Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung nach 3 Jahren mit einer Erkenntnis die man sich sparen könnte !

Trennung nach 3 Jahren mit einer Erkenntnis die man sich sparen könnte !

25. April 2015 um 11:18 Letzte Antwort: 27. April 2015 um 15:32


Ich habe vor drei Jahren einen allein erziehenden Vater kennen gelernt , wir verliebten und sofort und er meinte wen Seine Scheidung von seiner Ex Frau durch ist dann möchte er mich heiraten mit mir ein neues Leben beginnen .
Er kam vom Bodensee und ich von Stuttgart er wollte nicht zu mir ziehen da seine Tochter ja dort alles hatte also zog ich mit meinen Kindern zu ihm .
Wir nahmen uns eine größere Wohnung und bald fing der Terror an , ich hatte immer von Anfang an das Gefühl das bei seiner Tochter etwas nicht stimmte da sie immer wen es um die Mutter ging weinte und traurig war und alles sich auch immer um sie drehen musste bei ihm wie bei allen Kontakten die er hatte .
Am Anfang als ich noch bei mir wohnte und er am WE zu mir kam und die Tochter bei der Mutter war , rief sie an oder per Video Chat und weinte ihm was vor das es bei ihrer Mutter so schlimm war und darauf hin fuhr er Heim um sie von dort ab zu holen es war ein auf und ab mit dem Kind das schlimmste war sie war 12 und schon ein hinterhältiges Wesen was man sich nicht vorstellen kann .
Irgendwann kam dann raus das die Mutter gar nicht schlimm ist sie nur aus Angst beim Vater geblieben ist da er bei der Trennung Ihrer Eltern zu ihr sagte er bringt sich um wen sie zur Mutter geht . Dann wieder gönnte sie ihm nicht das Glück das er mit mir zusammen war und sie machte uns jeden Tag das Leben schwer . Eine Tante vom Jugendamt und ein Gespräch mit ihrer Mutter brachten dann Licht ins Dunkle das sie ein böses Spiel die ganze Zeit spielte und jeden gegeneinander ausspielte und das mit Gedanken na ja war ja auch nicht schwer sie wollte schon als Kind Schauspielerin werden und das konnte sie klasse und jetzt will sie Psychologie nach der Schule studieren so was ist gemein gefährlich .

Es war eh eine Beziehung in der ich immer zurück steckte und Verständnis für alles haben sollte es hat auch nie einer gefragt wie es meinen Kindern nach dem Umzug ging oder wie es mir ging da wir unsere Verwandschaft Familie zurück gelassen haben , nein es war wichtig das klein Madam alles noch in der Nähe hatte und es ging immer nur um sie . Ich lies alles zurück mein sicheres Zuhause
alles und wen ich so zurück denke kann von ihm nie die Liebe so groß gewesen sein da ich ja nie eine richtige Chance in seinem Leben hatte .

Dann wurde ich schwanger da fing der Terror richtig an und ich dachte ich überlebe diese Zeit psychisch nicht .
Ich muss dazu sagen das mein Ex Lkw Fahrer ist und bestimmte Zeiten zum arbeiten hatte und durch seinen Job eh schon wenig Zeit für unsere Beziehung hatte und ich eigentlich alles alleine tätigen konnte .
Dazu kam noch den Terror den seine Tochter die ganze Zeit tätigte als er auf arbeit war oder ihre Bemerkungen wie Mama ist er auch fremd gegangen keine Angst wen er so spät kommt usw .
Ich war immer für dieses Mädchen da und nahm mir Zeit Ihre unechten Probleme an zu hören da sie alle nur gespielt waren und nicht echt um uns kaputt zu machen und wir hatten durch sie eine schwere Zeit ich gefährdete teils weise meine Schwangerschaft da ich so kaputt war das ich manchmal keine Kraft mehr hatte zu allem kam auch der Ärger mit seiner Ex Anwalt Unterhalt usw das wir nie Ruhe hatten .
Dann kam Tag X Sie hatte seit kurzer zeit regelmäßig Kontakt zu ihrer Mutter freute sich auch und war happy und Abends weinte sie da sie zu ihrer Mutter wollte aber ihren Vater doch nicht alleine lassen konnte usw .

Die Stimmung war komisch und mein Bauchgefühl sagte mir das was nicht stimmte also wurde ich vorsichtiger .
Er wollte auf einmal mich auch nicht mehr heiraten usw und das weile er ihr dies Versprochen hatte . Ich fühlte mich wie in einem schlechten Traum .
Dann sagte sie ihm das sie bei ihrer Mutter leben wollte und das war s dann er tickte aus und dann kam sein psycho Krieg .
Er spielte daraufhin seiner Tochter vor das er mich und das ungeborene Kind verlässt für sie und auch eine Bekannte Freundin von ihm machte mit und suchte für die zwei eine Wohnung so sagte sie es der kleinen . Seine Tochter sagte zu ihm du liebst sie doch und das Kind ? und er du bist wichtiger und das mit dem Kind regeln wir schon .
Ja ich muss dazu sagen das ich kein Mensch bin der in Tagebücher schaut und ich wollte es auch nicht aber als ich das Bett der Kleinen machte fiel es mir in die Hände und ich hatte dieses Gefühl das er mich gerade sehr anlügt und auch sie daraufhin schaute ich in die letzte Seite und da stand es schwarz auf weis : Papa verlässt sie endlich habe ich meinen Papa wieder für mich alleine und wir suchen eine Wohnung usw das zog mir den Boden weg ich verlor in der zeit fast mein Kind durch Stress und es hinterließ tiefe Narben . Vertrauen weg usw ich stellte ihn und sie zur Rede und für ihn war das nicht mal schlimm er meinte irgendwie was muss ich tun damit sie nicht zur Mutter geht oder ? ja mich anlügen mit mir spielen
das gab s nicht !
Sie meinte sie wäre so enttäuscht usw von ihm und sie wunderte sich da er ja mit mir kuschelte und lachte und sie dachte immer der spielt aber gut ! Daraufhin war alles kaputt und sie ging dann endgültig zu ihrer Mutter .

Nach Ihrem Auszug war nichts mehr so wie es mal war als sie ging , ging er geistig mit raus , ich hatte auch immer so ein Gefühl das er nur bei mir war wegen dem kleinen der bald auf die Welt kam usw
Er lachte wenig und funktionierte nur noch , dann rief mich seine Ex Frau an und meinte die Tochter bekommt SmS von ihm in denen er schreibt das sie wieder zu ihm kommen soll und er hier bei uns nicht glücklich ist usw das waren Worte die machten mich kaputt . Ich stellte ihn zu Rede und er sagte nichts das war immer so .
Dann kam unser gemeinsamer Sohn auf die Welt und ich dachte jetzt wird alles gut nein das war es nicht . Es kam öfter vor das er mich anlog egal ob mit seiner Tochter und anderen Dingen und mein vertrauen war richtig kaputt . Das Ganze ging dann so lang bis er das Sorgerecht komplett an die Mutter abgab und keinen Kontakt mehr zu ihr tätigte da er merkte durch die Unruhe usw es nie gut werden würde und auch mir sonst keine Chance gehabt hätten .
Sie schrieb ihm dann noch Briefe wie deine hat uns auseinander gebracht oder ich will das wir wieder ein Team sind ohne deine neue usw .

Dann sind wir umgezogen in ein Häuschen und ich dachte es kommt unsere Zeit alles in Ordnung usw aber das war es nicht er verändert sich er wurde ein richtiger Stinkstiefel und Gute Laune was war das Familienleben ich warum auch usw keine Vorschläge usw zu Unternehmungen am WE nichts .
Das Beste nicht mal eine Anstrengung bei mir das er an seiner Beziehung arbeiten würde . Ich war nur die Dumme die im den Rücken frei gehalten hat im Unterhalts Streit und ich war die der die Beziehung so wichtig war das ich immer versuchte mit ihm zu sprechen und zu retten was noch ging aber alles vergebens da er mit seinem Kopf die ganze Zeit bei diesem Kind war und nicht bei uns und wir sagte er er funktioniert hier nur .
Und er wollte mich auch nicht verstehen das tat echt weh . Er versuchte mir immer ein zu reden ich würde alle seine Freunde nicht mögen und ich mag auch nicht was er tut usw aber das er durch seine Lügen den Kontakt mit seinen bekannten verhinderte das war ihm nicht klar .
Auf einmal wollte er unsere Beziehung nicht mehr und er wollte in sein Heimatdorf zurück da dort ja auch seine Tochter usw wohnt. . Er streitet zwar ab das es mit ihr zu tun hat usw aber man kann sich aus malen was da abgeht ich denke und fühle das es auch eine neue gibt .
Er lies nach Wochen jetzt raus das er diese Beziehung zum größten Teil nur wegen dem Kleinen noch führte .
Er spielte auch die letzten tage nur mit mir so ja ich gebe uns noch eine Chance usw da fragt sich nur wer hier eine Chance nach dem Ganzen verdient hat eher ER !
Jetzt ist es vorbei und ich gehe wieder in meine Heimat mit den Kindern den hier kenne ich niemand .
Ich werde nie wieder einen Mann mit einer Tochter nehmen die so eine krankhafte psychische Verbindung haben wie die zwei und ich bin so stolz auf meine Kinder das sie das alles mitgemacht haben und immer mich verstanden haben und auch jetzt nach dem Ganzen auf und Ab sagen ja wir gehen wieder Heim ! Wie es in mir aussieht ich bin ganz tief drinnen traurig und könnte endlos weinen aber dann kommt die Wut und der Schmerz und das alles lässt mich diese Situation überstehen und versuchen ein neues Leben an zu fangen . Aber klar kommen Situationen im Alltag die sehr weh tun wir wohnen noch zusammen bis jeder dann etwas gefunden hat man geht sich aus dem Weg wo es nur geht aber man hat auch ein Kind zusammen und wen man den Kleinen anschaut der nichts dafür kann , kann man nur dauer weinen . Aber das Leben geht weiter und auch das werde ich schaffen ich frage mich nur wann auch ich im Leben richtig geliebt werde und das ehrlich ??????

Mehr lesen

27. April 2015 um 15:32

Du musst nach vorne schauen
dieser Mann ist hochgradig krank im Kopf, denn er als erwachsener Mann hat seine Tochter erst so gemacht, wobei ich nicht sicher bin ob es nicht auch Menschen gibt, die in sich wirklich Böse Züge auch schon angelegt bekommen haben. Das ist kein normales Vater Kind Verhältnis, das ist seelisch abartig.

Deine Geschichte ist echt heftig, gut man könnte jetzt sagen Du warst aber auch naiv und hast Dich auf ihn eingelassen, und wieso hast Du mit ihm noch ein Kind in die Welt gesetzt.
All das kann man jetzt nicht mehr rückgängig machen.

Lies Dir Deinen eigenen Satz nochmal durch:
"Ich werde nie wieder einen Mann mit einer Tochter nehmen die so eine krankhafte psychische Verbindung haben wie die zwei und ich bin so stolz auf meine Kinder das sie das alles mitgemacht haben und immer mich verstanden haben und auch jetzt nach dem Ganzen auf und Ab sagen ja wir gehen wieder Heim ! "

Darin liegt Deine Kraft und ja, Du wirst geliebt: von Deiner Familie und Deine Eigenliebe siegt endlich über den Wunsch etwas zum funktionieren zu bringen, was eigentlich von vornherein zum Scheitern verurteilt war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Warum kann ich mich nicht entscheiden?
Von: yussel_12383175
neu
|
27. April 2015 um 13:43
Spielt er mit mir...
Von: amika_11881393
neu
|
27. April 2015 um 13:22
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook