Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung, neue Liebe, alles wunderbar aber doch keine Zukunft ????

Trennung, neue Liebe, alles wunderbar aber doch keine Zukunft ????

22. Juni 2009 um 11:27 Letzte Antwort: 23. Juni 2009 um 8:55

brauche mal ein paar Einschätzungen von Frauen in einer ähnlichen Situation ....

Welch eine verzwickte Situation .
Zu den Fakten:
Ich ( bin ein Mann ) lebe in einer Trennungs / Scheidungsphase und habe 2 Kinder ( gemeinsames Sorgerecht ). Die Kinder leben bei mir, die Scheidung dürfte in den kommenden Wochen durchgeführt werden !!!
Ich lernte vor einem halben Jahr eine junge attraktive Dame kennen, schon weit nach meiner eigenen Trennung .... . Wir sahen uns, redeten, telefonierten, trafen uns und wurden ein Paar. Sozusagen liebe auf den ersten Blick. Wahnsinn !!!

Sie ist Mutter ( eines Kindes ) und hatte bereits vor mir den Gedanken sich von Ihrem Mann zu trennen. Der Prozess der Trennung wurde letztendlich initiiert und alle Beteiligten wurden auch über mich informiert !!!
Wir erlebten eine wahnsinnig schöne Zeit. Mit oder ohne Kindern === es passte einfach alles !!! ( trafen uns 3-4 mal die Woche )
Kurz und knapp beschrieben. Da haben sich zwei Menschen gefunden die füreinander geschaffen sind!!!

Nach 3 Monaten war zum ersten Mal Schluss. Sie wollte der Familie noch eine Chance geben. Die Gefühle zu Ihrem Mann sind nicht mehr vorhanden aber da plagte wohl ein schlechtes Gewissen. Ihre Reaktion konnte ich zwar nachvollziehen, es fehlten mir aber einfach ein paar Erklärungen. Für mich kam die erste Trennung sehr übnerraschend !!! Nach ein paar Wochen der Trennung hatten wir wieder persönlichen Kontakt und gestanden uns unsere Liebe zu einander. Wir konnten es nicht alleine aushalten. Ihre Ehe gilt als gescheitert, ein klares Statement wurde auch von Ihr geäußert. ( die Erfahrung aus den letzten Wochen brachten ihr Klarheit )
In unserer zweiten Phase unserer Beziehung trafen wir uns fast immer ohne Kinder ( 1-2 mal die Woche ) und die Zeit miteinander wurde noch intensiver und noch schöner. Bis zu dem Zeitpunkt als es erneut zu Ende war, die Gründe diesmal:
-Sie fühlt sich bei mir so ... sau wohl, kommt aber mit Ihrem anderen Alltag nicht parat
-Sie kann sich noch nicht eine Zukunft mit mir und meinen Kindern vorstellen ( das war auch schonmal anders )
-Ihr Leben wäre als Single einfacher ( da wüsste Sie was Sie hat bzw. nicht hat )
-Ihr Lebensentwurf würde sich gerade auflösen ( ach ne, hat so eine Scheidung meistens als Hintergrund )


Meiner Meinung nach sind das Statements das Sie einfach noch nicht so weit ist, oder ???
Was so verwirrend an der Situation ist.
-Bei beiden ist die Liebe immer noch immens groß
-Wir verstehen uns super, haben alles was ein glückliches Paar braucht
-Es ist / war alles perfekt ..
-Eine Beeinflussung des noch Ehemannes ist sehr wahrscheinlich und auch recht heftig für Ihre Verunsicherung
-Kann sein das Sie es nochmal mit dem Ehemann probiert ( Unsicherheit hört man in Ihren Äußerungen )
-Sie liebt Ihren Sohn über alles, den Mann wohl nicht mehr .

Brauche mal einen Rat . Am besten vergessen, oder nicht ????
Einfach nur der falsche Zeitpunkt ????

Mehr lesen

22. Juni 2009 um 11:40

Puhhh...
...das scheint nicht einfach zu sein.

Es hört sich aber verdammt nach dem falschen Zeitpunkt an.

Bist du immer gleich wieder darauf eingegangen sie zu treffen, nach der Trennung??
Es könnte sein, das sie abwägt, wo es am schönsten vielleicht auch bequemsten für sie und
ihren Sohn ist.
Wie alt ist denn ihr Sohn??
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das Kindern einem ein ganz schön schlechtes Gewissen
einreden können. Man will ja immer nur das Beste für die lieben Kids.

Wenn es so toll zwischen euch ist, ist doch aber irgendwo der Haken??
Sind es vielleicht materielle Dinge, das sie denkt zu kurz zu kommen??

Ich würde denken, las ihr Zeit.
Entweder sie merkt was sie bei dir hat, oder sie weiß selber nicht was sie will und läßt sich
von anderen zu sehr beeinflussen.

Lauf ihr nur nicht hinterher, das wäre der größte Fehler...das entfernt nur noch mehr voneinander!!!

Viel Glück und
lg Suri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2009 um 12:57
In Antwort auf an0N_1256298699z

Puhhh...
...das scheint nicht einfach zu sein.

Es hört sich aber verdammt nach dem falschen Zeitpunkt an.

Bist du immer gleich wieder darauf eingegangen sie zu treffen, nach der Trennung??
Es könnte sein, das sie abwägt, wo es am schönsten vielleicht auch bequemsten für sie und
ihren Sohn ist.
Wie alt ist denn ihr Sohn??
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das Kindern einem ein ganz schön schlechtes Gewissen
einreden können. Man will ja immer nur das Beste für die lieben Kids.

Wenn es so toll zwischen euch ist, ist doch aber irgendwo der Haken??
Sind es vielleicht materielle Dinge, das sie denkt zu kurz zu kommen??

Ich würde denken, las ihr Zeit.
Entweder sie merkt was sie bei dir hat, oder sie weiß selber nicht was sie will und läßt sich
von anderen zu sehr beeinflussen.

Lauf ihr nur nicht hinterher, das wäre der größte Fehler...das entfernt nur noch mehr voneinander!!!

Viel Glück und
lg Suri

Hi suri

Nach der ersten Trennung kamen alle Kontaktversuche von Ihr. SMS, Email, Telefonate, ....
Auch jetzt halte ich die Füße still..... ich kann und werde Sie nicht kontaktieren ....
ich bin ein sehr geduldiger Mensch und würde Ihr alle Zeit der Welt lassen. Habe ja auch ein eigenes Leben mit meinen beiden Jungs. 8 u. 11 Jahre.

Ihr Sohn ist gerade 2 Jahre alt, also noch nicht in einem Alter das die Situation ungewöhnlich machen könnte.

Materiell gesehen wäre es für Sie natürlich eine Veränderung. Sie hat ein kleines Haus mit Ihrem Ex uns sind auch verschuldet.
Bei mir selbst = Habe ein großes Neubau-Haus ( bezahlt ) einen sehr guten Job und finanziell stehe ich auh gut da....

Es war also auch materiell nicht der entscheidende Punkt bei Ihr.

Beeinflusst wird Sie von Ihrem Exmann und zwar auf familiärer Ebene !!! Mehr kann ich nicht dazu sagen, da ich Ihn nicht kenne, nur seine Aktionen ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2009 um 14:33
In Antwort auf lassi_12695987

Hi suri

Nach der ersten Trennung kamen alle Kontaktversuche von Ihr. SMS, Email, Telefonate, ....
Auch jetzt halte ich die Füße still..... ich kann und werde Sie nicht kontaktieren ....
ich bin ein sehr geduldiger Mensch und würde Ihr alle Zeit der Welt lassen. Habe ja auch ein eigenes Leben mit meinen beiden Jungs. 8 u. 11 Jahre.

Ihr Sohn ist gerade 2 Jahre alt, also noch nicht in einem Alter das die Situation ungewöhnlich machen könnte.

Materiell gesehen wäre es für Sie natürlich eine Veränderung. Sie hat ein kleines Haus mit Ihrem Ex uns sind auch verschuldet.
Bei mir selbst = Habe ein großes Neubau-Haus ( bezahlt ) einen sehr guten Job und finanziell stehe ich auh gut da....

Es war also auch materiell nicht der entscheidende Punkt bei Ihr.

Beeinflusst wird Sie von Ihrem Exmann und zwar auf familiärer Ebene !!! Mehr kann ich nicht dazu sagen, da ich Ihn nicht kenne, nur seine Aktionen ....

Das...
ist wirklich blöd.
da versteh einer die Frauen

Nein im Ernst, hat sie denn keine Familie die hinter ihr steht??
Wenn ihr Mann sie so sehr beeinflussen kann, verstehe ich das noch weniger

Die Tatsache, das ihr Sohn noch so klein ist, macht es doch eher leichter.
Die Kleinen verkraften solche Veränderungen eher, als die Großen.
Da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen.

Das ist eine dumme Situation für dich.
Sie ist bestimmt noch nicht so weit, sich komplett zu lösen von ihrem Mann.
Wenn sie dich aber wirklich liebt, wird
sie es früher oder später können.

Falls es dann nicht für dich zu spät sein sollte. Aber die Liebe, so sie denn eine ist, geht nicht von heute auf morgen. Sie lebt weiter in dir, auch wenn es dir nicht bewußt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2009 um 14:58
In Antwort auf an0N_1256298699z

Das...
ist wirklich blöd.
da versteh einer die Frauen

Nein im Ernst, hat sie denn keine Familie die hinter ihr steht??
Wenn ihr Mann sie so sehr beeinflussen kann, verstehe ich das noch weniger

Die Tatsache, das ihr Sohn noch so klein ist, macht es doch eher leichter.
Die Kleinen verkraften solche Veränderungen eher, als die Großen.
Da kann ich aus eigener Erfahrung sprechen.

Das ist eine dumme Situation für dich.
Sie ist bestimmt noch nicht so weit, sich komplett zu lösen von ihrem Mann.
Wenn sie dich aber wirklich liebt, wird
sie es früher oder später können.

Falls es dann nicht für dich zu spät sein sollte. Aber die Liebe, so sie denn eine ist, geht nicht von heute auf morgen. Sie lebt weiter in dir, auch wenn es dir nicht bewußt wird.

Klar ...
... hat Sie eine Familie.
der Vater ist absoluter realist und sieht die Ehe als gescheitert, die Mutter kommt nicht so gut klar damit.
Ihre Schwester kennt mich auch persönlich und würde sich freuen wenn es mit uns funktionieren würde / hätte .....

Naja, dann hat Sie auch noch Ihre beste Freundin und diese kann Sie kaum wiedererkennen.....

Jetzt wird es knifflig. Ihre beste Freundin ist die Freundin von einem sehr guten Kumpel meinerseits.....

Also, Fakt ist..... leichter könnte Sie es nicht haben....

Aber da hast Du recht.... versteh einer die Frauen....



vielen Dank für Deine Einschätzung !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2009 um 19:13

Liebe braucht Zeit zum wachsen....
hallo audifahrer,

ich bin in sachen scheidung schon einen schritt weiter wie du.
vor über einen jahr hatte ich in meiner abnabelung aus meinem alten leben hatte ich eine frau übers internet kennen gelernt.
sie hatte zu dem zeitpunkt eine sehr unglückliche ehe geführt und ist auch vorher schon einmal fremd gegangen, weil sie sich zu hause nicht mehr als ,,FRAU`` gefühlt hatte und eine abneigung gegenüber ihren mann hatte.
wir hatten bis zum ersten treffen sehr vielen mailkontakt und beim ersten treffen hat es uns beiden, den boden unter den füssen weg gerissen.es war schon der ein besonderes tolles gefühl.
sie zog einen monat später bei ihren mann aus.
ich gab ihr soviel zeit wie ich konnte und wir telefornierten jeden abend und schickten uns tagsüber sms und mails. ich habe auch zwei kinder und ich versuchte allen gerecht zu werden. zu hause gab es noch kampf mit der alten frau wegen der kinderbetreung und sie angeblich noch in einer midlife crise steckte .
zwei monate später fing der mann von der neuen frau in meinen leben rum zu reachieren.
und er nahm kontakt mit meiner frau auf . er wollte wissen warum meine ehe aus einander ging !

Und da fing es an dass meine neue beziehung bergab ging.
ich schickte ihm eine mail er solle doch bitte wenn er fragen zu meinen alten leben hat sie mir selber stellen.

bis zu dem zeitpunkt sollte ich aus ihrer sicht ihre tochter kennen lernen.

und der ehemann wollte dann nicht mehr,dass ich seine tochter kennen lerne.

ich trennte mich dann von der neuen frau. aber wir haben es nicht geschafft auseinander zu gehen.
gefühlmässig hatte sich alles sehr hoch geschaukelt.

es war mit uns beiden schon etwas besonderes und wir konnten nicht von einander lassen.

da ich wenig zeit hatte um uns öfter zu sehen. da ich ja auch noch verantwortung für meine kinder hatte .

da zeigte sich der ehemann von der besten seite und sie entfernte sich immer mehr von mir.

im nachhinein muss man sich gedanken machen über einige äußerungen von ihr.

man muss sich nicht scheiden lassen etc.
später dann sie war wohl nie richtig aus ihrem alten leben weg.
unterschätze nie einen ehemann oder eine ehefrau.
bei uns ist es etwas besonderes und der alltag würde anders aussehen.


einerseits sagte sie mir ,,sie hätte noch nie so einen mann wie mich gehabt und ich wäre der mann den sie sich immer gewünscht hätte.

es ging dann noch 2 monate dann trennten wir uns.

sie zog innerhalb von zwei wochen wieder bei ihren mann ein.

wir traffen uns innerhalb 1 monats noch zweimal.

nach den ersten treffen wusste ihr mann nur dass wir angeblich telefonierten.

dass wir uns auch körperlich näher gekommen sind,dass weiss er aber nicht.

wir hatten die verrückte idee ein geheimes verhältnis anzufangen.

es ging nicht,weil zuviele gefühle im spiel waren.

wenn man liebt dann zu 100 % .....

das alte leben scheint im gefühlschaos dass einfachere zu sein, weil mann weiß was man hat.

wir trennten uns endgültig und es sind seitdem 8 monate vergangen.

aber es gibt keinen tag wo ich nicht an sie denke.

sie lebt ihr altes leben wieder und scheint glücklich zu sein.

für sie und ihren mann war es der richtige zeitpunkt um ihre ehe auf zu frischen.

bei mir war es der falsche zeitpunkt sie kennen gelernt zu haben.

im moment kann der boden unter meinen füssen noch nicht vibrieren.

mein neues leben braucht zeit um wieder jemanden in mein herz zu lassen.

hätte ich mehr zeit für sie gehabt,dann wäre die liebe auch gewachsen....

ich habe in der schwierigen zeit auf meinen bauch gehört.

aber vielleicht sollte man auf seinen verstand hören.

ich wünsche dir viel kraft und besonders für deine kinder .

lg












Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2009 um 20:19
In Antwort auf masuyo_11929456

Liebe braucht Zeit zum wachsen....
hallo audifahrer,

ich bin in sachen scheidung schon einen schritt weiter wie du.
vor über einen jahr hatte ich in meiner abnabelung aus meinem alten leben hatte ich eine frau übers internet kennen gelernt.
sie hatte zu dem zeitpunkt eine sehr unglückliche ehe geführt und ist auch vorher schon einmal fremd gegangen, weil sie sich zu hause nicht mehr als ,,FRAU`` gefühlt hatte und eine abneigung gegenüber ihren mann hatte.
wir hatten bis zum ersten treffen sehr vielen mailkontakt und beim ersten treffen hat es uns beiden, den boden unter den füssen weg gerissen.es war schon der ein besonderes tolles gefühl.
sie zog einen monat später bei ihren mann aus.
ich gab ihr soviel zeit wie ich konnte und wir telefornierten jeden abend und schickten uns tagsüber sms und mails. ich habe auch zwei kinder und ich versuchte allen gerecht zu werden. zu hause gab es noch kampf mit der alten frau wegen der kinderbetreung und sie angeblich noch in einer midlife crise steckte .
zwei monate später fing der mann von der neuen frau in meinen leben rum zu reachieren.
und er nahm kontakt mit meiner frau auf . er wollte wissen warum meine ehe aus einander ging !

Und da fing es an dass meine neue beziehung bergab ging.
ich schickte ihm eine mail er solle doch bitte wenn er fragen zu meinen alten leben hat sie mir selber stellen.

bis zu dem zeitpunkt sollte ich aus ihrer sicht ihre tochter kennen lernen.

und der ehemann wollte dann nicht mehr,dass ich seine tochter kennen lerne.

ich trennte mich dann von der neuen frau. aber wir haben es nicht geschafft auseinander zu gehen.
gefühlmässig hatte sich alles sehr hoch geschaukelt.

es war mit uns beiden schon etwas besonderes und wir konnten nicht von einander lassen.

da ich wenig zeit hatte um uns öfter zu sehen. da ich ja auch noch verantwortung für meine kinder hatte .

da zeigte sich der ehemann von der besten seite und sie entfernte sich immer mehr von mir.

im nachhinein muss man sich gedanken machen über einige äußerungen von ihr.

man muss sich nicht scheiden lassen etc.
später dann sie war wohl nie richtig aus ihrem alten leben weg.
unterschätze nie einen ehemann oder eine ehefrau.
bei uns ist es etwas besonderes und der alltag würde anders aussehen.


einerseits sagte sie mir ,,sie hätte noch nie so einen mann wie mich gehabt und ich wäre der mann den sie sich immer gewünscht hätte.

es ging dann noch 2 monate dann trennten wir uns.

sie zog innerhalb von zwei wochen wieder bei ihren mann ein.

wir traffen uns innerhalb 1 monats noch zweimal.

nach den ersten treffen wusste ihr mann nur dass wir angeblich telefonierten.

dass wir uns auch körperlich näher gekommen sind,dass weiss er aber nicht.

wir hatten die verrückte idee ein geheimes verhältnis anzufangen.

es ging nicht,weil zuviele gefühle im spiel waren.

wenn man liebt dann zu 100 % .....

das alte leben scheint im gefühlschaos dass einfachere zu sein, weil mann weiß was man hat.

wir trennten uns endgültig und es sind seitdem 8 monate vergangen.

aber es gibt keinen tag wo ich nicht an sie denke.

sie lebt ihr altes leben wieder und scheint glücklich zu sein.

für sie und ihren mann war es der richtige zeitpunkt um ihre ehe auf zu frischen.

bei mir war es der falsche zeitpunkt sie kennen gelernt zu haben.

im moment kann der boden unter meinen füssen noch nicht vibrieren.

mein neues leben braucht zeit um wieder jemanden in mein herz zu lassen.

hätte ich mehr zeit für sie gehabt,dann wäre die liebe auch gewachsen....

ich habe in der schwierigen zeit auf meinen bauch gehört.

aber vielleicht sollte man auf seinen verstand hören.

ich wünsche dir viel kraft und besonders für deine kinder .

lg












Hallo cityofangels2
... das ist ja der Hammer. Man meint gerade Du erzählst meine Story !!!

Ist aber sehr gut das auch solche Erfahrungen ausgetauscht werden. Dann kann man sich wenigstens auf alles vorbereiten und evtl. weniger Gefahr läuft sich total in eine Sache zu verrennen die vielleicht doch keine Zukunft haben kann.

Vielen Dank für Deine Story.

Und auch Dir alles Gute und weiter viel Glück !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2009 um 1:04
In Antwort auf lassi_12695987

Klar ...
... hat Sie eine Familie.
der Vater ist absoluter realist und sieht die Ehe als gescheitert, die Mutter kommt nicht so gut klar damit.
Ihre Schwester kennt mich auch persönlich und würde sich freuen wenn es mit uns funktionieren würde / hätte .....

Naja, dann hat Sie auch noch Ihre beste Freundin und diese kann Sie kaum wiedererkennen.....

Jetzt wird es knifflig. Ihre beste Freundin ist die Freundin von einem sehr guten Kumpel meinerseits.....

Also, Fakt ist..... leichter könnte Sie es nicht haben....

Aber da hast Du recht.... versteh einer die Frauen....



vielen Dank für Deine Einschätzung !!!

Hast du
mal darüber nachgedacht,das es schwer ist sich aus so einer ehe zu lösen?damit meine ich nicht das finazielle sondern die emotionale bindung.
kann ja sein das sie einfach angst hat das es wieder nicht funktioniert.(ich auch obwohl ich finanziell unabhängig bin)

ich bin selbst getrennt lebend(andere baustelle)aber ich kann mir bis heute nicht vorstellen das ich einen neuen partner haben könnte.ich bewundere meine freundinnen die bereits auf der suche sind.es ist für mich wie betrug obwohl mein noch mann mich so sehr verletzt hat!!

komme mir schon unnormal vor aber es ist so,ich brauche zeit und vielleicht deine freundin auch.
übrigens finde ich toll das du als mann die kinder gross ziehst!!hut ab.

alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2009 um 8:55

Hallo audifahrer
Diese Frau scheint innerlich noch nicht frei zu sein für eine neue Beziehung. Und du kannst das nicht ändern oder beschleunigen, das muss sie ganz allein schaffen - oder auch nicht.
Eure Beziehung hätte keine Chance, wenn sie immer noch emotional in der alten Beziehung festhängt. Und ein ständiges Hin und Her ist die absolut sicherste Möglichkeit jede große Liebe zu töten.
Sie ist verwirrt, klar. Sicherlich würde es ihr helfen, wenn du eine klare Position hast, die du auch konsequent vertrittst. Außerdem wirst du dann nicht zum ungewollten Spielball, das kann leicht passieren, wenn man zwar nicht miteinander aber auch nicht ohne kann. Ich würde ihr an deiner Stelle sagen sie soll sich melden, wenn sie sich entschieden hat, vorher nicht mehr. Und wenn du dann noch immer willst könnt ihr ja mal weiter sehen. Ganz langsam. Das ist sicher schwer durchzuhalten, aber deine einzige Möglichkeit nicht völlig wirr zu werden in dieser Dreiecksgeschichte.
Gruß Lioba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest