Forum / Liebe & Beziehung

Trennung trotz liebe weil ich es nicht mehr ausgehalten habe

20. März um 8:13 Letzte Antwort: 20. März um 21:08

Hallo, 

ich bin 22 Jahre alt und war mit meiner Freundin(18) 2 Jahre lang zusammen. Wir haben seit 1 Jahr zusammen gewohnt in einem Apartment. 

Die Beziehung hat ganz gut angefangen, sie hat in Landshut gewohnt und ich in München und es hat auch lange gut funktioniert.

Nach gewisser Zeit und jedem Wochenende treffen hat sie mir dann gebeichtet das sie mit jemand anderem im Bett war und es ihr unendlich leid tut. 
ich hab ihr das ganze verziehen und die Beziehung lief ganz normal weiter. 

als sie 18 geworden ist wurde sie von ihren Eltern rausgeschmissen und ich musste sie zwangsweise in meine Wohnung mit aufnehmen was im Grunde ja kein Problem war. (Ich arbeite Vollzeit, sie macht eine Ausbildung) 

Jetzt sind wir genau 1 Jahr zusammen und wohnen zusammen, davor haben wir uns nur Wochenende gesehen. 

Nachdem ich mit ihr zusammen gezogen bin habe ich gemerkt das es evtl. doch ein Fehler war da ich gemerkt habe was für ein unordentlicher Mensch sie eigentlich ist. Überall liegt Müll rum, dreckige Teller, Joghurtbecher, make up, usw..
anfangs habe ich die Sachen noch weg geräumt und ich war eigentlich die einzige Person die in der Wohnung geputzt hat. 
über dieses Thema haben wir uns so viel gestritten und geredet das es schon alltäglich wurde. 
Nur als Beispiel habe ich mal gesagt das sie die Teller nach dem Essen aufräumen soll weil ich noch was für die Arbeit erledigen muss. Diese Teller standen 1 Woche lang an der selben Stelle und es hat sich immer mehr Müll darauf gestapelt. Ich hab mich dann irgendwann so sehr davon geekelt das ich es weggeräumt habe. 

Vor 2 Wochen war Schluss mit ihr weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe alles im Haushalt machen zu müssen und ihr ständig hinterher räumen muss. 
zudem hat sie den ganzen Tag geschlafen und ich musste "leise" beim putzen sein damit sie nicht sauer wird wenn ich sie ausversehen aufwecke. 
Gibt noch unzählige Beispiele die ich schreiben könnte aber dann wird das hier alles viel zu lang.

ich finde es schade das die Beziehung wegen sowas kaputt gegangen ist aber ich hab wirklich alles versucht, von zusammen putzen, putzpläne, usw... nichts hat geholfen und für mich gab es aus dieser unglücklichen Lage nur einen Ausweg. 
Ich liebe sie noch und ich weis das sie mich auch noch liebt aber ich weis ganz genau das es niemals funktionieren wird weil ich nicht glücklich sein werde und momentan ist es wirklich schwer für mich sie zu vergessen....

hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie ist es bei euch ausgegangen? Hat jemand Tipps die Trennung zu überstehen und wie werde ich am besten die Gefühle für sie los...? 

Mehr lesen

20. März um 11:09

Am besten ein kompletter Kontaktabbruch.

Nur so kannst du heilen und wieder nach vorne schauen.

Es ist zwar schade aber unordentliche Menschen bleiben dies auch sehr oft. 

Liebe alleine reicht leider nie für eine glückliche Beziehung und es ist sehr stark von dir, dass du die Notbremse gezogen hast.

So wie du das beschreibst finde ich ihr Verhalten schon extrem ekelerregend. Essensreste die so lange rum stehen...und irgendwann hat man dann Käfer im Haus 

Hab Liebeskummer, sei traurig, tu was dir gut tut, fang ein neues Hobby an, triff deine Freunde... und der Schmerz geht irgendwann vorbei.

Schlimmer als ständiger Stress, Streit und ein Saustall als Wohnung kann das auch nicht sein.

Gefällt mir

20. März um 15:49
In Antwort auf

Hallo, 

ich bin 22 Jahre alt und war mit meiner Freundin(18) 2 Jahre lang zusammen. Wir haben seit 1 Jahr zusammen gewohnt in einem Apartment. 

Die Beziehung hat ganz gut angefangen, sie hat in Landshut gewohnt und ich in München und es hat auch lange gut funktioniert.

Nach gewisser Zeit und jedem Wochenende treffen hat sie mir dann gebeichtet das sie mit jemand anderem im Bett war und es ihr unendlich leid tut. 
ich hab ihr das ganze verziehen und die Beziehung lief ganz normal weiter. 

als sie 18 geworden ist wurde sie von ihren Eltern rausgeschmissen und ich musste sie zwangsweise in meine Wohnung mit aufnehmen was im Grunde ja kein Problem war. (Ich arbeite Vollzeit, sie macht eine Ausbildung) 

Jetzt sind wir genau 1 Jahr zusammen und wohnen zusammen, davor haben wir uns nur Wochenende gesehen. 

Nachdem ich mit ihr zusammen gezogen bin habe ich gemerkt das es evtl. doch ein Fehler war da ich gemerkt habe was für ein unordentlicher Mensch sie eigentlich ist. Überall liegt Müll rum, dreckige Teller, Joghurtbecher, make up, usw..
anfangs habe ich die Sachen noch weg geräumt und ich war eigentlich die einzige Person die in der Wohnung geputzt hat. 
über dieses Thema haben wir uns so viel gestritten und geredet das es schon alltäglich wurde. 
Nur als Beispiel habe ich mal gesagt das sie die Teller nach dem Essen aufräumen soll weil ich noch was für die Arbeit erledigen muss. Diese Teller standen 1 Woche lang an der selben Stelle und es hat sich immer mehr Müll darauf gestapelt. Ich hab mich dann irgendwann so sehr davon geekelt das ich es weggeräumt habe. 

Vor 2 Wochen war Schluss mit ihr weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe alles im Haushalt machen zu müssen und ihr ständig hinterher räumen muss. 
zudem hat sie den ganzen Tag geschlafen und ich musste "leise" beim putzen sein damit sie nicht sauer wird wenn ich sie ausversehen aufwecke. 
Gibt noch unzählige Beispiele die ich schreiben könnte aber dann wird das hier alles viel zu lang.

ich finde es schade das die Beziehung wegen sowas kaputt gegangen ist aber ich hab wirklich alles versucht, von zusammen putzen, putzpläne, usw... nichts hat geholfen und für mich gab es aus dieser unglücklichen Lage nur einen Ausweg. 
Ich liebe sie noch und ich weis das sie mich auch noch liebt aber ich weis ganz genau das es niemals funktionieren wird weil ich nicht glücklich sein werde und momentan ist es wirklich schwer für mich sie zu vergessen....

hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie ist es bei euch ausgegangen? Hat jemand Tipps die Trennung zu überstehen und wie werde ich am besten die Gefühle für sie los...? 

Das ist doch Unsinn. Wenn sie dich lieben und respektieren würde, dann hätte sie dich nicht betrogen und sie würde die Wohnung ordentlich halten. Das macht nan um den anderen glücklich zu machen. Wenn nan liebt, will nsn, dSs der andere glücklich ist. Sie hat nichts getan. Nichts. Das sollte dir sehr bewusst werden. Unso schneller bist du froh dass sie weg ist. 

Gefällt mir

20. März um 15:49
In Antwort auf

Hallo, 

ich bin 22 Jahre alt und war mit meiner Freundin(18) 2 Jahre lang zusammen. Wir haben seit 1 Jahr zusammen gewohnt in einem Apartment. 

Die Beziehung hat ganz gut angefangen, sie hat in Landshut gewohnt und ich in München und es hat auch lange gut funktioniert.

Nach gewisser Zeit und jedem Wochenende treffen hat sie mir dann gebeichtet das sie mit jemand anderem im Bett war und es ihr unendlich leid tut. 
ich hab ihr das ganze verziehen und die Beziehung lief ganz normal weiter. 

als sie 18 geworden ist wurde sie von ihren Eltern rausgeschmissen und ich musste sie zwangsweise in meine Wohnung mit aufnehmen was im Grunde ja kein Problem war. (Ich arbeite Vollzeit, sie macht eine Ausbildung) 

Jetzt sind wir genau 1 Jahr zusammen und wohnen zusammen, davor haben wir uns nur Wochenende gesehen. 

Nachdem ich mit ihr zusammen gezogen bin habe ich gemerkt das es evtl. doch ein Fehler war da ich gemerkt habe was für ein unordentlicher Mensch sie eigentlich ist. Überall liegt Müll rum, dreckige Teller, Joghurtbecher, make up, usw..
anfangs habe ich die Sachen noch weg geräumt und ich war eigentlich die einzige Person die in der Wohnung geputzt hat. 
über dieses Thema haben wir uns so viel gestritten und geredet das es schon alltäglich wurde. 
Nur als Beispiel habe ich mal gesagt das sie die Teller nach dem Essen aufräumen soll weil ich noch was für die Arbeit erledigen muss. Diese Teller standen 1 Woche lang an der selben Stelle und es hat sich immer mehr Müll darauf gestapelt. Ich hab mich dann irgendwann so sehr davon geekelt das ich es weggeräumt habe. 

Vor 2 Wochen war Schluss mit ihr weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe alles im Haushalt machen zu müssen und ihr ständig hinterher räumen muss. 
zudem hat sie den ganzen Tag geschlafen und ich musste "leise" beim putzen sein damit sie nicht sauer wird wenn ich sie ausversehen aufwecke. 
Gibt noch unzählige Beispiele die ich schreiben könnte aber dann wird das hier alles viel zu lang.

ich finde es schade das die Beziehung wegen sowas kaputt gegangen ist aber ich hab wirklich alles versucht, von zusammen putzen, putzpläne, usw... nichts hat geholfen und für mich gab es aus dieser unglücklichen Lage nur einen Ausweg. 
Ich liebe sie noch und ich weis das sie mich auch noch liebt aber ich weis ganz genau das es niemals funktionieren wird weil ich nicht glücklich sein werde und momentan ist es wirklich schwer für mich sie zu vergessen....

hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie ist es bei euch ausgegangen? Hat jemand Tipps die Trennung zu überstehen und wie werde ich am besten die Gefühle für sie los...? 

Das ist doch Unsinn. Wenn sie dich lieben und respektieren würde, dann hätte sie dich nicht betrogen und sie würde die Wohnung ordentlich halten. Das macht nan um den anderen glücklich zu machen. Wenn nan liebt, will nsn, dSs der andere glücklich ist. Sie hat nichts getan. Nichts. Das sollte dir sehr bewusst werden. Unso schneller bist du froh dass sie weg ist. 

Gefällt mir

20. März um 19:52
In Antwort auf

Hallo, 

ich bin 22 Jahre alt und war mit meiner Freundin(18) 2 Jahre lang zusammen. Wir haben seit 1 Jahr zusammen gewohnt in einem Apartment. 

Die Beziehung hat ganz gut angefangen, sie hat in Landshut gewohnt und ich in München und es hat auch lange gut funktioniert.

Nach gewisser Zeit und jedem Wochenende treffen hat sie mir dann gebeichtet das sie mit jemand anderem im Bett war und es ihr unendlich leid tut. 
ich hab ihr das ganze verziehen und die Beziehung lief ganz normal weiter. 

als sie 18 geworden ist wurde sie von ihren Eltern rausgeschmissen und ich musste sie zwangsweise in meine Wohnung mit aufnehmen was im Grunde ja kein Problem war. (Ich arbeite Vollzeit, sie macht eine Ausbildung) 

Jetzt sind wir genau 1 Jahr zusammen und wohnen zusammen, davor haben wir uns nur Wochenende gesehen. 

Nachdem ich mit ihr zusammen gezogen bin habe ich gemerkt das es evtl. doch ein Fehler war da ich gemerkt habe was für ein unordentlicher Mensch sie eigentlich ist. Überall liegt Müll rum, dreckige Teller, Joghurtbecher, make up, usw..
anfangs habe ich die Sachen noch weg geräumt und ich war eigentlich die einzige Person die in der Wohnung geputzt hat. 
über dieses Thema haben wir uns so viel gestritten und geredet das es schon alltäglich wurde. 
Nur als Beispiel habe ich mal gesagt das sie die Teller nach dem Essen aufräumen soll weil ich noch was für die Arbeit erledigen muss. Diese Teller standen 1 Woche lang an der selben Stelle und es hat sich immer mehr Müll darauf gestapelt. Ich hab mich dann irgendwann so sehr davon geekelt das ich es weggeräumt habe. 

Vor 2 Wochen war Schluss mit ihr weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe alles im Haushalt machen zu müssen und ihr ständig hinterher räumen muss. 
zudem hat sie den ganzen Tag geschlafen und ich musste "leise" beim putzen sein damit sie nicht sauer wird wenn ich sie ausversehen aufwecke. 
Gibt noch unzählige Beispiele die ich schreiben könnte aber dann wird das hier alles viel zu lang.

ich finde es schade das die Beziehung wegen sowas kaputt gegangen ist aber ich hab wirklich alles versucht, von zusammen putzen, putzpläne, usw... nichts hat geholfen und für mich gab es aus dieser unglücklichen Lage nur einen Ausweg. 
Ich liebe sie noch und ich weis das sie mich auch noch liebt aber ich weis ganz genau das es niemals funktionieren wird weil ich nicht glücklich sein werde und momentan ist es wirklich schwer für mich sie zu vergessen....

hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und wie ist es bei euch ausgegangen? Hat jemand Tipps die Trennung zu überstehen und wie werde ich am besten die Gefühle für sie los...? 

Ich finde schon das es Dinge sind woran sie arbeiten kann,warum willst du die Gefühle loswerden?
Redet doch nochmal miteinander und wohnt erst mal getrennt. Dann könnte sie dir beweisen das sie Ordnung hält

Gefällt mir

20. März um 21:08

Ich glaube irgendwie dass deine Gefühle nicht ausreichen. Vielleicht ist es Gewohnheit gepaart mir etwas Liebe, Vertrautheit und dem Gefühl nicht allein sein zu wollen. Angst niemand Neues mehr kennenzulernen. Denn mal ehrlich, ich glaube nicht dass man einen Menschen den man wirklich liebt verlässt "nur" weil er unordentlich ist. Wobei Faulheit schon eine Menge Belastung sein kann. Sie verhält sich dir gegenüber einfach respektlos. Sie ist untreu, faul, macht dich noch dumm an dass du leise sein sollst beim Aufräumen damit sie weiterpennen kann...das sind doch eher die Dinge die garnicht gehen. Einen liebevollen, treuen Partner würde ich wegen Unordentlichkeit nicht verlassen. Deine Partnerin ist aber nichts davon.

Gefällt mir

20. März um 21:08

Ich glaube irgendwie dass deine Gefühle nicht ausreichen. Vielleicht ist es Gewohnheit gepaart mir etwas Liebe, Vertrautheit und dem Gefühl nicht allein sein zu wollen. Angst niemand Neues mehr kennenzulernen. Denn mal ehrlich, ich glaube nicht dass man einen Menschen den man wirklich liebt verlässt "nur" weil er unordentlich ist. Wobei Faulheit schon eine Menge Belastung sein kann. Sie verhält sich dir gegenüber einfach respektlos. Sie ist untreu, faul, macht dich noch dumm an dass du leise sein sollst beim Aufräumen damit sie weiterpennen kann...das sind doch eher die Dinge die garnicht gehen. Einen liebevollen, treuen Partner würde ich wegen Unordentlichkeit nicht verlassen. Deine Partnerin ist aber nichts davon.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers