Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung oder nicht? Ich bin verzweifelt

Trennung oder nicht? Ich bin verzweifelt

30. Juni 2013 um 18:28


Hallo,
mein partner und ich sind beide ende 20 und mir ist es schon fast peinlich, dass es bei uns so zugeht. ich bin in einer beziehung, die schon zu beginn größere hürden überwinden musste. die sache mit meinem exfreund war für mich noch nicht abgeschlossen, als ich aus heiterem himmel meinen partner kennengelernt habe. das hat er rausgefunden, als er heimlich bei mir im facebook war, als ich duschte. es gab einen riesen streit und wir beschlossen dennoch, zusammen zu kommen, da wir eine enge bindung selbst nach kurzer zeit zueinander hatten. sein vertrauen mir gegenüber war stark angekratzt, was sich aber gelegt hat, weil ich ihm bewiesen habe, wie viel er mir bedeutet und die zeit zwischen meinem ex und ihm einfach zu kurz war.

er chattete viel mit fremden frauen auf der suche nach bestätigung. so redete er auch über beziehungsprobleme mit einer frau, mit der er bereits vor mir geschrieben hatte und sie sich unbedingt mal kennenlernen wollten. natürlich hat sie die chance ergriffen und ihn wieder als armen mann hingestellt, der nur schlecht behandelt wird und es ihr ja nicht viel besser ginge. er hat sich in einem gespräch verplappert und ich habe das alles rausgefunden. daraufhin gab es erstmal streit, aber er hat eingesehen, dass das nicht der richtige weg ist und es geändert. Nur seine kontrolle blieb.

Mittlerweile kontrolliert er mich seit über einem jahr, loggt sich ständig heimlich bei mir ein und liest nachrichten auf meinem handy. ich habe das sehr lange geduldet, weil ich ihm die angst nehmen wollte und beweisen, dass nichts ist. aber langsam reicht es mir und ich weiß nicht mehr weiter. ich konnte nicht weggehen ohne ihn, ohne dass er ständig fragt was ich tu und mit wem ich rede und mir dann am nächsten tag dann etwas anhören darf.

vor einigen wochen waren wir gemeinsam feiern und während er auf der toilette war, kam ein bekannter und fragte mich nur, wie es mir geht- reiner smalltalk. mein freund kam zurück, ignorierte mich völlig und war stinksauer. ich wusste nicht warum, also habe ich ihn kurzzeitig in ruhe gelassen, bis er wieder zu mir kam. er zog mich am arm hinaus, beschimpfte mich als billig und ich würde ihn nur nach strich und faden verarschen und hielt mich ständig fest, obwohl ich gehen wollte. ich bat ihn darum, das zu lassen,weil ich angst vor ihm bekommen habe, da ich wirklich nur mit dem bekannten geredet habe und ihn ja auch meinem partner vorgestellt hätte, wenn er nicht einfach weggelaufen wäre. auch diese sache habe ich ihm an nächsten tag verziehen, da er mir versprach, dass sowas nie wieder passieren wird (das war schon das zweite mal)

letzte woche hatten wir ein langes gespräch. wir haben über unsere wünsche gesprochen, was sich ändern muss in der beziehung und ich bat ihn, mir zeit zu geben und mir klar darüber zu werden, was ich möchte, da ich die kontrolle nicht mehr aushalte. er versprach mir die zeit zu geben, dass er um unsere beziehung kämpfen wird und er alles dafür tun wird, dass es wieder gut ist. ich habe mich deshalb 5 tage lang nicht gemeldet, um einen klaren kopf zu bekommen. gestern meldete ich mich dann bei ihm, um zu fragen, wie es ihm geht. er antwortete sehr kurz und schnell stellte sich raus, dass er beleidigt ist, dass ich mich gar nicht gemeldet habe, was aber so vereinbart war. er ist sich auf jetzt selbst unsicher und weiß nicht was er will und er ist einfach nur gemein im gespräch zu mir. ich verstehe die welt nicht mehr und weiß nicht, was ich tun soll. er tut mir einfach nur noch weh

liebe grüße

Mehr lesen

30. Juni 2013 um 18:59

Ich weiß nicht, was los ist
er ist studierter Betriebswirtschaftler und ich Lehrerin. An der sprachlichen ebene wird es nicht liegen
ich habe in den 5 tagen mut gefasst, weil ich ihn wirklich sehr liebe, aber jetzt bin ich völlig verzweifelt. ich dachte, dass er mir die auszeit gönnt, aber anscheinend tut er das nicht, sondern macht mir vorwürfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2013 um 19:05

...
er ist auf einer seite so liebevoll und macht alles für mich (von täglich frühstück oder für mich kochen), ist für mich da und hilft mir soweit er kann und auf der anderen seite ist er ein richtiges monster, kontrolliert mich und macht mich fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen