Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung war das Beste, aber ich fühle mich schrecklich

Trennung war das Beste, aber ich fühle mich schrecklich

6. Juli 2018 um 9:19

Hallo ihr Lieben,

Mein Freund und ich sind gestern nach 1 1/2 Jahren Beziehung zu dem Schluss gekommen, dass eine Trennung das Beste ist. Ich war in den letzten Wochen nur noch frustriert und ständig im emotionalen Stress wegen seines Verhaltens. Er war ständig schlecht drauf und ließ es mich immer spüren, antwortete nicht oder nur sehr einsilbig auf meine vereinzelten Nachrichten und war sehr gefühlskalt. Er sagte mir er habe sich in den letzten zwei Wochen alleine wohler gefühlt. Die Trennung kam nicht überraschend, ich habe in den letzten Wochen selbst sehr oft darüber nachgedacht, aber ich liebe ihn, deswegen habe ich es alleine nie übers Herz gebracht. Mein Kopf weiß, dass die Trennung das Richtige war, aber mein Herz blutet. In meinem Kopf läuft eine Endlosschleife aller schönen Erinnerungen und all der Eigenschaften, die ich an ihm so schätze und liebe. Ich versuche das zu durchbrechen, versuche an die Momente zu denken, in denen ich so frustriert von ihm war und wir gestritten haben, aber es klappt einfach nicht. Und der Gedanke daran, dass er mich nie wieder so in den Arm nehmen wird, mich nie wieder küssen wird, macht mich wirklich wahnsinnig. Allein die Vorstellung daran einem Anderen so nah zu sein ruft bei mir wirklich, körperlich Übelkeit hervor. Ich kann mir einfach nicht vorstellen jemanden wieder auf diese Art und Weise zu lieben. Dabei sehne ich mich grade nach Nähe. Aber eben nach seiner Nähe. Ich werde noch verrückt! Und alles in mir will ihm schreiben, ihn bitten es noch einmal zu versuchen. Es kostet mich all meine Willenskraft dies nicht zu tun, eben weil ich weiß, dass es besser ist. Nächste Woche kommt er nochmal vorbei um seine Sachen abzuholen und auf der einen Seite fürchte ich mich vor dem Treffen, aber auf der anderen Seite freue ich mich so darauf und klammere mich daran. Wie kann ich jemanden, den ich so gern hab, möglichst schnell vergessen? Ich werde wirklich noch verrückt!

Liebe Grüße, Sunny

Mehr lesen

7. Juli 2018 um 1:34

Ich habe ähnliches erlebt, bin seit kurzem getrennt, bei einer 2 1/2 jährigen Beziehung. Ich denke ständig darüber nach, ob ich nochmal Kontakt aufnehmen soll, usw. Allerdings kam die Trennung ja nicht von heute auf morgen. Die Probleme gab es schon länger und emotionale Gespräche Streits, Versöhnungen hat es auch schon gegeben. Also was würde eine erneute Versöhnung nutzen? Irgendwann kommt dieser bärtige graue Mistkerl namens Alltag und man steht da, wo man schon stand.

Außerdem sollte man bedenken, dass eine Trennung spuren hinterlässt. Ich hatte mich vor einem halben jahr schonmal kurzzeitig getrennt und bin zurück zu ihr. Daraufhin hatte sie unheimliche Angst, dass ich das nochmal mache und hat sich letztendlich von mir getrennt, um es kurz zu beschreiben. Sowas kann man trotz Versöhnung nicht Rückgängig machen, als wäre nichts gewesen, es gibt der Beziehung, die ohnehin schon problematisch war, nochmal einen Knacks, Vertrauen geht verloren, Misstrauen wächst und die Beziehung entwickelt sich in die falsche Richtung.

Natürlich kann es sein, dass meine Einschätzung etwas negativ ist, weil ich selbst das grade erlebe, aber ich sehe halt auch die Chance, irgendwann etwas ganz anderes, aber auch schönes zu erleben und dann vielleicht das eine oder andere Besser zu machen.

ALso ich glaube, dass eine Trennung selten rückgängig gemacht werden kann.

3 LikesGefällt mir

13. Juli 2018 um 8:54

Hallo Claudia,
Die späte Antwort tut mir Leid, ich hab etwas Zeit gebraucht Ordnung in meinem Kopf zu schaffen. Die Frage kann ich dir leider nicht beantworten, ob er mich liebt ist aber auch eigentlich ziemlich irrelevant. Ich habe ja schon geschrieben, dass mein Kopf weiß, dass es das richtige war und daran halte ich nach wie vor fest. Ich wäre in der Beziehung auf lange sicht nicht glücklich geworden, auf kurze Sicht tut es nur eben ziemlich weh.

Gefällt mir

13. Juli 2018 um 9:00
In Antwort auf jonas1989

Ich habe ähnliches erlebt, bin seit kurzem getrennt, bei einer 2 1/2 jährigen Beziehung. Ich denke ständig darüber nach, ob ich nochmal Kontakt aufnehmen soll, usw. Allerdings kam die Trennung ja nicht von heute auf morgen. Die Probleme gab es schon länger und emotionale Gespräche Streits, Versöhnungen hat es auch schon gegeben. Also was würde eine erneute Versöhnung nutzen? Irgendwann kommt dieser bärtige graue Mistkerl namens Alltag und man steht da, wo man schon stand.

Außerdem sollte man bedenken, dass eine Trennung spuren hinterlässt. Ich hatte mich vor einem halben jahr schonmal kurzzeitig getrennt und bin zurück zu ihr. Daraufhin hatte sie unheimliche Angst, dass ich das nochmal mache und hat sich letztendlich von mir getrennt, um es kurz zu beschreiben. Sowas kann man trotz Versöhnung nicht Rückgängig machen, als wäre nichts gewesen, es gibt der Beziehung, die ohnehin schon problematisch war, nochmal einen Knacks, Vertrauen geht verloren, Misstrauen wächst und die Beziehung entwickelt sich in die falsche Richtung.

Natürlich kann es sein, dass meine Einschätzung etwas negativ ist, weil ich selbst das grade erlebe, aber ich sehe halt auch die Chance, irgendwann etwas ganz anderes, aber auch schönes zu erleben und dann vielleicht das eine oder andere Besser zu machen.

ALso ich glaube, dass eine Trennung selten rückgängig gemacht werden kann.

Hallo Jonas,
Danke für deine Nachricht, du hast natürlich vollkommen recht. Eine Versöhnung hatten wir schon so oft, haben so oft versucht an der Beziehung zu arbeiten, auf lange Sicht hat es nie funktioniert. Die letzte Woche hat mir sehr geholfen einen klareren Kopf zu kriegen und mich mit dem Gedanken der endgültigen Trennung anzufreunden. Es tut natürlich immer noch weh, aber das Bedürftnis nach Kontakt ist verschwunden (auch da ich merke, dass es mir ohne ganz gut geht). Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe, dass es uns beiden sehr bald viel besser geht! Fühl dich gedrückt!

Gefällt mir

13. Juli 2018 um 9:03

Hallo Cefeu,
Vielen Dank für deine ausführliche Nachricht, sie hat mir tatsächlich sehr geholfen! Wie du den anderen Nachrichten vielleicht entnehmen kannst geht es mir schon besser und das hab ich auch dir zu verdanken! Ich hoffe, wenn du mal kummer hast, hat jemand für dich genau so gute Tipps.  
LG

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Zu viele Gedanken?
Von: user3131
neu
12. Juli 2018 um 21:07
Fetisch
Von: janoschek2
neu
12. Juli 2018 um 20:56
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen