Forum / Liebe & Beziehung

Trennung nach 23 jahren ehe wegen einer jüngeren.

Letzte Nachricht: 5. April 2017 um 11:14
B
branko_12551760
05.04.17 um 7:33

Hallo nach 23 jahren ehe hat sich mein mann von mir getrennt wegen einer jüngeren. ich liebe ihn noch sehr und hoffe das er zurückkommt. och muß dazu sagen wir haben immer noch sex und er sagt immer das er irgendwann bestimmt zurück kommt. ich glaube es ihm zumindestens will ich es glauben.  weiß nicht was ich machen soll kämpfen und warten oder aufgeben es ist jetzt ein jahr her

Mehr lesen

6
6rama9
05.04.17 um 7:46

Ihr habt Euch vor einem Jahr getrennt, aber Dein Mann bekommt bei Dir noch Sex, wenn seine Neue mal keine Lust oder ihre Tage hat?

Siehst Du den Fehler oder brauchst Du einen weiteren Hinweis?

Ok, hier der weitere Hinweis: Er sagt, er kommt bestimmt irgendwann zurück und du sagst nicht, dass er sich zum Teufel scheren soll?

Siehst Du den Fehler jetzt?

13 -Gefällt mir

Z
zan_12452489
05.04.17 um 7:57
In Antwort auf branko_12551760

Hallo nach 23 jahren ehe hat sich mein mann von mir getrennt wegen einer jüngeren. ich liebe ihn noch sehr und hoffe das er zurückkommt. och muß dazu sagen wir haben immer noch sex und er sagt immer das er irgendwann bestimmt zurück kommt. ich glaube es ihm zumindestens will ich es glauben.  weiß nicht was ich machen soll kämpfen und warten oder aufgeben es ist jetzt ein jahr her

Ich hoffe und wünsche dir sehr, dass du erkennst, wie sehr du dich zur Marionette deines Mannes machen lässt und schneidest hoffentlich und zeitnah die Fäden ab. Du liebst ihn? Oder ist es eher das Gefühl, die Angst vor dem Alleinsein? Du solltest dich ehrlich vor dem Spiegel stellen und dich dabei fragen, was DU willst und brauchst. Es ist kein leichter Weg aus einer emotionales Abhängigkeit heraus, das weiß ich aus eigener Erfahrung, aber er ist machbar. Es ist ein Weg mit Steinen, manche Steine fühlen sich zu Anfang wie Felsbrocken an, aber wenn du einmal angefangen hast zu gehen, wirst du merken, so mancher Felsbrocken erweist sich als viel kleiner als angenommen!

An deiner Stelle würde ich mir Hilfe und Unterstützung suchen, um neu anzufangen. Mit Freunden und Bekannten, wenn es besser hilft, auch mit therapeutischer Unterstützung.

2 -Gefällt mir

B
branko_12551760
05.04.17 um 8:16
In Antwort auf zan_12452489

Ich hoffe und wünsche dir sehr, dass du erkennst, wie sehr du dich zur Marionette deines Mannes machen lässt und schneidest hoffentlich und zeitnah die Fäden ab. Du liebst ihn? Oder ist es eher das Gefühl, die Angst vor dem Alleinsein? Du solltest dich ehrlich vor dem Spiegel stellen und dich dabei fragen, was DU willst und brauchst. Es ist kein leichter Weg aus einer emotionales Abhängigkeit heraus, das weiß ich aus eigener Erfahrung, aber er ist machbar. Es ist ein Weg mit Steinen, manche Steine fühlen sich zu Anfang wie Felsbrocken an, aber wenn du einmal angefangen hast zu gehen, wirst du merken, so mancher Felsbrocken erweist sich als viel kleiner als angenommen!

An deiner Stelle würde ich mir Hilfe und Unterstützung suchen, um neu anzufangen. Mit Freunden und Bekannten, wenn es besser hilft, auch mit therapeutischer Unterstützung.

Ich weiß scon irgendwie das ihr recht habt aber verdammt noch mal ich liebe ihn immer noch so sehr und kann mir im Moment ein leben ohne ihn nicht vorstellen ich vetsuche ja mit ihm abzuschließen aber es gelingt mir einfach nicht

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

6
6rama9
05.04.17 um 8:24
In Antwort auf branko_12551760

Ich weiß scon irgendwie das ihr recht habt aber verdammt noch mal ich liebe ihn immer noch so sehr und kann mir im Moment ein leben ohne ihn nicht vorstellen ich vetsuche ja mit ihm abzuschließen aber es gelingt mir einfach nicht

Dann hilft nur der Gang zum Psychotherapeuten. Denn dein Verhalten ist weit abseits der Norm.

Du bekommst deinen Mann nur zurück, wenn du ihm klar machst, dass er dich endgültig verliert,  wenn er nicht genau jetzt zurück kommt.

2 -Gefällt mir

Z
zan_12452489
05.04.17 um 10:10
In Antwort auf branko_12551760

Ich weiß scon irgendwie das ihr recht habt aber verdammt noch mal ich liebe ihn immer noch so sehr und kann mir im Moment ein leben ohne ihn nicht vorstellen ich vetsuche ja mit ihm abzuschließen aber es gelingt mir einfach nicht

Das ist keine Liebe, das ist pure Abhängigkeit. Solange du das aber nicht selbst erkennst, wird sich nichts ändern. Du bist deines eigenes Glückes Schmied und kein anderer.

Gefällt mir

herbstblume6
herbstblume6
05.04.17 um 11:14

Er quält dich und du lässt es mit dir machen. Liebe ist immer von zwei Seiten nötig und dein Mann liebt dich nicht sonst würde er nicht so mit dir umgehen und dir das antun. Ein Jahr lang solche Zustände ist definitiv zu viel es sei denn du willst es so. Dann jammere aber nicht.

1 -Gefällt mir