Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung - noch immer nicht darüber hinweg...

Trennung - noch immer nicht darüber hinweg...

6. Januar 2010 um 21:15

Hi Ihr Lieben,

ich habe mich vor über 6 Monaten von meinem narzistisch gestörten Ex-Freund getrennt, der mich belogen, betrogen, hintergangen hat, mir für alles die Schuld zugeschoben, sich immer als den der nichts falsches macht dargestellt....

Es hat auch über 6 Monate gedauert, bis ich endlich diesen Schritt gegangen bin, und vieles erduldet habe und nun schreibt er mir wieder, sucht den Kontakt, aber ich will nicht mehr mit ihm reden, weil mich das unheimlich aufwühlt und jeder Kontakt von ihm mich an das erinnert, wie sehr er mir weh getan hat.

Mir hat ein Mensch, den ich so sehr geliebt habe, soviel von mir gegeben habe, alles, mich so sehr verletzen konnte.
Ich verstehe einfach nicht, wie jemand so sein kann, und ich noch nach 6 Monate sauer auf mich bin, sauer darüber wieso ich an so jemanden geraten musste, und es mir heute noch deswegen noch schlecht geht, weil wir anfangs auch gute Zeiten hatten, und ich eben leider an diesen guten Zeiten sehr hänge, weil vieles geklappt hatte, und wir uns verstanden haben. Wieso musste er alles mit seiner psychisch-kranken, machtsuchenden Art kaputt machen, und mich so verletzen.
Ich begreife es irgendwo nicht, daß es das war, aus und vorbei mit so einem faden üblen Nachgeschmack.
Und jetzt sucht er wieder Kontakt, tut so als ob nichts gewesen wär, tut so als ob ich wirklich noch mit ihm reden/schreiben möchte.

Wie seid ihr mit sowas umgegangen? Ich weiss daß ich das Richtige mache, weil ich keine Lust habe von ihm zu hören, meine Worte, meine Energie an ihn zu verschwenden, nur bin ich wahnsinnig enttäuscht was passiert ist, wie er ist, wie er es ausgenutzt hat, daß ich mich ihm so geöffnet habe, ihm meine Liebe geschenkt hatte.

ich würde mich über jegliche emails freuen.
Cookie

Mehr lesen

6. Januar 2010 um 22:12

Hallo cookie
na dann steht mir ja tolles bevor, habe gerade drei monate hinter mir, dachte bis heute abend ich habs geschafft, aber es stimmt nicht, im gegenteil, gerade eben kommt alles hoch.

Er ist glücklich mit der, eben dieser mit der er sich tröstet und mir zeigt wie schön das leben ohne mich sein kann.

Ich suche dieses forum auf weil ich sehr wie vielen frauen es ähnlich geht wie mir, aber wir können doch nicht unser leben diesen männern widmen???

Auch ich habe diesen mann geliebt, mehr als alles andere in meinem leben zuvor und er?
Nach außen zeige ich mich relaxt und erhaben und daheim zerbreche ich fast.

Ich kann dir leider keinen ratschlag geben aber die zeit wird uns helfen das ist ganz sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 22:23

Zum
einen, denkt ich, du solltest den Kontakt nicht wieder aufleben lassen.
Zum anderen, hör auf, dich immer wieder zu fragen, warum, wieso, weshalb er so war, denn du wirst, wenn er narzistisch veranlagt ist, darauf nie eine wirklich befriedigende Antwort bekommen.
Wenn sich deine Gedanken und Fragen immer wieder darum drehen, wirst du nie vernünftig damit abschließen können.

Du wirst von ihm auch niemals eine befriedigende Antwort bekommen, denn er sieht es nicht, dass er dich verletzt hat, sondern es wird immer deine eigene Schuld gewesen sein, niemals seine.
Ein Narzist fühlt sich unantatsbar und immer im Recht, egal was du sagst du tust.

Er wird sich nur sehr ärgern, wenn du jetzt nicht zu Kreuze kriechst, ihn den "Allmächtigen" ignorierst, das wird ihn treffen auch wenn er das nie zugeben würde. Du bist dann in seinen Augen sowieso unwürdig.

Lass es sein, keinen Kontakt und auch keine Fragen mehr, erst dann wirst du wirklich frei sein von so jemanden, ansonsten würde eh alles wieder von vorne anfangen.

Wenn du wissen willst, warum ich das schreibe, ich war 20 Jahre mit einem Narzisten verheiratet. Auch wir hatten gute Zeiten, sehr gute sogar aber irgendwann hält man das nicht mehr aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 22:30
In Antwort auf ofi21

Zum
einen, denkt ich, du solltest den Kontakt nicht wieder aufleben lassen.
Zum anderen, hör auf, dich immer wieder zu fragen, warum, wieso, weshalb er so war, denn du wirst, wenn er narzistisch veranlagt ist, darauf nie eine wirklich befriedigende Antwort bekommen.
Wenn sich deine Gedanken und Fragen immer wieder darum drehen, wirst du nie vernünftig damit abschließen können.

Du wirst von ihm auch niemals eine befriedigende Antwort bekommen, denn er sieht es nicht, dass er dich verletzt hat, sondern es wird immer deine eigene Schuld gewesen sein, niemals seine.
Ein Narzist fühlt sich unantatsbar und immer im Recht, egal was du sagst du tust.

Er wird sich nur sehr ärgern, wenn du jetzt nicht zu Kreuze kriechst, ihn den "Allmächtigen" ignorierst, das wird ihn treffen auch wenn er das nie zugeben würde. Du bist dann in seinen Augen sowieso unwürdig.

Lass es sein, keinen Kontakt und auch keine Fragen mehr, erst dann wirst du wirklich frei sein von so jemanden, ansonsten würde eh alles wieder von vorne anfangen.

Wenn du wissen willst, warum ich das schreibe, ich war 20 Jahre mit einem Narzisten verheiratet. Auch wir hatten gute Zeiten, sehr gute sogar aber irgendwann hält man das nicht mehr aus.


Und wie ist das leben nach 20 Jahren?
wie lebst du, wie kommst damit zurecht?

ich war auch fast 20 Jahre verheiratet, und dann mein freund, wir waren 2 jahre zusammen, voll liebe, voll gefühl, voll streit und bösen worten, ich antworte hier, gebe meine meinung ab, dabei suche ich nach antworten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 22:46
In Antwort auf etelka_12688423


Und wie ist das leben nach 20 Jahren?
wie lebst du, wie kommst damit zurecht?

ich war auch fast 20 Jahre verheiratet, und dann mein freund, wir waren 2 jahre zusammen, voll liebe, voll gefühl, voll streit und bösen worten, ich antworte hier, gebe meine meinung ab, dabei suche ich nach antworten?

Nun
nachdem ich zusammengeklappt bin und monatelang in einer Klinik war, hab ich mich Stück für Stück langsam wieder aufgerappelt.
Anfangs eigentlich nur wegen meiner Kinder, bis ich immer mehr auch ein Stück von mir selber wieder fand.

Abschließen konnte ich damit erst, nachdem ich mir nicht mehr diese Fragen gestellt habe, warum ist/war er so, warum sieht er nicht was er da tut usw.
Erst als ich begriffen hab, das er niemals eine, selbst noch so kleinste Schuld bei sich sehen würde, weil er sich immer im Recht glaubte, weil er unumstößlich daran glaubt ICH bin die Böse, die Schuldige, die Übeltäterin.

Ich habe nie Antworten bekommen und werde sie auch nie bekommen aber ich hab mich damit abgefunden und seit dem geht es mir gut.
Mittlerweile habe ich einen wunderbaren Mann, der mir zeigt, das es auch anders geht. Durch meine Erfahrungen in meiner Ehe weiß ich diesen Mann und das was er für mich ist und tut, jeden Tag aufs neue zu schätzen und dafür liebe ich ihn sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2010 um 0:12

...
Ich wurde auch von einem Mann sehr verletzt und er hat mir seinem dämlichen Verhalten alles kaputt gemacht.
Ich denke du machst alles richtig, die ist bewusst, dass es dir ohne ihn besser geht.
Ich weiß nicht, wann die Enttäuschung geht...bei mir ist nun alles 1 1/2 Jahre her mir geht es gut aber die Enttäuschung ist geblieben.
Ich war auch lange Zeit sauer auf mich wie ich an sojemanden geraten konnte aber das ist blödsinnig, du kannst nichts für sein Verhalten. Bleib einfach stark, mach dir keine Vorwürfe und versuche nicht zu verstehen wieso er soetwas gemacht hat - mache Menschen sind einfach bekloppt und man muss sie nicht verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2010 um 15:23

Danke...
Hallo an alle,

und vielen Dank für eure aufbauenden Worte.
Ich weiß, daß fatalste ist wenn man sich andauernd fragt, warum, wieso er so ist, wieso er es nicht begreift, wieso so etwas was so schön war, kaputt gehen musste...Wieso er so ist, wie er ist und diese Fragen haben auch schon aufgehört.

Es gibt auch Zeiten, da geht es mir echt gut und es wird auch von Monat zu Monat besser. Ich weine zumindest nicht mehr jeden Tag,sondern stürze mich ins Leben und geniesse es wegzugehen, und alles.
Aber es kommen halt Tage, oder wenn man doch was von ihm hört/erfährt, und dann kommen wohl oder übel die ganzen Erinnerungen auf, leider natürlich auch die Guten Zeiten, oder wenn man ein Lied hört, oder alte Fotos sieht, in denen es so schön war.

Es ist einfach wirklich so, daß man zu den Zeiten dann leider vergisst, was für ein A******** dieser Mann eigentlich ist, und man dann nur die guten Seiten sieht, aber ich habe auch gemerkt, daß es dann gut tut, seinen Emotionen auch mal freien Lauf zu lassen, Weinen reinigt die Seele, aber dann auch sich bewußt zu machen, warum ich nicht mehr den Kontakt will, daß er mir nicht gut getan hat, und ich das absolut Richtige gemacht habe und ich mehr wert bin, als mich so fertigmachen zu lassen.
Narzisten lernen es wirklich nicht, ich habe soviel Energie und Kraft in diese Beziehung gesteckt, und immer wieder gegen eine Wand gesprochen und ihm Hilfe und Verständnis angeboten. Aber keinerlei Einsicht, daher weiß ich, daß jede andere Frau auch auf jemanden reinfällt und er nie eine glückliche Beziehung haben wird.

Ich bin einfach jemand, der absolut loyal ist, und wenn ich jemand liebe, dann wirklich sehr und sehr tiefsinnig, und es fühlt sich einfach wirklich so furchtbar einfach an, diese Leere, und ich merke auch, daß ich kälter geworden bin, und mich dieser Mann unendlich verändert hat.

Aber das ist wahrscheinlihc auch nur eine Erfahrung, die mich reicher macht, und mich reifer für meine nächste Beziehung macht und ich hoffe für mich und uns alle, daß wir nie an so einen Menschen wieder geraten werden, der es absolut nicht schätzen kann, wenn er geliebt wird.

Wie kommt ihr mit Liebeskummer , Trennungsschmerz klar? Fühlt es sich bei euch auch so an, als ob das manchmal nur ein Traum ist, seid ihr auch wütend, wünscht ihr euch auch so sehr die guten Zeiten zurück, oder seid ihr trotz gute erfahrungen froh, daß es vorbei ist, und ihr vom Verstand wisst, dass es das Beste ist?

Lg,
Cookie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook