Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung obwohl ich ihn noch liebe

Trennung obwohl ich ihn noch liebe

1. Dezember 2008 um 23:23

vor ein paar Tagen habe ich mich von meinem Partner getrennt. Wir waren ein Jahr zusammen. Keine besonders lange Zeit, aber In diesem einen Jahr hat er mir sehr weh getan. Dreimal hat er sich von mir getrennt und immer wieder kam er reumütig zu mir zurück. Die ersten zwei Male kam er schon nach zwei Tagen und hat seine Entscheiung bereut. Bei der dritten Trennung vergingen jedoch ca sechs Wochen. Die ersten 4 Wochen habe ich gelitten wie ein Hund die restlichen Wochen ging es dann. Ich war zwar immer noch totraurig aber habe auch gemerkt dass er ein beziehungsunfähiger Mensch mit einem Nähe Distanz Problem ist. Eigentlich wusste ich das immer die ganze Zeit, aber ich lebte trotzdem einen Traum, weil wir auch viele gute Tage hatten,wir auch schon über zusammenziehen sprachen und er mir auch sagte dass er sich mit mir eine Zukunft vorstellen könnte. Mir wurde in diesen Wochen klar dass er mich nicht verdient hat und die Trennung wohl für mich das Beste sei. Keine Frau wird es warscheinlich jemals schaffen mit diesem Menschen zurechtzukommen. Schnell wird ihm die Nähe zu viel, selten konnte er mit mir in einem bett schlafen. Er ist denke ich der einsamste Mensch den ich kenne mit einer bewegenden Vergangenheit. In der Kindheit hat er extreme Gewalt erfahren und mit 18 hat er beide Eltern in einem Jahr verloren. beide starben an Krebs. Ich wollte immer für ihn da sein und ihn stützen, aber er hat mich mit Füßen getreten. Immer wieder hat er mich vergessen, mich gedemütigt. So gut wie nie war er für mcih da. Er hatte selten Zeit für mich. Wir haben uns eigentlich nur am We gesehen und das obwohl wir nur 5 km entfernt wohnen. Meistens hat er abends dann maßlos getrunken. Wenn er einmal anfing kannte er kein Ende. Unternommen haben wir fast nie etwas und wenn dann schien ihm das alles schon zu viel zu sein. So gut wie jeden Tag schaute er sich Internetpornos an und verletzte mich damit sehr. Ich habe ihm doch alles gegeben. Im bett habe ich mich oft schon selber wie eine der Darstellerinnen in seinen Filmen gefühlt. Ich fühlte mich oft so erniedrigt. Er hat so viele krasse Aktionen gebracht, aber diese jetzt alle aufzuzählen würde hier den Rahmen sprengen. Dass er mich liebt hat er mir nie sagen können. Erst als er nach sechs Wochen Trennung auf einmal wieder vor meiner Haustür stand da saß er wie ein Häufchen elend auf meiner Couch. Ich liebe dich bitte ich will dich nicht verlieren und er ändert sich, hat alles eingesehen. Er hat einen Fehler gemacht und sich wie ein ... verhalten. Nach langem Überlegen habe ich ihm noch eine chance gegeben, aber fast nichts zwischen uns hat sich wirklich geändert. Er verhielt sich weiterhin wie ein gefühlskalter Holzklotz und anderenSachen schienen wieder wichtiger zu sein. Arbeit, Sport, Internet usw er gab sich kaum Mühe. Nach weiteren zwei Monaten habe ich mich jetzt von ihm getrennt, aber ich fühle mcih deswegen sehr schlecht, kaum erleichtert. Ich liebe ihn noch denn er hat auch sfeine guten Seiten. Wenn ich bei ihm bin ist er sehr zährtlich und wenn ich keine Ansprüche stelle dann ist er der liebste Freund der Welt. Er hat einen guten Kern das weiß ich aber seine Vergangenheit hat ihn kaputt gemacht. Ich fühle mich schrecklich, ich bin eine liebevolle und attraktive junge Frau aber ich habe die Angst für immer alleine zu bleiben oder das beim nächsten Partner alles noch schlimmer wird. Ich habe auch Angst um ihn. Er hat doch nur mich, aber micht tritt er mit Füßen. Warum fühlt sich meine Entscheidung nur so falsch an??? Ich liebb ihn noch aber ich kann einfach nciht mehr.

Mehr lesen

2. Dezember 2008 um 21:40

Will mir denn niemand helfen

Gefällt mir

2. Dezember 2008 um 22:10
In Antwort auf haesin85

Will mir denn niemand helfen

Jetzt solltest du nur an dich denken
und dich um dich mal kümmern. Du sagst selber, hast für ihn vieles gemacht ihn verziehen usw. was macht er, nutzt das aus und verhält sich noch gleich.
Da stimmt mit ihm was nicht
Wie du schon erwähnt hast, keine Frau könnte so etwas dulden oder bei ihm bleiben. Aber er sollte dich nicht kaputt machen, er hat kein Recht dazu dich unglücklich zu machen. Hast es richtig erkannt und bist aus der Beziehung ausgebrochen, ist völlig korrekt gehandelt worden von dir. Solche Menschen ändern sich nur selten oder fast nie.
Deshalb solltest du keinen Rückschritt machen!!! Lebe dein Leben.

Wünsche dir viel Erfolg.

Gefällt mir

8. Dezember 2008 um 22:35
In Antwort auf guel14

Jetzt solltest du nur an dich denken
und dich um dich mal kümmern. Du sagst selber, hast für ihn vieles gemacht ihn verziehen usw. was macht er, nutzt das aus und verhält sich noch gleich.
Da stimmt mit ihm was nicht
Wie du schon erwähnt hast, keine Frau könnte so etwas dulden oder bei ihm bleiben. Aber er sollte dich nicht kaputt machen, er hat kein Recht dazu dich unglücklich zu machen. Hast es richtig erkannt und bist aus der Beziehung ausgebrochen, ist völlig korrekt gehandelt worden von dir. Solche Menschen ändern sich nur selten oder fast nie.
Deshalb solltest du keinen Rückschritt machen!!! Lebe dein Leben.

Wünsche dir viel Erfolg.

Warum fällt mir die Trennung von diesem Menschen nur so verdammt schwer
Toll warum ist nur alles so schwer? Er macht mich noch verrückt. Immer wieder ruft er mcih betrunken an und macht mir Schuldgefühle und will ncohmal die Gründe wissen und mit mir über alles sprechen. Nüchtern meldet er sich allerdings nicht. Ich fange dann an an meiner Entscheiung zu zweifeln. Die eine Seite liebt ihn und will mit ihm zusammensein aber die andere Seite sagt mir lass dich bloß nicht auf ihn ein. Er wird dich unglücklich machen. Du musst dich von ihm trennen. Er hat die Beziehung zerstört und am Ende zerstört er auch ncoh dich. Er sagt ich würde etwas wegwerfen

Gefällt mir

10. Dezember 2008 um 11:38
In Antwort auf haesin85

Warum fällt mir die Trennung von diesem Menschen nur so verdammt schwer
Toll warum ist nur alles so schwer? Er macht mich noch verrückt. Immer wieder ruft er mcih betrunken an und macht mir Schuldgefühle und will ncohmal die Gründe wissen und mit mir über alles sprechen. Nüchtern meldet er sich allerdings nicht. Ich fange dann an an meiner Entscheiung zu zweifeln. Die eine Seite liebt ihn und will mit ihm zusammensein aber die andere Seite sagt mir lass dich bloß nicht auf ihn ein. Er wird dich unglücklich machen. Du musst dich von ihm trennen. Er hat die Beziehung zerstört und am Ende zerstört er auch ncoh dich. Er sagt ich würde etwas wegwerfen

Ach süße...
mir geht es im moment genau so ....nur habe ich das problem das wir schon zusammen wohnen ...seit 2 monaten ....lächerlich ....ich habe länger gebraucht um raus zu bekommen das er nicht in der lage ist jemanden zu lieben außer sich selbst.....mach nicht den fehler wie ich und zieh bloß nicht zu ihm .....egal was noch kommt....

Gefällt mir

10. Dezember 2008 um 19:54
In Antwort auf haesin85

Warum fällt mir die Trennung von diesem Menschen nur so verdammt schwer
Toll warum ist nur alles so schwer? Er macht mich noch verrückt. Immer wieder ruft er mcih betrunken an und macht mir Schuldgefühle und will ncohmal die Gründe wissen und mit mir über alles sprechen. Nüchtern meldet er sich allerdings nicht. Ich fange dann an an meiner Entscheiung zu zweifeln. Die eine Seite liebt ihn und will mit ihm zusammensein aber die andere Seite sagt mir lass dich bloß nicht auf ihn ein. Er wird dich unglücklich machen. Du musst dich von ihm trennen. Er hat die Beziehung zerstört und am Ende zerstört er auch ncoh dich. Er sagt ich würde etwas wegwerfen

Hallo
dein Eintrag hätte genauso gut von mir stammen können. Ich habe genau das selbe mit meinem immer wieder Freund/immer wieder Ex-Freund durchgemacht bzw. ist es schätz ich noch nicht am Ende. Er sagt auch immer wieder er ändert sich, er macht eine Therapie alles, aber im Endeffekt gibt er sich schon einen Tag später keine Mühe mehr, er lügt, geht fort usw.
Ich kann verstehen wie du dich fühlst, rational gesehen denkt man sich er soll endlich verschwinden doch dann gibt man doch nach...leider bekommt das eine eigenartige dynamik die teilweise nichts mehr mit liebe zu tun hat sondern eher eine Art Abhängigkeitsverhältnis. ich weiß auch nicht wie, abe rich weiß dass ohne Hilfe sich solche Leute nie von einen Tag auf den anderen ändern, egal wie sehr man hofft und egal wie sehr er einem noch weh tut und behauptet es zu bereuen. Daher ist die einzige Möglichkeit den Kontakt abzubrechen, was ich gerade auch versuche...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen