Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung nach 8 Jahren, wegen Sexspielzeug und Partynacht?!

Trennung nach 8 Jahren, wegen Sexspielzeug und Partynacht?!

28. Dezember 2017 um 8:14

Hallo Ihr,

mein Freund und ich sind seit 8 Jahren zusammen und haben heuer ein Grundstück zusammen gekauft. Wir hatten unsere Höhen und Tiefen in den letzten 8 Jahren. Dieses Jahr haben sich die Dinge zugespitzt und wir haben eine Paartherapie gemacht, weil wir uns sehr lieben und wir auch die Zukunft miteinander verbringen möchten. Bzw. sind offiziell noch in Therapie (nächster Termin 08.01.). Der Hauptgrund der Therapie ist, dass mein Freund sehr viel mit Kumpels unternimmt. Meistens macht er halt Fußball Turniere mit Kumpels, geht Feiern in den Club am Wochenede usw. Aber selbstverständlich gibt es noch andere Gründe warum wir in Therapie gegangen sind. Hauptsächlich weil wir so viel und so laut und aggresiv streiten. Und eben weil ich mir eher wünschen würde, dass er aktive Unternehmungen mit mir macht, statt dauernd mit seinen Kumpels.

Jedenfalls ist das Thema "Feiern" schon häufig Thema zwischen uns. Seit der Therapie ist es bisschen besser geworden. Er gibt sich mühe und es hat sich vieles verbessert.

Bis gestern.

Gestern hatte er ein Treffen mit seinen Studienkollegen, dass jedes Jahra m 27.12. statt findet. Und er hatte von Anfang an gesagt, es würde später werden.
Ich war arbeiten, er hatte Urlaub. So ging er um 09:30 Brunchen, danach gingen sie zum Glühnwein trinken, danach Bowlen und danach Döner Essen und danach gingen sie Feiern. Zu Hause war er dann um 6 Uhr Morgens, als ich bereits wieder auf dem Weg in die Arbeit war.

Dass es mich nicht so gut geht an dem Abend weil er weg ist, wusste er. Hat es igoniert und blieb dennoch bis 6 Uhr Morgens. Als ich um 23 Uhr ins Bett gehen wollte, entdeckte ich eine benutze Plastik M*** in unserem Badezimmer.

Ich schickte ihm ein Foto davon mit dem Kommentar "was soll das". Er antwortete er hätte das für uns gekauft und es täte ihm jetzt leid, dass ich es so entdeckt hätte.

Ich für meinen Teil fiel aus allen Wolken und musste weinen. Ich hatte plötzlich das Gefühl hintergangen worden zu sein. Mein Freund, den ich seit 8 Jahren kenne ... ein Säufer, dem ich egal bin und pervers noch dazu?!

Ich habe fluchtartig die Wohnung verlassen und habe die Nacht bei meinen Eltern verbracht. Was ihm natürlich erst Morgens um 6 auffiel. Dann hat er mit 20x angerufen, geweint und geschrieben er liebe mich so sehr ... wo ich bin und ich solle ihm sagen wo ich bin er macht sich Sorgen.

Ich für meinen Teil bin einfach nur sehr enttäuscht, dass er mal wieder eine Hardcore Partynacht hatte und das er seinen P*** in eine Plastik M**** steckt!!!
Die Vorstellung dass er sowas benutzt schokiert mich tatsächlich sehr und ich glaube ich werde das nie aus meinem Kopf bekommen.

ich weiß gar nicht wie ich jetzt damit umgehen soll.

Wie würdet ihr jetzt vorgehen?

Sich trennen?!

Mehr lesen

28. Dezember 2017 um 8:26

Ich finde es abstoßend. Genüge ich ihm nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 8:28

Besagtes Spielzeug ist ja wohl eindeutig nur für den Mann.
Das "für uns gekauft" kann ich daran nicht erkennen.

Davon abgesehen finde ich ein Sexspielzeug als Trennungsgrund allerdings völlig übertrieben.

14 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 8:31

Findest du denn Frauen, die Vibratoren benutzen auch pervers?

Was stört dich denn daran, dass er mal eine Nacht durchfeiert? Wie alt seid ihr denn?
Er scheint nunmal ein geselliger Mensch zu sein, das lässt sich auch nicht durch eine Therapie ändern. So ein jährliches Treffen als derartige Bedrohung der Beziehung zu sehen ist schon etwas übertrieben.

Wieviel Zeit hat er denn sonst so für dich? Ist er denn wirklich ständig auf Achse oder geht es da um ein, zwei Abende in der Woche?

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 8:34
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Besagtes Spielzeug ist ja wohl eindeutig nur für den Mann.
Das "für uns gekauft" kann ich daran nicht erkennen.

Davon abgesehen finde ich ein Sexspielzeug als Trennungsgrund allerdings völlig übertrieben.

Der Besitz von dem perversen Teil ist gar nicht das was mich so bedrückt. Es ist eher die Tatsache, dass er es "heimlich" besitzt und anscheinend heimlich verwendet. Ohnehin dämlich es dann einfach so im Bad herum liegen zu lassen. Ich weiß einfach nicht wie ich wieder Lust auf ihn haben sollte ... wenn ich dauernd an dieses wiederliche Teil denken muss. Zudem wir uns ja täglich sehen. Im endeffekt verstehe ich den besitz von dem Teil überhaupt nicht ... weil wir hätten auch einfach gemeinsam Sex haben können?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 8:36
In Antwort auf lumusi_12929047

Findest du denn Frauen, die Vibratoren benutzen auch pervers?

Was stört dich denn daran, dass er mal eine Nacht durchfeiert? Wie alt seid ihr denn?
Er scheint nunmal ein geselliger Mensch zu sein, das lässt sich auch nicht durch eine Therapie ändern. So ein jährliches Treffen als derartige Bedrohung der Beziehung zu sehen ist schon etwas übertrieben.

Wieviel Zeit hat er denn sonst so für dich? Ist er denn wirklich ständig auf Achse oder geht es da um ein, zwei Abende in der Woche?

Also ich bin 27 und er 29. Wie gesagt wir haben ein Grundstück gekauft, lieben uns und wollen im August den Hausbau beginnen. Ich weiß auch nicht ... vllt. ist der Umschwung der Teenie-Beziehung zum Eigenheim eine Veränderung. Ich wünsche mir einfach einen verantwortungsvollen, liebevollen, familienmensch als Freund. Und diese Partynächte geben mir das Gefühl er will wieder 18 sein und nimmt all das nicht ernst genug. Bzw. bedeute ich ihm nicht genug. Er wusste, dass ich zu Hause geweint hab als ich das Teil entdeckt hatte. Er blieb trotzdem bis morgens um 6 auf seiner Party.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 8:52
In Antwort auf myhoney5

Ich finde es abstoßend. Genüge ich ihm nicht?

"Ich finde es abstoßend. Genüge ich ihm nicht?"

Sorry, wenn ich das jetzt so hart sage:

Du bist verklemmt und hast wenig Selbstbewusstsein...

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 8:59

Naja also wie gesagt Dienstag und Donnerstag ist er meistens nie zu Hause, bzw. erst ab 22 Uhr, da er Fußball Training hat. An den Donnerstagen ist er oft danach noch Shisha Rauchen oder Fußball schauen im Sportheim (Bundesliga, Dart, Championsleage oder manchmal Basketball oder so). Ja. Und die letzten Wochenenden war er halt 1x mit Kumpels weg. Also entweder den Freitag oder dann den Samstag. Mit mir war er seit Monaten nicht mehr im Club, obwohl wir das früher sehr häufig gemacht haben. Und von 09:30 brunchen bis zum nächsten Morgen 6 Uhr ... möchte ich sehen ob du dann auch noch so entspannt wärst, wenn das dein Partner wäre?!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:00

Ganz ehrlich: Verantwortungsbewusstsein und Wertschätzung sollten weder davon abhängen, ob jemand gerne Party macht, noch ob er Sexspielzeug besitzt.
Antworte doch mal auf dubras Fragen, die fand ich zielführend

Ich denke vor allem, eure Paartherapie sollte als Ziel auch haben, dass dich solche Partynächte nicht so aus der Fassung bringen (vor allem wenn sie nicht ständig stattfinden). Jeder hat eben so "seins" und das ist ja auch gut so.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:01
In Antwort auf myhoney5

Also ich bin 27 und er 29. Wie gesagt wir haben ein Grundstück gekauft, lieben uns und wollen im August den Hausbau beginnen. Ich weiß auch nicht ... vllt. ist der Umschwung der Teenie-Beziehung zum Eigenheim eine Veränderung. Ich wünsche mir einfach einen verantwortungsvollen, liebevollen, familienmensch als Freund. Und diese Partynächte geben mir das Gefühl er will wieder 18 sein und nimmt all das nicht ernst genug. Bzw. bedeute ich ihm nicht genug. Er wusste, dass ich zu Hause geweint hab als ich das Teil entdeckt hatte. Er blieb trotzdem bis morgens um 6 auf seiner Party.

Zuerst einmal ist es absolut vernünftig von ihm gewesen nicht zu dir heimzufahren und nicht seine Party abzublasen. Tut mir leid, ich meine es nicht böse, aber es klingt so, als wärst du eine ordentliche Dramaqueen. Wegen so einem Sexspielzeug eine Szene zu machen und dann zu erwarten, dass er so ein Treffen deswegen abbricht ist ziemlich unnötig. Es ist nur gut so, dass er da nicht nach deiner Pfeife tanzt und nicht darauf einsteigt. Das ist halt auch von dir noch ein Teenager-Verhalten, das wohl kein Mann in diesem Alter mitmachen würde.

Nur weil ihr ein Grundstück gekauft habt, bedeutet es nicht, dass er seine Persönlichkeit verändert. Das klingt ein bisschen nach diesen Frauen, die nur ein Baby wollen, weil sie dann glauben, damit den Mann dazu bringen zu können mehr zuhause zu sein/nicht mehr fremdzugehen/verantwortungsvoller zu sein. Und am Ende stellen sie fest, dass er noch imemr genau der gleiche Mann ist nur halt mit Baby.
Du hast auch noch immer genau den gleichen Freund - nur mit einem gemeinsamen Grundstück. Und wenn ihr eine Familie haben werdet, dann wird er auch noch immer seine Kumpels treffen wollen. Weil das ein Teil seiner Persönlichkeit ist und es ihm ein Bedürfnis ist sie regelmäßig zu sehen.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:03
In Antwort auf myhoney5

Naja also wie gesagt Dienstag und Donnerstag ist er meistens nie zu Hause, bzw. erst ab 22 Uhr, da er Fußball Training hat. An den Donnerstagen ist er oft danach noch Shisha Rauchen oder Fußball schauen im Sportheim (Bundesliga, Dart, Championsleage oder manchmal Basketball oder so). Ja. Und die letzten Wochenenden war er halt 1x mit Kumpels weg. Also entweder den Freitag oder dann den Samstag. Mit mir war er seit Monaten nicht mehr im Club, obwohl wir das früher sehr häufig gemacht haben. Und von 09:30 brunchen bis zum nächsten Morgen 6 Uhr ... möchte ich sehen ob du dann auch noch so entspannt wärst, wenn das dein Partner wäre?!

Jetzt hat sich das mit meinem anderen Beitrag überschnitten...

Also ihr habt Montag, Mittwoch, Freitag oder Samstag und Sonntag zusammen? Ich finde das ist doch echt viel? Vor allem - er trifft sich mit Kumpels beim Sport bzw. Sport schauen und geht nicht auf Aufriss

Wenn du gerne mit ihm in den Club gehen möchtest, sag ihm das doch? Oder sagt er, dass er das nicht will?

Und ja, das ist lang. Aber die sehen sich 1x im Jahr! Ich finde das verständlich, dass er da nicht früher heim gehen will als die anderen.
Wo genau ist denn da das Problem für dich gewesen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:15
In Antwort auf melonchen1

Jetzt hat sich das mit meinem anderen Beitrag überschnitten...

Also ihr habt Montag, Mittwoch, Freitag oder Samstag und Sonntag zusammen? Ich finde das ist doch echt viel? Vor allem - er trifft sich mit Kumpels beim Sport bzw. Sport schauen und geht nicht auf Aufriss

Wenn du gerne mit ihm in den Club gehen möchtest, sag ihm das doch? Oder sagt er, dass er das nicht will?

Und ja, das ist lang. Aber die sehen sich 1x im Jahr! Ich finde das verständlich, dass er da nicht früher heim gehen will als die anderen.
Wo genau ist denn da das Problem für dich gewesen?

Ja genau, so stimmt es. Montags machen wir halt nie was .... er geht halt nach der Arbeit meistens einkaufen und danach Fernsehschlafen zusammen. Mittwoch is halt so bisschen "unser" tag wo wir halt in der Vorweihnachtszeit mal zusammen am Weihnachtsmarkt oder so waren. Mal gehen wir ins Kino oder bestellen halt Pizza oder schauen Netflix. Und am Wochenede ist es sehr unterschiedlich. Manchmal machen wir was zusammen, manchmal getrennt. Ich habe schon oft gesagt, dass ich mal wieder gerne in dem Club mit ihm möchte. Er sagt er würde das auch gerne machen, aber meistens gehen eben seine Kumpels mit und die haben halt alle keine Freundin oder nehmen sie nicht mit. Viele können halt mit Ihren Freundinnen nicht gut feiern ... und dann "muss" ich eben auch zu Hause bleiben. Das Hauptproblem ist gestern nacht für mich gewesen, dass er halt wieder so besoffen war. Was halt eigentlich echt immer der Fall ist wenn er feiern geht. Er ist zwar einer von der Sorte die immer ich liebe dich zu mir sagt, wenn er besoffen ist ... aber ich hätte es einfach trotzdem gerne mit weniger Alkohol. Ich kann halt auch immer nicht sonderlich gut schlafen, wenn er nicht zu Hause ist, weil ich unterbewusst immer auf ihn warte. Und da ich heute arbeiten musste .... war das alles blöd. Und die Sache mit dem Sexspielzeug hat mir irgendwie den Rest gegeben. ich hab das gefühl dass es eine Seite in ihm gibt, die ich nicht kenne. Und das verunsichert mich sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:19
In Antwort auf lumusi_12929047

Zuerst einmal ist es absolut vernünftig von ihm gewesen nicht zu dir heimzufahren und nicht seine Party abzublasen. Tut mir leid, ich meine es nicht böse, aber es klingt so, als wärst du eine ordentliche Dramaqueen. Wegen so einem Sexspielzeug eine Szene zu machen und dann zu erwarten, dass er so ein Treffen deswegen abbricht ist ziemlich unnötig. Es ist nur gut so, dass er da nicht nach deiner Pfeife tanzt und nicht darauf einsteigt. Das ist halt auch von dir noch ein Teenager-Verhalten, das wohl kein Mann in diesem Alter mitmachen würde.

Nur weil ihr ein Grundstück gekauft habt, bedeutet es nicht, dass er seine Persönlichkeit verändert. Das klingt ein bisschen nach diesen Frauen, die nur ein Baby wollen, weil sie dann glauben, damit den Mann dazu bringen zu können mehr zuhause zu sein/nicht mehr fremdzugehen/verantwortungsvoller zu sein. Und am Ende stellen sie fest, dass er noch imemr genau der gleiche Mann ist nur halt mit Baby.
Du hast auch noch immer genau den gleichen Freund - nur mit einem gemeinsamen Grundstück. Und wenn ihr eine Familie haben werdet, dann wird er auch noch immer seine Kumpels treffen wollen. Weil das ein Teil seiner Persönlichkeit ist und es ihm ein Bedürfnis ist sie regelmäßig zu sehen.

Ja dessen bin ich mir bewusst. So eine Art Frau, wie ich schreibe bin ich eigentlich nicht. Ich weiß auch nicht was mit mir los ist. Ich habe nicht die "Erwartung" an ihn, dass er sein Leben lang zu Hause mit mir herum sitzen muss. Natürlich soll er Freundschaften pflegen. Ich mache das ja auch. Ich finde es einafach immer nur eine Stufe zu "krass". Und ich würde mir eben wünschen, dass er es etwas reduziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:21
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Ich finde es abstoßend. Genüge ich ihm nicht?"

Sorry, wenn ich das jetzt so hart sage:

Du bist verklemmt und hast wenig Selbstbewusstsein...

Ich würde eigentlich nicht bestätigen, dass ich verklemmt bin. Im Gegensatz zu meinen Freundinnen (und dem was ich weiß bin ich gar nicht verklemmt. Ich habe ihm sogar selbst schon mal Sexspielzeug geschenkt. (So einen vibrationsring und so ein Ei). Jedenfalls bestand darin für mich der Unterschied, dass wir so etwas eben ZUSAMMEN kaufen und ZUSAMMEN machen. Das er es alleine verwendet ... gefällt mir einfach nicht. Wieso genau kann ich nicht sagen. Ich finde diese Plastik M*** einfach wirklich wiederlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:22
In Antwort auf lumusi_12929047

Findest du denn Frauen, die Vibratoren benutzen auch pervers?

Was stört dich denn daran, dass er mal eine Nacht durchfeiert? Wie alt seid ihr denn?
Er scheint nunmal ein geselliger Mensch zu sein, das lässt sich auch nicht durch eine Therapie ändern. So ein jährliches Treffen als derartige Bedrohung der Beziehung zu sehen ist schon etwas übertrieben.

Wieviel Zeit hat er denn sonst so für dich? Ist er denn wirklich ständig auf Achse oder geht es da um ein, zwei Abende in der Woche?

Naja .... ich finde Frauen die Vibratoren verwenden nicht pervers. Aber so super erotisch und toll finde ich es jetzt auch nicht. Ein echter P*** ist doch trotzdem besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:26
In Antwort auf myhoney5

Ja genau, so stimmt es. Montags machen wir halt nie was .... er geht halt nach der Arbeit meistens einkaufen und danach Fernsehschlafen zusammen. Mittwoch is halt so bisschen "unser" tag wo wir halt in der Vorweihnachtszeit mal zusammen am Weihnachtsmarkt oder so waren. Mal gehen wir ins Kino oder bestellen halt Pizza oder schauen Netflix. Und am Wochenede ist es sehr unterschiedlich. Manchmal machen wir was zusammen, manchmal getrennt. Ich habe schon oft gesagt, dass ich mal wieder gerne in dem Club mit ihm möchte. Er sagt er würde das auch gerne machen, aber meistens gehen eben seine Kumpels mit und die haben halt alle keine Freundin oder nehmen sie nicht mit. Viele können halt mit Ihren Freundinnen nicht gut feiern ... und dann "muss" ich eben auch zu Hause bleiben. Das Hauptproblem ist gestern nacht für mich gewesen, dass er halt wieder so besoffen war. Was halt eigentlich echt immer der Fall ist wenn er feiern geht. Er ist zwar einer von der Sorte die immer ich liebe dich zu mir sagt, wenn er besoffen ist ... aber ich hätte es einfach trotzdem gerne mit weniger Alkohol. Ich kann halt auch immer nicht sonderlich gut schlafen, wenn er nicht zu Hause ist, weil ich unterbewusst immer auf ihn warte. Und da ich heute arbeiten musste .... war das alles blöd. Und die Sache mit dem Sexspielzeug hat mir irgendwie den Rest gegeben. ich hab das gefühl dass es eine Seite in ihm gibt, die ich nicht kenne. Und das verunsichert mich sehr.

Aber dann habt ihr doch eigentlich ein recht schönes Beziehungsleben oder?
Das mit dem Club gehen versteh ich nicht. Warum kannst du nicht  mit wenn die anderen ihre Freundinnen nicht mitnehmen? Warum geht ihr nicht mal zu zweit ohne seine Freunde?

Dass du es nicht so gut findest wenn er so viel trinkt, finde ich einerseits verständlich. Andererseits: Weiß er was er tut obwohl er trinkt oder schießt er sich bis zum Blackout weg?
Wenn ersteres: Dann mach dir keine Sorgen. Wenn du ihm grundsätzlich vertraust, kannst du das auch mit Alkohol.
Wenn zweiteres: Muss man wie ich finde nicht akzeptieren und ist auch kein gutes Zeichen.

Dass du unterbewusst auf ihn wartest ist natürlich blöd. Aber sei mal ehrlich: Ist er dafür wirklich verantwortlich? Nein... Versuch doch nächstes mal einfach, dir einen RICHTIG schönen ABend zu machen wenn er weg ist. MAch alle möglichen Sachen, die dir gut tun und dich entspannen. Genieß es richtig.

Klar, vielleicht ist das ein wenig verunsichernd mit dem Sexspielzeug. Aber es ist doch ganz normal dass man nicht 100% vom anderen kennt oder? Ist es wirklich schlimm wenn er Spaß mit nem Spielzeug hat? Wirklich?
Befriedigst du dich nie selbst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:38
In Antwort auf melonchen1

Aber dann habt ihr doch eigentlich ein recht schönes Beziehungsleben oder?
Das mit dem Club gehen versteh ich nicht. Warum kannst du nicht  mit wenn die anderen ihre Freundinnen nicht mitnehmen? Warum geht ihr nicht mal zu zweit ohne seine Freunde?

Dass du es nicht so gut findest wenn er so viel trinkt, finde ich einerseits verständlich. Andererseits: Weiß er was er tut obwohl er trinkt oder schießt er sich bis zum Blackout weg?
Wenn ersteres: Dann mach dir keine Sorgen. Wenn du ihm grundsätzlich vertraust, kannst du das auch mit Alkohol.
Wenn zweiteres: Muss man wie ich finde nicht akzeptieren und ist auch kein gutes Zeichen.

Dass du unterbewusst auf ihn wartest ist natürlich blöd. Aber sei mal ehrlich: Ist er dafür wirklich verantwortlich? Nein... Versuch doch nächstes mal einfach, dir einen RICHTIG schönen ABend zu machen wenn er weg ist. MAch alle möglichen Sachen, die dir gut tun und dich entspannen. Genieß es richtig.

Klar, vielleicht ist das ein wenig verunsichernd mit dem Sexspielzeug. Aber es ist doch ganz normal dass man nicht 100% vom anderen kennt oder? Ist es wirklich schlimm wenn er Spaß mit nem Spielzeug hat? Wirklich?
Befriedigst du dich nie selbst?

Ja von der Theorie her könnten wir schon zu zweit in den Club. Aber wenn er halt Freitag feiern war mit Kumpels dann geht der am Samstag nimmer mit mir Feiern. Weil dann ist er platt .... Mh .... naja ich denk was man unter total Blackout versteht ist sicherlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Er ist halt schon sehr betrunken. Also lallen tut er halt schon .... und gerade aus laufen geht auch nimmer. Aber prügelt sich ez net ... oder wird ausfällig. Das nicht. Und er kommt auch heim ohne Hilfe oder sowas .... also irgendein Rest von Verstand bleibt schon noch übrig. Und erinnern tut er sich meistens auch an 70% des Abends zummindest. Teilweise oder an manchen Abenden kann ich es besser ab haben ... und an manchen eben schlechter. Umso mehr und umso länger er halt weg geht ... umso mehr Angst habe ich irgendwie vor einem Seitensprung. es gibt überhaupt keinen anlass für solche Gedanken .... und ich hatte sie früher auch nie. Aber jetzt irgendwie schon. Ich mein wenn er von 09:30 - 6 Uhr Morgens weg is.... ?! Es wäre genug zeit. KLAR !! Genug zeit ist auch nach der Arbeit oder nach dem Training. ich weiß schon. wenn man fremd gehen will, schafft man das zeitlich immer. Er ist fast perfekt. Wenn ich ehrlich bin. Bis auf diese Feierei und Sauferei. ich habe manchmal die Angst, dass dahinter irngdwas böses steckt. Irgendeine Masche oder sowas. So lieb kann kein Mann sein?! Und wenn dann sowas vorkommt wie mit dem Sexspielzeug ... dann fühl ich mich da irgendwie bestätigt, dass da eine "dunkle" Seite sein MUSS, die ich nicht sehe vor Blindheit.
Ich weiß nicht ... Sexspielzeuge so an sich find ich wie gesagt ez net soooooo schlimm. Ich finds einfach nur schlimm, dass er es mir nicht gesagt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:42
In Antwort auf myhoney5

Ja von der Theorie her könnten wir schon zu zweit in den Club. Aber wenn er halt Freitag feiern war mit Kumpels dann geht der am Samstag nimmer mit mir Feiern. Weil dann ist er platt .... Mh .... naja ich denk was man unter total Blackout versteht ist sicherlich von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Er ist halt schon sehr betrunken. Also lallen tut er halt schon .... und gerade aus laufen geht auch nimmer. Aber prügelt sich ez net ... oder wird ausfällig. Das nicht. Und er kommt auch heim ohne Hilfe oder sowas .... also irgendein Rest von Verstand bleibt schon noch übrig. Und erinnern tut er sich meistens auch an 70% des Abends zummindest. Teilweise oder an manchen Abenden kann ich es besser ab haben ... und an manchen eben schlechter. Umso mehr und umso länger er halt weg geht ... umso mehr Angst habe ich irgendwie vor einem Seitensprung. es gibt überhaupt keinen anlass für solche Gedanken .... und ich hatte sie früher auch nie. Aber jetzt irgendwie schon. Ich mein wenn er von 09:30 - 6 Uhr Morgens weg is.... ?! Es wäre genug zeit. KLAR !! Genug zeit ist auch nach der Arbeit oder nach dem Training. ich weiß schon. wenn man fremd gehen will, schafft man das zeitlich immer. Er ist fast perfekt. Wenn ich ehrlich bin. Bis auf diese Feierei und Sauferei. ich habe manchmal die Angst, dass dahinter irngdwas böses steckt. Irgendeine Masche oder sowas. So lieb kann kein Mann sein?! Und wenn dann sowas vorkommt wie mit dem Sexspielzeug ... dann fühl ich mich da irgendwie bestätigt, dass da eine "dunkle" Seite sein MUSS, die ich nicht sehe vor Blindheit.
Ich weiß nicht ... Sexspielzeuge so an sich find ich wie gesagt ez net soooooo schlimm. Ich finds einfach nur schlimm, dass er es mir nicht gesagt hat.

Hast du nach dem Spielzeug gefragt? Hast du gefragt, welches Spielzeug er besitzt?
Ich nehme an Nein - also hat er dir nichts verheimlicht. Immerhin besteht da keine Pflicht zur Offenlegung

Zum saufen und weggehen: schau, er weiß was er tut. So wie zu anderen Zeiten der Woche auch. Warum sollte er das also gerade dann machen, wenn er sich mit vielen alten Kumpels trifft? Macht keinen Sinn oder?

Und wegen dem mit dir mitgehen: Dann sag ihm, du würdest gerne an diesem und jenem Wochenende kkonkret mit ihm weggehen. Dann hast eben einmal du Vorrang. Oder er geht dann zwei mal wenn ers aushält

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:48
In Antwort auf melonchen1

Hast du nach dem Spielzeug gefragt? Hast du gefragt, welches Spielzeug er besitzt?
Ich nehme an Nein - also hat er dir nichts verheimlicht. Immerhin besteht da keine Pflicht zur Offenlegung

Zum saufen und weggehen: schau, er weiß was er tut. So wie zu anderen Zeiten der Woche auch. Warum sollte er das also gerade dann machen, wenn er sich mit vielen alten Kumpels trifft? Macht keinen Sinn oder?

Und wegen dem mit dir mitgehen: Dann sag ihm, du würdest gerne an diesem und jenem Wochenende kkonkret mit ihm weggehen. Dann hast eben einmal du Vorrang. Oder er geht dann zwei mal wenn ers aushält

Naja ich wäre halt auch nie auf die Idee gekommen, dass er eine Plastik !@#*! meiner vorzieht. Tut mir leid, wenn ich das jetzt mal so aussprechen muss. Dass ich nicht nach so was frage .... ist klar. Aus meiner sicht haben wir eine sehr offene beziehung, reden eigentlich über alles?! Aber den Punkt, dass er das Teil erst gekauft hat und eigentlich zu gemeinsamen Anwendung gekauft hat ... nehm ich ihm einfach nicht ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:51
In Antwort auf myhoney5

Naja .... ich finde Frauen die Vibratoren verwenden nicht pervers. Aber so super erotisch und toll finde ich es jetzt auch nicht. Ein echter P*** ist doch trotzdem besser

Wie oft habt ihr denn im Schnitt Sex?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:54

Naja also bitteschön. Wir hatten Weihnachten. Ich war jeden Tag da! am 24. am 25. am 26. ne da schrubbt mans ich lieber am 27. einen mit so ner plastik !@#*!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:54
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wie oft habt ihr denn im Schnitt Sex?

Naja .... vllt. 1-2x die Woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 9:57

ne find ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 10:01
In Antwort auf myhoney5

Naja .... vllt. 1-2x die Woche

Reicht ihm das?
Würde er öfter wollen?
Weist Du ihn öfter ab?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 10:24

Ich muss sagen, dass mir 1-2 Mal die Woche nicht genügen würden. Also als Sex reicht das schon, allerdings kenne ich keinen Mann, der nur 1-2 Orgasmen pro Woche hat. Auf Durchschnittlich 7 kommt locker jeder den ich kenne und wir reden offen in meinem Freundeskreis über sowas. Er wird dann ja anscheinend nicht immer zu dir kommen, wahrscheinlich weil er denkt, dass dir das dann zu viel wäre.

Ich habe das Gefühl, dass du kaum Freunde hast, mit denen du was unternehmen kannst. Ich finde die Siuation schwierig. Ich hatte auch mal eine Freundin, die ihre Hobbys aufgegeben hat und nichts mehr mit Freunden machen wollte, als wir zusammen gekommen sind. Ich verstehe immer nicht warum. Warum soll ich mit meinem Sport aufhören, wenn ich eine Freundin habe? Warum soll ich meine Freundin vernachlässigen? 

Es sollte doch mehr als genug sein, 2 Tage am Wochenende und nochmal 2 in der woche zu haben. Ich finde es wichtig, dass man auch neben dem Beziehungsleben, sein eigenes nicht vernachlässigt. Warum gehst du nicht aus mit deinen Mädels, wenn er um die Häuser zieht. Vielleicht landet ihr dann ja auch im selben Club nachts. Ich fand das immer schön, wenn das vorgekommen ist. Allerdings mag ich meine Freundin auch nicht gerne mitnehmen, wenn sie niemanden kennt. 
Ich gehe ja nicht unter Leute, um dann nur zu 2. was zu machen. Dann kann ich auch zuhause bleiben und brauch nicht mit den Jungs los. 
Wie seid ihr denn im Club zusammen? Unterhältst du dich viel mit anderen oder hängst an seinem Zipfel? Wenn es das zweitere ist, dann würde ich dich auch nicht gerne mitnehmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 10:31
In Antwort auf myhoney5

Also ich bin 27 und er 29. Wie gesagt wir haben ein Grundstück gekauft, lieben uns und wollen im August den Hausbau beginnen. Ich weiß auch nicht ... vllt. ist der Umschwung der Teenie-Beziehung zum Eigenheim eine Veränderung. Ich wünsche mir einfach einen verantwortungsvollen, liebevollen, familienmensch als Freund. Und diese Partynächte geben mir das Gefühl er will wieder 18 sein und nimmt all das nicht ernst genug. Bzw. bedeute ich ihm nicht genug. Er wusste, dass ich zu Hause geweint hab als ich das Teil entdeckt hatte. Er blieb trotzdem bis morgens um 6 auf seiner Party.

Eine Beziehung zu führen heißt aber nicht auf immer und ewig aufs Feiern und Freundschaften verzichten zu müssen. Also wenn mir eine Frau vorschreiben würde, wann ich zu Hause zu sein habe, wenn ich 1x im Jahr die Chance habe alte Freunde zu treffen dann finde ich das eher pervers als die Taschen!@#*!. Ich kann mir vorstellen, dass dein Freund stolz erzählt hat, dass ihr ein Haus bauen werdet.

Sich wegen einer Beziehung von Freunden und Familie abzuwenden ist auf Dauer reines Gift, auch für die Beziehung. Im Endeffekt lässt man alles hinter sich, was man mühsam das vorherige Leben an Kontakten und wahren Freunden aufgebaut hat.
Ich kann mir vorstellen, dass du ihn auch wegen seiner geselligen Art getroffen und lieben gelernt hast und nicht, weil er immer zu Hause auf der Couch hockt - denk mal drüber nach.

Ein guter Rat, du scheinst emotional von ihm sehr, sehr abhängig zu sein. Ich nehme einfach mal an, du hast nicht so einen großen Freundeskreis wie er, ich nehme eher an er ist sehr klein und du bekommst Verlustängste, wenn er ohne Dich Spaß hat. Lerne auch ohne ihn Spaß zu haben. Nur wer mit sich im Einklang ist kann viel Energie in eine Beziehung stecken - Du nimmst wohl deine Energie aus der Beziehung.

Du setzt seine Selbstbefriedigung mit Fremdgehen gleich - also meine Ex hat mir ihre Vibrator/Dildo Schachtel gegeben und gesagt ich soll mich vergnügen bis sie wieder da ist. Du bist schon ziemlich verklemmt.

Macht die Therapie auf jeden Fall weiter. Ich sehe zwar keine großen Probleme, aber du machst welche draus und daran solltest Du/Ihr arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 10:49

Naja also wenn er vom 24-26.12. keine anstalten gemacht hat sex zu haben und am 27. find ich des teil im bad liegt der verdacht halt nahe ... das er es lieber mit dem teil macht. wobei das vllt. in der tat bisschen unfair ist. weil ich glaube schon, dass er gerne sex mit mir hat. und wir haben aus MEINER sicht auch schönen und guten sex. Es es jetzt nichts verrücktes, oder ausgefallendes oder derbes ... normaler sex eben. Aber ich blase ihm oft und gerne einen ... manchmal haben wir auch ganz romantischen sex und manchmal auch sex der vllt. 5min dauert, weils schnell gehen muss. letztens hatten wir auch sex bevor er zu einer party gegangen ist. jedenfalls habe ich ihm keine SZENE gemacht ich hab ihm das bild von seiner !@#*! geschickt und hin geschrieben "Was soll das" und dann hat er eben geschrieben, dass es ihm leid tut das ich das jetzt so entdeckt habe das er es eben für uns beide gekauft hätte. Tja. Dann hab ich noch drei weinende Smileys geschickt, weil ich in dem Moment wirklich aufgelöst war... und dann bin ichzu meinen eltern gefahren. das warst. also er wurde weder angeschrien, noch beschimpft noch mit nachrichten bombardiert. möchte das nur festhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 10:50
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Reicht ihm das?
Würde er öfter wollen?
Weist Du ihn öfter ab?

also ich denke 2x die Woche reicht ihm schon. ich weiß auch, dass wenn wir öfter sex haben, dass er sich nicht selbst befriedigt. also er ist jetzt selbst kein mann der 5x die woche will. Aber es kommt schon vor, dass wir auch nur 1x in zwei wochen sex haben ... und da könnte ich mir vorstellen dass es zu wenig ist. Und in der Vergangenheit habe ich ihn oft abgewiesen. Das stimmt schon. So im 6 Jahr oder 7 Jahr unserer Beziehung ... da war ne Flaute drin. Aber ich hab auch verstanden, dass das so nicht gehen kann und habe 2017 an mir gearbeitet und meine Lust auch wieder entdeckt. Also eigentlich gings jetzt wieder bergauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 10:54
In Antwort auf addy1994

Ich muss sagen, dass mir 1-2 Mal die Woche nicht genügen würden. Also als Sex reicht das schon, allerdings kenne ich keinen Mann, der nur 1-2 Orgasmen pro Woche hat. Auf Durchschnittlich 7 kommt locker jeder den ich kenne und wir reden offen in meinem Freundeskreis über sowas. Er wird dann ja anscheinend nicht immer zu dir kommen, wahrscheinlich weil er denkt, dass dir das dann zu viel wäre.

Ich habe das Gefühl, dass du kaum Freunde hast, mit denen du was unternehmen kannst. Ich finde die Siuation schwierig. Ich hatte auch mal eine Freundin, die ihre Hobbys aufgegeben hat und nichts mehr mit Freunden machen wollte, als wir zusammen gekommen sind. Ich verstehe immer nicht warum. Warum soll ich mit meinem Sport aufhören, wenn ich eine Freundin habe? Warum soll ich meine Freundin vernachlässigen? 

Es sollte doch mehr als genug sein, 2 Tage am Wochenende und nochmal 2 in der woche zu haben. Ich finde es wichtig, dass man auch neben dem Beziehungsleben, sein eigenes nicht vernachlässigt. Warum gehst du nicht aus mit deinen Mädels, wenn er um die Häuser zieht. Vielleicht landet ihr dann ja auch im selben Club nachts. Ich fand das immer schön, wenn das vorgekommen ist. Allerdings mag ich meine Freundin auch nicht gerne mitnehmen, wenn sie niemanden kennt. 
Ich gehe ja nicht unter Leute, um dann nur zu 2. was zu machen. Dann kann ich auch zuhause bleiben und brauch nicht mit den Jungs los. 
Wie seid ihr denn im Club zusammen? Unterhältst du dich viel mit anderen oder hängst an seinem Zipfel? Wenn es das zweitere ist, dann würde ich dich auch nicht gerne mitnehmen...

Mh ja ... also so mit dem Leben unter der Woche und auch allgemein bin ich ja eigentlich sehr happy. Das Probelm ist auch, dass wir als Clique früher immer zusammen weg waren. Jetzt hat sich das so eingebürgert, dass nur Jungs mit Jungs und Mädels mit Mädels weg gehen, wärend der Mädels Part sehr passiv geworden ist. die bleiben halt daheim wenn die jungs weg gehen und ich hock dann auch daheim. Diese Entwicklung liegt aber nicht an mir und meinem Freund, hat sich lieder so ergeben. Seinen sport soll er ja nicht aufhören. Hab ich nie verlangt. Freunde hätte ich genug ... nur die wollen alle lieber daheim netflix schauen und ich bin so gar keine freundin, die an seinem rückzipfel hängt. ich rede immer mit menschen und er muss nicht den aufpasser spielen. nur wie gesagt. es gehen halt meistens die jungs mit den jungs. und dann bin ichraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 10:57
In Antwort auf quze

Eine Beziehung zu führen heißt aber nicht auf immer und ewig aufs Feiern und Freundschaften verzichten zu müssen. Also wenn mir eine Frau vorschreiben würde, wann ich zu Hause zu sein habe, wenn ich 1x im Jahr die Chance habe alte Freunde zu treffen dann finde ich das eher pervers als die Taschen!@#*!. Ich kann mir vorstellen, dass dein Freund stolz erzählt hat, dass ihr ein Haus bauen werdet.

Sich wegen einer Beziehung von Freunden und Familie abzuwenden ist auf Dauer reines Gift, auch für die Beziehung. Im Endeffekt lässt man alles hinter sich, was man mühsam das vorherige Leben an Kontakten und wahren Freunden aufgebaut hat.
Ich kann mir vorstellen, dass du ihn auch wegen seiner geselligen Art getroffen und lieben gelernt hast und nicht, weil er immer zu Hause auf der Couch hockt - denk mal drüber nach.

Ein guter Rat, du scheinst emotional von ihm sehr, sehr abhängig zu sein. Ich nehme einfach mal an, du hast nicht so einen großen Freundeskreis wie er, ich nehme eher an er ist sehr klein und du bekommst Verlustängste, wenn er ohne Dich Spaß hat. Lerne auch ohne ihn Spaß zu haben. Nur wer mit sich im Einklang ist kann viel Energie in eine Beziehung stecken - Du nimmst wohl deine Energie aus der Beziehung.

Du setzt seine Selbstbefriedigung mit Fremdgehen gleich - also meine Ex hat mir ihre Vibrator/Dildo Schachtel gegeben und gesagt ich soll mich vergnügen bis sie wieder da ist. Du bist schon ziemlich verklemmt.

Macht die Therapie auf jeden Fall weiter. Ich sehe zwar keine großen Probleme, aber du machst welche draus und daran solltest Du/Ihr arbeiten.

Ich weiß, das waren viele wahre Worte. Danke dafür. Angst ihn zu verlieren ist bei mir an der Tagesordnung. Ich glaube auch, dass er nie eifersüchtig ist. Kann mich in 8 jahren an keine situation erinnern. finde das auch bisschen komisch, auch wenn er keinen anlass dazu hatte. jedenfalls habe ich ja genau davor angst, ass er eine andere kennen lernt beim feiern und ich ihn dann wirklich verlieren werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:14

Hm.

Ich wünsch' dir noch 'n geiles Leben
Mit knallharten Champagnerfeten
Mit fame, viel Geld, dicken Villen und Sonnenbrillen
Ich seh' doch ganz genau, dass du eigentlich was Anderes willst
Ich wünsch' dir noch 'n geiles Leben
Ab jetzt wird es mir besser gehen
Vergiss den fame, all die Villen und die Sonnenbrillen
Ich fühl' jetzt ganz genau, dass ich das zu meinem Glück nicht brauch'


Ich denke, sie wird sich verändert haben. Er wird ihr vorhalten, dass sie ja das alles bisher mitgemacht hat.
Trotzdem geht es hier nicht mehr um mehr oder weniger geschickte Argumente, sondern um echte Lebensgefühle, die nicht von heute auf morgen (in ihr) entstanden sind. Sie gehen beide auf die 30 zu - und da wird sie mit Nestbau angefangen haben. In Richtung solide. Im Zelt "wild" Campen - wird durch Bungalow ersetzt werden. Anstatt sich jeden Dienstag und Donnerstag die Kante zu geben - 1x im Sommerurlaub in Rimini an der Bar. Freunde bleiben Freunde - jedoch gibt es dann Grenzen. Sport wird Sport bleiben - jedoch ohne die hauptsächlichen Höhepunkte des Besau***s. usw.

Die Gummi-!$%&! wird sie wohl nicht wirklich verletzen - aber nun sind wir doch nicht mehr so blutjung und haben das eigentlich nicht mehr notwendig. Das Gummiteil ist sozusagen eine Ohrfeige auf ihre Familienplanung.
Was ich so bisher hier von ihr gelesen habe, ist sie eine, mit der man Pferde stehlen kann, die aufrichtig liebt und fast jeden Sch**ss mitmacht.
Wo findet man heute noch so eine Frau ?? - hätte ich gerne!
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:18
In Antwort auf myhoney5

Ich weiß, das waren viele wahre Worte. Danke dafür. Angst ihn zu verlieren ist bei mir an der Tagesordnung. Ich glaube auch, dass er nie eifersüchtig ist. Kann mich in 8 jahren an keine situation erinnern. finde das auch bisschen komisch, auch wenn er keinen anlass dazu hatte. jedenfalls habe ich ja genau davor angst, ass er eine andere kennen lernt beim feiern und ich ihn dann wirklich verlieren werde.

Eifersucht ist kein Liebesbeweis.
Eifersucht heißt, dass man an dem anderen aber auch an sich selbst sehr zweifelt.
Er vertraut dir und er vertraut auf sich als Deinen Freund. Vertraue ihm und du vertraust dir selbst als jemanden der es wert ist geliebt zu werden. Liebe dich selbst um Liebe geben zu können.

Ich denke du solltest tief durchatmen und mit ihm über deine Angst sprechen. Nutz deine Angst auf keinen Fall als Druckmittel um ihn damit kontrollieren zu wollen. Sag ihm du möchtest mit ihm an dieser Angst arbeiten.

Keine Vorwürfe, nicht streiten, ehrlich sein.

ps: schau dir hier mal das Sex Forum an und worauf andere Paare stehen - unvoreingenommen lesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:20
In Antwort auf gerhard56

Hm.

Ich wünsch' dir noch 'n geiles Leben
Mit knallharten Champagnerfeten
Mit fame, viel Geld, dicken Villen und Sonnenbrillen
Ich seh' doch ganz genau, dass du eigentlich was Anderes willst
Ich wünsch' dir noch 'n geiles Leben
Ab jetzt wird es mir besser gehen
Vergiss den fame, all die Villen und die Sonnenbrillen
Ich fühl' jetzt ganz genau, dass ich das zu meinem Glück nicht brauch'


Ich denke, sie wird sich verändert haben. Er wird ihr vorhalten, dass sie ja das alles bisher mitgemacht hat.
Trotzdem geht es hier nicht mehr um mehr oder weniger geschickte Argumente, sondern um echte Lebensgefühle, die nicht von heute auf morgen (in ihr) entstanden sind. Sie gehen beide auf die 30 zu - und da wird sie mit Nestbau angefangen haben. In Richtung solide. Im Zelt "wild" Campen - wird durch Bungalow ersetzt werden. Anstatt sich jeden Dienstag und Donnerstag die Kante zu geben - 1x im Sommerurlaub in Rimini an der Bar. Freunde bleiben Freunde - jedoch gibt es dann Grenzen. Sport wird Sport bleiben - jedoch ohne die hauptsächlichen Höhepunkte des Besau***s. usw.

Die Gummi-!$%&! wird sie wohl nicht wirklich verletzen - aber nun sind wir doch nicht mehr so blutjung und haben das eigentlich nicht mehr notwendig. Das Gummiteil ist sozusagen eine Ohrfeige auf ihre Familienplanung.
Was ich so bisher hier von ihr gelesen habe, ist sie eine, mit der man Pferde stehlen kann, die aufrichtig liebt und fast jeden Sch**ss mitmacht.
Wo findet man heute noch so eine Frau ?? - hätte ich gerne!
 

Vielen dank für die netten Worte! Wie siehst du die Situation? Bist du dafür, dass ich ihn verlasse? Trotz unenedlicher Liebe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:24

Nein das nicht. Ich würde nur gerne die Einschätzung von "außen" hören ob das eine Situation ist, bei der man sagen sollte "ok ... wir sind zu verschieden ... andere Lebensvorstellungen ... ich geh bevor das Haus steht". Oder ist was eher etwas das man wohl häufiger sieht und kennt und auch in den Griff bekommen kann?! Ich mein ich werde jetzt heute nochmal ne Nacht bei meinen Eltern bleiben. Ich glaub das brauch ich jetzt auch. sonst werden meine ausformulierungen wieder zu emotional ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:30

Deine Angst besteht einfach darin, dass du glaubst, du stehst für ihn nicht mehr an erster Stelle. Diesen Eindruck vermittelt mir dein Text jedenfalls.

Dass er ohne dich etwas macht, ist vollkommen okay.
Mich würde das Weggehen an sich gar nicht stören aber wenn er dadurch den Rest des Wochenendes nur müde / platt ist, dann schon. Ab und an weggehen und müde sein, ist okay. Jedes Wochende weggehen und dann fix und fertig sein, nein danke.

Das würde ich aber auch so kommunizieren und einen Kompromiss finden.  Beispielsweise 2 Wochenenden kann er mit Freunden unterwegs sein, 2 Wochenenden gehören euch als Paar.

Das Spielzeug würde ich an deiner Stelle nicht überinterpretieren. Sehe ebenfalls keinen Unterschied darin, ob er sich einen Handjob gönnt oder ein Plastikding 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:30
In Antwort auf myhoney5

Ich weiß, das waren viele wahre Worte. Danke dafür. Angst ihn zu verlieren ist bei mir an der Tagesordnung. Ich glaube auch, dass er nie eifersüchtig ist. Kann mich in 8 jahren an keine situation erinnern. finde das auch bisschen komisch, auch wenn er keinen anlass dazu hatte. jedenfalls habe ich ja genau davor angst, ass er eine andere kennen lernt beim feiern und ich ihn dann wirklich verlieren werde.

"jedenfalls habe ich ja genau davor angst, ass er eine andere kennen lernt beim feiern und ich ihn dann wirklich verlieren werde."

Das doofe ist, dass Du ihn mit unnötigem Drama aber ein Stück weit in die Arme einer anderen Frau treibst.
Das geht dann in die Richtung einer sich-selbst-erfüllenden-Prohezeihung...

Also kümmer Dich mal um Dein Selbstbewusstsein und mach Dich locker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:37
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"jedenfalls habe ich ja genau davor angst, ass er eine andere kennen lernt beim feiern und ich ihn dann wirklich verlieren werde."

Das doofe ist, dass Du ihn mit unnötigem Drama aber ein Stück weit in die Arme einer anderen Frau treibst.
Das geht dann in die Richtung einer sich-selbst-erfüllenden-Prohezeihung...

Also kümmer Dich mal um Dein Selbstbewusstsein und mach Dich locker.

Ja dessen bin ich mir bewusst. ich komme jetzt vllt. so rüber, dass ich ihm jedes Wochenede dann ne Szene mache oder so. von 100% schlucke ich 90% und 10% landen vllt. bei ihm. un das auch nur sehr ausgewählt. Also das Thema eiifersucht habe ich gestern z.b. das erste mal seit ewigkeiten ansprochen. Bestimmt seit jahren war das kein thema mehr. aber ich mein sooooo unnatürlich und gestört ist es auch nicht wenn man im laufe der zeit wenn er so oft weg geht vllt. eifersüchtig wird?! Aber Verlustängste und mangelndes Selbstwert sind schon immer mein Themen. Das stimmt schon. Bin adoptiert und mein leiblicher Vater hat mich verlassen als ich 1 jahr alt war. irgendwie trauma oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:47

Wenn du es geschafft hast das Thema zu lösen für dich, bitte sag mir bescheid Mir gehts nämlich grundsätzlich verdammt ähnlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:55
In Antwort auf myhoney5

Vielen dank für die netten Worte! Wie siehst du die Situation? Bist du dafür, dass ich ihn verlasse? Trotz unenedlicher Liebe?

Nein, ich bin nicht dafür ihn zu verlassen. Das wäre erstmal die einfache & kurze Antwort.
Beim Verfassen meines Textes hatte ich andere Gedanken, die sich nicht mit einem Wort, auch nicht mit einem Satz , sagen lassen.
Muss mir erst noch Gedanken machen; aber wird nachgeliefert.
Jedenfalls war mein Text oben nicht so gemeint, dass ich ein Verlassen nahelegen würde. Sondern dass halt diese Veränderungen von ihr selbst und den Ansprüchen an den Partner doch allgegenwärtig sind.

Ihre Gefühle für ihn hart abschneiden - machen kann sie das. Vermutlich aber nur unter grössten Schmerzen. Eine bekannte Taktik, um diesen Schmerzen zu entgehen, ist, sich halsüberkopf neu trösten zu lassen. Meiner Meinung nach der Anfang einer Abwärtsspirale; und im Endeffekt bringt sie das immer weiter weg von dem, was sie eigentlich erreichen möchte.
- Oder wie sie sieht sie das?

Wenn Gedanken an Verlassen, dann nur wenn noch was erhebliches dazukommen sollte. Aber wenn das nicht ist - mit ihm an der Zukunft weiterbauen. Männer können schon Sturschädel sein, bin auch einer. Statt Schmerzen halt Arbeit - sozusagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 11:58
In Antwort auf myhoney5

Der Besitz von dem perversen Teil ist gar nicht das was mich so bedrückt. Es ist eher die Tatsache, dass er es "heimlich" besitzt und anscheinend heimlich verwendet. Ohnehin dämlich es dann einfach so im Bad herum liegen zu lassen. Ich weiß einfach nicht wie ich wieder Lust auf ihn haben sollte ... wenn ich dauernd an dieses wiederliche Teil denken muss. Zudem wir uns ja täglich sehen. Im endeffekt verstehe ich den besitz von dem Teil überhaupt nicht ... weil wir hätten auch einfach gemeinsam Sex haben können?!

Heimlich hat er es doch nur weil ihr nicht mit einander reden könnt. Die Gummi!@#*! ist harmlos euer Problem allerdings nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 12:29
In Antwort auf myhoney5

Ja dessen bin ich mir bewusst. ich komme jetzt vllt. so rüber, dass ich ihm jedes Wochenede dann ne Szene mache oder so. von 100% schlucke ich 90% und 10% landen vllt. bei ihm. un das auch nur sehr ausgewählt. Also das Thema eiifersucht habe ich gestern z.b. das erste mal seit ewigkeiten ansprochen. Bestimmt seit jahren war das kein thema mehr. aber ich mein sooooo unnatürlich und gestört ist es auch nicht wenn man im laufe der zeit wenn er so oft weg geht vllt. eifersüchtig wird?! Aber Verlustängste und mangelndes Selbstwert sind schon immer mein Themen. Das stimmt schon. Bin adoptiert und mein leiblicher Vater hat mich verlassen als ich 1 jahr alt war. irgendwie trauma oder so

Dann ist er sich vlt gar nicht bewusst, wie sehr Dich das beschäftigt...

Aber wie dem auch sei, er ist vom Typ halt, wie er ist.
Ich halte es nicht für eine gute Idee, ihn ändern zu wollen.
Ergo bleibt nur, dass Du an Deiner Einstellung arbeitest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2017 um 12:33
In Antwort auf gerhard56

Hm.

Ich wünsch' dir noch 'n geiles Leben
Mit knallharten Champagnerfeten
Mit fame, viel Geld, dicken Villen und Sonnenbrillen
Ich seh' doch ganz genau, dass du eigentlich was Anderes willst
Ich wünsch' dir noch 'n geiles Leben
Ab jetzt wird es mir besser gehen
Vergiss den fame, all die Villen und die Sonnenbrillen
Ich fühl' jetzt ganz genau, dass ich das zu meinem Glück nicht brauch'


Ich denke, sie wird sich verändert haben. Er wird ihr vorhalten, dass sie ja das alles bisher mitgemacht hat.
Trotzdem geht es hier nicht mehr um mehr oder weniger geschickte Argumente, sondern um echte Lebensgefühle, die nicht von heute auf morgen (in ihr) entstanden sind. Sie gehen beide auf die 30 zu - und da wird sie mit Nestbau angefangen haben. In Richtung solide. Im Zelt "wild" Campen - wird durch Bungalow ersetzt werden. Anstatt sich jeden Dienstag und Donnerstag die Kante zu geben - 1x im Sommerurlaub in Rimini an der Bar. Freunde bleiben Freunde - jedoch gibt es dann Grenzen. Sport wird Sport bleiben - jedoch ohne die hauptsächlichen Höhepunkte des Besau***s. usw.

Die Gummi-!$%&! wird sie wohl nicht wirklich verletzen - aber nun sind wir doch nicht mehr so blutjung und haben das eigentlich nicht mehr notwendig. Das Gummiteil ist sozusagen eine Ohrfeige auf ihre Familienplanung.
Was ich so bisher hier von ihr gelesen habe, ist sie eine, mit der man Pferde stehlen kann, die aufrichtig liebt und fast jeden Sch**ss mitmacht.
Wo findet man heute noch so eine Frau ?? - hätte ich gerne!
 

Klasse!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat es einen Sinn daran festzuhalten?
Von: jagada
neu
27. Dezember 2017 um 23:59
Eifersucht
Von: nico24061
neu
27. Dezember 2017 um 23:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram