Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung nach 7 Jahren???

Trennung nach 7 Jahren???

16. Dezember 2008 um 23:11

hallo miteinander

also mein Freund und ich wir sind seit 9 Jahren zusammen, und seit nunmehr 7 Jahren wohnen wir auch zusammen.
Nun ist es so, dass er gestern Abend gemeint hat, er wolle die Trennung, nie mehr eine feste Freundin und alleine wohnen.... nach 9Jahren!!!

Er hat gesagt, er könne nicht mehr, wir würden die ganze Zeit nur noch streiten wegen Kleinigkeiten, ich sei ungerecht zu ihm, würd ihm keinen Freiraum lassen, die ganze Zeit nur aufeinander hocken....

Er hat aber auch gesagt, er würd mich noch lieben, dies aber nach erst mehrmaligem nachfragen meinerseits *sniff*

Die ganze Situation ist bisschen kompliziert, da ich selbstständig bin und der grösste Auftraggeber zugleich auch sein Arbeitgeber ist. Das heisst, dass wir auch fast jeden Tag zusammen arbeiten und uns den ganzen Tag sehen. Da hat er schon recht, aber bislang hat ihm das meiner Meinung nach nicht viel ausgemacht; im Gegenteil, er sagte immer, er fände es schön mit mir und sei auch stolz auf mich.
Bloss: vor ca einem Monat hatte ich nen totalen Einbruch, ich habs im Rücken gespürt und tagelang Schmerzen gehabt, also hab ich zurückgeschraubt was ging, nun kommt der Vorwurf, ich sei von zu Hause, also von meinen Eltern zu sehr verwöhnt worden. Hä?
Er machts mir auch zum Vorwurf, dass ich nicht mit den Hunden rausgehen würde, was gar nicht wahr ist, die melden sich wenn sie müssen und dann raff ich mich auf und geh raus mit denen.
Naja, mittlerweile hab ich keine Schmerzen mehr im Rücken, aber ich möcht doch auch nicht, dass die wiederkommen. Ich hab den nur einmal....

Da ich ja ein Geschäft hab, haben wir vor 4 Jahren ein Lager gemietet, das uns jeden Monat mehr als 3000 CHF gekostet hat, nun sind wir vor einem Jahr in ein anderes Lager umgezogen, das zentraler gelegen aber leider genauso teuer ist.
Ich kann nicht mehr, das ist ne menge Geld, wir arbeiten praktisch beide nur um alle anfallenden Rechnungen zu bezahlen. Das bringts doch nicht, oder???
Kein verlängertes Wochenende zusammen ohne Arbeit oder Geschäft, geschweige denn überhaupt mal einen Tag zusammen ohne den ganzen Mist! Es ist nicht, dass ich nicht gerne Arbeite, aber wenn nix dabei rausschaut wird das auf Dauer frustrierend, genau das war auch der Auslöser für meinen Zusammenbruch vor nem Monat. ((((

Mein Freund hat das natürlich mitbekommen und sich doppelt den Arsch aufgerissen, wofür ich ihm auch sehr dankbar bin, hab ihm das auch gesagt, aber meine Reserven sind gleich null. Ich kann nicht mehr. Dabei bin ich mittlerweile so leicht reizbar und manchmal sogar aggressiv geworden, weils nicht mehr so geht, wie ich gerne hätte und das macht mich madig.
Ich war nie einfach, keiner von uns behauptet was anderes, aber er meint, er kann so nicht mehr mit mir zusammen sein.

Nun gut, wir haben gestern nacht 4 oder 5 stunden nur geredet und geweint, ich vor allem, weil ich möcht ihn nicht verlieren, das hab ich ihm auch gesagt, dazu kommt noch, dass er mein allererster Schatz ist, und damals haben meine Eltern und auseinander zu bringen versucht, und wir sind immer noch zusammen, soll denn das jetzt kaputt gehen???
Ich weiss nicht wo er am Sonntag war, er war den ganzen Tag aufm Handy nicht erreichbar, nunja, kanns geben, wenn er im Geschäft im Keller ist.
Aber ich bin davon überzeugt, dass da jemand mit ihm geredet hat, ihm unsere Beziehung schlecht geredet hat, er sagt, dass stimmt nicht. Es wär aber auch nicht das erste mal, dass das einer versucht.

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass wir das teure Lager abgeben, dann ist schon mal vieles leichter, wegen Geld und so. Und dann ein oder 2 Monate warten, bisschen finanzielle Reserve schaffen und dann nehm ich mir ne eigene Wohnung. Ich hab noch nie alleine gewohnt, er meint, das würd mir auch mal guttun. Mag ja sein, dass er Recht hat, aber ich möchte unsere Beziehung nicht beendet wissen, wenn ich nicht mehr mit ihm zusammen lebe.
Trennung auf Raten wie man so schön sagt.
Das einzige, was mich bei der Sache ein wenig tröstet ist die, dass er noch gesagt hat, er wolle mich eigentlich auch nicht hergeben.

Ich weiss nicht, wie ichs sagen soll, er ist meine Stütze, wenn ich nicht mehr weiter weiss. Es ist herrlich mit ihm zu streiten, weil die Versöhnung immer so schön ist. Er ist einfach da, wenn ich ihn brauch.

Kinder sind übrigens keine vorhanden, dafür aber vier Hunde

nun ja, ist bisschen lang geworden....

was meint ihr dazu?

Mehr lesen

17. Dezember 2008 um 17:24

Oh mann, Süße.

Das ist ja wirklich hart. scheint so, als hätte er keine Lust mehr an der Beziehung festzuhalten.
All die ganze arbeit(ich mein jetzt eher für die Beziehung)

Kann es sein, dass er ne andere hat? Männer geben selten eine Beziehung auf, ohne was neues zu haben, und sei sie noch so schlecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2008 um 23:28

Ich glaube nicht....
... dass das was helfen würde. Wir haben nochmals lang (fast die ganze Nacht) miteinander geredet. Und wir sind uns einig geworden, dass wir das teure Lager abgeben, endgültig nun. Ausserdem red ich ja schon weiss Gott wie lang davon, mal die eigenen vier Wände zu haben. Und wenn das Lager weg ist, dann nehm ich für mich ne eigene Wohnung, aber der Rest mit Arbeit und und sonst zusammensein, das bleibt. Wir hocken dann halt nicht mehr so aufeinander, wie wirs jetzt noch tun.
Ich freu mich wie ein Schneekönig, dass wir uns einig sind. Gefühle sind ja auch nach wie vor da. (freuuuu)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2008 um 23:45
In Antwort auf schnucki1978

Oh mann, Süße.

Das ist ja wirklich hart. scheint so, als hätte er keine Lust mehr an der Beziehung festzuhalten.
All die ganze arbeit(ich mein jetzt eher für die Beziehung)

Kann es sein, dass er ne andere hat? Männer geben selten eine Beziehung auf, ohne was neues zu haben, und sei sie noch so schlecht.

Hmmmm
ja, so hats für mich auch ausgesehen. Er hat noch gemeint, dass er die Firma nicht den Bach ab gehen lassen wolle.
Tja, wieso nicht? ich arbeite nicht für mich, ich arbeite für uns. Weshalb sollt ich denn das alleine naher alleine durchziehen???
naja, Wir haben dann nochmals geredet und geredet.

Wir geben das Lager ab. Ich nehm mir ne eigene Wohnung aber wir bleiben trotzdem zusammen, mich würds nämlich auch reuen alles hinzuschmeissen.

Ach ja, wegen ner anderen hab ich ihn direkt angesprochen. Er wurde richtig sauer deswegen also kann ich ihm glauben, ausserdem krieg die Handyrechnung ja eh ich. Kein Hinweis auf ne andere.

Nein, ich bin froh, dass wir das wieder ins Lot gekriegt haben, er auch, umarmt mich wieder viel öfter als vorher, sagt auch, dass er sich freut, wenn ich die Arbeit wieder annehm. Ich hab vorher nur noch das gemacht, was unbedingt nötig war, sonst bin ich zu Hause geblieben.

Ach, egal, mir gehts jetzt wieder fast gut und ich freu mich auch auf meine Wohnug und ich hoff so, dass wir bald mal nen Ersatzmieter für das Lager finden. Je schneller, desto besser ))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram