Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung trotz liebe?

Trennung trotz liebe?

7. August 2008 um 17:08

Ich bin mit meinem Freund nun 2 Jahre zusammen und wir waren schon zweimal getrennt (jedes Mal hat er schluss gemacht). Und so traurig es ist aber es sieht so aus als stünden wir kurz vor der Trennung. Allein der Gedanke daran treibt mir die Tränen in die Augen. Ich kann nicht loslassen, weil ich ihn wirklich über alles liebe. Ich glaube nicht das wir das in den Griff bekommen. Er braucht viel freiheit und ich brauche viel nähe. Es kam immer aus dem gleichen Grund zur Trennung(das ich klammer). Ich kann nicht loslassen und das schlimme ist ich kann mir mein Leben ohne ihn nicht vorstellen. Ich habe angst vor der nächsten zeit. Denn ich habe angst das es bald wieder aus ist. Ich weiß nicht was ich noch machen soll, denn ich merke das er trotz der Liebe die da ist es nicht weiter versuchen will....

Mehr lesen

7. August 2008 um 17:26

Hmm...
jedenfalls solltest nicht versuchen dich zwanghaft dafür zu verstellen. vll zögert das eure gemeinsame zeit noch raus aber du wirst dich dabei nicht glücklich fühlen.

von seiner seite genauso, wird auch nix bringen wenn er seine art grundlegend ändert.

red mal mit ihm sorgfältig drüber ob er es denn versuchen will mit dir einen mittelwert zu finden mit dem ihr beide leben könnt... wenn das nicht klappt, dann wirds wohl besser sein sich zu trennen.

ich weis das hört sich hart an,... denk aber auch dran das da draussen eine beziehung auf dich wartet in der du hammer glücklich sein wirst ... und bist wie du bist...

mehr kann ich da auch nicht sagen zu... ich bin in einer ähnlich hoffnungslosen situation grad, und wennst dich ausheulen willst schick halt ne pn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 22:05
In Antwort auf mickey_12652422

Hmm...
jedenfalls solltest nicht versuchen dich zwanghaft dafür zu verstellen. vll zögert das eure gemeinsame zeit noch raus aber du wirst dich dabei nicht glücklich fühlen.

von seiner seite genauso, wird auch nix bringen wenn er seine art grundlegend ändert.

red mal mit ihm sorgfältig drüber ob er es denn versuchen will mit dir einen mittelwert zu finden mit dem ihr beide leben könnt... wenn das nicht klappt, dann wirds wohl besser sein sich zu trennen.

ich weis das hört sich hart an,... denk aber auch dran das da draussen eine beziehung auf dich wartet in der du hammer glücklich sein wirst ... und bist wie du bist...

mehr kann ich da auch nicht sagen zu... ich bin in einer ähnlich hoffnungslosen situation grad, und wennst dich ausheulen willst schick halt ne pn

Klammern und klammern ist zweierlei,
aber wovor hast du denn so starke Angst. Vielleicht solltest du dir wirklich bei deinem
Problem mal Hilfe holen. Denn manche Partner müssen , ohne dass sie es wollen, aus solchen
Beziehungen befreien, weil sie sonst selbst krank werden. Ich brauch meine Freiheit, das
Vertrauen des anderen, sonst breche ich aus.
Es ist auch kein schönes Gefühl, wenn der andere
nicht vertraut und ständig kontrolliert und klammert. Ich kann deinen Freund durchaus verstehen, habe aber auch Mitgefühl für dich.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 15:30
In Antwort auf melike13

Klammern und klammern ist zweierlei,
aber wovor hast du denn so starke Angst. Vielleicht solltest du dir wirklich bei deinem
Problem mal Hilfe holen. Denn manche Partner müssen , ohne dass sie es wollen, aus solchen
Beziehungen befreien, weil sie sonst selbst krank werden. Ich brauch meine Freiheit, das
Vertrauen des anderen, sonst breche ich aus.
Es ist auch kein schönes Gefühl, wenn der andere
nicht vertraut und ständig kontrolliert und klammert. Ich kann deinen Freund durchaus verstehen, habe aber auch Mitgefühl für dich.
Gruß Melike

Warum hast du das gefühl
das er bald schlussmacht?
du solltest in dieses gefühl nicht zuviel energie reinstecken, genau mit dieser einstellung und dem gedanken daran kannst du sehr viel zerstören, ich sprech aus erfahrung... weil du fängst dann an, verzweifelt zu kontrollieren und sachen zu machen, wo du glaubst es gefällt ihm... und eigentlich drängst du ihn damit weg von dir...
hatte auch grosse angst, meinen Ex zu verlieren... ich wollte nicht loslassen... hab gestichelt, immer wieder gefragt ob er mich liebt usw... wollte halt immer die bestätigung haben... doch gebracht hats mir nix... es ist viel schöner wenn er von selber was sagt, aber du musst ihm die chance lassen... hab aus meinem ganzen sch*iss ziemlich gelernt, ob ichs beim nächsten umsetzten kann, weiss ich auch nicht, das wird die zeit zeigen...
aber vielleicht tut euch eine trennung gut. wichtig ist das du selber eine gewisse ruhe bekommst... es ist wohl schwer, in solch einer situation einen wirklich guten rat zu geben. und einfach zu sagen, bleibt ruhig, klammer nicht usw. ist wohl auch keine Hilfe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook