Home / Forum / Liebe & Beziehung / Trennung nach 23 Jahren

Trennung nach 23 Jahren

7. September 2008 um 15:11 Letzte Antwort: 15. September 2008 um 23:27

hallo
Heute muß ich auch mal schreiben,denn ich weiß nicht mehr weiter.
Mein Mann hat mich über Nacht verlassen und ist zu zur seiner Freundin gegangen,kam am nächsten Mittag erst nach Hause.Als ich ihn fragte wo er war,hat er mir nur Lügen erzäht(war die ganze Nacht spazieren).Geahnt hatte ich es schon lange,er telefonierte schon seit Wochen heimlich.Genau das gleiche hatte er mir schon einmal vor 5Jahren angetan, mit der gleichen Frau.Damals kam er nach 4Wochen zurück u.ich habe nach langem hin u. her einen Neuanfang gewagt.Nun geht das alles wieder los.Da ich ihn aber immer noch lieb habe, fällt mir es trotzdem sehr schwer.Er schweigt zu allem.Nun ist er übers Wochenende mit ihr weggefahren u.ich hatte Zeit über alles nachzudenken.Ich möchte so schnell wie möglich alles beenden.Aber so einfach geht es nicht,manche Tage ist es einfach nur furchtbar u. ich könnte nur weinen.Mach allen den Jahren bin ich alleine u. davor habe ich Angst.Was soll ich machen?

Mehr lesen

15. September 2008 um 8:10

Trennung
Ich kann dich gut verstehen, dass es so wehtut. Mein Mann hat sich auch nach 22 Jahren Beziehung und 15 Ehejahren eine Andere genommen, die nach kurzer Zeit in unser Haus eingezogen ist, in dem wir über 20 Jahre gemeinsam wohnten. Jetzt bin ich mit den Kindern allein und immer noch traurig. Mittlerweile sind wir fast 2 Jahre getrennt und ein halbes Jahr geschieden, aber ich habe es immer noch nicht überwunden. Neulich habe ich die andere gesehen, wie sie in unser Haus ging. Da kam alles wieder hoch. Ich weiß, dass es nichts bringt, aber ich gönne ihnen kein Glück. Ich kann einfach nicht. Mein Mann hat auch zu allem geschwiegen, bevor wir uns getrennt haben. Er war einfach nur feige und hat so lange gewartet, bis wir weggegangen sind. (Die Kinder und ich). Dann hat er sich die Hände gerieben, dass ich endlich weg war und dann hat er überall erzählt, ich wäre einfach abgehauen! Der hat es sich einfach gemacht. Wahrscheinlich ist es mit deinem Mann ähnlich. Du kannst nichts anderes machen als ihn vergessen. Diese Untreue kann doch keiner ertragen und du kannst ihm nie wieder vertrauen. Auch wenn du Angst vor dem Alleinsein hast, es ist besser als belogen und betrogen zu werden. Ich bin auch allein und immer noch traurig, aber ich würde ihn nie zurückhaben wollen! Du schaffst das!
Gruß maus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2008 um 10:00
In Antwort auf cajsa_11888070

Trennung
Ich kann dich gut verstehen, dass es so wehtut. Mein Mann hat sich auch nach 22 Jahren Beziehung und 15 Ehejahren eine Andere genommen, die nach kurzer Zeit in unser Haus eingezogen ist, in dem wir über 20 Jahre gemeinsam wohnten. Jetzt bin ich mit den Kindern allein und immer noch traurig. Mittlerweile sind wir fast 2 Jahre getrennt und ein halbes Jahr geschieden, aber ich habe es immer noch nicht überwunden. Neulich habe ich die andere gesehen, wie sie in unser Haus ging. Da kam alles wieder hoch. Ich weiß, dass es nichts bringt, aber ich gönne ihnen kein Glück. Ich kann einfach nicht. Mein Mann hat auch zu allem geschwiegen, bevor wir uns getrennt haben. Er war einfach nur feige und hat so lange gewartet, bis wir weggegangen sind. (Die Kinder und ich). Dann hat er sich die Hände gerieben, dass ich endlich weg war und dann hat er überall erzählt, ich wäre einfach abgehauen! Der hat es sich einfach gemacht. Wahrscheinlich ist es mit deinem Mann ähnlich. Du kannst nichts anderes machen als ihn vergessen. Diese Untreue kann doch keiner ertragen und du kannst ihm nie wieder vertrauen. Auch wenn du Angst vor dem Alleinsein hast, es ist besser als belogen und betrogen zu werden. Ich bin auch allein und immer noch traurig, aber ich würde ihn nie zurückhaben wollen! Du schaffst das!
Gruß maus

Hallo ihr beiden
schaut noch ein letztes Mal auf die Beziehung wie sie WIRKLICH war die letzten Jahre.
Keine Trennung kommt plötzlich, es gibt immer Anzeichen für das Ende einer Liebe.
Wie seid ihr miteinander umgegangen?
Seid ehrlich zu euch selbst, dann könnt ihr das Vergangene besser verabeiten und einen Schritt in die Zukunft wagen.

Janin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2008 um 23:27
In Antwort auf an0N_1210060099z

Hallo ihr beiden
schaut noch ein letztes Mal auf die Beziehung wie sie WIRKLICH war die letzten Jahre.
Keine Trennung kommt plötzlich, es gibt immer Anzeichen für das Ende einer Liebe.
Wie seid ihr miteinander umgegangen?
Seid ehrlich zu euch selbst, dann könnt ihr das Vergangene besser verabeiten und einen Schritt in die Zukunft wagen.

Janin

"jedem Anfang liegt eine Zauber inne"
beginne neu für dich. Das wird zunächst schwer
werden. Du wirst Einiges zu verarbeiten haben.
Und dennoch bietet jede Krise Chancen, auch für einen Neubeginn. Überlege dir, was du schon immer mal tun wolltest (singen, malen, tanzen, Sport, etwas Neues lernen usw.) So wie es jetzt
ist, ist es unwürdig. Steh auf und leb dein Leben.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram