Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung und keine Ruhe

Trennung und keine Ruhe

29. Juni um 22:36

Hallo,
ich muss mir mal meinen Kummer von der Seele reden und hoffe, dass mir hier jemand mal eine Erklärung gibt, die ich seit Monaten suche.
Die Geschichte ist unendlich lang, daher die Eckdaten in kurz und knapp:

Trennung im Dezember 2018, nach 3 Jahren Ehe und 9 jähriger Beziehung. Ein gemeinsames Kind, Haus mittlerweile verkauft. Sie hat sich von mir getrennt, nachdem ich sie beim anderen Mann aus der Wohnung geholt habe. 
In diesen 7 Monaten war die längste Zeit, in der kein Kontakt zwischen uns war, 56 Stunden. 
Seit Juni 19 lebt sie mit ihrem neuen Partner, unserer Tochter und seinen Kindern zusammen. 
Bis auf einen gemeinsamen Kredit ist alles geregelt, auch der Umgang mit der Tochter.

Dennoch lässt sie mich nicht in Ruhe. Sie hat im diesen 7 Monaten gefühlt 1.000 mal gesagt, ich werde nie wieder etwas von ihr hören, außer es geht um unsere Tochter. Klappt aber nicht. Regelmäßig lässt sie sich was neues einfallen, um mir eine WhatsApp Nachricht oder E-Mail zu schicken. Reden ist nicht möglich, endet jedesmal im Streit. Aber auch in den Nachrichten eskaliert es immer wieder. Ich sage ihr meine Meinung, spreche Tatsachen an bei den Geschichten die sie anspricht und zack haben wir Ärger und sie dreht völlig durch.
Sie kommt sogar auf die glorreiche Idee, mich um Hilfe zu bitten (Möbel zum Sperrmüll bringen, Schulden in Raten zu zahlen....). Wenn ich dem nicht nachkomme, kommt immer wieder "Danke für Nichts, das war's, du hörst nie wieder was von mir" Jedesmal auf's Neue hoffe ich, dass sie es mal umsetzt. 

Wie gesagt, es war kurz und knapp geschildert, es geht wesentlich ausführlicher. 
Warum kann sie mich nicht in Ruhe lassen? Sie hat alles was sie wollte:
Ich bin gegangen, habe zwar nochmal erfolglos gekämpft, aber ich bin gegangen. Sie hat ihren neuen Partner, mit dem sie nach ihren Angaben sehr glücklich ist und nun das erste Mal weiß, wie sich Liebe anfühlt. Unsere Tochter lebt bei ihr und ich lasse sie in Ruhe und melde mich tatsächlich nur noch wegen der Tochter, wenn sich in den Zeiten der Abholung etwas verschiebt (wegen Arbeit) oder die Kleine halt irgendwas hat/hatte bei mir, damit sie Bescheid weiß.

Warum verhält sie sich so? Immer wieder fängt sie Streit an. Ich verstehe es nicht. Ich will einfach nur meine Ruhe haben. 
Ist das ein normales Verhalten???

Mehr lesen

29. Juni um 23:05

Naja, ihr seid lange ein Paar gewesen. Sie sucht anscheinend deine Nähe und deine Aufmerksamkeit. Vielleicht vermisst sie dich, vielleicht braucht sie es für ihr Ego, dass du springst. Nur weil sie einen neuen Partner hat, heißt das ja nicht, dass sie nicht unter der Trennung leidet.

Versuche nicht so viel über sie nachzudenken. Du hängst wahrscheinlich noch an ihr und suchst (unbewusst) eventuell nach Anzeichen, dass es bei ihr auch so ist. Ich würde sagen, dass euer Verhalten normal und Teil des Verarbeitungsprozess ist.
Das wird mit der Zeit sicher besser werden. Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 9:31

tja du springst brav drauf an 

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 10:36
In Antwort auf ditschi

Hallo,
ich muss mir mal meinen Kummer von der Seele reden und hoffe, dass mir hier jemand mal eine Erklärung gibt, die ich seit Monaten suche.
Die Geschichte ist unendlich lang, daher die Eckdaten in kurz und knapp:

Trennung im Dezember 2018, nach 3 Jahren Ehe und 9 jähriger Beziehung. Ein gemeinsames Kind, Haus mittlerweile verkauft. Sie hat sich von mir getrennt, nachdem ich sie beim anderen Mann aus der Wohnung geholt habe. 
In diesen 7 Monaten war die längste Zeit, in der kein Kontakt zwischen uns war, 56 Stunden. 
Seit Juni 19 lebt sie mit ihrem neuen Partner, unserer Tochter und seinen Kindern zusammen. 
Bis auf einen gemeinsamen Kredit ist alles geregelt, auch der Umgang mit der Tochter.

Dennoch lässt sie mich nicht in Ruhe. Sie hat im diesen 7 Monaten gefühlt 1.000 mal gesagt, ich werde nie wieder etwas von ihr hören, außer es geht um unsere Tochter. Klappt aber nicht. Regelmäßig lässt sie sich was neues einfallen, um mir eine WhatsApp Nachricht oder E-Mail zu schicken. Reden ist nicht möglich, endet jedesmal im Streit. Aber auch in den Nachrichten eskaliert es immer wieder. Ich sage ihr meine Meinung, spreche Tatsachen an bei den Geschichten die sie anspricht und zack haben wir Ärger und sie dreht völlig durch.
Sie kommt sogar auf die glorreiche Idee, mich um Hilfe zu bitten (Möbel zum Sperrmüll bringen, Schulden in Raten zu zahlen....). Wenn ich dem nicht nachkomme, kommt immer wieder "Danke für Nichts, das war's, du hörst nie wieder was von mir" Jedesmal auf's Neue hoffe ich, dass sie es mal umsetzt. 

Wie gesagt, es war kurz und knapp geschildert, es geht wesentlich ausführlicher. 
Warum kann sie mich nicht in Ruhe lassen? Sie hat alles was sie wollte:
Ich bin gegangen, habe zwar nochmal erfolglos gekämpft, aber ich bin gegangen. Sie hat ihren neuen Partner, mit dem sie nach ihren Angaben sehr glücklich ist und nun das erste Mal weiß, wie sich Liebe anfühlt. Unsere Tochter lebt bei ihr und ich lasse sie in Ruhe und melde mich tatsächlich nur noch wegen der Tochter, wenn sich in den Zeiten der Abholung etwas verschiebt (wegen Arbeit) oder die Kleine halt irgendwas hat/hatte bei mir, damit sie Bescheid weiß.

Warum verhält sie sich so? Immer wieder fängt sie Streit an. Ich verstehe es nicht. Ich will einfach nur meine Ruhe haben. 
Ist das ein normales Verhalten???

Wenn sich Menschen trennen machen sie das nicht nur räumlich sondern auch emotional . Auch wenn sie einen neuen Partner hat - hat sie sich offensichtlich nohc nicht emotional von dir getrennt . Ich gehe davon aus - es ist das Bekannte bzw. Vertraute und aus diesem Grund ruft sie dich ständig an .

Sag ihr einfach, dass du das nicht möchtest - dass sie dich in ihr Leben einbindet - Sperrmüll udgl. 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 12:18
In Antwort auf ditschi

Hallo,
ich muss mir mal meinen Kummer von der Seele reden und hoffe, dass mir hier jemand mal eine Erklärung gibt, die ich seit Monaten suche.
Die Geschichte ist unendlich lang, daher die Eckdaten in kurz und knapp:

Trennung im Dezember 2018, nach 3 Jahren Ehe und 9 jähriger Beziehung. Ein gemeinsames Kind, Haus mittlerweile verkauft. Sie hat sich von mir getrennt, nachdem ich sie beim anderen Mann aus der Wohnung geholt habe. 
In diesen 7 Monaten war die längste Zeit, in der kein Kontakt zwischen uns war, 56 Stunden. 
Seit Juni 19 lebt sie mit ihrem neuen Partner, unserer Tochter und seinen Kindern zusammen. 
Bis auf einen gemeinsamen Kredit ist alles geregelt, auch der Umgang mit der Tochter.

Dennoch lässt sie mich nicht in Ruhe. Sie hat im diesen 7 Monaten gefühlt 1.000 mal gesagt, ich werde nie wieder etwas von ihr hören, außer es geht um unsere Tochter. Klappt aber nicht. Regelmäßig lässt sie sich was neues einfallen, um mir eine WhatsApp Nachricht oder E-Mail zu schicken. Reden ist nicht möglich, endet jedesmal im Streit. Aber auch in den Nachrichten eskaliert es immer wieder. Ich sage ihr meine Meinung, spreche Tatsachen an bei den Geschichten die sie anspricht und zack haben wir Ärger und sie dreht völlig durch.
Sie kommt sogar auf die glorreiche Idee, mich um Hilfe zu bitten (Möbel zum Sperrmüll bringen, Schulden in Raten zu zahlen....). Wenn ich dem nicht nachkomme, kommt immer wieder "Danke für Nichts, das war's, du hörst nie wieder was von mir" Jedesmal auf's Neue hoffe ich, dass sie es mal umsetzt. 

Wie gesagt, es war kurz und knapp geschildert, es geht wesentlich ausführlicher. 
Warum kann sie mich nicht in Ruhe lassen? Sie hat alles was sie wollte:
Ich bin gegangen, habe zwar nochmal erfolglos gekämpft, aber ich bin gegangen. Sie hat ihren neuen Partner, mit dem sie nach ihren Angaben sehr glücklich ist und nun das erste Mal weiß, wie sich Liebe anfühlt. Unsere Tochter lebt bei ihr und ich lasse sie in Ruhe und melde mich tatsächlich nur noch wegen der Tochter, wenn sich in den Zeiten der Abholung etwas verschiebt (wegen Arbeit) oder die Kleine halt irgendwas hat/hatte bei mir, damit sie Bescheid weiß.

Warum verhält sie sich so? Immer wieder fängt sie Streit an. Ich verstehe es nicht. Ich will einfach nur meine Ruhe haben. 
Ist das ein normales Verhalten???

Ich würd auch sagen, zum Streiten gehören zwei - einer, der provoziert, und einer, der auf die Provokation anspringt. Warum lässt du dich nach der ganzen Zeit immer noch provozieren?

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 12:20
In Antwort auf cefeu1

Ich würd auch sagen, zum Streiten gehören zwei - einer, der provoziert, und einer, der auf die Provokation anspringt. Warum lässt du dich nach der ganzen Zeit immer noch provozieren?

lg
cefeu

PS. Ihr Verhalten hat sicher was mit verletztem Ego zu tun, mit irgend ner Form von Bestätigung, die sie sich immer noch von dir erhofft ... oder sie will nur irgendwarum, dass es dir möglichst dreckig geht ... um was Zielgenaueres zu vermuten, müsste man mehr über eure Geschichte wissen, auch aus ihrer Perspektive.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni um 19:04
In Antwort auf cefeu1

Ich würd auch sagen, zum Streiten gehören zwei - einer, der provoziert, und einer, der auf die Provokation anspringt. Warum lässt du dich nach der ganzen Zeit immer noch provozieren?

lg
cefeu

Das wüsste ich selber gerne. 
Soll ich denn gar nicht mehr antworten bzw. reagieren? Ich weiß bald nicht mehr was richtig und was falsch ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli um 9:09
In Antwort auf ditschi

Das wüsste ich selber gerne. 
Soll ich denn gar nicht mehr antworten bzw. reagieren? Ich weiß bald nicht mehr was richtig und was falsch ist. 

ihr erstmal sagen dass sie damit aufhören soll
sollte sie sich trotzdem weiter melden >>ignorieren

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club