Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung-Und ich will nur sterben!-- (sehr lang)

Trennung-Und ich will nur sterben!-- (sehr lang)

19. März 2006 um 16:37

Ich weiß garnicht wo ich anfangen soll....

Ich habe am 29.10.2005 meine große Liebe kennen gelernt und ich wußte von dem Tag an das ich mein Leben mit ihm verbringen will. Es war alles perfekt, ich zog bei ihm ein, er zeigte mir jeden Tag wie sehr er mich liebt. Konnte nie aufhören mich anzusehen und zu strahlen, immer nahm er mich in die Arme und wollte mich garnicht mehr los lassen,schrieb mir SMS wie "An dem Abend als ich dich das erste mal sah, wußte ich das es nichts wichtigeres für geben wird, nicht an dem Abend und nicht in Zukunft", haben mit dem Gedanken gespielt ein Haus zu bauen, haben nicht mal verhütet weil wir uns gefreut hätten wenn wir eine richtige Familie gewesen wären, wollten beide das gleiche, eben alles so wie ich es mir immer vorgestellt hatte.
Er ist Teilhaber einer Baufirma und hat mir direkt am Anfang unserer Beziehung gesagt, das ich nicht arbeiten zu gehen bräuchte, das er genug für uns beide verdient und wenn er müßte würde er sogar 24 stunden am Tag für mich arbeiten gehen. Dazu muß ich sagen, ich habe keine Ausbildung und keinen Abschluss vorzuweisen, arbeitete aber damals in einer Systemgastronomie. Ca. einen Monat nach dem wir zusammen waren, verlor ich leider meinen Job und ab da habe ich auch nicht wirklich viel getan um etwas neues zu bekommen, es war nicht so das ich nicht wollte, ich wollte schon nur ich fand nichts und hab mir ehrlich gesagt auch nicht sehr viel mühe damit gegeben!
Nach und nach veränderte er sich, er zeigte mir nicht mehr wie sonst das er mich liebte, gesagt hat er es mir schon lange nicht mehr und wir hatten immer öfter mal ein Streit. Irgendwann hat er mich gefragt ob ich mich nicht mal um mein berufliches weiter kommen kümmern will damit ich mir auch mal etwas von meinem Geld leisten könne. (Hatte mich natürlich gewundert das er das auf einmal gesagt hat) aber ich stellte einen Antrag beim Amt, meldete mich arbeitslos und arbeitssuchend und wollte gerne einen Termin haben für eine Beratung,man sagte mir beim Amt das man sich bei mir melden würde wegen des Termins und wann ich den Antrag abgeben könnte, soweit so gut. Seine Laune besserte sich einigermaßen wieder, doch ein Monat verging und ich hörte immer noch nichts vom Amt also meinte ich zu ihm das ich da wohl mal hin gehen sollte um zu fragen was nun ist, da meinte er zu mir ich solle noch etwas warten, da ich eh noch einen Wisch erwartete den ich mit zum Amt nehmen mußte und sich das dann nicht lohnen würde da schon hin zu gehen! Ok dachte ich mir, warte ich halt! Am letzten Donnerstag kam er von der Arbeit nach Hause, er hatte so eine schlechte Laune das er mir nur einen Kuss auf die Wange gab und nicht mit mir redete, mir nur patzige Antworten gab. Später am Tag hatte er noch einen Termin und mußte weg, auch da nur ein "bis später" und war weg. Da ich von Natur aus ein sehr sensibler Mensch bin und ich es nicht ertrage wenn er schlechte Laune hat, schrieb ich ihm einen Zettel mit den Worten "Bin bei meiner Schwester, komme morgen früh wieder, so hast du ein bisschen zeit und ruhe für dich!" (dazu muß ich sagen das ich des öfteren bei meiner Schwester übernachte, alleine schon weil ich dort ab und zu auf ihre Kinder aufpasse)! So, der nächste Tag, ich war wieder auf dem Weg nach Hause und freute mich darauf ihn wieder zu sehen, denn meist ist unser Streit vom vortag wieder schnell vergessen, dachte es ist alles wieder gut wenn ich Zuhause bin. Ich komme also rein, er war bei der Arbeit, setzte mich auf die Couch und lese den Brief durch der für mich auf dem Tisch lag (meist steht auf seinen Briefen "Guten morgen Schatz. Wie immer weiß ich noch nicht wann ich Feierabend habe und zuhause bin, freu mich auf dich. Ich liebe dich!")
Doch dieses mal.....

"Ich weiß nur das wir verschieden sind und uns obendrein auch immer mehr von einander entfernen.
Du stehst zu sehr auf der Stelle und bleibst immer mehr hinter mir zurück. Ein schönes Gefühl ist nicht alles was zählt im Leben und ich habe keine Lust mehr.
Ich denke das eine "Pause" ganz gut wäre für mich. Das alles geht mir an die Nerven und ich brauch das leider jetzt.
Ich brauch mal ein paar Tage für mich um zu sehen ob ich dich vermissen werde oder nicht.
Nimm mir das nicht übel. Du bist wirklich lieb, aber das reicht mir nunmal nicht.
Wenn du für ein paar Tage irgendwo unterkommen könntest, dann tue das bitte, wenn nicht, möchte ich dich aber nicht auf die Strasse setzten.
Es tut mir leid, ich kann nicht anders!"

Ich lief direkt zur Toilette,übergab mich und bekam einen Heulkrampf, ich wußte nichts mehr, verstand nichts mehr. Wie in trance packte ich ein zwei sachen zusammen und fuhr zurück zu meiner Schwester. Ich habe den ganzen Tag und die ganze Nacht geweint. Gestern Mittag bin ich zu ihm gefahren um mit ihm zu reden und ihm den Vorschlag zu machen das ich mir eine eigene Wohnung suche, so hocken wir nicht aufeinander rum und jeder hat sein Freiraum, weil ich dachte das es vielleicht daran liegt, wir sind ja ziemlich schnell zusammen gezogen! Ich stand also mit ihm in seiner Küche und machte ihm den Vorschlag, er meinte das es eine gute Idee sei, er aber trotzdem die Pause bräuchte. Er sagte, er möchte sehen was ich aus mir mache (was mein berufliches weiterkommen angeht)! Ich sagte zu ihm:"Ich soll also eine eigene Wohnung nehmen, mich um Arbeit bemühen und dann warten ob du bereit bist so mit mir weiter eine Beziehung zu führen?" und er meinte dazu "Ja, ich will sehen was du aus dir machst! Ich werde nicht aufhören dich zu liebe und werde in der Zeit auch mit niemand anderen etwas anfangen, das verspreche ich dir! Wenn du willst, bleibst du solange hier bis du eine Wohnung hast, bis dahin leben wir sozusagen nebeneinander (also nicht wie in einer Beziehung)!" Ich habe ihm gesagt das ich nicht verstehe was er will, erst heißt es ich brauch mich um nichts kümmern dann wieder doch. Er meinte dazu nur "Du hast dich nicht um Arbeit bemüht und auch den Antrag erst gestellt als ich etwas gesagt habe, dachtest du es geht immer so weiter?"
Habe dann nur noch gesagt das ich so nicht bleiben kann und ihm dann lieber die Zeit lasse um nachzudenken und das es mir wohl nur schlechter geht wenn ich bleibe und er so tut als führen wir keine Bezihung und mich am Montag mal melde und eventuell vorbei schaue. Als er mir wie ein Fremder zum Abschied die Hand reichte hat es mir das Herz gebrochen. Jetzt wohne ich solange bei meiner Schwester bis ich eine Wohnung habe und ich bin ununterbrochen nur am weinen das ich schon extrem Kopfweh habe. Kann nicht aufhören an ihn zu denken und frage mich ob wir denn je wieder richtig zusammen kommen!! Frage mich ob wir wirklich wieder eine Beziehung führen werden wenn ich alles geregelt habe, ob er mich dann wirklich noch will!

Wenn er es nicht mehr will, will ich auch nicht mehr weiter Leben! Ich halte es kaum aus ohne ihn, ich vermisse ihn so sehr, das tut verdammt weh. Ich dachte immer wir schaffen alles "zusammen" und verbringen den rest unseres Lebens zusammen, doch jetzt zerbricht alles!

Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, ich weiß einfach nicht mehr weiter! Die ganze Zeit auf ihn zu warten bis ich alles geregelt habe wird einfach nur die Hölle!

Bitte helft mir!!!!!!

Mehr lesen

19. März 2006 um 17:04

Hallo!
Ich bin echt erstaunt über das was Du geschrieben hast!
Du bist 25 Jahre alt und erwartest das ein Mann den Du ein paar Monate kennst, für Deinen Lebensunterhalt aufkommt?
Als er sagte, das er rund um die Uhr für Dich arbeiten gehen würde hast Du das echt ernstgenommen?
Also ich hab auch schon gesagt, das ich mir für jemanden die Arme abhacken würde aber bisher hat das zum Glück noch niemand gefordert.
Du wolltest neue Arbeit finden aber so richtig dann doch nicht, ist ja einfach sich auf Kosten anderer auszuruhen.
Dein Verhalten war nicht ok und ich verstehe diesen Mann zum Teil ganz gut.
Wenn ich dann allerdings lese, das Du bleiben darfst bis Du eine eigene Wohnung hast aber da beziehungstechnisch nix läuft, wundert mich das etwas.
Er will erst wieder ne Beziehung wenn Du arbeit hast?
Versteh ich auch nicht so richtig. Normalerweiße ist Liebe ja nicht an Bedingungen geküpft, sollte jedenfalls nicht so sein!
Die Aussage das ihr wohl zu verschieden seid, ist ziemlich aussagekräftig und ich glaube, er will eigentlich gar nichts mehr von Dir, hört sich jedenfalls alles ziemlich nach einem Vorwand an damit Du ausziehst.
Wenn er Dich lieben würde, könntest Du sicher bleiben und Du könntest Dir einen Job suchen und damit wäre die Sache dann geklärt.
Wahrscheinlich hattet ihr zu wenig Zeit Euch kennenzulernen und seid gleich zusammengezogen. Er hat im laufe der Zeit gemerkt das es nicht passt und nun nimmt er die Jobsache zum Anlass Dich vor die Tür zu setzen.
Tja, dumm gelaufen!
Hoffe ja, Du wolltest ne ehrliche Antwort und kein Mitleid???

Kopf hoch!

SAYURI

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 17:27
In Antwort auf jocosa_12485986

Hallo!
Ich bin echt erstaunt über das was Du geschrieben hast!
Du bist 25 Jahre alt und erwartest das ein Mann den Du ein paar Monate kennst, für Deinen Lebensunterhalt aufkommt?
Als er sagte, das er rund um die Uhr für Dich arbeiten gehen würde hast Du das echt ernstgenommen?
Also ich hab auch schon gesagt, das ich mir für jemanden die Arme abhacken würde aber bisher hat das zum Glück noch niemand gefordert.
Du wolltest neue Arbeit finden aber so richtig dann doch nicht, ist ja einfach sich auf Kosten anderer auszuruhen.
Dein Verhalten war nicht ok und ich verstehe diesen Mann zum Teil ganz gut.
Wenn ich dann allerdings lese, das Du bleiben darfst bis Du eine eigene Wohnung hast aber da beziehungstechnisch nix läuft, wundert mich das etwas.
Er will erst wieder ne Beziehung wenn Du arbeit hast?
Versteh ich auch nicht so richtig. Normalerweiße ist Liebe ja nicht an Bedingungen geküpft, sollte jedenfalls nicht so sein!
Die Aussage das ihr wohl zu verschieden seid, ist ziemlich aussagekräftig und ich glaube, er will eigentlich gar nichts mehr von Dir, hört sich jedenfalls alles ziemlich nach einem Vorwand an damit Du ausziehst.
Wenn er Dich lieben würde, könntest Du sicher bleiben und Du könntest Dir einen Job suchen und damit wäre die Sache dann geklärt.
Wahrscheinlich hattet ihr zu wenig Zeit Euch kennenzulernen und seid gleich zusammengezogen. Er hat im laufe der Zeit gemerkt das es nicht passt und nun nimmt er die Jobsache zum Anlass Dich vor die Tür zu setzen.
Tja, dumm gelaufen!
Hoffe ja, Du wolltest ne ehrliche Antwort und kein Mitleid???

Kopf hoch!

SAYURI

Hallo


Ich weiss ja nicht, was du hier genau hören möchtest. Das was ich schreibe wohl leider nicht. Zuerst einmal: Du hast dich sehr verliebt, aber ob aus Verliebtheit dann auch Liebe wird, das zeigt sich erst am Ende der Verliebtheit. Dann zeigt sich, ob man zusammenbleibt und eine Zukunft aufbauen kann. Ein Haus bauen, eine Familie gründen, das sind am Anfang so Ideen und Vorstellungen und Wünsche, aber mit der Realität hat das nicht viel zu tun.

Dich hat die Realität jetzt sehr brutal eingeholt.

Was suchst du denn? Eine Liebesbeziehung oder ein Mann, der dich rumkommandiert und dir sagt, was du aus deinem Leben zu machen und wie du zu sein hast?

Ich bin einigermassen schockiert über das, was du hier schreibst. *Du bleibst hinter mir zurück*, sowas hat er tatsächlich geschrieben???

Er braucht Zeit um zu gucken, ob er dich eventuell vermisst? Ja bist du denn ein Spielzeug, das man einfach mal so in den Schrank stecken und wieder rausholen kann, wenn man es vermisst? Meine Güte, was ist das bloss für ein Mensch?

*Ich will sehen, was du aus dir machst*? So redet man nicht mit jemandem, den man liebt, so denkt man nicht über jemanden, den man liebt.

Ich versteh deinen Schmerz, lass dir mal Zeit. Und guck nicht nur auf die vergangene schöne Zeit, sondern auch auf das, was in den letzten Tagen passiert ist. *Ich werde nicht aufhören dich zu lieben*, hat er gesagt. Das sind in meinen Augen zunächst mal leere Worte, denn von Liebe sehe ich gar nichts. Wer jemanden liebt, der stellt nicht so absurde Forderungen.

Du vermisst wahrscheinlich etwas, das es nicht mehr gibt und das nicht zurückkommen wird. Du vermisst ihn so, wie er einmal zu dir war. Guck ihn dir heute an. Das ist er, jetzt und heute! Das ist wohl die bittere Wirklichkeit.

Alles Gute, Wassertropfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 19:22

Naja

Irgendwie kann ich ihn schon verstehen, auch wenn mir eine Schilderung aus seiner Sicht ganz lieb wäre. So haben wir natürlich nur deine Sicht der Dinge, die nicht unbedingt objektiv bzw. vollständig sein muss.

Ich bin der Ansicht, dass man als Paar gemeinsam an seiner Zukunft arbeiten sollte. Egal was man aus Verliebtheit sagt ("Du brauchst nicht arbeiten zu gehen."), zu einer Partnerschaft gehört nun mal auch, dass man gemeinsam etwas aufbaut und jeder sich mit einbringt. Sofern sich nun ein Partner nur "in ein gemachtes Nest" setzen möchte, kann das auf den anderen sehr negativ wirken.

Möglicherweise stellt er sich die Frage, wie eure gemeinsame Zukunft wohl aussehen wird, wenn du schon nach so kurzer Zeit anfängst die Beine hoch zu legen und nichts weiter zur Partnerschaft beisteuerst. Zumindest würdest du mich mit dem Verhalten erschrecken, denn ich würde mich immer fragen:" Wie wird sie dann erst in 2, 5 oder 10 Jahren drauf sein?".

Ich denke ihr kennt euch noch nicht lange genug und habt noch nicht ehrlich/offen genug miteinander geredet, um die (Zukunfts-)Wünsche des anderen zu erkennen. Das solltet ihr meiner Meinung nach dringend nachholen, andernfalls wird das mit euch wohl nichts mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2006 um 23:17

Oh Mensch
Um zwar du bist noch jung und hast nicht so viel Erfahrung im Sache Liebe. Durch das Leben man müß sich entwickeln, deine Persönlichkeit, deine Interessen, deine ICH. Nur wenn man eine starke Identität hat kann man mit einem anderem Mensch das Leben bilden. Und mann bildet sein Identität in seinem Job (Beruf), Passion/Hobby usw., Ich glaube er liebt dich, aber er war auch nicht am Anfang bewust davon was die Zeit bringt. Langeweile. Immer das gleiche Situation. Er kommt nach Hause, du bist da, er ist müde und denkt sich -Sie ist nicht müde und nervous, weil Sie nicht arbeiten müß wie ich.
Du siehst immer das gleiche aus, hast nicht zu viel zu reden weil du keine neue Menschen triffst, ja du stehst auf den falschem Punkt, du bewegst sich nicht.Deswegen bist ihm nicht mehr atraktiv, nicht mehr interessant. Zurzeit. Aber das kann sich ändern. Nicht das du einen Job suchen müß das du deinem Mann wieder atraktiv werdest, sondern das du auf deinem Beinen stehest. Du hast noch Zeit. Das du keine Ausbildung hast wird schwieriger. Keiner Amt melde sich zurück sowieso. Hast du dan nicht gewust? Für ein job müß man kämpfen, auch wenn man so sensible und soft ist, wie du bist.
Es gibt aber eine Sache, das die Männer (es gibt Ausnahmen) keine Ahnung haben was bedeutet Haushalt. Dass das auch ein echter Job ist zu pützen , zu kochen, das wissen die gar nicht.
Also ich werde meine Trännen weg machen, meine alte Freunde anrufen (aber nicht das du Ihnen auf die Schulter weinnst!), raus gehen, fragen ob ein Arbeit irgendwo gibt. Im Service, im Küche usw. Ich habe ein Uni vertig gemacht und müßte trotzdem so welche Jobs eine Zeit machen. Also, meine kleine Prinzessin, ihnen drin bist du doch stark, nur weiß du das noch nicht. Wenn du weiter weinnen werdest, und nicht Kopf raus von dein Schnecken
Hausen tust, werde deine Liebe mit dem Wind gehen. Wenn du schafst ein Arbeit zu finden, und weiter zu kommen, dann werdest du deinem lieben mann sagen, so jetzt habe ich das, ich kann das auch , jetzt teilen wir aber haushalt Aufgaben. Bis zur dieser Punkt ist ein sehr starker Weg vor dir. Mein Schwiegervater hat Ihre Frau nach ca. 42 Jahren Ehe, 3 wunderschönen Kinder genau wegen diesen Problem die du hast verlassen. Wirklich dove. Arbeiten ist nicht light, aber das müß du. Glaub mir. Und wenn du glück hast und zwischen lustiger und gute Leute kommst, es ist überhaupt nicht so schwer.
Ich wunsche dir viel Kraft und Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2006 um 8:09
In Antwort auf t|ndir_12486426

Oh Mensch
Um zwar du bist noch jung und hast nicht so viel Erfahrung im Sache Liebe. Durch das Leben man müß sich entwickeln, deine Persönlichkeit, deine Interessen, deine ICH. Nur wenn man eine starke Identität hat kann man mit einem anderem Mensch das Leben bilden. Und mann bildet sein Identität in seinem Job (Beruf), Passion/Hobby usw., Ich glaube er liebt dich, aber er war auch nicht am Anfang bewust davon was die Zeit bringt. Langeweile. Immer das gleiche Situation. Er kommt nach Hause, du bist da, er ist müde und denkt sich -Sie ist nicht müde und nervous, weil Sie nicht arbeiten müß wie ich.
Du siehst immer das gleiche aus, hast nicht zu viel zu reden weil du keine neue Menschen triffst, ja du stehst auf den falschem Punkt, du bewegst sich nicht.Deswegen bist ihm nicht mehr atraktiv, nicht mehr interessant. Zurzeit. Aber das kann sich ändern. Nicht das du einen Job suchen müß das du deinem Mann wieder atraktiv werdest, sondern das du auf deinem Beinen stehest. Du hast noch Zeit. Das du keine Ausbildung hast wird schwieriger. Keiner Amt melde sich zurück sowieso. Hast du dan nicht gewust? Für ein job müß man kämpfen, auch wenn man so sensible und soft ist, wie du bist.
Es gibt aber eine Sache, das die Männer (es gibt Ausnahmen) keine Ahnung haben was bedeutet Haushalt. Dass das auch ein echter Job ist zu pützen , zu kochen, das wissen die gar nicht.
Also ich werde meine Trännen weg machen, meine alte Freunde anrufen (aber nicht das du Ihnen auf die Schulter weinnst!), raus gehen, fragen ob ein Arbeit irgendwo gibt. Im Service, im Küche usw. Ich habe ein Uni vertig gemacht und müßte trotzdem so welche Jobs eine Zeit machen. Also, meine kleine Prinzessin, ihnen drin bist du doch stark, nur weiß du das noch nicht. Wenn du weiter weinnen werdest, und nicht Kopf raus von dein Schnecken
Hausen tust, werde deine Liebe mit dem Wind gehen. Wenn du schafst ein Arbeit zu finden, und weiter zu kommen, dann werdest du deinem lieben mann sagen, so jetzt habe ich das, ich kann das auch , jetzt teilen wir aber haushalt Aufgaben. Bis zur dieser Punkt ist ein sehr starker Weg vor dir. Mein Schwiegervater hat Ihre Frau nach ca. 42 Jahren Ehe, 3 wunderschönen Kinder genau wegen diesen Problem die du hast verlassen. Wirklich dove. Arbeiten ist nicht light, aber das müß du. Glaub mir. Und wenn du glück hast und zwischen lustiger und gute Leute kommst, es ist überhaupt nicht so schwer.
Ich wunsche dir viel Kraft und Glück

Also...
Erst mal muß ich sagen, das ihr das ganze vielleicht falsch versteht, ich habe nie behauptet das er unrecht hat oder das ich nicht verstehe das er will das ich arbeiten gehe, natürlich verstehe ich das. Das problem an der ganzen sache war, ich war damals kurz vor einem Selbstmord, erst starb meine Oma an Krebs, dann wurde ich von meinem Ex brutal vergewaltigt und dann starb meine Mam die ich über alles lieb hatte. Ich stand am abgrund und wollte einfach nur fallen. Dann lernte ich ihn kennen und alles ging wieder gut, ich habe das wohl erst einmal alles geniessen wollen, geliebt zu werden und zu wissen das er meine große liebe ist! Ich habe einfach alles andere um mich herum vergessen. Ihr habt alle recht wenn ihr sagt das ich was tun muß, das weiß ich!
Mir geht es nur darum das er mich einfach alleine läßt anstatt mir dabei zu helfen, hinter mir zu stehen und mir kraft zu geben wenn er mich doch wirklich so liebt. Aber er läßt mich alleine, denkt es wäre einfacher, dabei ist alles nur viel schwerer. Wenn man jemanden liebt und mit ihm sein Leben verbringen will, hilft man doch der Person und läßt sie nicht alleine. Das ist es was ich nicht verstehe und was mich so fertig macht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2006 um 10:19
In Antwort auf devi_12092072

Also...
Erst mal muß ich sagen, das ihr das ganze vielleicht falsch versteht, ich habe nie behauptet das er unrecht hat oder das ich nicht verstehe das er will das ich arbeiten gehe, natürlich verstehe ich das. Das problem an der ganzen sache war, ich war damals kurz vor einem Selbstmord, erst starb meine Oma an Krebs, dann wurde ich von meinem Ex brutal vergewaltigt und dann starb meine Mam die ich über alles lieb hatte. Ich stand am abgrund und wollte einfach nur fallen. Dann lernte ich ihn kennen und alles ging wieder gut, ich habe das wohl erst einmal alles geniessen wollen, geliebt zu werden und zu wissen das er meine große liebe ist! Ich habe einfach alles andere um mich herum vergessen. Ihr habt alle recht wenn ihr sagt das ich was tun muß, das weiß ich!
Mir geht es nur darum das er mich einfach alleine läßt anstatt mir dabei zu helfen, hinter mir zu stehen und mir kraft zu geben wenn er mich doch wirklich so liebt. Aber er läßt mich alleine, denkt es wäre einfacher, dabei ist alles nur viel schwerer. Wenn man jemanden liebt und mit ihm sein Leben verbringen will, hilft man doch der Person und läßt sie nicht alleine. Das ist es was ich nicht verstehe und was mich so fertig macht!

Hmm

Wie wäre es, wenn du ihm das mal so vermittelst (sofern du es noch nicht getan hast)? Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Mann dich im Stich lässt, wenn du so offen und ehrlich mit ihm redest.

Es sei denn, da sind keine Gefühle mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2006 um 10:36
In Antwort auf mainio_12897580

Hmm

Wie wäre es, wenn du ihm das mal so vermittelst (sofern du es noch nicht getan hast)? Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein Mann dich im Stich lässt, wenn du so offen und ehrlich mit ihm redest.

Es sei denn, da sind keine Gefühle mehr...

Eigentlich....
könnte ich den Thread hier wieder schließen, denn er hat sich gerade gemeldet, sich bei mir entschuldigt, gesagt das er mich liebt, das er und seine zwei süßen Katzen mich vermissen und ich wieder zurück kommen soll! Man bin ich froh, noch mal alles gut gegangen!

Das heißt für mich aber jetzt nicht das ich mich jetzt nicht mehr um eine Arbeit bemühe und wieder durch die gegend träume, nein, hab heute und morgen Vorstellungsgespräche! Versuche jetzt alles damit wir beide wunschlos glücklich werden!

Auch wenn mich ein zwei Beiträge etwas schockiert haben, danke ich euch trotzdem sehr für eure hilfe!

Danke danke!

LG Sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2006 um 22:56

Hi
Ich wunsche dir alles beste.
Mascha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen