Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung ohne Gespräch?

Trennung ohne Gespräch?

12. Dezember 2010 um 14:41 Letzte Antwort: 12. Dezember 2010 um 19:36

Ich bin seid guten zwei Monaten mit meinem Freund zusammen.. und ich möchte die Beziehung nun beenden.
Hab schon bisschen gepostet - es geht vorrangig darum, dass er sich mehr und mehr egoistisch verhält, gar nicht mehr auf meine Wünsche eingeht, sich keine Zeit mehr nimmt und auch öfter absagt... (nur die ersten vier Wochen war schön, der Rest war Quälerei für mich).
Nun habe ich folgendes Problem.
Wir haben schon vor 1,5 Wochen ein persönliches Gespräch geführt, ich wollte eigentlich Schlussmachen - hab mich aber letztendlich einlullen lassen und er meinte, dass er sich mehr bemühen werde. Aber so richtig "reden" konnte man mit ihm nicht. Er kann/will nicht über Probleme sprechen.
Es war aber eher das Gegenteil der Fall ( von wegen Bemühen) , er kam mir noch weniger entgegen und anfang der Woche war es dann fast wieder so weit, dass ich die Sache beenden wollte (leider am Telefon, weil ich es nicht aushalten konnte, bis er sich endlich wieder Zeit nimmt.. hätte ewig dauern können.) Auch da hat er wieder gesagt, dass er mich gern hat und dass ich es mir überlegen soll. Er werde versuchen sich mehr Zeit zu nehmen etc. Ich WEISS, dass er diese Woche auch Zeit gehabt hätte, aber er wollte mich partout nich sehen, ich sollte nur Freitag mit auf seine Weihnachtsfeier. Hab dann aber morgens am Telefon abgesagt, weil ich keine Lust habe, vor allen einen auf "heile Welt" zu tun. Und meinte noch, dass ich nicht so gut drauf bin. Anstatt drauf einzugehen, hat er mich nach 1 Minute abgewimmelt und meinte nur: "aha, okay, dann nicht, tschüss und bis morgen mal".
Seitdem hab ich nichts mehr von ihm gehört und mich auch nicht wieder gemeldet.
Für mich ist es vorbei (auch wenn ich noch Gefühle für ihn habe) - keine Frage. Mit so einem Egoisten will ich nicht zusammensein. Aber um abschließen zu können, brauche ich eigentlich ein persönliches Gespräch oder zumindest ein Telefonat.
Das Problem ist, dass ich einfach weiß, dass er sich für das persönliche Gespräch ewig lange hinausschieben würde.. Vielleicht sogar zwei Wochen? Das kann ich nicht. Das viel größere Problem ist, dass er sich einfach nicht meldet.. und ich es im Gefühl habe, dass er es einfach nicht tun wird. Eine wortlose Trennung sozusagen... Gehen oder Rechtfertigung..
Und jetzt weiß ich nicht, ob ich anrufen soll -mit dem Risiko, dass er nicht reagiert - ich weiß, dass es mir dann noch schlechter geht. Oder ob ich nicht anrufen soll, dann wird er es auch nicht tun.. Ist es für ihn auch schon vorbei, und alles gesagt? Das kann doch nicht sein. So werde ich nie mit ihm abschließen können.
Hab auch schon überlegt, ihm eine Mail zu schreiben. Aber darauf wird er erst recht nicht reagieren, er schreibt nicht so gerne...

Was würdet ihr tun?

Mehr lesen

12. Dezember 2010 um 14:49

Ich würde
eine Mail oder einen Brief schreiben, wie du schon geschrieben hast. Du kannst ihn auch so lange ignorieren und meiden, bis er selber merkt, dass ihr nicht mehr zusammen seid ^^
Oder was ich schon mal gehört hab...dass du dich so lange daneben benimmst, bis er mit dir schluss macht^^ ( a la "10 dinge die ich an dir hasse").
Ich wünsch dir jedenfalls viel glück beim schluss machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2010 um 15:09

Schreiben oder einfach ganz schweigen
das problem am schreiben ist, dass er das mal eben rumzeigen könnte. das ist bei einer email noch leichter, deshalb würde ich das auf keinen fall machen.

ich habe früher auch gedacht, man müsse beim schlussmachen noch ewig viel erzählen. warum eigentlich? das istja genau der punkt. ab dem satz "ich trenne mich von dir" bist du ihm überhaupt keine rechenschaft schuldig.

ich würde mich nicht mehr melden. irgendwann sehr ihr euch und wenn er es dann nicht begriffenhaben sollte (wovon ich nicht ausgehe) kannst du immer noch sagen, sorry, aber ich stelle mit eine beziehung anders und nicht mit dir vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2010 um 19:21

Der gute alte postweg!!!
hallo mariquita,

ich würde Ihm einen Brief auf dem Postweg schreiben. wenn du ihm das mal alles so schreibst wie hier im forum versteht er es vielleicht.

auf diesem weg kannst du ihm auch klar machen das euere beziehung beendet ist, ohne das er dir widersprechen kann.

das sehe ich als vernünftigsten weg für deine situation. und du hast deinen abschluss wie es sein sollte.

wünsch dir viel glück für deine zukunft (beziehungstechnisch)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2010 um 19:36

Er hat wider erwarten...
angerufen. Er ist auch der Meinung, dass wir uns zusammensetzen sollten.
Treffen uns dann morgen zu einem persönlichen Gespräch. Das ist mir auch echt lieber als der Brief...
Drückt mir die Daumen, dass ich es durchziehe (ist ja schon das dritte mal, das ich es "versuche"). Ich weiß, dass er mir nicht gut tut - aber ich liebe ihn. Das ist so verdammt schwer.
Selbst meine Mutter und meine Freundinnen machen Druck und bezeichnen mich als naiv, dass ich das alles so mit mir machen lasse.
Ich will, dass der morgige Tag einfach nur vorbei ist und ich einmal standhaft bleiben kann, wenn es drauf ankommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club