Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung - neue Beziehung & noch jemand

Trennung - neue Beziehung & noch jemand

24. Oktober 2012 um 23:52 Letzte Antwort: 11. November 2012 um 14:25

Hallo,


Nachdem ich schon viel im Forum gelesen habe, wurde es nun Zeit mich zu registrieren um auch etwas schreiben zu können. Kompliment an die Qualität der Beiträge!

Mein Leben steht gerade ziemlich Kopf. Nachdem in den letzten 2 Jahren vieles passiert ist, Todesfälle, Unfall, Verletzungen ist vor einigen Monaten auch meine langjährige Partnerschaft in die Brüche gegangen. Da ist auch was Aufteilung etc anbelangt vieles noch ungelöst, aber auch wenn ich nicht der aktive Part war was die Trennung anbelangt ist es schon gut so wie es ist.

Habe wieder eine neue Beziehung, die allerdings mit gewissen Herausforderungen einhergeht. Sehr grosser Altersunterschied und auch eine ganz andere Betrachtung und Erwartung vom Leben die meiner Meinung nach nichts mit dem Alter zu tun hat als viel mehr mit einer Grundeinstellung. Ich habe viel von der Welt gesehen, würde mich als Kosmopolit bezeichnen. Bin dadurch auch sprachgewandt und auch in der Fremde zu Hause. Er ist sehr erfolgreich, ab sehr regional eingestellt. Kennt zwar Gott und die Welt auch weit über die Region hinaus, ist privat eingeladen von Südfrankreich über Sardinien nach Skandinavien. Dich nimmt er wenn irgend möglich diese Einladungen nicht wahr da er am liebsten zu Hause ist an seinen verschiedenen Wohnsitzen in einen Radius von 100 km.

Auch liebe ich sprachliche Finessen auch im Deutschen, gewisse Wortspiele etc, er ist sehr sachlich und bringt die Dinge auf den Punkt.

Stil, was Architektur, Einrichtung, Kleidung etc anbelangt - a world of difference

Allerdings ist es wunderschön die gemeinsame Liebe zur Natur, den Bergen, Tieren, etc zu geniessen. Auch einfach Zeit miteinander zu verbringen, zu Kochen, zu Essen, Lesen, Fernsehen, ... traumhaft. Und jegliche Körperlichkeit - ob eine flüchtige Berührung, Zärtlichkeiten, eng umschlungen die ganze Nacht zu schlafen und vom Sex ganz zu schweigen - so was habe ich noch nie erlebt. Ein Traum.

Ich merke nur mir fehlen die oben angesprochenen Dinge. Und ich bin empfänglich wenn sie mir anderswo begegnen. Bin eine treue Seele und mich beunruhigt nun im speziellen ein Mann. Den kenne ich noch aus Schulzeiten. Habe ihn kürzlich durch seine heutigen Frau wiedergetroffen. Hatten in grosser Runde einen super Abend in einem tollen Restaurant. Da ist irgendein Funke übergesprungen. Er ist das genaue Gegenteil. Etwas jünger als ich, heute in Zürich, Hamburg und Wien, morgen in HongKong und übermorgen in Moskau. Da ist unheimliche Spannung da. Aber eben sowieso uninteressant, weil verheiratet, Kinder etc.

Es geht mich auch nicht um ihn, sondern die Situation an sich in der aktuellen Beziehung. In der ich mich zwar in vielerlei Hinsicht unglaublich wohl, geerdet und geborgen fühle, wo mir aber diese andere Seite so fehlt bzw die Festgefahrenheit fast nervt.

Sorry für die lange Story. Was denkt ihr darüber? Ich habe ein schlechtes Gewissen meinem Partner gegenüber, weil er sehr verliebt ist und sich auf eine für ihn unübliche Tiefe einlässt. Die mich gleichzeitig unter Druck setzt. Er sagt er hatte so viele Beziehungen gehabt, aber noch ne so etwas erlebt wie mit mir. Hat Verlustangst und redet oft darüber nun endlich in mir die Richtige gefunden zu haben.

Bin im Moment glücklich mit ihm, sehr aber nicht unbedingt die ewig währende Beziehung. Auch meine langjährige Partnerschaft und ihr Ende nagen nich an mir.

Bitte sagt mir ehrlich Eure Meinung. Freue mich auf Feedback!

Lg

Mehr lesen

25. Oktober 2012 um 0:38

Du hast recht,
... vielleicht lässt sich Manches wecken und gleichzeitig befriedigt es meinen intellektuellen Anspruch.

Wird sicher ein hartes Sück Arbeit, weil zu Hause ist es ja soooo schön

Danke und lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2012 um 8:40

Darum geht es auch nicht
..., Intelligenz ist nicht das Problem
Es geht um den Blick über den Tellerrand und Weltoffenheit.

Bezüglich nicht gleich wieder Beziehung gebe ich Dir uneingeschränkt recht. War auch nicht geplant, ist aber passiert. Nur halt zum falschen Moment, aber den kann man sich nun mal nicht aussuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2012 um 13:33

ungeahnte Ausmaße
Hallo ihr alle,


War eine Weile nicht hier, sorry. Danke für Euer Feedback.

Habe mittlerweile die neue Beziehung beendet, er kämpft allerdings noch darum. Für mich wurde klar dass ich einerseits noch nicht soweit bin und andererseits er nicht der Richtige ist, auch wenn ich ihn sehr mag und wir viel Schönes miteinander erlebt haben. Eine intensive Affäre wäre da wohl für mich mit diesem Mann emotional das Richtige, ein gemeinsames Leben nicht.

Der andere Mann den ich oben erwähnte - wir haben uns einmal getroffen. Zu einem sehr netten, aber wie ich meinte harmlosen Abendessen. Es sagte er hatte sich bei dem Treffen in großer Runde was ein halbes Jahr (!) zurückliegt verliebt. Hatten in der Zeit keinerlei Kontakt. Jedenfalls haben wir noch dem aktuellen Essen uns ein paar SMS geschickt und mal telefoniert. 3 Tage später schickt er mir eine Nachricht -"ich habe es ihr gesagt". Dass er sich trennt, sie sich überlegen solle wie es für sie weitergehen soll. Ich war total geschockt. Da war gar nichts und ich denke von meiner Seite auch keine Signale. Hatte kein Interesse an ihm als Mann (Raucher, unterschiedliche Erwartung ans Leben, ...) und noch weniger durch seine Familie, wo ich ja auch noch seine Frau etwas kenne, bzw in den letzten 2 Jahren eher sie gesehen habe als ihn.
Nun denn, viele SMS und Telefonate später habe ich nun Schmetterlinge im Bauch und hab mich wohl auch verliebt. Er hat viele Gespräche mit seiner Frau, sagt zu mir ich wäre nur der letzte Auslöser gewesen, die Trennung hätte nicht direkt mit mir zu tun. Trotz meiner immer stärkeren Gefühle will ich da eigentlich keine Beziehung, will keine Familie zerstören.
Vorgestern ist dann etwas Furchtbares passiert in der Familie seiner Frau. Er war der erste der damit konfrontiert war. Hab versucht für ihn da zu sein, ihm zuzuhören. Er hat mir in dem ganzen Chaos mehrere Male seine Liebe gestanden, etc. Ich sagte dass seine Familie ihn jetzt bräuchte, er sagte dass er sich um alles kümmern werde aber trotzdem bei seiner Entscheidung bliebe. Nun hat mich gestern Abend seine Frau von seinem Telefon angerufen und beschimpft. Sie meint alles würde von mir ausgehen und ich solle ihn in Ruhe lassen. Hat mir mit gedroht wenn ich das nicht täte würde sie mir das Leben zur Hölle machen. Habe bis heute Morgen nichts mehr von ihm gehört. Da sagte er nur er wäre am Packen und meldet sich wenn er am Nachmittag dann weg ist.
Dieses ganze Drama hat wohl nur indirekt mit mir zu tun, und doch bin ich mittendrin. Es war sicher nicht sehr klug von ihm meinen Namen in die Schlacht zu werfen, da ja ausser intensive Gefühle nichts passiert ist. Aber er ist jemand der nicht unehrlich sein kann.

Dieses Jahr hat es wirklich in sich! Langsam recht es wirklich ... aber es hat ja auch schöne Aspekte. Tat grad gut das mal alles los zu werden.

Einen Schönen Sonntag wünsche ich!
Verwirrte Grüsse ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2012 um 14:25

Erwarte gar nichts ...
... Wollte es nur mal loswerden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wichtige Frage zwecks Kontoeinsicht
Von: zofia_12535304
neu
|
11. November 2012 um 13:47
Noch mehr Inspiration?
pinterest