Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung und wiedervereinigung in der Zeit eine andere geschwängert

Trennung und wiedervereinigung in der Zeit eine andere geschwängert

11. Mai 2009 um 23:41 Letzte Antwort: 12. Mai 2009 um 8:33

Hallo,
es wär super wenn ihr mir helfen könntet wieder einen klaren kopf zu bekommen.
Ich hab mich Ende November von meinem Freund getrennt. wir waren 6 Jahre zusammen. Die Luft war raus und keiner hat sich mehr Müher gegeben. Dann hat sich jeder für such ein bisschen "ausgetobt". Aber ich habe auch festgestellt, dass ich einfach mit ihm zusammen sein will. Dass es viel Arbeit ist, aber wenn er auch dazu bereit wäre würde ich es gerne nochmal versuchen. Und so wars dann auch. Vor drei Wochen sind wir wieder zusammen gekommen und es funktioniert super. Allerdings muss man auch sagen, dass es eine Fernbeziehung ist. Hat aber mit dem Thema nix zu tun.
Er hatte in der Zeit auch eine andere und hat mit ihr ohne Verhütung geschlafen der Depp. Seit dem benutzen wir Gummi bis er sich hat testen lassen. Ich fands eh komisch und mega gefährlich. Eine 30 Jährige Singlefrau ohne Gummi zu ... blöder kann man nicht sein. Es kam was kommen musste, heute Nacht hat sie ihn angerufen und ihm eröffnet, dass sie schwanger ist. Weiß aber noch nicht ob sies behalten will. Wenn ihr mich fragt ist die sache schon entschieden ... Er ist am Ende, hat mir gesagt, er hat sich für mich entschieden und wird daran auch nichts ändern. Was ich ihm auch glaube.

Ich weiß, ich bin die in der geschichte die am wenigsten Sorgen hat. Und nachdem ich nach unserem Telefonat geheult und getobt habe bin ich jetzt überraschend, schon fast beängstigend, ruhig. Er rief vor einer halben Stunde nochmal an und hat anscheinend wirklich angst mich zu verlieren. Aber ich weiß nicht ob ich das pack. Jetzt wo wir wieder zusammengefunden haben, der Heiratsantrag schwebt schon in der Luft und wir sind endlich glücklich und jetzt sowas.

Wenn sies bekommt wird er sich kümmern wollen und das ist ja prinzipiell auch gut so. Aber ich weiß nicht ob ich das schaffe mir das mir anzuschauen. Sie wohnt auch nicht in seiner Nähe. Zwischen uns sind 600 Km und zwischen ihr und ihm vielleicht 500km. Ich weiß einfach nicht wo mir grad der Kopf steht. Soll bzw. kann ich es davon abhängig machen ob sies behält? Ist das fair? Wärs einfacher wenn wir zusammen wohnen würden? (Haben wir schon längere Zeit) Was aber nichts helfen würde, weil ich erst mein Studium fertig machen will. Ich bin alles andere als ein entscheidungsfreudiger Mensch.

Wär schön wenn jemand was schreibt. Tut mir leid, dass es jetzt doch so viel geworden ist.

liebe Grüße, Bella

Mehr lesen

12. Mai 2009 um 6:34

Wenn du glück hast
... ist es von ihr nur eine geschichte um ihn zurückzubekommen....
... oder sie treibt es ab, aber welche 30 jährige ohne kinder tut das schon? ich kenne leider nicht viele...

... deine nervösität versteh ich... wenn ihr eine fernbeziehung habt... und wenn dann da ein kind ist... das einen vater braucht... und dein freund eine beziehung zu dem kind aufbaut und seine "ex" dann ständig neben ist...

am besten wart jetzt mal ihre "entscheidung" ab... du kannst so gut wie gar nichts machen... und such vielleicht eine beratungsstelle oder so auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2009 um 8:33
In Antwort auf an0N_1288489999z

Wenn du glück hast
... ist es von ihr nur eine geschichte um ihn zurückzubekommen....
... oder sie treibt es ab, aber welche 30 jährige ohne kinder tut das schon? ich kenne leider nicht viele...

... deine nervösität versteh ich... wenn ihr eine fernbeziehung habt... und wenn dann da ein kind ist... das einen vater braucht... und dein freund eine beziehung zu dem kind aufbaut und seine "ex" dann ständig neben ist...

am besten wart jetzt mal ihre "entscheidung" ab... du kannst so gut wie gar nichts machen... und such vielleicht eine beratungsstelle oder so auf...

Ja, das ist so die Kurzfassung meiner Gedanken ...
...aber das mit der Beratungsstelle? Gibts sowas für meinen Fall auch? Weißt du da was genaues, sonst googel ich heut abend mal.

Ich hab ihm gestern gesagt, dass ich erst über alles nachdenken muss. Er meldet sich wenn er was über die Entscheidung weiß. Ich hab gesagt eventuell melde ich mich vorher. Ich hab also ne Menge Zeit ... Ist es in Ordnung wenn ich ihn jetzt so alleine lasse? Schließlich gehts ihm auch total mieß. Aber ich kann ihm doch jetzt nicht helfen wenn es in mir brodelt.

Ach, du hast ja recht. Erst mal abwarten. Aber ich hab jetzt den März und den halben April abgewartet ob ich den Mut aufbring ihn überhaupt zurück zu holen. Und jetzt schon wieder warten ... Ich schmeiß mich jetzt an die Uni, wenigstens Ablenkung

Vielen Dank und bis dann, Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club