Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung nach Krebserkrankung

Trennung nach Krebserkrankung

30. September 2005 um 19:11

Mir isses passiert, aber ich wurde nicht verlassen, ich habe ihn verlassen. Mein ganzes Weltbild war nach der überstandenen Krankheit plötzlich verändert und ich habe deutlich gespürt, wie oberflächlich mein Leben an seiner Seite war... das kann es doch nicht gewesen sein, dachte ich immer wieder und habe mich nach vielem Hin und Her dann doch getrennt.... und nun? Ist alles schon drei Jahre her und ich habe es niemals bereut... bin seit einem Jahr wieder glücklich mit einem sehr gefühlsbetonten Mann, aber die zwei Jahre allein mit mir waren auch sehr, sehr schön, denn man sollte sich schon selbst lieben, bevor man wieder auf andere Menschen zugeht.
Mein Lesetipp zum Thema: plötzlich veränderte Lebenseinstellung in der Partnerschaft ist der autobiographische Roman von Marie Charre- IM STURZFLUG GEN HIMMEL-, erschienen im Burg Verlag. Genauere Infos könnt ihr bei amazon unter Lesermeinungen finden.
Jedes Ende ist immer auch ein neuer Anfang... in diesem Sinne alles Gute für Euch! m.

Mehr lesen

30. September 2005 um 19:26

War
sicher nicht einfach für ihn,nach schwerer Krankheit die Frau weg

Aber Du hattest sicherlich Deine Gründe dafür.

Ich freue mich für Dich,dass es bei Dir eine glückliche WEndung genommen hat,und wünsche auch Deinem Ex,dass er seinen Weg finden wird und keine Rückfälle mehr bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2005 um 9:14

Hallo Magie
freut mich dass es Dir wieder besser geht.
Und Du wieder glücklich bist, tut gut auch mal was positives zu lesen

alles Liebe und viel Glück
Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen