Forum / Liebe & Beziehung

Trennung und Schmerz

23. November 2020 um 12:25

Hallo, 

ich bin derzeit in einer sehr schwierigen Situation und muss mir diese mal von der Seele schreiben. 
Ich war 5 Jahre lang mit meinem Freund M. zusammen, ich bin derzeit 22 und er schon einige Jahre älter. Schon als wir zusammen gekommen sind, gab es immer wieder Probleme, aber wir wollten uns dennoch nie trennen, da war wohl auch viel Abhängigkeit dabei. Bin nach 2 Jahren Beziehung dann trotz aller Probleme zu ihm nach Deutschland gezogen in eine gemeinsame Wohnung. In den letzten Monaten hat dann gar nichts mehr geklappt, wir haben ständig gestritten, es gab keinen Sex mehr, aber einen Schlussstrich gezogen hat trotzdem keiner.

Vor wenigen Monaten bin ich dann sogar fremdgegangen, was ich M. sofort erzählt habe. Er hat wirklich alles versucht, um es mir zu verzeihen, aber habe dann auch die Gefühle für die andere Person entwickelt und konnte mich gar nicht mehr richtig auf die Beziehung einlassen. Habe auch oft mit dem anderen Mann geschrieben und war komplett hin- und hergerissen. Habe auch jetzt noch Kontakt zu ihm und mag ihn auch sehr, aber er wohnt ein paar Stunden weg von hier. 

Hatte ehrlich gesagt immer gehofft, M. würde  einfach Schluss machen, da ich auch gar keine Lust mehr auf ihn hatte etc., nur meine Gefühle waren halt noch da, aber mehr im freundschaftlichen Sinne. Im Endeffekt hatten wir wohl beide große Angst davor, alleine zu sein, und haben es auch deshalb so lange hinausgezögert. 

Gestern habe ich dann eingesehen, dass ich ihn nicht weiter so hinhalten kann und habe eine Pause vorgeschlagen. Von ihm aus käme es aber nicht infrage, sich während einer Pause mit anderen zu treffen, also haben wir dann doch Schluss macht. Seitdem ist er total verzweifelt und wirkt so, als hat er sich komplett aufgegeben. Bin einfach total verzweifelt, weil das meine erste richtige Trennung ist und es mir sehr wehtut, ihn so leiden zu sehen. Zudem sagte er auch, dass er die Trennung eigentlich gar nicht will, aber ich kann nicht in einer Beziehung bleiben, wenn ich nicht mehr daran glaube. 

Da meine ganze Familie in Österreich lebt, fühle ich mich hier auch sehr einsam. Habe hier zwar meinen Job und eine beste Freundin, aber er war halt immer meine wichtigste Bezugsperson. 

Vielleicht hat ja jemand irgendwelche Tipps bzw. war mal/ist in ein einer ähnlichen Situation und will einfach was dazu erzählen. Freue mich über jede Antwort. 




 

Mehr lesen