Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung nach 5 Jahren

Trennung nach 5 Jahren

27. Dezember 2007 um 17:41

Hallo ihr da draußen,

ich bin neu hier, hab aber ebensolche Probleme wie ihr alle hier.
Hier meine Geschichte: vor 3 Monate hat sich mein Freund nach 5-jähriger glücklicher Beziehung getrennt. Auch aus heiterem Himmel, mit der Begründung er wolle mehr vom Leben. Doch wir hatten eigentlich alles was man sich wünschen konnte. Eine schöne Beziehung, viele Freunde, unsere Eltern haben sich gut verstanden usw. hat eigentlich alles gepasst. Doch nun ist alles anderst. Er liebt mich nicht mehr, wie er meint.
Und ich kann es einfach nicht verstehen, ich habe alles für ihn gemacht, aber auch alles. Ich muss dazu sagen mein Freund war 17 als wir zusammen gekommen sind. Meint er vielleicht, wenn er sagt er will mehr vom Leben, mehr Frauen oder ach ich weiß nicht was. Wir haben jetzt gar keine Kontakt mehr zueinander, da er sich auch komplett von unseren gemeinsamen Freunden abgeseilt hat und ich nicht weiß was er die ganze Zeit so treibt und das sich die schlimmsten Gedanken für mich. Wiederum hören ich von ein paar Freunden, das er sich nach mir erkundigt und auch gern wieder mit mir in Kontakt treten würde, er weiß nur nicht wie. Er will mir keine Hoffnungen machen, er weiß auch ganz genau wie ich für ihn noch empfinde, ich liebe ihn nämlich ohne Ende und jeder Tag ohne ihn ist für mich ne Qual. Kann nur an ihn denken. Naja ihr wisst je wie das ist. Vielleicht hat ja irgendwer nen Tipp für mich wie ich mich verhalten soll! Kontak? Kein Kontak? Kämpfen bis ans Ende? - oder lieber nicht kämpfen? Wäre nett wenn sich jemand auf den Text melden würde!!!

Lg

Mehr lesen

27. Dezember 2007 um 19:02

Trennung
Hey.
Ich kann deinen Freund auf eine Art und Weise verstehen, da ich mich im Oktober von meinem Freund getrennt habe. Wir waren 3 Jahre zusammen.
Bei uns war das so, wie bei euch nur, dass ich denn Schlussstrich gezogen habe, eigentlich wollte ich am Anfang erstmal nur ne Pause und dann habe ich gemerkt, dass es mir ohne ihn besser geht.
Unsere Eltern haben sich natürlich auch gut verstanden, vielleicht sogar ein wenig zu gut...denn jetzt höre ich immer nur von meinen Eltern, dass ich ihn mir endlich zurück nehmen soll, aber das will ich gar nicht mehr.
Er hat auch viele Dinge falsch gemacht, aber es waren halt immer nur Kleinigkeiten, die sich dann gestaut haben. Er rennt mir jetzt auch noch hinter her. Wir telefonieren auch und reden ganz normal miteinander, aber ich will ihm da auch keine falschen Hoffnungen machen...Ich denke mal, dass es da in deinem Problemfall genau so aussieht.
Ich brauchte einfach mal Abstand...nicht immer dieses abends stundenlange telefonieren, mich nicht zu recht fertigen, eifersucht und und und...habe mich aber trotzdem von unseren gemeinsamen Freunden abgeseilt.
Also, ich kann jetzt nur von mir sprechen, wie ich das an deiner Stelle machen würde...ich würde mich an deiner Stelle nicht bei ihm melden, ich weiss, das ist leichter gesagt als getan, aber er muss jetzt den ersten Schritt machen, denn er weiss ja, dass du alles für ihn tun würdest.
Vielleicht merkt er dann ja auch, dass du ihm fehlst.
Hoffe das hat dir ein wenig weiter geholfen...

VLg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2007 um 22:51
In Antwort auf portia_12684740

Trennung
Hey.
Ich kann deinen Freund auf eine Art und Weise verstehen, da ich mich im Oktober von meinem Freund getrennt habe. Wir waren 3 Jahre zusammen.
Bei uns war das so, wie bei euch nur, dass ich denn Schlussstrich gezogen habe, eigentlich wollte ich am Anfang erstmal nur ne Pause und dann habe ich gemerkt, dass es mir ohne ihn besser geht.
Unsere Eltern haben sich natürlich auch gut verstanden, vielleicht sogar ein wenig zu gut...denn jetzt höre ich immer nur von meinen Eltern, dass ich ihn mir endlich zurück nehmen soll, aber das will ich gar nicht mehr.
Er hat auch viele Dinge falsch gemacht, aber es waren halt immer nur Kleinigkeiten, die sich dann gestaut haben. Er rennt mir jetzt auch noch hinter her. Wir telefonieren auch und reden ganz normal miteinander, aber ich will ihm da auch keine falschen Hoffnungen machen...Ich denke mal, dass es da in deinem Problemfall genau so aussieht.
Ich brauchte einfach mal Abstand...nicht immer dieses abends stundenlange telefonieren, mich nicht zu recht fertigen, eifersucht und und und...habe mich aber trotzdem von unseren gemeinsamen Freunden abgeseilt.
Also, ich kann jetzt nur von mir sprechen, wie ich das an deiner Stelle machen würde...ich würde mich an deiner Stelle nicht bei ihm melden, ich weiss, das ist leichter gesagt als getan, aber er muss jetzt den ersten Schritt machen, denn er weiss ja, dass du alles für ihn tun würdest.
Vielleicht merkt er dann ja auch, dass du ihm fehlst.
Hoffe das hat dir ein wenig weiter geholfen...

VLg

Trennung
Hallo danke für deine Antwort, habe mich drüber gefreut.
Ich kann meinen Ex-freund auch auf eine gewisse Art und Weise verstehen, doch das mehr vom Leben kann man doch auch mit seinem langjährigen Partner erleben, war ja nicht so das wir nie was unternommen haben, im Gegenteil waren eigentlich jedes Wochenende mit unseren Freunden unterwegs und seid dem wir jetzt nicht mehr zusammen sind, habe ich nicht nur meine Freund verloren sondern auch die Freunde. Denn es fällt mir schwer die "eingefahren" Paare so zusammen zu sehen, früher waren wir immer zusammen dabei.
Bei uns kam noch dazu das er seid ca. 1 1/2 Jahren beim Bund ist und wir uns nur am Wocheende gesehen haben und dann wollte ich halt die Zeit mit ihm nutzen. Ich weiß nicht ob mein Freund jetzt wirklich noch merkt, was er an mir hatte, da ja jetzt schon 3 Monate vergangen sind. Er meint zwar zu meinen Freunden das er bedauert, das wir so auseinander gegengen sind, sprich jetzt gar keinen Kontakt mehr haben unmd wir in der Disco aneinader vorbei gehen usw. aber irgendwie melden tut er sich auch nicht. Ich habe die Befürchtung das er schon längst jemanden anderen gefunden hat, die vielleicht besser für ihn ist und dieser Gedanke brigt mich fast um. Ich kann es einfach nicht verstehen wie man 5 Jahre einfach so wegwerfen kann.
Würde mich freuen, wenn du nochmal antworten würdest.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 10:45
In Antwort auf ocean_12530707

Trennung
Hallo danke für deine Antwort, habe mich drüber gefreut.
Ich kann meinen Ex-freund auch auf eine gewisse Art und Weise verstehen, doch das mehr vom Leben kann man doch auch mit seinem langjährigen Partner erleben, war ja nicht so das wir nie was unternommen haben, im Gegenteil waren eigentlich jedes Wochenende mit unseren Freunden unterwegs und seid dem wir jetzt nicht mehr zusammen sind, habe ich nicht nur meine Freund verloren sondern auch die Freunde. Denn es fällt mir schwer die "eingefahren" Paare so zusammen zu sehen, früher waren wir immer zusammen dabei.
Bei uns kam noch dazu das er seid ca. 1 1/2 Jahren beim Bund ist und wir uns nur am Wocheende gesehen haben und dann wollte ich halt die Zeit mit ihm nutzen. Ich weiß nicht ob mein Freund jetzt wirklich noch merkt, was er an mir hatte, da ja jetzt schon 3 Monate vergangen sind. Er meint zwar zu meinen Freunden das er bedauert, das wir so auseinander gegengen sind, sprich jetzt gar keinen Kontakt mehr haben unmd wir in der Disco aneinader vorbei gehen usw. aber irgendwie melden tut er sich auch nicht. Ich habe die Befürchtung das er schon längst jemanden anderen gefunden hat, die vielleicht besser für ihn ist und dieser Gedanke brigt mich fast um. Ich kann es einfach nicht verstehen wie man 5 Jahre einfach so wegwerfen kann.
Würde mich freuen, wenn du nochmal antworten würdest.

lg

...
hallo menny,

ich kann dir leider auch keinen richtigen rat geben. aber ich kann dir sagen,dass ich in einer ähnlichen situation stecke. mein freund hat nach 4 jahren schluss gemacht ohne einen richtigen grund. zu allem überl sitze ich nun auch noch allein in der gemeinsamen wohnung von uns. wir waren erst im august diesen jahre zusammen gezogen. die trennung ist erst seit dem 22.12., aber er war schon ein paar tage vorher zu seinen eltern gegangen...ich dachte abstand tut uns mal gut...wir vermissen uns...ich habe ihn auch vermisst wie hund...er mich anscheinend aber nicht...letztendlich hat er schluss gemacht und ich leide wirklich extrem. und wenn ich so sehe,dass du wirklich schon seit drei monaten so leidest...
hast du dich während der drei monate bei ihm gemeldet??? ich weiß nicht ob ich kämpfen soll. aber ich glaube das ist der falsche weg. er sagt auch,dass ich ihn in ruhe lassen soll. ach mann, ich weiß wirklich nicht wies weitergehen soll. hat denn dein freund eine neue partnerin???
bleib stark

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2007 um 0:18
In Antwort auf nuray_11983707

...
hallo menny,

ich kann dir leider auch keinen richtigen rat geben. aber ich kann dir sagen,dass ich in einer ähnlichen situation stecke. mein freund hat nach 4 jahren schluss gemacht ohne einen richtigen grund. zu allem überl sitze ich nun auch noch allein in der gemeinsamen wohnung von uns. wir waren erst im august diesen jahre zusammen gezogen. die trennung ist erst seit dem 22.12., aber er war schon ein paar tage vorher zu seinen eltern gegangen...ich dachte abstand tut uns mal gut...wir vermissen uns...ich habe ihn auch vermisst wie hund...er mich anscheinend aber nicht...letztendlich hat er schluss gemacht und ich leide wirklich extrem. und wenn ich so sehe,dass du wirklich schon seit drei monaten so leidest...
hast du dich während der drei monate bei ihm gemeldet??? ich weiß nicht ob ich kämpfen soll. aber ich glaube das ist der falsche weg. er sagt auch,dass ich ihn in ruhe lassen soll. ach mann, ich weiß wirklich nicht wies weitergehen soll. hat denn dein freund eine neue partnerin???
bleib stark

Hey
danke für deine Antwort, hab mich drüber gefreut.
Zuerst einmal muss ich dir sagen das es mir leid tut dass, dich dein Freund auch verlassen hat. Tut schon weh einen geliebten Menschen einfach so gehen zu lassen. Mmh es ist traurig zu hören, wenn ein Mensch mit dem man 5 bzw. 4 Jahre sein Leben lang verbracht hat einen nicht vermisst. Aber dagegen kann man glaub ich nix machen. Bei dir ist es noch ziemlich frisch und ich sag mal, du kannst noch ein bisschen "hoffen", das er DICh doch in der nächsten Zeit vermisst. Bei mir ist glaube der Zug völlig abgefahren Ja ich leide wirklich seid 3 Monate und es wird keinen Tag besser. Sorry will dich jetzt nicht verschrecken, aber wenn man einen Menschen wirklich liebt, ist das glaub so...... Also ich hab mich während den drei Monaten, einmal bei ihm gemeldet so ca. nach nen Monate, um nochmal ne Aussprache mit ihm zuführen und dabei war er so eiskalt zu mir, so kannte ich ihn garnicht, er hat mich dann letztlich sprichwörtlich vor die Tür gesetzt, anscheinend konnt er mein geheule nicht mehr ertragen, tat schon ziemlich weh. Ich kann dir nur sagen kämpfe bis zu einem gewissem Masse. Ich hatte ihm damals nen Brief geschrieben. Zeig ihm das du ihn liebst, aber mach dich nicht "lächerlich" und verliere nicht deinen Stolz. Warum denkst du das kämpfen der falsche Weg ist? Ob mein Freund ne neue Partnerin hat, weiß ich nicht ganz genau. Er meinte zwar zu meiner Schwester er hätte niemanden neues. Aber er ist am 2. Weihnachtsfeiertag nach Brandenburg gefahren und zu Weihnachten fahre ich nicht nur zu nen paar Kumpels. Oder was meinst du? Ich denke schon, das da ne neue Partnin, naja vielleicht nicht Partnerin, aber mit Sicherheit ne neue Flamme steckt. Und das tut unendlich weh, diese Ungewissheit.
Würde mich freuen wenn du dich nochmal melden würdest, um mir zu schreiben, wie es bei dir ausgegegangen ist.

Wünsch dir alles Gute und hoffe das Beste für dich

lg Menny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2007 um 9:33
In Antwort auf ocean_12530707

Hey
danke für deine Antwort, hab mich drüber gefreut.
Zuerst einmal muss ich dir sagen das es mir leid tut dass, dich dein Freund auch verlassen hat. Tut schon weh einen geliebten Menschen einfach so gehen zu lassen. Mmh es ist traurig zu hören, wenn ein Mensch mit dem man 5 bzw. 4 Jahre sein Leben lang verbracht hat einen nicht vermisst. Aber dagegen kann man glaub ich nix machen. Bei dir ist es noch ziemlich frisch und ich sag mal, du kannst noch ein bisschen "hoffen", das er DICh doch in der nächsten Zeit vermisst. Bei mir ist glaube der Zug völlig abgefahren Ja ich leide wirklich seid 3 Monate und es wird keinen Tag besser. Sorry will dich jetzt nicht verschrecken, aber wenn man einen Menschen wirklich liebt, ist das glaub so...... Also ich hab mich während den drei Monaten, einmal bei ihm gemeldet so ca. nach nen Monate, um nochmal ne Aussprache mit ihm zuführen und dabei war er so eiskalt zu mir, so kannte ich ihn garnicht, er hat mich dann letztlich sprichwörtlich vor die Tür gesetzt, anscheinend konnt er mein geheule nicht mehr ertragen, tat schon ziemlich weh. Ich kann dir nur sagen kämpfe bis zu einem gewissem Masse. Ich hatte ihm damals nen Brief geschrieben. Zeig ihm das du ihn liebst, aber mach dich nicht "lächerlich" und verliere nicht deinen Stolz. Warum denkst du das kämpfen der falsche Weg ist? Ob mein Freund ne neue Partnerin hat, weiß ich nicht ganz genau. Er meinte zwar zu meiner Schwester er hätte niemanden neues. Aber er ist am 2. Weihnachtsfeiertag nach Brandenburg gefahren und zu Weihnachten fahre ich nicht nur zu nen paar Kumpels. Oder was meinst du? Ich denke schon, das da ne neue Partnin, naja vielleicht nicht Partnerin, aber mit Sicherheit ne neue Flamme steckt. Und das tut unendlich weh, diese Ungewissheit.
Würde mich freuen wenn du dich nochmal melden würdest, um mir zu schreiben, wie es bei dir ausgegegangen ist.

Wünsch dir alles Gute und hoffe das Beste für dich

lg Menny

Tragisches Ende...
Liebe Menny,

danke für deine Antwort! Meine Story hat gestern ein absolut tragisches Ende genommen...ich bin immernoch wie gelähmt. Ich habe heute früh wieder bloß geheult.
Also ich habe es gestern nicht mehr ausgehalten und bin nochmal zu seinen Eltern gefahren.(diese sind gerade zum Ski fahren) Ich wollte einfach nur noch mal mit ihm reden. Also bin ich hoch und er war dabei gerade zu kochen,was mich schon gewundert hat. Naja ...jedenfalls war er total eiskalt und herzlos zu mir...auch nicht mehr der Mensch,den ich kenne...du musst die vorstellen er war vier Jahre lang nicht nur mein Freund ,sondern auch mein bester Freund und innigster Vertrauter...jetzt war er sooo kalt...hat mich gefragt,was ich hier mache und das ich wieder gehen könnte!!Er war noch nie so zu mir!Jedenfalls hat er dann noch gesagt,dass er Besuch bekommt...OH mein Gott. Irgendsone Ische war bei dem. Ich bin so verzweifelt. Ich leide wie ein Hund und er nimmt sich gleich die nächste. Ich hätte sowas nie gedacht. Wie kann er mir das nur antun????????WARUM?????
In der Hinsicht hast du es schon ein bisschen besser,da du ja nichts genaues weißt,aber die Ungewissheit muss auch furchtbar sein. Ich muss ihn jetzt aufgeben, so schwer mir das fällt. Irgendwann wird er es bereuen....
Hast du denn noch Kontakt zu ihm??
Geht das überhaupt???
Oh Mann, warum muss uns das passieren?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 8:24

Das mit eurerer trennnung
tut mir leid, fühl dich erst mal ganz fest gedrückt.
kann verstehen, dass dich eine trennung nach fünf jahren ziemlich mitnimmt...
ich denke, dass wenn er wie er sagt keine gefühle mehr in richtung liebe hat, es doch besser ist, es bei einer trennung zu belassen.
denn gefühle lassen sich eben nicht erzwingen, auch wenn du gerne um ihn kämpfen möchtest. aber so wie du es schilderst scheint er wenn er kontakt möchte nur eine freundschaft oder bekanntschaft mit dir anzustreben und keine beziehung mehr.
er sagt es ja auch deutlich, dass er dir keine hoffnungen machen will, dass ihr wieder zusammen kommt. sein entschluss scheint also festzustehen... was genau er mit er will mehr vom leben meint weiß ich nun auch nicht. ich denke mal, dass er eben noch sehr jung ist und vll für sich herausfinden möchte, was es alles sonst noch so zu entdecken gibt: job, freundschaft oder auch partnerschaft.
ich würde dir raten, dass wenn du mit ihm kontakt aufnehmen möchtest, es doch bei einer freundschaftlichen beziehung belassen solltest, ehe du dich in etwas reinstürzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 12:43
In Antwort auf nuray_11983707

Tragisches Ende...
Liebe Menny,

danke für deine Antwort! Meine Story hat gestern ein absolut tragisches Ende genommen...ich bin immernoch wie gelähmt. Ich habe heute früh wieder bloß geheult.
Also ich habe es gestern nicht mehr ausgehalten und bin nochmal zu seinen Eltern gefahren.(diese sind gerade zum Ski fahren) Ich wollte einfach nur noch mal mit ihm reden. Also bin ich hoch und er war dabei gerade zu kochen,was mich schon gewundert hat. Naja ...jedenfalls war er total eiskalt und herzlos zu mir...auch nicht mehr der Mensch,den ich kenne...du musst die vorstellen er war vier Jahre lang nicht nur mein Freund ,sondern auch mein bester Freund und innigster Vertrauter...jetzt war er sooo kalt...hat mich gefragt,was ich hier mache und das ich wieder gehen könnte!!Er war noch nie so zu mir!Jedenfalls hat er dann noch gesagt,dass er Besuch bekommt...OH mein Gott. Irgendsone Ische war bei dem. Ich bin so verzweifelt. Ich leide wie ein Hund und er nimmt sich gleich die nächste. Ich hätte sowas nie gedacht. Wie kann er mir das nur antun????????WARUM?????
In der Hinsicht hast du es schon ein bisschen besser,da du ja nichts genaues weißt,aber die Ungewissheit muss auch furchtbar sein. Ich muss ihn jetzt aufgeben, so schwer mir das fällt. Irgendwann wird er es bereuen....
Hast du denn noch Kontakt zu ihm??
Geht das überhaupt???
Oh Mann, warum muss uns das passieren?
LG

Halloooooooo
Hey rosegarden,

ich kann es nachvollziehen, wie es ist wenn man einen Menschen nicht mehr erkennt. Kann es net verstehen wie MANN, wenn man 4 bzw. 5 Jahre zusamm war, so eiskalt sein kann. Aber ich glaube das können nur Männer.Weis du ganz genau das er weiblichen Besuch bekommen hat??? Hast du sie gesehen??? Ja das tut weh wie schnell sich der EX mit ner Neuen tröstet, kann es vollstens nachvollziehen Ich hätte auch nie gedacht das mein EX so sein könnte, kann man sich so in einem Menschen täuschen?
Ihn aufgeben leichter gesagt als getan, aber es bleibt uns nix anders über.
Ich frage mich auch Tag für Tag, warum hat er mir das angetan, womit hast du das verdient?!
Weißt du was meine beste Freundin dann immer sagt: "Mäuschen das ist Schicksal, dann war es nicht der Richtige".
Glaub mir die Ungewissheit frisst dich auf!
Ob ich Kontakt hab.....

also am Donnerstag hab ich von ihm innerhalb ner viertel Stunde 10 mal die SMS bekommen, die er mir zu Weihnachten geschickt hat. (und ich blöd wie ich bin, mmh ist das jetzt nen Zeichen (glaube so nen bissel an Schicksal usw.) und hab ihm geschrieben, "hey du hast mir grad 10 SMS geschickt, magst jetzt auch 10 Antwort "
Kam leider nix zurück, hätte je einfach nur mal schreiben können Uppsssi oder so, nee garnichts kam!
Naja und gestern hatte nen gemeinsamer Kumpel von uns Geburtstag, das war also das erste richtige aufeinander treffen seid 3 Monaten. Mmmh war schon ziemlich komisch für mich jedenfalls.
Naja haben nicht wirklich viel geredet, eigentlich garnicht. Er saß mir gegenüber als wir so nen Trinkspiel gemacht haben (Lügenmax, weiß net ob du das kennst)naja und dann hat er mich schon angesehen und mich angelacht, tja was soll mar davon halten.
Wollte ihm an dem Abend zeigen, was und wen er da aufgegeben hat und ich hoffe er muss heut wenigstens mal nen bissel drüber nachdenken und bereut es hoffentlich auch irgendwann mich gehen lassen zu haben, aber womöglich ist es dann zu spät!!! Auch wer weiß, wenn man doch nur in die Zukunft guxcken könnte........

mmh ich hoffe du hast Lust dir überhaupt den langen Text durchzulesen

Falls wir uns net mehr "lesen" wünsch ich dir nen Guten Rutsch ins Neue Jahr und alles Gute für dich!!!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen