Home / Forum / Liebe & Beziehung / TRENNUNG richtig oder falsch

TRENNUNG richtig oder falsch

23. Juli um 12:18 Letzte Antwort: 25. Juli um 9:22

Ich habe gestern mit meinem Freund Schluss gemacht und weiß nicht weiter. Bitte versetzt euch in meine Lage und macht mich nicht gleich fertig.

Mein Freund und ich sind jetzt knapp 1.1/2 Jahre zusammen und lieben uns sehr. In letzter Zeit bzw in den letzten Wochen kam einiges immer wieder als Ärger auf und wir haben viel gestritten. Ich bin mehr der Mensch der Konflikte lösen will und nicht lange kalt sein kann. 
Jedenfalls vor ein paar wovhen wwurden wir kalt zueinander und es war komisch und jedes mal meinte ich bitte zeig mir mehr, wir müssen mehr kämpfen mehr tun und zueinander finden. 
da wir uns wegen seinen Nachtschichten und meiner Arbeit nur 1, 2 mal an Wochenenden also dann sehen sehen wir uns nicht allzu oft. 

Die letzten wWochen musste er immer einspringen bzw arbeiten (das stimmt) und haben uns dadurch nur einmal an den Samstag gesehen sonst immer Freitag Samstag, da er auch sonntags arbeitet. 
Jetzt letzte Woche ist es komplett eskaliert wegen was anderem und ich meinte das wir einfach mal Ruhe brauchen, keine Pause aber das wir weniger schreiben und einfach zur Ruhe kommen. Ich muss dazu sagen vorher habe ich immer alles gegeben und er meinte du nervst usw.. Dinge gesagt die weh tun und wenn ich geweint habe hat er mich nicht mal umarmt stattdessen 1 Tag später "ich liebe dich". Die Woche haben wir kaum nis garnicht geschrieben und auch von ihm kam nichts auch wenn ich es ja so wollte. Gestern habe ich mich MAL WIEDER überwunden und geschrieben das wir kämpfen müssen, ZEIT verbringen müssen um zueinander zu finden. Meine Frage war... bist du bereit das wir an uns arbeiten und uns mehr zeigen und zueinander finden? Er meinte ja schatz will ich. 
ich meibte darauf das wir dann wieder normal schreiben sollten und den Samstag reden damit wir es hinkriegen. Und er " Samstag gehe ich mit meinem schwager raus" 
leute ich finde das unfair habe ihm gesagt was das soll.. unsere Beziehung geht den Bach runter und anstatt was dafür zutun und sich diesen einen Tag zu nehmen war es ihm einfach egal. Er sieht seinen Schwager sein lebenslang aber ich kann nicht mehr und das sage ich ihm seit Wochen und er will sich nicht mal 1h nehmen den Samstag. Das hört sich an als ob ich ihm verbiete. Nein es ist der scjwager aber es ist doch wichtig auch was dafür zutun, ich kann nicht mehr alleine kämpfen. Ich weine seit Wochen und sogar jetzt gebe ich nach und er nimmt sich nicht mal Zeit. DS heißt ich müsste warten bis danach die Woche. Habe daraufhin Schluss gemacht. Wirklich Leute ich bin keine Frau die aufgibt oder geht wenn es schwierig wird aber ich fühle mich so allein gelassen und das habe ich nicht verdient. Ich meine es muss doch klar sein " hey wir müssen das hinkriegen" mit seinem schwager hätte er danach die Woche raus gehen können. 
jedenfalls meinte er " wenn du meinst Schluss zu machen dann ok aber ich sehe meinen Schwager genauso wenig und ich distanziere mich mich von meiner Familie" als ob ich dS gesagt hätte ganz im Gegenteil es ist doch gut wenn er was mit ihm macht aber in unserer jetzigen Situation will er mich lieber gehen lassen und keine Zeit verbringen. Wie soll man denn zueinander finden wenn man sich ohnehin nur 1.2 mal sieht (in letzter Zeit 1 mal) wie soll das gehen? Über WhatsApp? 
ich weis nicht weiter... war es falsch es zu beenden? Ich habe es wochenlang versucht ihm klar zu machen das ich bald nicht mehr kann.

Bitte eure Meinung ich bin verzweifelt 

Mehr lesen

23. Juli um 13:52

Lass gut sein. Du bist anstrengend. Ist besser so

Gefällt mir
23. Juli um 16:52

Ich hab keine Ahnung was du willst. Ich denke es ist ok wenn ihr getrennt bleibt, weil er scheint sich auch nicht mehr auszukennen. 

Musst du immer etwas bekämpfen, bestimmen, herumkommandieren? Hü hott? Und muss er genau so wie du es willst genau zu dem Zeitpunkt den du für richtig hältst? 
 

Gefällt mir
23. Juli um 18:51
In Antwort auf frauevi

Ich hab keine Ahnung was du willst. Ich denke es ist ok wenn ihr getrennt bleibt, weil er scheint sich auch nicht mehr auszukennen. 

Musst du immer etwas bekämpfen, bestimmen, herumkommandieren? Hü hott? Und muss er genau so wie du es willst genau zu dem Zeitpunkt den du für richtig hältst? 
 

Nein ich sage er hätte sich 1h Stunden zeitnehmen können darüber zu reden mehr nicht. Aber das tut er seit Wochen nicht. Mehr sage ich nicht. Und 3 mal habe ich ihm verziehen für Fehler die er gemacht hat. War kein Fremdgeher aber naja... ich kämpfe alleine seit Wochen und Monaten er tut nichts das meine ich. Aber ok danke für die meinung

Gefällt mir
24. Juli um 7:29

1. sind größere Beziehungsprobleme mal nicht eben in einer Stunde am Samstag geklärt. Das weißt du, und das weiß auch er. Dem entzieht er sich aus verständlichen Gründen.
2. kommt der Eindruck auf, da ihr sowieso wenig Zeit habt, muss er diese komplett mit dir verbringen. Oder scheint das nur so?
3. sollte man in einer Beziehung nicht die ganze Zeit am kämpfen sein müssen. Die sollte einem Kraft schenken und nicht Kraft rauben. Er hat das erkannt.

1 LikesGefällt mir
24. Juli um 8:30

Lass doch erstmal Ruhe einkehren, bei euch, bei ihm und vor allem bei dir. Sei gelassenere und lass mal die Zeit etwas walten. Euer Treffen soll doch keine Pflichtveranstsltung sein. Wenn ihr wenig Zeit habt, dann ist das so. Akzeptiere dies. Du versuchst alles übers Knie zu brechen. 

jetzt hast du Schluss gemacht, weil er nicht nach deiner Pfeife tanzt. Deine Enttäuschung ist erstmal verständlich, hast du doch das Gefühl , du gibst alles und er nicht. Aberleider  liest es sich so, als ob du ihn garnicht berücksichtigst. Versuche doch einfach mal, ihn glücklich zu machen ohne dass du erwartest, dass er genau das macht, was du willst. Wenn es noch weitergeht bei euch, dann halte dich mal mit deinen fixen Vorstellungen zurück und frage dich, was er will, braucht und fühlt und ob er sich angenommen fühlt in der Beziehung mit dir. Zeichen, dass genau das nicht der Fsll ist, hat er dir schon gegeben... also was kannst du ändern, damit er sich aufgehoben fühlt mit dir? Versuche seine  Perspektive zu sehen ... 

Gefällt mir
24. Juli um 9:07
In Antwort auf soyyo

Lass doch erstmal Ruhe einkehren, bei euch, bei ihm und vor allem bei dir. Sei gelassenere und lass mal die Zeit etwas walten. Euer Treffen soll doch keine Pflichtveranstsltung sein. Wenn ihr wenig Zeit habt, dann ist das so. Akzeptiere dies. Du versuchst alles übers Knie zu brechen. 

jetzt hast du Schluss gemacht, weil er nicht nach deiner Pfeife tanzt. Deine Enttäuschung ist erstmal verständlich, hast du doch das Gefühl , du gibst alles und er nicht. Aberleider  liest es sich so, als ob du ihn garnicht berücksichtigst. Versuche doch einfach mal, ihn glücklich zu machen ohne dass du erwartest, dass er genau das macht, was du willst. Wenn es noch weitergeht bei euch, dann halte dich mal mit deinen fixen Vorstellungen zurück und frage dich, was er will, braucht und fühlt und ob er sich angenommen fühlt in der Beziehung mit dir. Zeichen, dass genau das nicht der Fsll ist, hat er dir schon gegeben... also was kannst du ändern, damit er sich aufgehoben fühlt mit dir? Versuche seine  Perspektive zu sehen ... 

Er kennt meine Familie ich seine nicht, sind beide Moslem. Ich habe ihm mehrere Dinge verziehen für die er mich verlassen hätte. Ich gebe ihm mehr als Geborgenheit und Sicherheit das ich alles tue damit er glücklich ist und sieht das ich zu ihm stehe. Ja natürlich muss ich darüber nachdenken und ich warte jetzt auch mal nur wollte ich einfach nur das er auch nach allem was ich getan habe nur mal zeigt hey ich komme ihr jetzt auch mal ein Schritt entgegen. Seit Monaten ziehe ich alleine an diesem Strang obwohl ich privat auch Stress habe und dennoch ihn nicht vernachlässige. Konflikte löst er generell nie auch nie mit anderen. Er rennt eher lieber weg und ich bin ein Mensch ich will es klären damit alles gut ist und wir nicht kalt zueinander sein müssen. Aber ja ich lasse mal Ruhe einkehren nur weiß ich nicht wie ich das ganze danach angehen soll. 

Gefällt mir
24. Juli um 9:10
In Antwort auf monasmama

1. sind größere Beziehungsprobleme mal nicht eben in einer Stunde am Samstag geklärt. Das weißt du, und das weiß auch er. Dem entzieht er sich aus verständlichen Gründen.
2. kommt der Eindruck auf, da ihr sowieso wenig Zeit habt, muss er diese komplett mit dir verbringen. Oder scheint das nur so?
3. sollte man in einer Beziehung nicht die ganze Zeit am kämpfen sein müssen. Die sollte einem Kraft schenken und nicht Kraft rauben. Er hat das erkannt.

Ja punkt 3. Stimmt aber ich habe un der Vergangenheit viel mitgemacht was ich nicht bereue aber alle haben ihn verlassen und im Stich gelassen dann hatte er Depressionen und dennoch stand ich an seiner Seite... ich kämpfe viel mehr als er. Ok nein die muss er nicht mit mir verbringen es geht mir nur lediglich darum das wir die Sache klären. Ich kenne ihn ja wenn wir nichts klären bleibt die kommende Woche genauso alles kalt wie es ist bis wir uns sehen und das wäre nächste Woche Samstag. Ich wollte nur klären und mehr zeigen auch von meiner Seite aus aber wie soll ich meine Änderung bzw alles andere zeigen wenn wir uns nicht mal mehr bewusst sehen. Aber ja ich denke mal darüber nach 

Gefällt mir
25. Juli um 9:21
In Antwort auf shila

Er kennt meine Familie ich seine nicht, sind beide Moslem. Ich habe ihm mehrere Dinge verziehen für die er mich verlassen hätte. Ich gebe ihm mehr als Geborgenheit und Sicherheit das ich alles tue damit er glücklich ist und sieht das ich zu ihm stehe. Ja natürlich muss ich darüber nachdenken und ich warte jetzt auch mal nur wollte ich einfach nur das er auch nach allem was ich getan habe nur mal zeigt hey ich komme ihr jetzt auch mal ein Schritt entgegen. Seit Monaten ziehe ich alleine an diesem Strang obwohl ich privat auch Stress habe und dennoch ihn nicht vernachlässige. Konflikte löst er generell nie auch nie mit anderen. Er rennt eher lieber weg und ich bin ein Mensch ich will es klären damit alles gut ist und wir nicht kalt zueinander sein müssen. Aber ja ich lasse mal Ruhe einkehren nur weiß ich nicht wie ich das ganze danach angehen soll. 

Wieso läufst du ihm denn so hinterher?

Keiner will so ein Klammeräffchengetue 

Gefällt mir
25. Juli um 9:22
In Antwort auf joie_18825562

Wieso läufst du ihm denn so hinterher?

Keiner will so ein Klammeräffchengetue 

Nein tue ich seit dem Tag nicht mehr 😪

Gefällt mir