Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung? Schaffe ich es? Ist es überhaupt richitg?

Trennung? Schaffe ich es? Ist es überhaupt richitg?

10. September 2007 um 10:29

Bin mit meinen Freund 27 jetzt 1 Jahr zusammen. Er hat mich am anfang unserer Beziehung echt zum glücklichsten Menschen gemacht. Ich habe nur gestrahlt. Alles war perfekt mir ging es richtig gutr. Ich habe bzw liebe ihn noch so dermaßen doll. Dachte echt das ist der Mann fürs leben. Doch dann wurde die Beziehung immer schlechter... Nur noch gestritten.. Am meisten wenn es darum ging das er fort will. Ich hatte am Anfang nix dagegen wenn er alleine fortging. Aber dann finf es an ständiger zu werden und er kam manchmal die ganze nacht nicht heim bzw erst früh um 6 obwohl er mir versprochen hatte um 12 da zu sein. Auch wenn ich ihn gebeten habe heute bei mir zu bleiben ist er gegangen mit der begründung er bliebe nicht lange. Naja konnte mir ja dann denken wie es endet. Da ist noch was habe ihn kennengelernt und er sagte mir gleich das er drogen nimmt. Dachte echt nicht das das solche Probleme macht. Habe dann 2 Monate nachdem wir zusammen waren auch angefangen. Klar waren geile Gefühle doch immer wenn wir runter kamen haben wir uns nur gestritten den ganzen tag deshalb habe ich wieder aufgehört weil ich mich und unsere beziehung nicht zerstören will. Er leider nicht. Das war dann auch immer ein Streitthema. Mich hat es angekotzt wenn er was genommen hatte und es drauf war.. bzw hat er mich dann noch noch angelogen. Habe jetzt diesen Montag erfahren das ich schwanger bin in der 10. SSW. Er ist komplet ausgerastet und hat gleich gesagt wegmachen wegmachen. Ja ich wollt es erst behalten er gibt mir aber keine chance dazu. Es wird besser so sein. Hatte es montag erfahren und wo war er nicht bei mir hatten uns donnerstag bis samstag gesehen weil ich zu ihn gefahren bin und dann hat er mich samstag heim gefahren und ist zum geburtstag. er wäre nicht so spät da sagte er wie immer. Aber er kam bis sonntag also gestern 20 uhr nicht heim und da habe ich ihn angerufen und gesagt er brauch nicht mehr zu kommen ich packe seine sachen die soll er morgen holen. Ist es richtig ihn zu verlassen. Es tut mir ja selbst so weh ich liebe ihn aber hat das alles noch ne chance... warum ist er so zu mir.. Danke für euren Rat...

DE FRAENZE17

Mehr lesen

10. September 2007 um 10:51

Du arme
ich glaube, eine blöderes situation gibt es nicht. also wenn man das so liest, scheint dein freund ein richtiges drogenproblem zu haben. die anzeichen sind typisch. zusagen nicht einhalten, streiten beim runterkommen... du scheinst im egal zusein...
und jetzt velangt er das du das kind abtreibst.
hauptsache spass gehabt.
an deiner stelle würde ich mir überlegen, ob du das kind willst. wenn es so ist mussst du das durchziehen, so wies ausschaut ohne ihn.
er sollte erst mal aufhören mit den drogen.
und er muss dir für das kind keine chance geben, es ist dein körper und dein leben.
das arme würmchen kann für alles nix.
überlege dir gut. auf jeden fall tut der dieser mann nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2007 um 11:43

Du...
... steckst in einer ganz fürchterlichen Situation. Ich kann dir nur eines raten: Trenne dich ganz schnell von diesem Menschen. Du kannst ihm nicht helfen und er wird dich zerstören. Ich weiß, dass es sehr, sehr schwer ist aber trenne dich von ihm und rette dich und dein noch nicht geborens Kind vor ihm. Glaube mir: Du hast keine Chance deinem drogensüchtigen Freund zu helfen.
Alles Gute für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2007 um 14:18
In Antwort auf myriam_11970191

Du arme
ich glaube, eine blöderes situation gibt es nicht. also wenn man das so liest, scheint dein freund ein richtiges drogenproblem zu haben. die anzeichen sind typisch. zusagen nicht einhalten, streiten beim runterkommen... du scheinst im egal zusein...
und jetzt velangt er das du das kind abtreibst.
hauptsache spass gehabt.
an deiner stelle würde ich mir überlegen, ob du das kind willst. wenn es so ist mussst du das durchziehen, so wies ausschaut ohne ihn.
er sollte erst mal aufhören mit den drogen.
und er muss dir für das kind keine chance geben, es ist dein körper und dein leben.
das arme würmchen kann für alles nix.
überlege dir gut. auf jeden fall tut der dieser mann nicht gut.

...
also, dass er dir nicht gut tut, steht ja fest, dass sagst du ja selber.und hör nicht auf ihn, mit der abtreibung, du möchtest es bekommen, also entscheide dich für das was du willst. du bekommst immer hilfe von freunden von familie, oder in mutter kindheimen. da gibts immer jemanden der dich unterstützt. und stell dir mal vor du kriegst das kind gegen seinen willen und ihr seit noch zusammen, willst du das deinem kind und dir antun? siehst du eine chance, dass er mit den drogen aufhgört? aber ob du diese zweierbelastung aushällst ist auch fraglich. denk an dich und mach das womit es dir besser geht, auch wenn es schwer fällt.


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2007 um 18:24

Ich weiss echt nicht weiter...
ich weiss einfach nicht ob ich es ohne ihn schaffe. Die Zeit wo er nicht bei mir ist ist schrecklich... Vermisse ihn so sehr =(=( Muss nur noch weinen... Habe doch erst meinen wichtigsten Menschen meinen Papa verloren =( Warum ihn auch noch... Warum ist er so... Liebt er mich überhaupt... Es ist alles so schwer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2007 um 18:28
In Antwort auf darla_12143239

Ich weiss echt nicht weiter...
ich weiss einfach nicht ob ich es ohne ihn schaffe. Die Zeit wo er nicht bei mir ist ist schrecklich... Vermisse ihn so sehr =(=( Muss nur noch weinen... Habe doch erst meinen wichtigsten Menschen meinen Papa verloren =( Warum ihn auch noch... Warum ist er so... Liebt er mich überhaupt... Es ist alles so schwer...

.
ist er denn deine einzige bezugsperson? freunde familie? dass er einer der wichtigsten menschen ist, ist klar,...aber das mein ich nciht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 17:20
In Antwort auf rodica_11841720

.
ist er denn deine einzige bezugsperson? freunde familie? dass er einer der wichtigsten menschen ist, ist klar,...aber das mein ich nciht

Ich war zu dumm...
Hatte vor ihn eine Beziehung über 2 ein halb Jahre. Habe für ihn damals all meine Kontakte und all meine Freuinde in Arsch getreten. Naja ich sollte mich entscheiden. Habe mich halt falsch entschieden da sich dann heraustellte das er mich nur betrogen hat. Andere Bezugsperson... Naja wie gesagt Freunde nicht. Familie... Konnte über alles mit meinen Papa reden.. Er hat mir immer geholfen... Leider ist er verstorben... Sonst habe ich nicht wirklich jemanden... Außer villeicht meine Oma... Mein Freund hat gestern das erste mal was in meinen Augen vernüftiges zum Thema Schwanger gesagt... Er sagte da ich so fertig bin... "Du hättest ersteinmal mit mir nochmal vernüftig reden sollen bevor du es all deiner ganzen Familie erzählst. Wir hätten entschieden ja oder nein und hätten es dann mitgeteilt. Aber du hast leider mit 1000 enden gesprochen und alle haben gesagt mache es weg (wie ja auch ehr sagte) Du schaffst das alles nicht. Jetzt sagte er würden mir 1000 Meinungen von meiner Familie durch den Kopf gehen die dagegen sind. Deshalb habe ich mich für eine Abtreibung entschieden obwohl ich vielleicht gerne das kind gehabt hätte aber angst davor habe es dann doch nicht zu schaffen und alle anderen wussten es" Irgendwie hat er doch damit recht oder... Was meint er genau damit... Er sagte noch Jeder ist seines Glückes Schmied...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook