Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung, verstehe nun garnichts mehr....

Trennung, verstehe nun garnichts mehr....

14. Februar 2006 um 17:06 Letzte Antwort: 15. Februar 2006 um 18:34

Hallo,
ich brauche dringend rat, mir geht es sehr schlecht.....
Habe mich vor zwei Wochen von meinem mann getrennt. Wir waren 7 Jahre zusammen,sind
knapp 5 Jahre verheiratet und haben einen Sohn (18 Monate).
Zur Trennung kam es weil in den letzten 2 Jahren immer wieder dinge aufgetaucht sind
( Packung kondome in seiner tasche, 0190er nummern im Handy, Eintrittskarten fürs hallenbad, wobei er eigentlich bei der Arbeit hätte sein müssen, usw) und ich ihm einfach nicht mehr vertrauen konnte. Er streitet all diese dinge ab und meint er habe damit nichts zu tun, weiß nicht wo das alles herkommt.
Bis vor 2 1/2 Wochen hat er mir noch versichert er wolle mit mir alt werden und ein
zweites kind bekommen, und er liebt mich so sehr.
Nach einem heftigen streit (habe die 0190er nummern unmittelbar davor entdeckt)
habe ich ihm am nächsten tag gesagt ich könne so nicht mehr weiter machen.
Er war sehr geschockt und hat auch geweint, am nächsten tag jedoch meinte er, er könne mit meinen "Unterstellungen" auch nicht mehr leben, und unsere einzige chance auf einen neuanfang wäre jetzt erst mal die trennung......Dies "unterstellungen" sind aber Fakten, die nun mal da sind!!!!!
Verstehe das irgendwie nicht. Bei unserer letzten kriese hat er gekämpft wie ein löwe ( ist erst 4 Monate her) weil er seine familie nicht verlieren wollte. Jetzt habe ich fast den Eindruck, ich habe ihm die Entscheidung nur abgenommen, und er findet es o.k. so. Er sagt zwar ihm fällt das auch alles schwer, aber ich habe das gefühl er will diese Trennung jetzt mehr wie ich.....
Ich fühle mich so verarscht, hat er mir nur noch was vor gemacht????
Wir haben uns sehr jung kennengelernt ( mit 17, mit 18 wurden wir ein paar, mit 19 verlobt, mit 21 geheiratet und mit 24 Eltern geworden, alles war geplant!!!) und nun sind wir beide fast 26 und alles ist vorbei? eigentlich wollte ich dise trennung um ihn aufzurütteln, denn das da irgend etwas hinter meinem rücken läuft, ist ja wohl klar. ich habe aber nie damit gerechnet, das er nichts unternimmt, wir sind jetzt wirklich getrennt, schlafen in getrennten zimmern und jeder sucht sich ne wohnung. bin total geschockt, haben sogar schon das besuchsrecht für den kleinen, unterhalt und wer welche möbel bekommt geregelt. kann es nicht fassen das in 2 wochen mein ganzes leben so aus den fugen gerät.
versteht ihr mich?????????? trotz meines mistrauens, wofür ich ja auch allen grund habe
liebe ich ihn noch sehr. ich habe ihn verlassen und fühle mich jetzt aber als die verlassene, einfach abserviert.Er macht gerade karriere, bekommt bald mehr geld und nen tollen großen geschäftswagen, ich und der kleine haben ihn unterstützt und viel auf ihn verzichten müssen, waren viel allein, und jetzt wo er "die lohrbeeren erntet"
sind wir am ende????
Ich kann das nicht fassen, bitte schreibt mir!!!!!!!!!!!

Mehr lesen

14. Februar 2006 um 17:19

OH Mann,
hört sich alles nicht wirklich rosig an. Aber warum macht ihr beide alles so schnell klar? Mit getrennten Wohnungen, Besuchsrecht für den Kleinen etc??? Du willst ihn doch also schrei ihn an, er soll bleiben!!!! Klar wenn ich solche Dinge bei meinem Freund finden würde (0190-Nummern) würde ich ihm auch die Hölle heiß machen, aber Männer sind ab und zu einfach bescheuert und man kann sie auch nicht verstehen, aber wenn du wirklich willst dass er belibt, dann musst du es ihm sagen.
Es hört sich so an als ob der Schuß für dich nach hinten losgegangen ist. Hast du geplant dass er sich genauso verhält wie vor 4 Monaten?
Also ich hoffe dass ihr euch wieder zusammenrauft, allein schon wegen euerem Sohn.
Drück dir die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2006 um 17:29

Eines verstehe ich nicht:
Du wolltest ihn doch verlassen und das wäre dann ok gewesen. Aber jetzt, wo er nicht Deiner Erwartungshaltung enspricht ist das plötzlich so verwerflich?

Wenn Du DIR die Entscheidung zu einer Trennung gewährst, musst Du das auch für ihn tun.

Hast Du schonmal darüber nachgedacht, dass Deine Vermutungen vielleicht wirklich falsch sein könnten? Klar, hört sich alles verdächtiog an. Aber wo sind die Beweise? Scheinbar hat ihn das ja doch belastet. Andererseits hat er vielleicht auch eine Affaire, wer weis. Aber ich denke, gerade DAS ist es wovor Du Angst hast.

Ihr solltet mal ausführlich und ganz ehrlich miteinander reden. Alles Andere ist doch Blödsinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2006 um 18:04
In Antwort auf netta_12542631

OH Mann,
hört sich alles nicht wirklich rosig an. Aber warum macht ihr beide alles so schnell klar? Mit getrennten Wohnungen, Besuchsrecht für den Kleinen etc??? Du willst ihn doch also schrei ihn an, er soll bleiben!!!! Klar wenn ich solche Dinge bei meinem Freund finden würde (0190-Nummern) würde ich ihm auch die Hölle heiß machen, aber Männer sind ab und zu einfach bescheuert und man kann sie auch nicht verstehen, aber wenn du wirklich willst dass er belibt, dann musst du es ihm sagen.
Es hört sich so an als ob der Schuß für dich nach hinten losgegangen ist. Hast du geplant dass er sich genauso verhält wie vor 4 Monaten?
Also ich hoffe dass ihr euch wieder zusammenrauft, allein schon wegen euerem Sohn.
Drück dir die daumen

KOMMT MIR BEKANNT VOR...
Irgendwie kommt mir dein Beitrag bekannt vor. Hatte bei meinem jetzigen ex-auch eine sms einer anderen frau entdeckt (wir wohnen allerdings weiter weg...u. hatten eine wochenendbeziehung) und er stritt auch ab damit was zu tun gehabt zu haben...die beziehung lief allerdings vorher auch nicht mehr so doll u. wir hatten schon öfter mal über trennung geredet. ich bin da genauso ausgeflippt u. habe was von schluss machen geredet und um zeit gebeten; wollte ihn dann allerdings schnell wieder sehen, er beteuerte auch "er wolle mit mir alt werden", würde mich lieben etc.; aber nach zwei tagen (in denen mir klar wurde, ich wollte nochmal mit ihm reden u. die beziehung retten), macht er auf einmal schluss, auch so von wegen alles sei zu stressig und mache keinen sinn mehr.Komme mir jetzt genauso veräppelt vor und kapiere garnicht was da gelaufen ist. Leide wie ein tier; kann kaum arbeiten und nehme schon zeug zur beruhigung.
Ich denke es ist wie bei dir, man gibt den stein zu anstoss und plötzlich ist das alles ein mitläufer und man hat keinen einfluss. Was soll man da noch glauben; ich weiss auch nicht ob eine andere frau im Spiel ist, denke mal so 50:50 ist mein gefühl. Aber das würde den schnellen umschwung erklären. Männer gehen fast nie ohne eine neue aus der alten beziehung raus. Und dein Mißtrauen hatte Gründe. Ganz sicher.
mir wurde erklärt, die frau hätte sich das alles eingebildet und hat ihm deswegen geschrieben ...ja,ja..Also kopf hoch, jeder tag der vergeht hilft weiter. Ich wollte mit meinem ex noch ein gespräch, auf dieses angebot hat er sehr seltsam reagiert, wollte es aber tun. Wir wollten nochmal telefonieren..und was iss; ich höre nix. und wahrscheinlich nie wieder. Ätzend alles. Du bist auf jeden Fall nicht alleine und alles ist im fluss und wird sich ändern..!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2006 um 23:11
In Antwort auf kumari_11922845

KOMMT MIR BEKANNT VOR...
Irgendwie kommt mir dein Beitrag bekannt vor. Hatte bei meinem jetzigen ex-auch eine sms einer anderen frau entdeckt (wir wohnen allerdings weiter weg...u. hatten eine wochenendbeziehung) und er stritt auch ab damit was zu tun gehabt zu haben...die beziehung lief allerdings vorher auch nicht mehr so doll u. wir hatten schon öfter mal über trennung geredet. ich bin da genauso ausgeflippt u. habe was von schluss machen geredet und um zeit gebeten; wollte ihn dann allerdings schnell wieder sehen, er beteuerte auch "er wolle mit mir alt werden", würde mich lieben etc.; aber nach zwei tagen (in denen mir klar wurde, ich wollte nochmal mit ihm reden u. die beziehung retten), macht er auf einmal schluss, auch so von wegen alles sei zu stressig und mache keinen sinn mehr.Komme mir jetzt genauso veräppelt vor und kapiere garnicht was da gelaufen ist. Leide wie ein tier; kann kaum arbeiten und nehme schon zeug zur beruhigung.
Ich denke es ist wie bei dir, man gibt den stein zu anstoss und plötzlich ist das alles ein mitläufer und man hat keinen einfluss. Was soll man da noch glauben; ich weiss auch nicht ob eine andere frau im Spiel ist, denke mal so 50:50 ist mein gefühl. Aber das würde den schnellen umschwung erklären. Männer gehen fast nie ohne eine neue aus der alten beziehung raus. Und dein Mißtrauen hatte Gründe. Ganz sicher.
mir wurde erklärt, die frau hätte sich das alles eingebildet und hat ihm deswegen geschrieben ...ja,ja..Also kopf hoch, jeder tag der vergeht hilft weiter. Ich wollte mit meinem ex noch ein gespräch, auf dieses angebot hat er sehr seltsam reagiert, wollte es aber tun. Wir wollten nochmal telefonieren..und was iss; ich höre nix. und wahrscheinlich nie wieder. Ätzend alles. Du bist auf jeden Fall nicht alleine und alles ist im fluss und wird sich ändern..!!

Danke...
für eure antworten.

Ja, man könnte sagen der Schuß ist nach hinten los gegangen.
Aber ich hatte auch allen grund mich zu trennen.
Er ist auf Flirt- und Chat Seiten angemeldet, schaut sich dort Profile von anderen (weiblichen) Usern samt Fotos an, hat hinter meinem Rücken schulden gemacht (fast 20.000 EUR), größtenteils weiß ich nicht mal wo das Geld hin ist, habe das auch alles selbst heraus gefunden, gesagt hat er es mir nicht.
Ich habe ihn immer geliebt und unterstützt, aber irgend etwas stimmt da ja wohl nicht.
Diese ganzen Sachen habe ich in seiner Jacke gefunden, also müssen sie ja von ihm sein....
Klar dachte ich ,ich könnte mit ihm reden, und ihm zu verstehen geben das er bleiben soll, obwohl ich allen grund hätte ihn zum teufel zu jagen, aber da sind so viele schöne erinnerungen und momente, und bei mir noch so viele gefühle!
Wenn ich ihm zeige wie sehr ich leide und ihn jetzt schon vermisse, meint er nur er sehe momentan keine chance mehr, und das kann ich nicht verstehen.
Er hat doch keinen grund zu gehen, wenn dann hab ich nicht nur einen sondern mehrere.
Und zugeben tut er leider nie etwas, er streitet alles ab, auch wenn er es schwarz auf weiß vor sich sieht.
Denke das da bei ihm vielleicht einfach keine großartigen gefühle mehr sind, früher hätte er mich nie so gehen lassen. Und das schnelle regeln der dinge kam größtenteils von ihm!
Bin den ganzen tag nur am heulen, und anstatt mal mitzuheulen, oder zu sagen ihm gehts genauso, kommt mir sein verhalten eher wie mitleid oder schlechtes gewissen vor.
Heut abend hat er mit kollegen ein Essen ( 30km entfernt in einer anderen Stadt), hätte ich nicht unseren kleinen , wäre ich glatt hinterhergefahren.
Wer sagt mir denn das er sich nicht mit ner anderen trifft, oder dort eine kennenlernt.
Habe schon vor ihm die Erfahrung gemacht, das männer sich leichter trennen können, wenn sie schon wieder eine neue frau in aussicht haben.
Weiß echt nicht mehr was ich denken soll, denn er sagt es könnte mit uns ja noch mal klappen, wenn etwas zeit vergangen ist. Mir kommt das aber nur wie ein trost von ihm vor, damit es mir nicht so schwer fällt. Was denkt er denn, das ich ein paar jahre warte bis er sich ausgetobt hat, denn das fehlt ihm ja offenbar ( er wollte in letzter zeit wieder öfters abends weg gehen, und sogar wieder als DJ arbeiten, was er vor unserer beziehung mit 18 schon tat, aber doch nicht bei seinem job (12Std-Tag), das ich nachts dann auch noch allein bin).
Irgendwie widerspricht sich sein verhalten, vor 3 Wochen hat er völlig anders geredet als jetzt. Haben uns mitte januar noch 2 größere wohnungen angeschaut, wegen 2tem Kind Hobbyraum und kleines büro für ihn.
Und nun hat jeder die ersten Besichtigungstermine für kleine Appartements oder max 2-Zi
Whg. Ist einfach nicht nachvollziehbar. Habe das Gefühl den stein ins rollen gebracht zu haben und kann nur noch zu schauen wie dieser mich jetzt selbst überrollt!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2006 um 12:31

Hallo mausi
zunächst einmal glaube ich, dass deine zweifel und vermutungen berechtigt sind. die dinge die du aufgeführt hast, sprechen meiner meinung nach sehr dafür, dass dein mann sich "anderweitig vergnügt". vielleicht keine feste affäre hat - dafür um so öfter den kick des unbekannten, vielleicht ONS, sucht und findet.

was mich aber irritiert ist, dass DU ja die jenige warst die eine trennung wollte (verständlicherweise) und dich jetzt "beschwerst" dass er nicht um dich/euch kämpft.

eine trennung ist ein grosser schritt den man nicht machen oder androhen sollte, wenn man nicht wirklich bereit ist ihn zu tun und mit den konsequenzen zu leben. wie soll dein mann dich noch ernstnehmen was das angeht?

ich denke du hast aus reiner verzweiflung und hilflosigkeit gehandelt, ohne eine trennung wirklich zu wollen. dies ist aus menschlicher sicht sehr verständlich, war aber nichtsdesotrotz falsch.

ich hoffe sehr für dich dass ihr es hinbekommt - wobei ich nicht weiss, ob ein solcher mann "gut" für euch ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2006 um 18:34
In Antwort auf chika_11886925

Danke...
für eure antworten.

Ja, man könnte sagen der Schuß ist nach hinten los gegangen.
Aber ich hatte auch allen grund mich zu trennen.
Er ist auf Flirt- und Chat Seiten angemeldet, schaut sich dort Profile von anderen (weiblichen) Usern samt Fotos an, hat hinter meinem Rücken schulden gemacht (fast 20.000 EUR), größtenteils weiß ich nicht mal wo das Geld hin ist, habe das auch alles selbst heraus gefunden, gesagt hat er es mir nicht.
Ich habe ihn immer geliebt und unterstützt, aber irgend etwas stimmt da ja wohl nicht.
Diese ganzen Sachen habe ich in seiner Jacke gefunden, also müssen sie ja von ihm sein....
Klar dachte ich ,ich könnte mit ihm reden, und ihm zu verstehen geben das er bleiben soll, obwohl ich allen grund hätte ihn zum teufel zu jagen, aber da sind so viele schöne erinnerungen und momente, und bei mir noch so viele gefühle!
Wenn ich ihm zeige wie sehr ich leide und ihn jetzt schon vermisse, meint er nur er sehe momentan keine chance mehr, und das kann ich nicht verstehen.
Er hat doch keinen grund zu gehen, wenn dann hab ich nicht nur einen sondern mehrere.
Und zugeben tut er leider nie etwas, er streitet alles ab, auch wenn er es schwarz auf weiß vor sich sieht.
Denke das da bei ihm vielleicht einfach keine großartigen gefühle mehr sind, früher hätte er mich nie so gehen lassen. Und das schnelle regeln der dinge kam größtenteils von ihm!
Bin den ganzen tag nur am heulen, und anstatt mal mitzuheulen, oder zu sagen ihm gehts genauso, kommt mir sein verhalten eher wie mitleid oder schlechtes gewissen vor.
Heut abend hat er mit kollegen ein Essen ( 30km entfernt in einer anderen Stadt), hätte ich nicht unseren kleinen , wäre ich glatt hinterhergefahren.
Wer sagt mir denn das er sich nicht mit ner anderen trifft, oder dort eine kennenlernt.
Habe schon vor ihm die Erfahrung gemacht, das männer sich leichter trennen können, wenn sie schon wieder eine neue frau in aussicht haben.
Weiß echt nicht mehr was ich denken soll, denn er sagt es könnte mit uns ja noch mal klappen, wenn etwas zeit vergangen ist. Mir kommt das aber nur wie ein trost von ihm vor, damit es mir nicht so schwer fällt. Was denkt er denn, das ich ein paar jahre warte bis er sich ausgetobt hat, denn das fehlt ihm ja offenbar ( er wollte in letzter zeit wieder öfters abends weg gehen, und sogar wieder als DJ arbeiten, was er vor unserer beziehung mit 18 schon tat, aber doch nicht bei seinem job (12Std-Tag), das ich nachts dann auch noch allein bin).
Irgendwie widerspricht sich sein verhalten, vor 3 Wochen hat er völlig anders geredet als jetzt. Haben uns mitte januar noch 2 größere wohnungen angeschaut, wegen 2tem Kind Hobbyraum und kleines büro für ihn.
Und nun hat jeder die ersten Besichtigungstermine für kleine Appartements oder max 2-Zi
Whg. Ist einfach nicht nachvollziehbar. Habe das Gefühl den stein ins rollen gebracht zu haben und kann nur noch zu schauen wie dieser mich jetzt selbst überrollt!!!!!

Lass einfach los, es kann nur besser werden.
Das mit den Stein ins rollen gebracht ist gut(das hast du gut gesagt).
Von den Schulden bleiben leider 10.000 Euro für dich zum zurückzahlen übrig, wenns zur Scheidung kommt( voraus gesetzt du hast Arbeit ).Er wird ja sicher die Schulden
noch nicht abbezahlt haben.Also was willst du von Ihn, lass Ihn doch laufen, es läuft eh den Bach runter.Das machen viele andere auch durch.Ich hab da auch mal den fehler gemacht, noch mal versuchen , es war der größte fehler den ich seit dem gemacht habe.
Wenns vorbei ist und mistrauen mitspielt, kann man alles vergessen, ist zwar hart aber so läuft es eben ab.Auch wenns weh tut.Fang einfach wider neu an.
Wünsche dir alles gute und viel viel Glück!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook