Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung nach Hauskauf... Brauche dringend Rat

Trennung nach Hauskauf... Brauche dringend Rat

24. September 2010 um 0:49 Letzte Antwort: 28. September 2010 um 13:01

Hallo, habe mich von meinen Partner getrennt.
Wir haben erst im März ein Haus gekauft von den Erben seiner verstorbenen Oma.
Der Gesamtpreis des Hauses ist noteriell festgelegt und muss bis nächstes Jahr an die Erben gezahlt werden.
Ich habe nun leider schon einen Kredit von 20000 Euro aufgenommen und dies alles in das Haus gesteckt für Mauerarbeiten,neues Dach etc

Nun meine frage wie sieht es rechtlich aus? Ich möchte das mein Partner mir dieses Geld zurück bezahlt.
Ich stehe mit im Grundbuch und mir gehört zu 50% Haus und Grundstück.
Was kann ich da machen???

Mehr lesen

24. September 2010 um 7:41

Das Haus gehört euch zusammen
Warum willst du das Geld von deinem Partner zurück? Ich würde sagen, dass die max. die Hälfte zusteht.

Ichr könnt das Haus verkaufen, aber nur zusammen. Du kannst dich auch von deinem EXpartner auszahlen lassen und ihm das Haus überlassen.

Aber erst einmal haftet ihr beide für alle Verbindlichkeiten gemeinsam. Auch die Erben können an jeden von euch heran treten um den Kaufpreis zu fordern.

Wenn du Fragen hast melde dich, gerne auch per PN

LG
Heiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 13:01
In Antwort auf heiner9999

Das Haus gehört euch zusammen
Warum willst du das Geld von deinem Partner zurück? Ich würde sagen, dass die max. die Hälfte zusteht.

Ichr könnt das Haus verkaufen, aber nur zusammen. Du kannst dich auch von deinem EXpartner auszahlen lassen und ihm das Haus überlassen.

Aber erst einmal haftet ihr beide für alle Verbindlichkeiten gemeinsam. Auch die Erben können an jeden von euch heran treten um den Kaufpreis zu fordern.

Wenn du Fragen hast melde dich, gerne auch per PN

LG
Heiner

Hallo
Hallo,
alles was in der Ehe an Vermögen aufgebaut wurde, irgendwo reingesteckt wurde oder es Schulden gibt, wird mit der Scheidung hälftig geteilt. Anders kann es gegebenenfalls mit Krediten aussehen.
Sprich, wenn Du 20000 reingesteckt hast, während der Ehe, dann ist die Wertsteigerung des Hauses (durch die Renovierung) durch zwei zu teilen. Der Kredit, wenn er auf Euer beider Namen läuft, entsprechend auch. Wenn der Kredit auf Deinen Namen läuft, aber er für das gemeinsame Haus aufgenommen wurde, muss das Gericht das beurteilen (oder besser: Ihr einigt Euch vorher).
Lass das aber lieber mal von einem Anwalt checken lassen.
Scheidung ohne (eigenen) Anwalt ist nur dann zu empfehlen, wenn ihr euch wirklich einig seid.
Bei mir ist das nicht so
Liebe Grüße
H732

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram