Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung von einem Narzissten

Trennung von einem Narzissten

27. Januar 2013 um 10:55 Letzte Antwort: 7. Februar 2013 um 20:30

Wer kann hier einen Tip geben...

Seit 2 Jahren habe ich eine Verbindung zu einem Mann, die extrem belastend ist und ich trotzdem Schwierigkeiten habe, diesen Mann abzugrenzen. Wir waren nie wirklich ein Paar aber hatten eine intensive Verbinung, die immer wieder aufflammte und sobald Nähe entstand kam garantiert von seiner Seite her wieder irgendein Grund warum es doch nicht ging. Wenn ich ihn abgrenzte, kam er vermehrt auf mich zu und eroberte mich mit allen Strategien, die es gibt. Sobald ich mich wieder darauf einlies flüchtete er danach sofort.

Er blendet, lügt und spielt Spielchen. In der Zeit wo er sich bemüht, glaubt man, man ist der absolute Mittelpunkt in seinem Leben. Erst später habe ich erfahren, dass er immer noch zusätzlich andere Frauen ebenfalls am Start hatte und parallel das Gleiche mit diesen Frauen macht. Keine merkt es und keine kann sich vorstellen, dass es neben ihr noch eine andere gibt! Er meldet sich ständig von früh bis spät und ich fühlte mich oft beengt und bedrängt. Alles muss nach seinem Zeitplan gehen und er manipuliert mit Abweisung und wieder Ranziehen. Da er phantastisch aussieht hat er keine Schwierigkeiten neue Bekanntschaften zu machen. Wenn man mit ihm Zeit verbringt, ist es immer intensiv und man glaubt sich im Himmel, die Hölle folgt zu gleich. Anfangs war das gar nicht so dramatisch. Je mehr man sich aber kannte umso heftiger wurde es. Seit einem halben Jahr hat er nun eine Freundin, zumindest offizel. Mir sagte er immer, er könne in keine feste Verbindung mehr und wolle auch keine und als ich ihn immer mehr abwies, präsentierte er mir diese Frau. Gleichzeitig kommt er ständig auf mich zu. Will mich reizen und er meldet sich ständig. Er erwischt mich immer dann, wenn ich gerade emotional nicht auf der Höhe bin. Als wenn er es richen würde. Er kommt dann völlig normal und freundlich auf mich zu und sobald ich mich auch nur ein Stück weit darauf einlasse, meldet er sich ständig wieder. Er möchte mich dann sehen, versucht mich anzuheizen und wenn er merkt, dass er nicht weiter kommt, will er mich eifersüchtig machen und erklärt mir das er ja jetzt ein Schatz hat und wie glücklich er ist. Er merkt gar nicht, wie primitiv er dabei rüber kommt, wenn er auf der einen Seite eine Freundin hat und auf der anderen Seite ständig den engen Kontakt zu mir sucht. Ich habe ihn mehrfach erklärt, dass ich kein Interesse mehr habe und er sich bei mir nicht melden soll. Er ignoriert es einfach. Spätestens nach 3 Wochen meldet er sich wieder. Wenn ich ignoriere, meldet er sich so oft, dass ich irgendwann genervt nachgebe.

Es ist für mich unfassbar, wie schwer es für mich ist, mich hier abzugrenzen. Ich bin eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die mit beiden Beinen im Leben steht und normalerweise völlig taff und Selbstbewusst durchs Leben geht.

Dieser Mann trickert mich an einer Stelle an, wo ich plötzlich wie machtlos bin und ich weiß, dass es sich hier um eine emotionale Abhängigkeit handelt. Er spielt mit den Gefühlen anderer und nutzt alle Vorteile für sich. Man fühlt sich fast wie ausgeliefert und ich verstehe es nicht. Dieser Mensch ist von sich so dermaßen überzeugt, dass einem fast die Spuke weg bleibt und troztdem hat er was magisches an sich. Ich habe das auch mit meinem Umfeld genau so erlebt. Wenn er nicht da ist, schimpfen alle über ihn, sobald er auftaucht, hat er alle um sich rum und alle sind völlig ferngesteuert und suchen seine Nähe. Also es geht nicht nur mir so aber es fühlt sich schrecklich an.

Mir geht das sehr an die Substanz. Ich kann mich nicht mehr konzentrieren, fühle mich krank und bin in der Zeit wo ich Kontakt mit ihm habe, wie gelähmt. Wenn dann mal wieder mehr Ruhe eingekehrt ist, habe ich dann wieder mehr Kraft und dann kümmere ich mich wieder um mich aber soblad dieser Mensch in mein Leben tritt, bin ich wieder geschwächt.

Wenn ich das von einer Freundin lesen würde, würde ich sagen, dann weise ihn komplett ab und ignoriere ihn. Irgendwann verliert er das Interesse aber es geht leider nicht so einfach, zumindest nicht für mich.

Mir ist auch klar, dass wenn ich genug in meiner Selbstliebe wäre, dann hätte dieser Mensch keine Chance. Ich arbeite daran und weiß, es wird die Zeit kommen, wo ich mich so abgrenzen kann, dass es völlig egal ist, was der Typ macht!

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt es ein Zaubermittel, gegen diese Parasiten? Wie kriegt man so einen Arsch aus dem Kopf? Er ist wie eine Hirnzecke, die sich festbeißt!

Vielleicht hat jemand Lust mir darauf zu antworten.

Alles Liebe
Larashana

Mehr lesen

27. Januar 2013 um 12:41

Ich verstehe nur zu gut..
Hallo liebe larashana,

ich verstehe leider nur zu gut, was in dir vorgeht. Ich habe genau das gleiche erlebt..
Ich habe mich vor einem halben Jahr von meinem Narzistischen Freund getrennt, allerdings hatte ich damals noch keine Ahnung.

Ich muss sagen, die Trennungsphase war das schlimmste was mir je passierte. Ich habe ihn verlassen, weil ich ihn nicht mehr ertragen konnte. Wir wohnten noch einige Zeit zusammen und ich wollte ihn damals zurück.
Bis mir auffiel, wie ätzend er mir zu war, da hab ich den Hahn dicht gemacht. Je mehr ich ihn abgestossen habe kam er mir näher. Er sagte Morgens "Deine Nähe will ich nicht mehr" und abends kam er und legte sich in meinen arm und schlief ein. Das ging 6 monate so...
6 Monate behandelte er mich wie ein Stück Dreck, bis ich jetzt endlich ausgezogen bin. Seither gehts mir blendend.

ABER! Seitdem meldet er sich täglich.
Egal wie. Das ich ihm fehle, schickt mir bilder von uns und und. Wenn ich nicht reagiere nervt er meine Freundinnen sodass sie mir dann schreiben.

Ich weiss absolut nicht was das jetzt soll, nachdem er mir 6 Monate deutlich gezeigt hat das er mich nicht mehr will nachdem ich mich getrennt habe...

Hat da jemand eine Erklärung drauf?

Und nochmal zu dir..
Ich weiss genau wie schwer es ist, jemanden los zu werden der sich wie eine Zweite Haut an dich setzt...

Aber was genau möchte er denn jetzt von dir? Ist das auch so unklar wie bei mir?

Viele Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2013 um 13:12
In Antwort auf yachna_12753675

Ich verstehe nur zu gut..
Hallo liebe larashana,

ich verstehe leider nur zu gut, was in dir vorgeht. Ich habe genau das gleiche erlebt..
Ich habe mich vor einem halben Jahr von meinem Narzistischen Freund getrennt, allerdings hatte ich damals noch keine Ahnung.

Ich muss sagen, die Trennungsphase war das schlimmste was mir je passierte. Ich habe ihn verlassen, weil ich ihn nicht mehr ertragen konnte. Wir wohnten noch einige Zeit zusammen und ich wollte ihn damals zurück.
Bis mir auffiel, wie ätzend er mir zu war, da hab ich den Hahn dicht gemacht. Je mehr ich ihn abgestossen habe kam er mir näher. Er sagte Morgens "Deine Nähe will ich nicht mehr" und abends kam er und legte sich in meinen arm und schlief ein. Das ging 6 monate so...
6 Monate behandelte er mich wie ein Stück Dreck, bis ich jetzt endlich ausgezogen bin. Seither gehts mir blendend.

ABER! Seitdem meldet er sich täglich.
Egal wie. Das ich ihm fehle, schickt mir bilder von uns und und. Wenn ich nicht reagiere nervt er meine Freundinnen sodass sie mir dann schreiben.

Ich weiss absolut nicht was das jetzt soll, nachdem er mir 6 Monate deutlich gezeigt hat das er mich nicht mehr will nachdem ich mich getrennt habe...

Hat da jemand eine Erklärung drauf?

Und nochmal zu dir..
Ich weiss genau wie schwer es ist, jemanden los zu werden der sich wie eine Zweite Haut an dich setzt...

Aber was genau möchte er denn jetzt von dir? Ist das auch so unklar wie bei mir?

Viele Liebe Grüße!

Danke
Hallo kleinesms,

danke für Dein Feedback!

Da wir in keiner öffentlichen wirklichen 'Bez waren, zog sich die Demütigung auf anderer Weise hin. Dieses abwerten kam bei mir erst, als ich mich immer mehr von diesen Machtspielen distanzierte. Er warf mir dann vor, mir wären andere Dinge wichtiger wie meine Arbeit, mein Haus, meine Werte..... auf der anderen Seite war aber seine Arbeit, seine erwachsende Söhne, die plötzlich ihren Vater brauchten oder seine Musik ihm immer wichtiger. Er zwingt einen, sich nach ihm auszurichten und wenn man seine eigene Bedürfnisse leben möchte, macht er Druck.

Was er von mir will. Ja, dass weiß ich.... wir hatten eine zeitlang eine sehr spannende und intensive Erotik. Er will von mir Bestätigung und das Gefühl, dass ich von ihm nicht weg komme. ER möchte bestimmen, wann was zuende ist und er erträgt nicht, dass ich ihn letztendlich abserviert habe und ihn nicht mehr an mich ranlasse. Seit einem halben Jahr hat er eine Freundin und trotzdem will er mit mir die Erotik leben. Völlig daneben!

Wir hatten unsere Machtspiele aber bei diesem Spiel kann keiner gewinnen! Ich denke man kommt nur raus, wenn man erkennt, dass man es sich wert ist, dass man was besseres verdient hat. Ein Mensch, der es nötig hat, andere kleinzumachen und sie ständig zu behandeln als wäre sie nichts wert, sind selber so derart in ihrer Minderwertigkeit gefangen, dass sie andere kaputt machen müssen um sich besser zu fühlen!

Liebe Grüsse
larashana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2013 um 13:21

Danke für die Worte
ja, Du hast recht! Man findet Wege, wenn man sie wirklich will.

Was will man vor allem von einem Mann, der obwohl er eine neue Partnerin hat, sich trotzdem immer wieder an einen anhängt und sofort mit einem ins Bett gehen würde, nur um seine Bestätigung zu erhalten und das Gefühl von Macht zu haben. Der andere Menschen nur benutzt und sie als Objekt behandelt! Keine Frau wird solch einen Menschen jemals für sich selber haben und vor allem wenn es eng wird, ist dieser Typ immer weg! Vor allem wenn es darum geht, dass man ihn mal bräuchte. Als ich krank war, war er ganz schnell weg um dann wieder nach paar Tagen anzufragen, ob es mir wieder besser geht.

Das man das mit sich machen lässt, hat mit Sicherheit viele Gründe. Ich bin gerade dabei all diese Verhaltensmuster aufzupröseln und zu verarbeiten. Was für ein Prozess aber ich denke ein guter Weg!

Lange konnte ich mir gar nicht vorstellen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die so handeln und ich versuchte zu verstehen und hoffte, dass es doch anders ist aber ich muss erkennen, es gibt Menschen, die meinen sie können sich alles nehmen und alle müssen sich nach ihnen richten. Sie haben weder Empathie, noch Feingefühl und vor allem kein Gewissen!

Danke für Dein Feedback! Ich werde die Nummer sperren lassen und gemeinsame Freunde gab es nicht. Allerdings einen gemeinsamen Aufenthaltsort, wo man sich wieder begegnen könnte aber hier kann man das ja auch steuern und wenn man sich trifft, kann man ja wieder gehen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2013 um 20:25

Ja es ist ein guter Weg
.... richtig! Diese Menschen wollen nur das Schöne und sie wollen ihren eigenen Minderwert ständig über andere aufpollieren. Sie identifierzen sich so sehr mit dem Äußeren, dass sie einen bekämpfen sobald man nicht das macht, was sie wollen. Sie nehmen alles persönlich und machen nur Stress. Unruhestifter im eigenen Leben kann keiner brauchen!

Danke für Dein Feedback! Ja es ist die pure Zeitverschwendung! Viel zu kostbar ist die wertvolle Lebenszeit und keiner hat das Recht, einem derart das Leben zur Hölle zu machen und es liegt letztendlich an mir, wie weit ich das zulasse! Heute habe ich beschlossen alle Türen hinter mir zu schließen und diesen Menschen komplett aus meinem Leben und meinen Gedanken zu entfernen! Es wird eine Weile brauchen aber mit jeder Sekunde ein Stückchen mehr.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2013 um 21:43

Jeep!
....genau so! Danke für Deine Worte - sehr wohltuend!

Es ist unglaublich wie sehr man sich verlieren kann, wenn man es mit den falschen Menschen zu tun hat.

Ich hake es als Erfahrung ab und Du hast recht, ich habe es nicht nötig, dass ich mich weiter mit so einem Blender beschäftige - raubt nur Energie! Vielleicht musste ich auch erkennen, dass ich nicht nur was wert bin, wenn ich was dafür tue oder aushalte! Beruflich schaffe ich es komischerweise mich komplett abzugrenzen, meinen Weg diszipliniert nach vorne zu gehen und das war ja das nächste Problem. Dieser Mann kam nie damit zurecht, dass ich nicht nur um einiges mehr verdiente, sondern dass ich eine Position hatte, die weit über seiner war. Mir ist es völlig egal was wer macht und ich bewerte Menschen nicht darüber was sie haben oder machen.

Ich gebe ihn gerne ab. Sollen sich Irene, Lisa oder Renate um ihn kümmern!

Mir geht es schon sehr viel besser! Ich kümmere mich ab sofort wieder mehr um mich und achte auf meine eigene Bedürfnisse! Ich kann es mir nicht leisten, mich von solch einem Parasiten blockieren zu lassen! Man nennt es auch Selbstverantwortung und genau diese übernehme ich ab sofort wieder für mich!

Danke, für Deine Gedanken!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2013 um 6:55

Finger weg
...von solchen Kerlen..

Ich durfte mich vor einigen Jahren auch mal mit so einem Mann rumschlagen.
6 Monate lang komm-her-geh-weg gespielt. Wahnsinnig bemüht um mich, und sobald ich drauf einging, Rückzug von seiner Seite aus. Die ganze Klaviatur eines Narzissten, nicht wirklich was von einer Frau wollen, aber auf gar keinen Fall zulassen, dass sie sich dann einen anderen Partner sucht.

War am Ende dann auch wirklich am Ende...und habe Ihm de Freundschaft gekündigt, unwiderruflich. Danach noch einige Male beruflich gesehen, er hat jeweils wieder das Gespräch mit mir gesucht, was ich abgeblockt habe.

Das ist das Einzige, was bei solch gestörten Männern hilft, auch wenns weh tut (und es tat unglaublich weh) sich einzugestehen, dass eine Freundschaft nicht mehr möglich ist, da dieser Mann immer wieder versuchen wird, Dich so zu manipulieren, dass da Gefühle für Ihn sind, die über eine normale Freundschaft hinausgehen.

Das ist nicht logisch und schön ist es auch nicht. Und zu verstehen erst recht nicht. Mir gings erst besser, als ich eingesehen habe, dass ich dieses Verhalten rational wohl nie begreifen werden....und auch nicht mehr muss. Weil ich ihn einfach aus meinem Leben geschmissen habe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2013 um 8:23
In Antwort auf herzn2

Finger weg
...von solchen Kerlen..

Ich durfte mich vor einigen Jahren auch mal mit so einem Mann rumschlagen.
6 Monate lang komm-her-geh-weg gespielt. Wahnsinnig bemüht um mich, und sobald ich drauf einging, Rückzug von seiner Seite aus. Die ganze Klaviatur eines Narzissten, nicht wirklich was von einer Frau wollen, aber auf gar keinen Fall zulassen, dass sie sich dann einen anderen Partner sucht.

War am Ende dann auch wirklich am Ende...und habe Ihm de Freundschaft gekündigt, unwiderruflich. Danach noch einige Male beruflich gesehen, er hat jeweils wieder das Gespräch mit mir gesucht, was ich abgeblockt habe.

Das ist das Einzige, was bei solch gestörten Männern hilft, auch wenns weh tut (und es tat unglaublich weh) sich einzugestehen, dass eine Freundschaft nicht mehr möglich ist, da dieser Mann immer wieder versuchen wird, Dich so zu manipulieren, dass da Gefühle für Ihn sind, die über eine normale Freundschaft hinausgehen.

Das ist nicht logisch und schön ist es auch nicht. Und zu verstehen erst recht nicht. Mir gings erst besser, als ich eingesehen habe, dass ich dieses Verhalten rational wohl nie begreifen werden....und auch nicht mehr muss. Weil ich ihn einfach aus meinem Leben geschmissen habe.

Danke
Herzlichen Dank für Dein Feedback.

Genauso ist es! Ich wollte auch verstehen und analysierte mich fast zu tode! Genug Futter hatte ich ja zur Verfügung. Diese Wechselspiele zwischen nah und fern waren teilweise unterträglich. Ich denke wir Frauen neigen dazu, auszuhalten, zu hoffen und zu verstehen. Oft haben diese Männer ja genug zu erzählen, warum das alles so ist. Man merkt erst sehr spät, dass es in Wirklichkeit immer nur um ihn geht! Das sind wahre Meister im Blenden!

Als ich letztes Jahr eine Woche auf Geschäftsreise mit Kollegen war, bekam ich insgesamt ca. 200 SMS mit Liebesbekenntnissen und was er nicht alles verstanden hatte. Kaum war ich wieder da und lies mich nochmal auf ihn ein, war er plötzlich wieder weg und jammerte mir vor, dass er es nicht erklären kann aber er kann einfach nicht. Ich setzte dann den Schlußstrich zumindest so, dass ich mich nicht mehr auf ihn einlies, dann prästentierte er mir plötzlich diese Frau. Auch das ist eine reine Strategie! Diese Narzissten sind reine Strategen - sie wissen genau was sie machen müssen um an ihr Ziel zu kommen. Ein normaler Mensch kann sich das alles ja gar nicht vorstellen oder nachvollziehen, was da passiert! Ich dachte auch, dass wir wenigstens eine Freundschaft führen könnten aber das ist unmöglich und führt immer tiefer in den Abgrund. Ein Narzisst möchte seine Bestätigung und er tut alles dafür, diese zu bekommen. Gleichzeitig möchte er Macht ausüben und man fühlt sich ihm gegenüber viel zu oft machtlos!

Es funktioniert tatsächlich die komplette Abgrenzung! Ich habe angefangen für mich zu erfahren warum ich das alles habe mit mir machen lassen und warum ich immer wieder auf solche Typen stoße. Mit erschrecken habe ich festgestellt, dass meine Mutter genau diese Persönlichkeit darstellt und ich schon immer damit konfrontiert wurde. Meine Mutter ist schwer krank und seid ich weiß, dass sie sterben wird, kam alles nochmal hoch. Ich denke aber es ist wichtig hinzusehen und dann kann man diese Muster aufbrechen und in die Heilung gehen!

Danke, dass Du mir Deine Erfahrung mitgeteilt hast, es tut unbändig gut, zu erfahren, dass es einem nicht alleine so ging. Das war ja das nächste Problem. Wenn jemand das so noch nie hatte, kann er es auch nicht verstehen. Mein gesamtes Umfeld konnte nicht nachvollziehen warum ich immer wieder auf diesen Menschen reinfiel. Das ganze ging 2 Jahre lang und man isoliert sich dadurch immer mehr.

Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 9:37

Hmm
ja sowas hatte ich auch mal...
Bei mir wars damals so dass es irgendwann klick gemacht hat und ab dem zeitpunkt gings bergauf, kurz danach habe ich meinen jetzigen partner kennengelernt, also irgendwann bist du soweit.
Bei mir ging die geschichte damals über drei jahre. Ich hab zwar heute noch phasen wo ich über das ganze nachdenke aber nicht weil ich noch gefühle für ihn habe sonder weil ich gerne einiges loswerden möchte was ich mich damals nicht zu sagen getraut habe, aber das ganze jetzt aufzuwärmen ist mir den stress nicht wert.
Irgendwann bist du soweit und dann ist es vorbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 12:41

Stimmt
Ich mache aber gerade auch die Erfahrung, dass man dadurch unglaublich wachsen kann. Ich komme mehr zu mir selber und erkenne viel. Wobei es trotzdem ein Leidensweg bedeuten kann, vorallem wenn man nicht Hinterblickt um was es tatsächlich geht. Zum Glück sehe ich jeden Tag mehr und mehr.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 12:46
In Antwort auf an0N_1232621599z

Hmm
ja sowas hatte ich auch mal...
Bei mir wars damals so dass es irgendwann klick gemacht hat und ab dem zeitpunkt gings bergauf, kurz danach habe ich meinen jetzigen partner kennengelernt, also irgendwann bist du soweit.
Bei mir ging die geschichte damals über drei jahre. Ich hab zwar heute noch phasen wo ich über das ganze nachdenke aber nicht weil ich noch gefühle für ihn habe sonder weil ich gerne einiges loswerden möchte was ich mich damals nicht zu sagen getraut habe, aber das ganze jetzt aufzuwärmen ist mir den stress nicht wert.
Irgendwann bist du soweit und dann ist es vorbei

Danke!
Ja, irgendwann ist es vorbei, da bin ich ganz zuversichtlich! Manchmal muss man auch einfach akzeptieren, dass es Blender gibt und Menschen, die so sehr bindungsunfähig sind, dass sie all ihre Unzulänglichkeit lieber auf andere projezieren anstatt selber bei sich mal hinkucken.

Man sollte sich auch viel zu schade sein für dieses hin und her und sobald ein Mann anfängt einen abzuwerten, nichts wie weg! Kein Mensch hat das Recht einen abzuwerten nur weil man nicht seinem Ideal entspicht und er selber alles andere als ein Ideal ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 13:02

Die zeit
Leider ist das ganze nicht so leicht, ich kann mich noch gut daran erinnen und ich weis auch noch ganz genau wie ich mich gefühlt hab, wie der letzte dreck, einfach nicht gut genug. Wirkliche tips kann dir glaub ich keiner geben, bei mir hats auch nicht funktionier, meine freunde haben damals auch versucht ihn mir auszureden aber ich konnt nicht anders. Wegen deinen gefühlen fehlt dir der objektive und vorallem realistische blick auf den menschen.
Das einzige was bei mir geholfen hat war zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 14:44

Anziehend
irgendwas müssensie ja haben, umsonst sind wir nicht so doof. Bei mir wars zb sein humor, die stärke die er ausgestrahlt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 14:55
In Antwort auf an0N_1232621599z

Anziehend
irgendwas müssensie ja haben, umsonst sind wir nicht so doof. Bei mir wars zb sein humor, die stärke die er ausgestrahlt hat

Extrem Anziehend
diese Menschen sind extrem anziehend. Sie haben Charisma und strahlen was aus, was einen direkt in ihren Bann zieht! Ein Blick reicht....

Ich habe es sogar erlebt, dass Leute, die ihn eigentlich nicht leiden konnten, trotzdem sobald er auftauchte immer seine Nähe suchten. Er sieht phantastisch aus und kann sich so gut verkaufen, dass man fast gar nicht anders kann.

Im Nachinein erfuhr ich, dass er parallel zu mir Kontakt mit einer Ex-Kollegin hatte und die kannte ihn von früher und hatte damals auch was mit ihm. Selbst sie sagte, obwohl sie ihn komplett ablehnte, dass er aber das und jenes an sich hätte und es ist als wenn das Hirn ausschaltet sobald er da ist.

Er weiß das und genau das nutzt er für sich aus. ER ist wie ein Droge und will Menschen von sich abhängig machen, was er auch schafft. Das erzeugt so viel Leid und er nutzt alles zu seinen Gunsten.

Bis ich kapiert hatte um was es ging, war es schon fast zu spät aber zum Glück bin ich inzwischen soweit, dass ich nur noch verarbeite aber ihm keine Chance mehr gebe an mich ranzukommen. Er meldet sich immer und immer wieder aber es hilft nur noch ignorieren und ihn auf keinen Fall mehr bestätigen oder ihm Aufmerksamkeit geben. Diese Typen sind gefährlich und hinterlassen nur Scherben.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 14:55

...
Was mir so zu schaffen gemacht hat war: wie hat er es geschafft dass ich mich so für ihn ändere, mich so zum affen mach und trotzdem war ich nie gut genug für ihn. Nur das was er wollte, wie er wollte und wann er wollte. Einmal ja und am nächsten tag wieder nein und trotzdem hab ich so lang gebraucht bis er mir egal war. Wobei egal wird er mir nie sein, sowas vergisst man nie. Ich hab auch heute noch hin und wieder kontakt mit ihm, aber das was war könnt ich mir jetzt nie und nimmer vorstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 15:01
In Antwort auf an0N_1232621599z

Die zeit
Leider ist das ganze nicht so leicht, ich kann mich noch gut daran erinnen und ich weis auch noch ganz genau wie ich mich gefühlt hab, wie der letzte dreck, einfach nicht gut genug. Wirkliche tips kann dir glaub ich keiner geben, bei mir hats auch nicht funktionier, meine freunde haben damals auch versucht ihn mir auszureden aber ich konnt nicht anders. Wegen deinen gefühlen fehlt dir der objektive und vorallem realistische blick auf den menschen.
Das einzige was bei mir geholfen hat war zeit

Du hast recht
Ja, so ist es! Meine Freunde haben mich auch vor ihm gewarnt aber selber sieht man in dem Moment nicht immer die Realität - vielleicht will man es zu dem Zeitpunkt auch noch nicht sehen. Ich bin in der Realität angekommen. Lange konnte ich mir nicht vorstellen, dass ein Mensch derart berechnend sein kann und auch fies! Erst wird man aufgewertet und idealister und dann wenn man nicht das macht was er will, wertet er ab und drückt einen nieder. Blos nicht neben ihm zu stark sein und seine eigen Persönlichkeit ausleben!

Ich denke auch, dass es die Zeit ist, die einem hier am meisten hilft. Außerdem kann das nur einer verstehen, der es selber erlebt hat. Gefühle lassen sich nie über Verstand klären, man muss durch das Ganze durch und es ist manchmal nicht einfach, weil man fast wie eine Süchtige durch die Gegend rennt und gar nicht versteht warum das so ist. Das schlimmste war oder ist, ich wusste immer, dass er nicht der Mann für mich ist, den ich mir als Partner vorstelle und trotzdem ließ ich mich immer wieder auf ihn ein und mit jedem Male tat es mir noch mehr weh, da er sofort wieder in die Verletzung ging!

Er kommt immer noch ständig auf mich zu aber inzwischen kann ich ihm sehr gut wiederstehen. Irgendwann gehts zum Glück einfach nicht mehr anders. Ich verarbeitete gerade die Zeit und ich bin mir sicher Zeit heilt tatsächlich und man bekommt wertvollen Abstand! Durch den Abstand wird alles viel leichter und klarer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 15:06

Tja
ich denke es ist keine Liebe, sondern eine Art der Faszination, die man nicht begreifen kann! Diese Menschen sind perfekte Blender und sie können eine Verführen wie kein anderer und sobald sie ihr Ziel erreicht haben, brauchen sie eine neue Herausforderung.

Völlig daneben und doch ein häufiges Phänomen! Ich habe vor kurzem ein Buch gelesen "Eitle Liebe" das hat mir sehr viel weiter geholfen vor allem zu verstehen, warum weshalb und wieso man sich auf diese Menschen einlässt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 15:21
In Antwort auf an0N_1251076999z

Tja
ich denke es ist keine Liebe, sondern eine Art der Faszination, die man nicht begreifen kann! Diese Menschen sind perfekte Blender und sie können eine Verführen wie kein anderer und sobald sie ihr Ziel erreicht haben, brauchen sie eine neue Herausforderung.

Völlig daneben und doch ein häufiges Phänomen! Ich habe vor kurzem ein Buch gelesen "Eitle Liebe" das hat mir sehr viel weiter geholfen vor allem zu verstehen, warum weshalb und wieso man sich auf diese Menschen einlässt.

Ob
die bewusst so sind? Ist das absicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Februar 2013 um 18:26
In Antwort auf an0N_1232621599z

Ob
die bewusst so sind? Ist das absicht?

Hm
Da sie sich selber niemals reflektieren und immer dem anderen die Schuld geben, bin ich mir sicher, sie sind es sich nicht bewusst und dass ist oft noch schlimmer, als wenn sie es sind! Da sie sich selber als fehlerlos darstellen, werden sie niemals was an ihrem Verhalten ändern!
Man erfährt es, wenn man ihnen sagt, dass ihr Verhalten einen verletzt, dann fühlen sie sich auch noch angegriffen oder wenn man ihr Fehlverhalten ihnen spiegelt und sie mit Tatsachen konfrontiert, sind sie auch noch beleidigt und zwingen einen fast in die Rolle, dass du dich für ihr Fehlverhalten entschuldigst! Ich habe ewig gebraucht um zu erkennen, dass es tatsächlich eine Persönlichkeitsstörung ist und sie dadurch eine verschobene Wahrnehmung haben! Für einen normalen Menschen, unfassbar! Sie sind allerdings so perfekt im Blenden und Vortäuschen, dass es schwer ist, die Fassade zu hinterblicken! Wenn man es mal durchschaut hat, dann möglichst schnell weg. Leider hinterlassen diese Menschen immer viel Leid und Herzschmerzen und man braucht auch eine Zeit um sich selber wieder zu finden. Sie nehmen einem fast die eigene Persönlichkeit und man merkt oft gar nicht in was für einen Strudel man da plötzlich gefangen ist, man leidet aber immer da wo Leid ist, fehlt auch die Liebe! Liebe hat keine Schmerzen und Liebe braucht keine Machtspiele und keine Verletzungen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2013 um 9:57

...
ich hab von ihm echt die wildesten sachen gehört, einmal wie wir nichts hatten, hatte er eine andere und ich hab ihn gefragt was das soll, er darauf: ja bei ihr hab ich den freiraum den ich brauch, sie interessierts nicht was ich ganzen tag machen, aber bei dir passen die gefühle... immer wie so eine zeit war wo wir nichts hatten und ich mit jemand anderem kontakt hatte den er kannte war dieser jemand plötzlich sein bester freund, ob diesen jemad von mir fernzuhalten oder auszuhorchen? oder er war ganz plötzlich dort wo ich auch war... immer soviel dass es unmöglich war ihn zu vergessen... erst vor kurzem hat er eine freundin gefragt wies mir geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2013 um 10:31
In Antwort auf an0N_1232621599z

...
ich hab von ihm echt die wildesten sachen gehört, einmal wie wir nichts hatten, hatte er eine andere und ich hab ihn gefragt was das soll, er darauf: ja bei ihr hab ich den freiraum den ich brauch, sie interessierts nicht was ich ganzen tag machen, aber bei dir passen die gefühle... immer wie so eine zeit war wo wir nichts hatten und ich mit jemand anderem kontakt hatte den er kannte war dieser jemand plötzlich sein bester freund, ob diesen jemad von mir fernzuhalten oder auszuhorchen? oder er war ganz plötzlich dort wo ich auch war... immer soviel dass es unmöglich war ihn zu vergessen... erst vor kurzem hat er eine freundin gefragt wies mir geht

Kenn ich
das schlimmste bei diesen Menschen ist, sie lassen dich nicht wirklich los und wollen dich immer noch kontrollieren und auf der anderen Seite setzen sie dir eine neue Freundin vor die Nase und geben dir das Gefühl, du warst oder bist einfach nicht gut genug. Das tut ensetzlich weh aber es gehört zu deren Masche! Mein Typ hat mir ebenso eine andere Frau vor die Nase gesetzt und trotzdem kommt er ständig immer wieder auf mich zu. Er wil mit mir in die Sauna, versucht mich immer wieder zu kontaktieren etc..... wenn er doch so eine tolle Bez führt, warum muss er sich dann immer wieder bei mir melden? Weil alles eine Lüge ist! Er ist ein Jäger und er will jagen, erlegen und dann geht er wieder weiter. Diese Männer hinterlassen einen rießigen Scherbenhaufen und sie sind sich dessen nicht bewusst! Für sie ist alles nur ein Spiel um sich selber den Eroberungskick zu geben. Sie spielen aber vorallem mit den Gefühlen anderer und haben weder ein Schuldgefühl noch nehmen sie Rücksicht auf die Gefühle anderer. Als ich ihn mal darauf ansprach lachte er nur und sagte "das gehört doch dazu, dass macht es doch spannend" das ich aber verletzt war, interessierte ihn nicht!

Das beste was man machen kann, akzeptieren, dass es solche Menschen gibt und ihnen keine Aufmerksamkeit mehr schenken! Wenn jemand wirklich liebt, dann achtet man auf ihn und man zeigt, dass man liebt und verletzt nicht ständig die Gefühle des anderen. Diese Menschen sind unfähig sich selber zu lieben und eigentlich ganz arm dran, da ihre Seele verkümmert ist und sie einfach nicht anders können aber deshalb muss man sie auch nicht bemitleiden, jeder hat es selber in der Hand, wie er lebt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Februar 2013 um 10:46
In Antwort auf an0N_1251076999z

Kenn ich
das schlimmste bei diesen Menschen ist, sie lassen dich nicht wirklich los und wollen dich immer noch kontrollieren und auf der anderen Seite setzen sie dir eine neue Freundin vor die Nase und geben dir das Gefühl, du warst oder bist einfach nicht gut genug. Das tut ensetzlich weh aber es gehört zu deren Masche! Mein Typ hat mir ebenso eine andere Frau vor die Nase gesetzt und trotzdem kommt er ständig immer wieder auf mich zu. Er wil mit mir in die Sauna, versucht mich immer wieder zu kontaktieren etc..... wenn er doch so eine tolle Bez führt, warum muss er sich dann immer wieder bei mir melden? Weil alles eine Lüge ist! Er ist ein Jäger und er will jagen, erlegen und dann geht er wieder weiter. Diese Männer hinterlassen einen rießigen Scherbenhaufen und sie sind sich dessen nicht bewusst! Für sie ist alles nur ein Spiel um sich selber den Eroberungskick zu geben. Sie spielen aber vorallem mit den Gefühlen anderer und haben weder ein Schuldgefühl noch nehmen sie Rücksicht auf die Gefühle anderer. Als ich ihn mal darauf ansprach lachte er nur und sagte "das gehört doch dazu, dass macht es doch spannend" das ich aber verletzt war, interessierte ihn nicht!

Das beste was man machen kann, akzeptieren, dass es solche Menschen gibt und ihnen keine Aufmerksamkeit mehr schenken! Wenn jemand wirklich liebt, dann achtet man auf ihn und man zeigt, dass man liebt und verletzt nicht ständig die Gefühle des anderen. Diese Menschen sind unfähig sich selber zu lieben und eigentlich ganz arm dran, da ihre Seele verkümmert ist und sie einfach nicht anders können aber deshalb muss man sie auch nicht bemitleiden, jeder hat es selber in der Hand, wie er lebt!

...
mittlerweile bin ich ja schon länger in einer glücklichen beziehung aber hab mit ihm hin und wieder kontakt weil wir vor dem ganzen auch lange befreundet waren. letztens habe ich ihm erzählt dass ich denke dass mein jetziger der richtige ist und dass wir am kinder planen sind, sein blick darauf war göttlich. aber ab und zu kommen dann doofe meldungen zu unserer geschichte, also er hat sich echt sachen gemerkt die ich schon längst vergessen hatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2013 um 6:46
In Antwort auf an0N_1251076999z

Extrem Anziehend
diese Menschen sind extrem anziehend. Sie haben Charisma und strahlen was aus, was einen direkt in ihren Bann zieht! Ein Blick reicht....

Ich habe es sogar erlebt, dass Leute, die ihn eigentlich nicht leiden konnten, trotzdem sobald er auftauchte immer seine Nähe suchten. Er sieht phantastisch aus und kann sich so gut verkaufen, dass man fast gar nicht anders kann.

Im Nachinein erfuhr ich, dass er parallel zu mir Kontakt mit einer Ex-Kollegin hatte und die kannte ihn von früher und hatte damals auch was mit ihm. Selbst sie sagte, obwohl sie ihn komplett ablehnte, dass er aber das und jenes an sich hätte und es ist als wenn das Hirn ausschaltet sobald er da ist.

Er weiß das und genau das nutzt er für sich aus. ER ist wie ein Droge und will Menschen von sich abhängig machen, was er auch schafft. Das erzeugt so viel Leid und er nutzt alles zu seinen Gunsten.

Bis ich kapiert hatte um was es ging, war es schon fast zu spät aber zum Glück bin ich inzwischen soweit, dass ich nur noch verarbeite aber ihm keine Chance mehr gebe an mich ranzukommen. Er meldet sich immer und immer wieder aber es hilft nur noch ignorieren und ihn auf keinen Fall mehr bestätigen oder ihm Aufmerksamkeit geben. Diese Typen sind gefährlich und hinterlassen nur Scherben.....

Wow..
Ich muss immer wieder feststellen, wieviele "Betroffene" es gibt. Bei mir wars so, dass ich von anfang wusste, dass da wohl etwas nicht stimmt mit ihm..
Bis ich mich trennte und mein Leben zur Hölle wurde.
Ich habe auch immer verstehen wollen, "heilen" wollen. Jetzt will ich nichts mehr ausser den Scherbenberg auf Seite schaffen.

Er meldete sich jeden Tag. Egal wie. Seit ich vor einigen Tagen die "Kontaktsperre" ausgesprochen habe, hat er sich nicht mehr gemeldet. Seit 3 Tagen. Vielleicht hat alles jetzt ein Ende!?

Wie geht es dir denn mittlerweile? Meldet er sich noch?

Viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2013 um 9:14
In Antwort auf yachna_12753675

Wow..
Ich muss immer wieder feststellen, wieviele "Betroffene" es gibt. Bei mir wars so, dass ich von anfang wusste, dass da wohl etwas nicht stimmt mit ihm..
Bis ich mich trennte und mein Leben zur Hölle wurde.
Ich habe auch immer verstehen wollen, "heilen" wollen. Jetzt will ich nichts mehr ausser den Scherbenberg auf Seite schaffen.

Er meldete sich jeden Tag. Egal wie. Seit ich vor einigen Tagen die "Kontaktsperre" ausgesprochen habe, hat er sich nicht mehr gemeldet. Seit 3 Tagen. Vielleicht hat alles jetzt ein Ende!?

Wie geht es dir denn mittlerweile? Meldet er sich noch?

Viele Grüße!

Na da sind wir schon mal zu Zweit!
Ich merkte auch von Anfang an, dass da was nicht stimmte, deshalb ging ich mit ihm nie wirklich eine feste Bez ein. Ich war wie ein Reh, dass auf der Flucht ist.

Im Moment bin ich auch mit einem Scherbenhaufen beschäftigt, trotzallem auch wenn man weiß, das stimmt was nicht, hofft man doch, es ändert sich noch was und dann bleibt man solange hängen, bis es tatsächlich nicht mehr geht.

Ich habe ebenfalls ihm eine Kontaktsperre reingedonnert! In der Regel hält er sich 3-4 Wochen daran und gibt Ruhe um dann wieder ganz oberflächlich anzukommen. Bisher wurde ich dann wieder rückfällig und glaubte, wir können wenigstens normal miteinander umgehen aber das funktioniert nicht. Er kennt kein Maß, nimmt keine Rücksicht und gibt nur Druck ab um was zu erreichen und dass obwohl er angeblich eine Freundin hat. Er will mich sehen und ich merke immer sehr schnell, es fühlt sich für mich nicht gut an!

Ab sofort werde ich alles ignorieren und notfalls die Nummer sprerren lassen! Es schadet einem nur selber und immer wenn man gerade die Wunden leicht verschlossen hat, kommt er wieder und reißt sie auf. Nicht weil man ihm was bedeutet - es geht immer nur um seine Bestätigung, um sein Selbstwert! Er braucht im Außen die Reflektion um sich selber wichtig zu fühlen. Lehnt man diese Menschen ab, kommen sie verstärkt wieder auf einen zu! Sobald sie dann ihre Bestätigung haben, beginnt das Drama von vorne!

Als normaler Mensch, kann man sich das alles gar nicht vorstellen, gerade deshalb fällt man aber auf solche Typen rein, weil im Vergleich zu ihnen können wir uns in den anderen reinfühlen und verstehen aber es geht immer nur um ihn!

Es gibt Tage, da geht es mir schon viel besser und ich setze mich damit auseinander. Vom Verstand ist mir alles klar aber das Gefühl hinkt noch etwas hinterher. Die Enttäuschung, die Verletzung wirken noch nach. Auch ein "warum konnte das passieren". Ich denke, dass ist normal und braucht seine Zeit! Ich achte vermehrt auf mich und auf meine Bedürfnisse....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2013 um 9:34
In Antwort auf an0N_1251076999z

Na da sind wir schon mal zu Zweit!
Ich merkte auch von Anfang an, dass da was nicht stimmte, deshalb ging ich mit ihm nie wirklich eine feste Bez ein. Ich war wie ein Reh, dass auf der Flucht ist.

Im Moment bin ich auch mit einem Scherbenhaufen beschäftigt, trotzallem auch wenn man weiß, das stimmt was nicht, hofft man doch, es ändert sich noch was und dann bleibt man solange hängen, bis es tatsächlich nicht mehr geht.

Ich habe ebenfalls ihm eine Kontaktsperre reingedonnert! In der Regel hält er sich 3-4 Wochen daran und gibt Ruhe um dann wieder ganz oberflächlich anzukommen. Bisher wurde ich dann wieder rückfällig und glaubte, wir können wenigstens normal miteinander umgehen aber das funktioniert nicht. Er kennt kein Maß, nimmt keine Rücksicht und gibt nur Druck ab um was zu erreichen und dass obwohl er angeblich eine Freundin hat. Er will mich sehen und ich merke immer sehr schnell, es fühlt sich für mich nicht gut an!

Ab sofort werde ich alles ignorieren und notfalls die Nummer sprerren lassen! Es schadet einem nur selber und immer wenn man gerade die Wunden leicht verschlossen hat, kommt er wieder und reißt sie auf. Nicht weil man ihm was bedeutet - es geht immer nur um seine Bestätigung, um sein Selbstwert! Er braucht im Außen die Reflektion um sich selber wichtig zu fühlen. Lehnt man diese Menschen ab, kommen sie verstärkt wieder auf einen zu! Sobald sie dann ihre Bestätigung haben, beginnt das Drama von vorne!

Als normaler Mensch, kann man sich das alles gar nicht vorstellen, gerade deshalb fällt man aber auf solche Typen rein, weil im Vergleich zu ihnen können wir uns in den anderen reinfühlen und verstehen aber es geht immer nur um ihn!

Es gibt Tage, da geht es mir schon viel besser und ich setze mich damit auseinander. Vom Verstand ist mir alles klar aber das Gefühl hinkt noch etwas hinterher. Die Enttäuschung, die Verletzung wirken noch nach. Auch ein "warum konnte das passieren". Ich denke, dass ist normal und braucht seine Zeit! Ich achte vermehrt auf mich und auf meine Bedürfnisse....

Danke
Danke für deine schnelle Antwort.
Ich denke nicht, dass es 3-4 Wochen dauern wird...

Was mir nie begreiflich war, ist, dass ich mich getrennt habe weil ich seine "Lügen" (die er nie als "lügen" benannte sondern als "Meine Kranke eifersucht" betitelte) nicht mehr ertragen habe. Als ich mich getrennt habe, ging es los. Für ihn habe ich ihn kaputt gemacht und und und. Er wollte mich auch nie zurück. Immer hat er mich weg geschubst. Bis ich ausgezogen bin. Auf einmal dann: Du fehlst mir. Ich komm nciht zurecht ohne dich!

Und dann sitzt du wirklich da und fragst dich, ob du spinnst?
Ich habe lange zeit wirklich an mir selbst gezweifelt weil ich nicht mehr wusste was mache ich oder was ist jetzt wirklich hier passiert...

Das einzige was ich weiss, ist, dass sich keine Frau so lange und intensiv mit ihm beschäftigen wird. Seine Beziehungen hielten nie lange und für alle anderen ist er einfach ein ... Fertig.

Genau so wie du denke ich auch.
Es braucht Zeit. Ganz viel Zeit damit der Scherbenhaufen weg gekehrt werden kann und wir von vorne anfangen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2013 um 10:20
In Antwort auf yachna_12753675

Danke
Danke für deine schnelle Antwort.
Ich denke nicht, dass es 3-4 Wochen dauern wird...

Was mir nie begreiflich war, ist, dass ich mich getrennt habe weil ich seine "Lügen" (die er nie als "lügen" benannte sondern als "Meine Kranke eifersucht" betitelte) nicht mehr ertragen habe. Als ich mich getrennt habe, ging es los. Für ihn habe ich ihn kaputt gemacht und und und. Er wollte mich auch nie zurück. Immer hat er mich weg geschubst. Bis ich ausgezogen bin. Auf einmal dann: Du fehlst mir. Ich komm nciht zurecht ohne dich!

Und dann sitzt du wirklich da und fragst dich, ob du spinnst?
Ich habe lange zeit wirklich an mir selbst gezweifelt weil ich nicht mehr wusste was mache ich oder was ist jetzt wirklich hier passiert...

Das einzige was ich weiss, ist, dass sich keine Frau so lange und intensiv mit ihm beschäftigen wird. Seine Beziehungen hielten nie lange und für alle anderen ist er einfach ein ... Fertig.

Genau so wie du denke ich auch.
Es braucht Zeit. Ganz viel Zeit damit der Scherbenhaufen weg gekehrt werden kann und wir von vorne anfangen können.


diese Schuldzuweisungen kenn ich auch! Er produziert Scheiße und dann macht er dich dafür auch noch verantwortlich!

Ganz typisches Verhalten von diesen Menschen! Mir warf er am Schluss vor, ich sei ja selber Schuld, dass er jetzt eine andere hätte, da ich ihm ja nicht das gegeben habe, was er braucht - er sei ja auch nur ein Mann! Seine Ex-Frau sei auch selber schuld, dass er sie jahrelang betrogen habe und ihm ging es in der Ehe ja soooooo schlecht! Dabei weiß ich, er machte immer was er wollte und hat sich nie um die Ehe wirklich bemüht oder gekümmert! Er spielt immer das große Opfer und er könne ja nichts dafür, dass die Dinge so sind wie sie sind! Dazu möche ich aber sagen, dieser Mann ist 47 Jahre alt und da sollte man es eigentlich wissen! Vor kurzem meinte er - da er vermutet, dass es bei mir einen anderen Mann gibt - "na, vielleicht hält der das ja mit dir aus". Als ich ihn fragte, was er denn mit mir so schlimmes aushalten musste - hatter er keine Antwort darauf und meinte dann "ich weiß auch nicht, hat halt nicht sein sollen". Oder "na du hattest ja Problemme mit........ und deshalb konnte es nicht funktionieren! Ich bin es gewohnt, alles für mich zu regeln und habe ihn immer komplett in Ruhe gelassen! Alles blöde Sprüche um von sich selber abzulenken!
Heut weiß ich, ich bin ihm viel zu stark! Verbal ist er mir komplett unterlegen und auch beruflich. Mir war egal was er arbeitet aber er hatte ein großes Problem damit, dass ich mehr verdiene und beruflich erfolgreicher bin. Das dazu Arbeit gehört, sieht er nicht. Ihm ist seine Freizeit wichtiger und er will alles haben und nichts dafür tun. Nehmen tut er gerne aber geben ist für ihn ein Fremdwort.

Wenn Du willst - hier noch 2 Buchtipps, die mir sehr geholfen haben! "Eitle Liebe" und "Die Masken der Niedertracht" da findet man schnell Parallelen zu dem Erlebten!

Letztendlich kann man froh sein, wenn man einen solchen Blender los ist, man hat mit ihm nur Ärger und Stress! Das er sich immer wieder meldet, hat nur für ihn die Bedeutung weil er ohne die Aufmerksamkeit nicht klar kommt aber es hat nichts mit erkennen oder Liebe zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2013 um 10:41
In Antwort auf an0N_1251076999z


diese Schuldzuweisungen kenn ich auch! Er produziert Scheiße und dann macht er dich dafür auch noch verantwortlich!

Ganz typisches Verhalten von diesen Menschen! Mir warf er am Schluss vor, ich sei ja selber Schuld, dass er jetzt eine andere hätte, da ich ihm ja nicht das gegeben habe, was er braucht - er sei ja auch nur ein Mann! Seine Ex-Frau sei auch selber schuld, dass er sie jahrelang betrogen habe und ihm ging es in der Ehe ja soooooo schlecht! Dabei weiß ich, er machte immer was er wollte und hat sich nie um die Ehe wirklich bemüht oder gekümmert! Er spielt immer das große Opfer und er könne ja nichts dafür, dass die Dinge so sind wie sie sind! Dazu möche ich aber sagen, dieser Mann ist 47 Jahre alt und da sollte man es eigentlich wissen! Vor kurzem meinte er - da er vermutet, dass es bei mir einen anderen Mann gibt - "na, vielleicht hält der das ja mit dir aus". Als ich ihn fragte, was er denn mit mir so schlimmes aushalten musste - hatter er keine Antwort darauf und meinte dann "ich weiß auch nicht, hat halt nicht sein sollen". Oder "na du hattest ja Problemme mit........ und deshalb konnte es nicht funktionieren! Ich bin es gewohnt, alles für mich zu regeln und habe ihn immer komplett in Ruhe gelassen! Alles blöde Sprüche um von sich selber abzulenken!
Heut weiß ich, ich bin ihm viel zu stark! Verbal ist er mir komplett unterlegen und auch beruflich. Mir war egal was er arbeitet aber er hatte ein großes Problem damit, dass ich mehr verdiene und beruflich erfolgreicher bin. Das dazu Arbeit gehört, sieht er nicht. Ihm ist seine Freizeit wichtiger und er will alles haben und nichts dafür tun. Nehmen tut er gerne aber geben ist für ihn ein Fremdwort.

Wenn Du willst - hier noch 2 Buchtipps, die mir sehr geholfen haben! "Eitle Liebe" und "Die Masken der Niedertracht" da findet man schnell Parallelen zu dem Erlebten!

Letztendlich kann man froh sein, wenn man einen solchen Blender los ist, man hat mit ihm nur Ärger und Stress! Das er sich immer wieder meldet, hat nur für ihn die Bedeutung weil er ohne die Aufmerksamkeit nicht klar kommt aber es hat nichts mit erkennen oder Liebe zu tun.


Bei mir war es genau andersherum. Er hat sich immer selbst Schlecht gemacht und war ein totaler Workaholik. Arbeit über alles. Künstler. Rampenlicht. Aufmerksamkeit. Neid. Mit nichts hat er sich zufrieden gegeben. Ich bin emotional viel stärker, im Job mit beiden Beinen im Leben. Oft kamen Sätze wie "Ich kann dir nichts bieten was willst du überhaupt mit mir"
Das man mir und meiner Liebe nichts materielles geben muss, hat er bis heute nicht verstanden.

Ich habe ihm im letzten Streit gesagt, er kann sich gerne melden wenn er bereit ist respektvoll und höflich mit mir umzugehen, wenn nicht, soll er sich nicht melden.
Das einzige was er gehört war "Melde dich nicht mehr". Das habe ich nicht gesagt. Er war weltklasse darin, Dinge in Worte zu interpretieren die nie gefallen waren. Einsicht zeigt er nie ausser "Ja es ist alles meine Schuld". Trotzreaktion.

Wie gesagt, seither keine Meldung mehr. Ob er sich nochmal meldet weiss ich nicht.

Diese Spiele die sein Unterbewusstsein hervor rufen, haben mich komplett gemacht. Er hat gelogen und ich war krankhaft Eifersüchtig. Hat Gott und der welt erzählt, er habe sooo mit mir abgeschlossen. Was sich ja nach meinem Auszug wieder als widerspruch darlegte.

War das bei dir auch so ähnlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2013 um 10:58
In Antwort auf yachna_12753675


Bei mir war es genau andersherum. Er hat sich immer selbst Schlecht gemacht und war ein totaler Workaholik. Arbeit über alles. Künstler. Rampenlicht. Aufmerksamkeit. Neid. Mit nichts hat er sich zufrieden gegeben. Ich bin emotional viel stärker, im Job mit beiden Beinen im Leben. Oft kamen Sätze wie "Ich kann dir nichts bieten was willst du überhaupt mit mir"
Das man mir und meiner Liebe nichts materielles geben muss, hat er bis heute nicht verstanden.

Ich habe ihm im letzten Streit gesagt, er kann sich gerne melden wenn er bereit ist respektvoll und höflich mit mir umzugehen, wenn nicht, soll er sich nicht melden.
Das einzige was er gehört war "Melde dich nicht mehr". Das habe ich nicht gesagt. Er war weltklasse darin, Dinge in Worte zu interpretieren die nie gefallen waren. Einsicht zeigt er nie ausser "Ja es ist alles meine Schuld". Trotzreaktion.

Wie gesagt, seither keine Meldung mehr. Ob er sich nochmal meldet weiss ich nicht.

Diese Spiele die sein Unterbewusstsein hervor rufen, haben mich komplett gemacht. Er hat gelogen und ich war krankhaft Eifersüchtig. Hat Gott und der welt erzählt, er habe sooo mit mir abgeschlossen. Was sich ja nach meinem Auszug wieder als widerspruch darlegte.

War das bei dir auch so ähnlich?

Ja!
diese Widersprüche kenn ich auch! Im übrigen kenne ich auch das Verhalten, dass er sich mir manchmal regelrecht unterworfen hat und meinte, er könne mir nicht geben, was ich bräuchte etc..... Ist eigentlich auch nichts anderes als das man ihm immer wieder bestätigt, dass es doch anders ist. Er wollte von mir dann einfach hören, was er doch für ein toller Kerl für mich ist! Anfangs dachte ich, ich spinne vor allem als er mich mal fragte, ob ich auch so verrückt nach ihm sei, wie er nach mir..... Er hätte das gar nicht nötig! Sieht phantastisch aus und die Frauen rennen ihm hinterher! Aber oft sind es gerade die Männer, die im Außen viel darstellen aber innen oft ganz leer sind. Ich hatte mal einen Typen, der war Musiker und auf der Bühne war er der Wahnsinn, kaum war er unten, ging das Drama los. Diese ständige Selbstmitleidsnummer ging mir gewaltig an die Nerven!

Bei dem jetzt war es mal so und mal so.... mal unterwarf er sich und versuchte mich damit zu ködern und mal machte er mich für alles verantwortlich.

Was ganz blöd war, als ich feststellen musste, dass ich eigentlich instgeheim darauf wartet, dass er sich doch wieder meldet. Es war wie eine Sucht - man sucht den anderen... fühlt sich dann ebenfalls bestätigt! Leider kommt aber hierbei immer daselbe raus, es geht nur um ihn! Sobald man sich auf ihn wieder einlässt, beginnt alles von vorne! Eine Beständigkeit ist hier nicht möglich. Hin und her. Wir Frauen neigen leider dazu, dass dann mit Schicksal oder Liebe zu verwechseln. Dabei ist es eine Lernaufgabe für einen selber vor allem seinen eigentlich Wert darin zu erkennen! Ein Mensch, der so mit einem umgeht, kann man nicht läutern oder verändern aber man kann sich selber das Wert sein, dass man so ein Verhalten nicht länger akzeptiert und sich nur noch mit Menschen abgibt, die einem gut tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 9:15
In Antwort auf an0N_1251076999z

Ja!
diese Widersprüche kenn ich auch! Im übrigen kenne ich auch das Verhalten, dass er sich mir manchmal regelrecht unterworfen hat und meinte, er könne mir nicht geben, was ich bräuchte etc..... Ist eigentlich auch nichts anderes als das man ihm immer wieder bestätigt, dass es doch anders ist. Er wollte von mir dann einfach hören, was er doch für ein toller Kerl für mich ist! Anfangs dachte ich, ich spinne vor allem als er mich mal fragte, ob ich auch so verrückt nach ihm sei, wie er nach mir..... Er hätte das gar nicht nötig! Sieht phantastisch aus und die Frauen rennen ihm hinterher! Aber oft sind es gerade die Männer, die im Außen viel darstellen aber innen oft ganz leer sind. Ich hatte mal einen Typen, der war Musiker und auf der Bühne war er der Wahnsinn, kaum war er unten, ging das Drama los. Diese ständige Selbstmitleidsnummer ging mir gewaltig an die Nerven!

Bei dem jetzt war es mal so und mal so.... mal unterwarf er sich und versuchte mich damit zu ködern und mal machte er mich für alles verantwortlich.

Was ganz blöd war, als ich feststellen musste, dass ich eigentlich instgeheim darauf wartet, dass er sich doch wieder meldet. Es war wie eine Sucht - man sucht den anderen... fühlt sich dann ebenfalls bestätigt! Leider kommt aber hierbei immer daselbe raus, es geht nur um ihn! Sobald man sich auf ihn wieder einlässt, beginnt alles von vorne! Eine Beständigkeit ist hier nicht möglich. Hin und her. Wir Frauen neigen leider dazu, dass dann mit Schicksal oder Liebe zu verwechseln. Dabei ist es eine Lernaufgabe für einen selber vor allem seinen eigentlich Wert darin zu erkennen! Ein Mensch, der so mit einem umgeht, kann man nicht läutern oder verändern aber man kann sich selber das Wert sein, dass man so ein Verhalten nicht länger akzeptiert und sich nur noch mit Menschen abgibt, die einem gut tun!

...
ja die frage: was findest du eigentlich an mir hab ich auch gehört, ich musste ihm dann ganz genau sagen was mir an ihm gefällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 14:37

Ach du Schreck
Ja am Schluss ist es auch nur noch erbärmlich! Diese Menschen ändern sich nicht! Respekt, dass Du es nach 5 Jahren - hoffentlich schadlos - geschafft hast, dich zu lösen. Bei mir ist es noch ein rauf und ein runter der Emotionen. Einen Tag gehts mir super und ich erkenne alles und bin froh, dass ich das hinter mir habe und am anderen Tag habe ich so eine Wut und bin entsetzt, dass das überhaupt passieren konnte! Auf der einen Seite können diese Menschen so sehr blenden, dass man ihnen alles abnimmt aber auf der anderen Seite verhalten sie sich ganz schön niederträchtig und warum lässt man all die Eskapaden trotzdem zu? Ist es die Hoffnung, dass er sich doch noch verändert oder ist es dann wieder sein Charme, den er einsetzt sobald man ihn verlassen will? Ich weiß es nicht, ich weiß nur es fühlt sich alles andere als gut an!

Irgendwann ist es einfach vorbei und ja, man hat ein so viel ruhigeres Leben! Immer wenn er wieder auftaucht, bringt er mein gerade geordnetes Leben wieder völlig durcheinander und ich brauche Wochen um wieder dahin zu kommen, wo ich davor war! Gegen Zecken gibts doch eigentlich ein Mittel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 14:55

...
was haltet ihr von einem spiegel überm bett im bezug auf so einen menschen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 15:15
In Antwort auf an0N_1232621599z

...
was haltet ihr von einem spiegel überm bett im bezug auf so einen menschen?


wie meinst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 15:27
In Antwort auf an0N_1251076999z


wie meinst du das?

...
der mit dem ich was hatte hat sich dann einen spiegel überm bett montiert um sich selbst dabei zu sehen... narzissmus hat ja was mit übertriebener selbstliebe zu tun und mich würde interessieren was ihr davon haltet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Februar 2013 um 21:07
In Antwort auf an0N_1232621599z

...
der mit dem ich was hatte hat sich dann einen spiegel überm bett montiert um sich selbst dabei zu sehen... narzissmus hat ja was mit übertriebener selbstliebe zu tun und mich würde interessieren was ihr davon haltet


ach so

meiner liebte auch sein Spiegelbild und als er einmal in der Sauna vor einem Spiegel stand und sich selbst bewunderte war mir das schon sehr peinlich! Vorallem brauchte er nach der Sauna immer ewig bis er endlich fertig war. Klar, all die Cremes und Düftchen..... der hatte im Bad mehr Kosmetikartikel, wie ich je bessesen hatte.....

Seine neue Freundin ist grad so..... Spieglein Spieglein an der Wand......

Hey, Sarkassmus hilft ungemein gegen all die Erlebnisse, die man mit diesen Menschen hatte! Alles drehte sich immer nur um ihn.... Das mit dem Spiegel ist eigentlich ne gute Idee!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 9:09


das glaub ich dir sofort! Bei mir entstand in der Zeit nur Chaos, bis hin zum Energieverlust, Gesundheitsprobleme und Probleme mit den Finanzen. Kaum habe ich keinen Kontakt mehr, schon gehts wieder bergauf - das ist doch unglaublich!

Den Glanz verlieren die sobald man ihnen die schöne Maske runtergerissen hat und sie ihr wahres Gesicht zeigen! Sie sind wie eine schöne Vase zum hinstellen, die aber nicht zu gebrauchen ist und irgendwann hat auch diese Vase einen Sprung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Februar 2013 um 9:50
In Antwort auf an0N_1251076999z


das glaub ich dir sofort! Bei mir entstand in der Zeit nur Chaos, bis hin zum Energieverlust, Gesundheitsprobleme und Probleme mit den Finanzen. Kaum habe ich keinen Kontakt mehr, schon gehts wieder bergauf - das ist doch unglaublich!

Den Glanz verlieren die sobald man ihnen die schöne Maske runtergerissen hat und sie ihr wahres Gesicht zeigen! Sie sind wie eine schöne Vase zum hinstellen, die aber nicht zu gebrauchen ist und irgendwann hat auch diese Vase einen Sprung!

...
Auf den tag wart ich noch, aber mittlerweile tut er mir leid. Weil er nie das haben wird was,man ineiner echten beziehug hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2013 um 20:30

Wow
Puh, Hammer! Danke für den Hinweis! Genau das habe ich erlebt! Was mich immer irritiert hatte, war die Tatsache auf einer Seite dieses Umwerben und kaum hatte es geschafft, wieder ab in die Demütigung!

Jetzt wird vieles noch klarer und vor allem - Gott sei dank - habe ich es noch rechtzeitig gemerkt, wobei ich zugebe, es geht sehr auf die Psyche! Man zweifelt oft an sich, weil dieser Typ es echt drauf hat! Ja er ist ein Frauenhasser und ich hätte es schon merken müssen als er mal ganz groß rumerzält hat - Frau könne von ihm alles haben, bloß keine Liebe und dann hatte er plötzlich eine andere Frau, zu der er sich bekannte und mich hatte er immer nur im Heimlichen gehalten und als er meinte, er müsse mich trotzdem immer wieder rumkriegen und ich mich nicht darauf einließ wurde ich beschimpft und so hingestellt, als sei ich das Problem!

Auch beschimpfte er alle Ex-Geliebten oder auch seine Ex-Frau. Alle sind blöd und wurde abgewertet! Mit seinem Kumpel zieht er oft am Wochenende los und sucht sich mit diesem neue Opfer! Auch der hat einen Schuss weg und beide denken sich ständig neue Strategien aus, wie zwei Teenager, dabei sind beide fast 50!

Danke, dass Du mir die Seite genanannt hast - hilft mir ungemein weiter - und Mädels, kuckt Euch das alle mal an! Sowas passiert dann niemals wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram