Forum / Liebe & Beziehung

Trennung und Zweifel

17. September um 18:18

Hallo zusammen,
Ich bin seit über einem Jahr mit jemand zusammen, leider hatten wir nicht so viel Zeit zusammen verbracht, da meistens er und ich ebenfalls beruflich weg waren. Bei mir ging es um kurze Reisen, bei ihm über teilweise mehrere Monate.Hinzu kommt, dass er für 3 Jahre ins Ausland gehen wird. Wir haben aber entschieden, dass wir es mit einer Fernbeziehung versuchen.Grundsätzlich waren die Wiedersehen immer schön und wir haben die Zeit zusammen sehr genossen. Wenn uns nicht sehen konnten, jeden Tag Kontakt gehabt, telefoniert 1-2 Mal die Woche. Beim letzten Mal musste er für einen Monat weg und der Kontakt wurde immer seltener. Ich habe es schon angesprochen, er hat es mit dem Stress begründet, aber versichert, es zu ändern, letztendlich hat sich aber nicht viel geändert. Ich wollte versuchen zu verstehen, woran es liegt, und irgendwann kamen Zweifel dazu, dass irgendetwas nicht stimmt. Das habe ich so gesagt, entschieden hatten wir aber in Person zu reden.Was wir auch gemacht haben, seine Meinung war, wir sollten lieber jetzt Schluss machen als später noch mehr verletzt zu werden. Auch wenn die Treffen (hatten uns mehrfach getroffen, um zu reden) sehr schön waren und auch harmonisch (ohne Sex).Nun sind wir getrennt, letztes Mal hatten wir uns nach der Entscheidung getroffen, als Freunde, am Anfang war eine gewisse Distanz da, danach wieder wie früher, er hat sogar gesagt, dass er Gefühle für mich hat.Seitdem gibt es keinen Kontakt, ich fühle mich sehr durcheinander. Warum spricht man nach Trennung über Gefühle, darüber, dass man künftig noch Sachen zusammen unternehmen wird, aber man bleibt getrennt?
Lieben Dank für Eure Meinungen 🤗

Mehr lesen