Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung ohne Anwalt...

Trennung ohne Anwalt...

28. August 2016 um 13:57

Hallo erst einmal und Danke das Ihr Euch die Zeit nehmt....
Mich bewegt dieses Thema schon eine ganze Weile und nun ist es soweit, wir trennen uns. Kurze Information: ich bin jetzt 17 Jahre verheiratet, wir haben ein Haus gebaut, an dem ich sehr hänge und es nicht aufgeben möchte, mein Mann hat ein Alkoholproblem seid längerer Zeit.... Es gibt nur Auseinandersetzungen.
In 8 Tagen hat er eine Wohnungsbesichtigung, wenn diese positiv endet, steht einer Trennung nichts mehr im Wege.
Nun meine Frage, vielleicht weiß es jemand Wird diese räumliche Trennung auch vorm Gesetz akzeptiert, ohne das ein Anwalt hin zu gezogen wird? Des weiterem zum Haus, ich habe geerbt und meine Lebensversicherung wurde ausgezahlt, damit könnte ich einen grossen Teil des Kredites abzahlen, wird diese Zahlung auch ihm beim Fall einer späteren Scheidung zu 50% für ihn gutgeschrieben, was ist mit den restlichen Kredit, den ich allein abzahlen werde, geht diese Tilgung auch in die Gütertrennung mit ein?
Ich weiß, ich könnte einen Anwalt fragen, der es genau weiß, aber erst einmal möchte ich mir diese Kosten ersparen....vielleicht hat jemand etwas ähnliches mt gemacht, ich würde mich über Antworten sehr freuen...
LG

Mehr lesen

2. September 2016 um 10:19

Hi!
Hi ratlos104!
Ich mache gerade eine Scheidung durch und bin daher auch in diesem Forum aktiv gewordenIch versuche, seitdem feststeht das wir uns scheiden lassen werden, so viel Wissen zu sammeln wie möglich. Ich möchte mir selbst ein Bild darüber machen können was mir zusteht und wie ich die Scheidung bestmöglich über die Bühne bringen kann. Der Austausch mit anderen Mitgliedern hier im Forum hilft sehr Allein zu lesen das man mit seinen Problemen nicht alleine ist, beruhigt mich unheimlich
Deine Fragen wurden ja schon umfangreich von dalocu beantwortet... Den Tipp dir so früh wie möglich einen Anwalt zu nehmen, kann ich nur unterstreichen! Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das es wirklich enorm hilft! Allerdings habe ich, bevor ich mich an einen Anwalt gewandt habe, selbst viel nachgelesen und recherchiert und habe mir auch einige Anwälte angesehen bevor ich mich entschieden habe. Hier ein für dich sehr passender Artikel zum Nachlesen: www.scheidung.de/uebernahme-der-immobilie-durch-einen-ehepartner.html
Alles Gute für Dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen