nix mehr ist, er will sie nie wieder zurück. In der Hinsicht vertraue ich ihm 100%ig. Er zog also nach 3 Monaten von der Couch der Ex zu mir.

Das erste Jahr unserer Partnerschaft lief perfekt, nur eines war unschön. Ich habe mir die Spirale einsetzen lassen und habe bis auf 3 Tage im Monat durchgeblutet. Wir machen beide nicht gern Sex während der Blutung. Aber da gab es schon Stress, weil ich öfter wollte. Vor allem wenn ich mal nicht geblutet habe, hab ich mich mega gefreut und wollte endlich blutfreien Sex. Und... Er sagte immer und immer wieder nein. Das war frustrierend und wir hatten immer mal wieder Stress deswegen. Als ich die Schnauze von der Spirale voll hatte, ließ ich mir sie ziehen und er sagte, dass das wohl das beste sei, dann hat er und ich auch mehr Spaß am Sex.

Danach lief es eigentlich auch besser, nur dass ich trotzdem mehr wollte als er. Hatten wir also wieder Stress. Und vor 6 Wochen dann so schlimm, dass ich da schon an Trennung dachte. Es wurde bis jetzt immer schlimmer. Haben jetzt schon seit 6 Wochen Stress.

Ich muß sagen, dass ich einen sehr ruhigen Freund habe. Er spricht nicht über Probleme, er macht das mit sich selber aus. Er guckt sich alles ne Weile an und explodiert dann und hat erstmal für ein paar Stunden ab, redet aber auch hinterher nicht darüber.

Wir hatten vor knapp 2 Wochen eine Diskussion. Da habe ich erfahren, dass er nie heiraten will und er will auch keine Kinder. Das ist aber seit meiner Kindheit mein Lebenstraum und das hätte er wissen müssen, denn ich habe ihm von Anfang an in unserer Beziehung immer wieder davon erzählt. Er hat mit seiner besten Ex-Freundin 1 immer nur Späße gemacht: Ha ha, ich will lieber 10 Hunde als ein Kind. Ich habe das immer nur als Spaß aufgefasst. Geredet hat er nie mit mir darüber. Er sagte dann auch, dass ihn mein ständiges ankrabbeln also anfassen und streicheln an ihn nervt, das hab ich abgestellt, keinThema.

Jetzt noch was anderes: Vor etwa 3 Monaten habe ich heraus gefunden, dass er SMS, Mail und wkw Kontakt zu einer früheren Bekannten hatte. Er wollte sich mit ihr einmal treffen was nicht geklappt hat und vor dem 2.Mal kam ich zuvor, weil ich ihn zur Rede gestellt habe. Er hat mir nichts von dieser Frau gesagt. Er sagte mir nur, dass sie den Kontakt sucht und er das Treffen eh abgesagt hätte weil er eh keine Lust darauf hätte.

Vor knapp einer Woche hatte ich wieder eine schlechte Intuition. Er hatte die letzten Tage mehrmals sein Handy in seiner Hose. Sonst legt er es überall hin. Ich schaute nachs in sein Handy und da stand in einer von ihm gesendeten SMS: Okay liebe dir claudi. Ich war fix und alle und hab ihn geweckt und ihn zur Rede gestellt. Er sagte, dass es eine Bekannte von vor 10 Jahren wäre. Die hätte er vor 4-5 Tagen per Zufall wieder getroffen und simsen sich jetzt halt. Der Stress wurde immer schlimmer!

Ich habe mir die Handy nummer aufgeschrieben und sie am Samstag angerufen. Sie legte nach 2 Sätzen einfach auf und ging auch nicht mehr dran. Ich schrieb ihr nur ne SMS, dass ich nix böses will, nur Klarheit. Und dass ihre Reaktion mir Antwort genug sei, dass er mir mit ihr fremdgegangen sei. Keine Antwort. Ich fragte ihn dann und er beteuerte mir, dass da außer SMS nix lief und für ihn die Worte "liebe Dir" nix zu bedeuten haben. (Mal ganz davon abgesehen, kam er letzte Woche Heim und ein Träger seiner Latzhose war verdreht. Er macht aber die Träger nie auf!)

Jetzt hatten wir am Sonntag unser letztes (aber erstes ernsthaftes) Gespräch, wir haben über alles gesprochen. Über alles was ihn stört, was mich stört und vor allem darüber wie unsere Zukunft aussieht. Ich habe ihm unmißverständlich klar gemacht, was ich in unserer Zukunft brauche: aufrichtige Liebe, Ehrlichkeit, Zuneigung, Zärtlichkeit, Sex und vor allem will ich Kinder. Ich sagte ihm dass er sich Gedanken machen muß, ob er mir das alles erfüllen kann. Er sagte dass er noch Gefühle für mich hat, aber er nicht weiß, ob das alles zur Erfüllung meiner Wünsche reicht. Und dass er bißchen Zeit braucht um sich Gedanken zu machen. Er will auf keinen Fall eine zu schnelle Entscheidung treffen, ob wir noch eine Zukunft haben.

Jetzt hatte ich halt auch Zeit mir Gedanken zu machen und ich stehe gerade vor einem unlösbaren Fall.

Ich weiß nicht, ob er mir zwar vielleicht sagt, dass er mir das alles erfüllt, aber auch für die nächsten 50 Jahre? Es gibt so vieles was mir so wichtig ist und ihm nicht. Es ist so vieles wo wir verschiedene Ansichten haben. Aber ich liebe ihn über alles in der Welt. Er ist das Wichtigste in meinem Leben.

Nein ich habe keine Angst vor dem allein sein, falls es scheitert. Ich war vor ihm 5 Jahre alleine und weiß, dass ich auch wieder klar komme.

Ich will nicht Schluß machen, weil ich nicht noch die letzte Chance auf ein Klick in seinem Kopf verstreichen lassen. Ich habe halt die Hoffnung, dass er gemerkt hat, dass unser letztes Gespräch viel gebracht hat. Und wir lieben uns. Es passt einfach nur vieles nicht. Aber vielleicht ändert sich ja was bei ihm.

Ich weiß, dass wir nicht als Feinde, sondern als Freunde auseinander gehen werden, denn keiner kann was dafür, dass wir leider jetzt erst erkannt haben, wie weit unsere Vorstellungen auseinandergehen.

Tut mir leid, dass es so lange geworden ist, aber anders versteht man das alles nicht.

Wäre froh über ein paar Ansichten von euch, damit ich vielleicht besser durchblicke.

Danke schonmal... Grüße, Naddel...

Mehr lesen

16. Oktober 2008 um 14:22

Hallo???
Ich weiß mein Text ist sehr lange, aber ich brauche wirklich dringend Hilfe und keiner will was schreiben.
Hab schon alle meine Freundinnen gefragt, aber ich hätte gerne Mal ein paar Eindrücke "von aussen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram