Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung/Scheidung

Trennung/Scheidung

3. August 2005 um 0:00 Letzte Antwort: 3. August 2005 um 9:07

Ich bin seit 5 Jahren verheiratet.Seit Juni sozusagen aber getrennt lebend,außer an den Wochenenden,da ich und unsere gemeinsame bald 5jährige Tochter noch in seinem Haus wohnen dürfen bis zu einem Jahr,wegen Wohnungssuche usw.Er ist mir öfter schon an den Hals gegangen,sprich gewalttätig geworden zu mir,was mich auch zur Anwältin getrieben hat,da es schon das 5te oder 6te mal war.Er hat mich oft mies behandelt,sexuelle Dinge verlangt die mir zuwider waren,stand sowieso auf blonde Tussis,ständig hinterhergeglotzt(ich bin eben dunkelhaarig)was mich immer sehr verletzt hat sein Verhalten und ich sehr eifersüchtig war dann.Immer hatte ich das Gefühl nicht gut genug zu sein für ihn,was ich auch gemacht habe.Ich konnte ihm auch nie wirklich vertrauen.Ich frage mich nun warum er mich überhaupt geheiratet hatte oder überhaupt was mit mir angefangen hatte,geheiratet vielleicht nur wegen dem Kind,da ich nach 1/2 Jahr schwanger war.Wir haben immer weniger zusammen gemacht,kaum bis fast garnix mal mit der Tochter unternommen.Er ist sowas von egoistisch und nur aufs Geld aus.Es intressiert ihn glaube ich auch nicht mehr wie es mir geht wegen der trennung,das trennungsjahr hat ja im juni erst begonnen.Ihn hat nur intressiert das ich die anzeige zurücknehme wegen körperverletzung,was ich nicht getan habe.Aber ist es noch normal das es mir immer noch weh tut wenn ich ihn sehe,mir sogar vorstelle oder überlege ob er schon ne neue hat??Ich habe die Scheidung eingereicht ja selbst und trotzdem gehts mir mies.Glaube ihm gings schnell wieder bestens.Aber eigentlich war es doch richtig die Entscheidung?Alleine der Tochter zliebe,die das auch voll mitbekommen hatte sein Ausraster.Habe auch nun völlige Zukunftsangst,da ich wohl wenn ich ausziehe keine arbeit habe erstmal,weiß noch nichtmal wo ich hinsoll,habe kein Führerschein was alles zusätzlich erschwert und dann sozusagen alleinerziehend mit kind,angst vorm alleinsein...manchmal denke ich ich bin schon dran depressionen zu bekommen wenn ich mich weiter reinsteiger.Was meint Ihr zu alledem??Danke schonmal fürs zuhören/lesen.Hoffe es war nicht allzulange.Sorry.

Mehr lesen

3. August 2005 um 0:50

Hallo
denke es gibt erst mal keinen grund dich zu entschuldigen. dieses forum ist doch auch unter anderem dazu da, das jeder genau das schreiben kann, was ihn gerade so bewegt , so bedrückt oder in anderen fällen auch erfreut.
die situation die du beschreibst kann ich mir gut vorstellen. unabhängig davon glaube ich, das es die richtige entscheidung von dir war die scheidung einzureichen. und noch eins ! rede dir neimals ein , das " du nicht gut genug wärst "!. glaube an dich ! wer solles denn sonst tun, wenn du nicht selbst ?
du kannst es doch auch anders sehen: er hat dich nicht verdient !!!
melde dich einfach, auch mit einer pn an mich, wenn dir danach ist.

kopf hoch und viele grüße. drücke dir die daumen, das sich alles zu deinen wünschen entwickelt !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2005 um 9:07

Das schafft mann aleine
Also ich ahbe lange mit meine 2 kinder aleine gelebt.Meine Tochter ist 13 mein sohn 9.In Mai 2004 habe ich geheiratet aber mein Mann ist vo 1 Woch wieder zurück zur Türkei vor her habe ich noch erfahren da sich schwanger bin eine Abtreibung kommt für mich nicht in frage weil es auch ein Kind der Liebe Ist wir versetehen uns noch Gut er geht jetz erst mal zu Armee in der Türkei aber die scheidung will er trozdem weil er nicht mehr zurück will.Ich habe auch gedacht mensch den wieder aleine und mit 3 Kinder.Aber egal ich kann stolz auf emien2 grossen schon sein meine Tochter geht in der Sekundarschule mein Sohn komm nästes Jahr in die IGS.Zwar fange ich jetz auch noch mal von vorne an aber egal ich bin mit emien2 Kinder bis jetz immer aleine gewessen bis vohriges Jahr und hetz bald mit 3 aber das ist zu schaffen.Ich hatte zwichen durch oft mal Arbeit mein Führerschein hatte ich auch gemacht und das alles mit Kinder.Meien Kinder geben mir die Kraft und ich glaube lebst du nach her nicht mehr in den Haus bei Dein Mann bist wirt es Dir besser gehen wen es Dir gut geht ,geht es den Kind auch gut.Weisst du mein Mann hatt von heuet auf Morgen gesagt das er zurück geht was wie ein kleiner schock für mich 2 Tage habe ich geweint aber nun nicht mehr ich ahbe seine rest sachen genommen und in der kleiderbox geschmissen da ging es mir gleich besser und ich muss an die kinder denken die mich noch brauchen.Gestern hatt er mich Angeruffen und gefragt wie es uns geht und er sagte er weiss nich op er zurück kommen will und so weiter aber für mich gibt es jetz kein zurück mehr.Ich freue mich jetz auf emin 3 Kind und meien anderen beiden geben mir die Kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest