Forum / Liebe & Beziehung

Trennung trotz Liebe?

25. November 2020 um 18:19 Letzte Antwort: 26. November 2020 um 15:50

Hi,

Ich bin total am Boden zerstört, meine Freundin hat vor zwei Tagen mit mir Schluss gemacht. Wir waren 5 Monate zusammen und es war eine sehr intensive Beziehung. Wir haben gespaßt zu heiraten haben über Kinder nachgedacht sie hat mich ihrer ganzen Familie vorgestellt wir hatten unzählige schöne Momente und sehr viel großartigen Sex. In den letzten 2 Wochen war die Stimmung zwischen uns ziemlich angespannt ich hab ihr gesagt dass ich finde dass wir nicht mehr so wie früher harmonieren. Ich glaube auch dass das der Auslöser war für die Trennung und im Nachhinein bereute ich es zu tiefst. Ich würde alles dafür tun um dies rückgängig zu machen dies ist aber nun mal leider nicht möglich. Dann vor 5 Tagen schlug sie eine Beziehungspause vor welcher ich zustimmte. Aber schon 3 Tage danach machte sie Schluss mit mir. Sie hat geweint und sagte dass sie mich liebt und Gefühle für mich hat aber nicht weiß was sie will und nicht weiß ob sie in der Lage ist eine Beziehung zu führen. Und genau das verstehe ich irgendwie nicht. Obwohl sie mich sehr liebt macht sie Schluss mit mir? Kann mir da jemand weiterhelfen...?

Mehr lesen

25. November 2020 um 19:53

Liebe alleine reicht nie für eine Beziehung.

Viele verlieben sich mal in jemanden, dessen Planung, Weltanschauung, Lebensmodel etc nicht zu unseren passt und da hilft alle Liebe dieser Welt nichts, die Beziehungen halten nicht. Auch unterschiedliche Nähe-Distanzbedürfnisse sind oft ausschlaggebend für Trennungen.

Nach 5 Monaten, kann man auch nicht von Liebe sprechen, sondern von Verliebtheit.

Im ersten Jahr trennen sich Paare am häufigsten, denn das ist die Kennlernphase. Man merkt, ob man zusammen passt, oder nicht. Ob aus der Verliebheit noch Liebe wird.

Wenn sie also keine Beziehung mit dir möchte, musst du dich nicht an ihre Verliebheit klammern, wie an einen Rettungsanker.

Denn diese Verliebtheit hat nicht ausgereicht, um bei dir zu bleiben.

Gebe ihr den Respekt, den sie verdient und akzeptiere ihre Entscheidung. Sie tut das, was das beste für sie ist.

1 LikesGefällt mir

26. November 2020 um 15:50
In Antwort auf

Hi,

Ich bin total am Boden zerstört, meine Freundin hat vor zwei Tagen mit mir Schluss gemacht. Wir waren 5 Monate zusammen und es war eine sehr intensive Beziehung. Wir haben gespaßt zu heiraten haben über Kinder nachgedacht sie hat mich ihrer ganzen Familie vorgestellt wir hatten unzählige schöne Momente und sehr viel großartigen Sex. In den letzten 2 Wochen war die Stimmung zwischen uns ziemlich angespannt ich hab ihr gesagt dass ich finde dass wir nicht mehr so wie früher harmonieren. Ich glaube auch dass das der Auslöser war für die Trennung und im Nachhinein bereute ich es zu tiefst. Ich würde alles dafür tun um dies rückgängig zu machen dies ist aber nun mal leider nicht möglich. Dann vor 5 Tagen schlug sie eine Beziehungspause vor welcher ich zustimmte. Aber schon 3 Tage danach machte sie Schluss mit mir. Sie hat geweint und sagte dass sie mich liebt und Gefühle für mich hat aber nicht weiß was sie will und nicht weiß ob sie in der Lage ist eine Beziehung zu führen. Und genau das verstehe ich irgendwie nicht. Obwohl sie mich sehr liebt macht sie Schluss mit mir? Kann mir da jemand weiterhelfen...?

vielleicht..hat einiges gefehlt.

vielleicht..war es ihr einfach zuviel

Vielleicht..hat Verständnis füreinander,Harmonie zu sehr gefehlt..

Ich vermute nur...

ABer sie möchte vielleicht eher frei sein als liiert.
Schade.
Man könnte ja mehr Distanz reinbringen und viele Gespräche,was zu verbessern wäre.

Versuch mal mit ihr zu reden..in Ruhe..vernünftig.Was ihre Gründe waren,sich zu trennen? Ohne Vorwürfe Deinerseits.

Gefällt mir